Mittwoch, 21. August 2013

Baumtomate - Die Ernte


Wie versprochen folgt nun der dritte und letzte Post über meinen diesjährigen Gartenexot. Die Ernte der Früchte meiner Baumtomate. Nach monatelangem Hegen und Pflegen hat sie nun eine stattliche Größe von knapp 2 Metern erreicht. Aus den vielen kleinen Blüten sind leckere ovale Tomaten geworden.
Musste mich aber mit dem fotografieren der tollen roten Leckereien beeilen, weil meine Kinder sie direkt beim vorbei gehen abpflücken und vernaschen.
Geschmacklich ist kein großer Unterschied zu den herkömmlichen Sorten zu erkennen. Aber sie haben mehr Fruchtfleisch und sehr weiche Kerne und eben ihre Form sticht ins Auge. Somit für alle gängigen Gerichte, wie Salat, Tomatensoße und Pizza geeignet.


Leider hat sich bis jetzt der Stamm nicht verhölzert wie bei einem Baum, woher sich ihr Name herleitet. Dies wird auch kaum noch geschehen, da der Herbst ja schon in den Startlöchern steht. Somit werde ich wohl kein Glück haben, sie überwintern zu können, damit sie nächstes Jahr neu treibt, was ja eigentlich geplant war.
Aber egal, man kann nicht alles haben. Sie hat uns sehr viele und schmackhafte Früchte geschenkt, wir haben unseren Hunger auf gesunde Tomaten stillen können. Und was will man mehr???

Fazit: Bin mal wieder rundum mit meinem grünen Daumen zufrieden. Und da ich jedes Jahr einen Exot im Garten haben (immer im Wechsel Obst/Gemüse) ist die Wahl für die nächste Saison auch schon gefallen. Ich versuche mich an Kiwis :-):-):-)

Kommentare:

  1. Oooooh, ich würde so gerne auch eigene Tomaten ziehen, aber leider haben wir einen absoluten Schattenbalkon, auf dem wirklich nie die Sonne scheint :(

    Liebe Grüße :)

    Ps.: Bin schon gespannt auf deine Kiwis :)

    AntwortenLöschen
  2. schade, dass es mit der Verholzung des Stammes nicht geklappt hat. Aber die Tomatenernte sieht wirklich gut aus.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Pflanze und eine gute Ernte. Ich werde mich mal nach der Baumtomate umsehen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Tomaten haben wir dies Jahr noch nicht geschafft, aber Erdbeeren und Salat, und Rote Beete. Nächstes Jahr dann, ich will unbedingt schwarze. LG

    AntwortenLöschen