Montag, 27. Februar 2012

Leica - unser neues Familienmitglied

Heute möchte ich euch gern jemanden vorstellen. Leica ist eine 11 Jahre alte Husky Dame, die nun seit einiger Zeit bei uns zu Hause ist. In der Vorweihnachtszeit bin ich immer viel mit meinen Kindern spazieren gegangen, weil sie sich die geschmückten Häuser im Ort anschauen wollten. In einem Garten entdeckten wir dann diesen Hund. Völlig verängstigt saß sie da und schaute uns traurig an. Wir haben ihr dann täglich ein paar Leckerlis gebracht und so ihr Vertrauen gewonnen. Die Kinder konnten Sie schon durch den Zaun streicheln. Nach etwa 14 Tagen kam dann der Satz, der kommen musste "Mama, können wir den Hund nicht mitnehmen?" 
Da auch mir der Hund so unendlich leid tat, habe ich mich dann schlau gemacht, wem er gehört. Es waren nur 2 Anrufe und ich bin eine stolze Hundebesitzerin geworden. 
Leica wohnt nun bei uns, hat eine schöne Hundehütte, kann im Garten toben und wir gehen jeden Tag einen langen Spaziergang mit ihr. Sie blüht nochmal richtig auf. Und kann ihren Lebensabend in vollen Zügen geniessen. 
Und ich sehe in die strahlender Augen meiner Kinder und weiß, das ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Kommentare:

  1. Hi!
    Wir überlegen auch gerade ob wir uns einen Hund zulegen - deswegen hat mich Dein Post sofort angesprochen. Es soll auch eine nordische Rasse werden....
    Dir und Deiner Familie noch ganz viele schöne Momente mit Eurem Familienzuwachs. Und Hut ab vor der Entscheidung Leica "einfach so" bei sich aufzunehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde das ganz toll von Dir. So sollten mehrere Menschen denken, denn auch die Tierheime sind voll mit lieben Tieren. LG Nicki

      Löschen
  2. WOW da habt ihr aber echt ein süßes Wauzi gefunden <3
    Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit, dann würde ich mir auch einen Hund besorgen :((

    Ich folge deinem Blog und würde mich freuen, wenn du dich auch für meinen interessieren würdest und somit einen Blog- bzw. "Produkttest-Newbie" unterstützen würdest :)

    Habe sogar ein kleines Gewinnspiel aktuell! Schau doch einfach mal rein :)

    http://lissytestet.blogspot.com/

    Danke <3

    AntwortenLöschen
  3. Hy Romy ich habe deinen Hund schon mal nach Weihnachten auf deiner seite bewundert.Ein großer Hund wäre immer mein traum gewesen.Aber unser Haus liegt mitten im alten Ortskern nur ein winziger Garten,und vorallem nicht abgeschlossen.Jetzt habe ich einen kleinen Hund Papyjon(Schmetterlingshund)ist übrigends mein facebook Profilbild.den habe ich gut erzogen.Und wen ich in kur gehe und mein Mann arbeiten muß kümmert sich meine mutter um ihn.

    AntwortenLöschen
  4. Ohja..........ein Hund ist ein ganz besonderes Familienmitglied. Bis mein Sohnn auf die Welt kam war Hundi immer "mein Kind" ☺. Auch jetzt noch, fast 3 Jahre nach seinem Tod, tut es noch sehr weh. Aber er wurde 15 Dackeljahre alt und hatte ein tolles Hundeleben.
    Großen Respekt, auch ein älteres Tier aufzunehmen!!!

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß der ist!:o
    & dein Blog ist einfach nut toll*-*
    Ich folge ihn,du auch meinen?:)
    http://mariellemiske.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie schön, das freut mich für euch! Aber meistens ist es ja auch so, dass sich die Tiere ihr Herrchen/Frauchen selbst aussuchen, das war bei unserer Katze auch so. So habt ihr euch vielleicht gegenseitig gefunden?! :)

    Ich wünsche euch noch eine tolle und fröhliche Zeit zusammen!

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin

    AntwortenLöschen