Sonntag, 6. Oktober 2013

Unsere Pilzausbeute 2013


Der Herbst zeigt sich von seiner besten Seite mit viel Sonnenschein und blauen Himmel. Auch zu dieser Jahreszeit gibt es sehr viele Freizeitaktivitäten im Freien. Wir lassen Drachen steigen, schwingen uns aufs Fahrrad oder schnappen uns einen Korb und gehen in den Wald.
Pilze sammeln gehört seit meiner Kindheit zu einem schönen Herbstnachmittag einfach dazu. Irgendwie habe ich die Tradition unbewusst beibehalten und bin nun regelmäßig mit den Kindern im Wald. Sie freuen sich jedesmal drauf und schließen Wetten ab, wer wohl den ersten Pilz findet. Sie wissen bereits mit 6 Jahren welche essbar sind und welche giftig.
Letztes Wochenende haben wir uns mal wieder in den Tiefen des Waldes begeben, natürlich inkl. eines lecker gefühlten Picknickkorbes :-) , und die Suche war erfolgreich. 2 Körbe voll mit leckeren Speisepilzen waren nach Stunden das tolle Ergebnis.
Man schlägt ja auch zwei Fliegen mit einer Klappe. Man geniest die Natur und die frische gesunde Luft und hat am Abend ein leckeres Essen auf dem Tisch. Viele der gefundenen Pilze trockne ich aber auch und verarbeite sie zu Pulver,  zum verfeinern von Soßen oder Fleischgerichten.

Fazit: Es macht einfach Spaß, abseits der Zivilisation einige Stunden abzuschalten und nur das Vogelgezwitscher zu lauschen und die tanzenden Blätter im Wind zu beobachten.

Kommentare:

  1. Ich war früher auch hin und wieder Pilze sammeln, allerdings nie als Hauptakteur, denn so gut kenne ich mich nicht damit aus. Aber es war immer sehr schön.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe von Pilzen ehrlicherweise 0 Ahnung :o) Ich mag nämlich überhaupt keine... Mein Mann hingegen liebt diese, aber selber sammeln war er noch nie. Wüsste auch ehrlicherweise nicht, wo das hier möglich ist :o)

    AntwortenLöschen
  3. Hab dich getaggt. :)
    www.lauriundihrekleinewelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dass du an mich gedacht hast. Aber leider kann ich nicht teilnehmen, mir fehlt einfach die Zeit. Nicht böse sein. LG Romy

      Löschen
  4. Pilze sammeln musste ich immer in meiner Kindheit und das oft stundenlang. Ich mag das überhaupt nicht, obwohl ich einen Spaziergang im Wald geniesse.
    Ich wünsche euch noch guten Appetit und einen schönen Sonntag abend,
    lg helli

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich habe schon in meiner Kindheit Pilze gesucht und liebe es. Auch heute noch gehen wir jedes Jahr mindestens ein Mal los, suchen Pilze und Kastanien und kaufen auf dem Heimweg noch neuen Wein. Leider hat es heute geregnet und so mussten wir unseren Ausflug auf nächstes Wochenende verlegen. Hoffentlich klappt es dann. Dir/Euch wünsche ich guten Appetit.

    AntwortenLöschen
  6. Eure Ausbeute hat sich ja wirklich gelohnt. ich kenne mich leider nciht damit aus, welche aus dem Wald essbar sind. Bevor ich die falschen sammel, lasse ich es lieber sein.
    LG und laßt sie euch gut schmecken.

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, dass euer "Pilzwissen" sozusagen durch die Generationen weitergegeben wird. Ich selbst kenne mich da gar nicht aus, kann mir aber so gut vorstellen, wieviel Spaß ihr beim Suchen und Finden habt.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Also die Ausbeute ist ja riesig, wir müssten auch mal wieder los. Denn der Spass dabei ist unbezahlbar.

    AntwortenLöschen
  9. ihr habt eindeutig den besseren herbst ;)
    hier nur regen kalt und nass :(
    da habt ihr ja wirklich eine ordentliche ausbeute gemacht :)
    vlg nicky

    AntwortenLöschen
  10. Da hat sich der Waldbesuch doch doppelt gelohnt. Ich glaub Ich hätte zu viel Angst einen giftigen Pilz zusammeln.

    AntwortenLöschen
  11. Die Pilze sehen lecker aus. Leider kenne ich mich mit dem sammeln so gar nicht aus. Ich glaube ich würde nur giftige finden. Also muss ich mir Pilze im Geschäft kaufen.
    lg

    AntwortenLöschen
  12. WO ich liebe Pilze,am liebsten so wie ein Schnitzel paniert :)
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Ohhhh wunderbar. Das darf ich meinem Mann aber nicht zeigen. ;) Der war nämlich erst beim Schwammerlsuchen und hatte aber leider kein Glück. Dafür waren wir letzte Woche bei Freunden zur Schwammersuppe mit Semmelknödeln eingeladen und das war wieder einmal richtig lecker. ;)

    AntwortenLöschen
  14. Oh toll. Wir mögen auch sehr gerne Pilze, nur das Putzen macht keinen Spaß! Haben am Wochenende auch Sammlerglück gehabt. Für eine Soße hat es zumindest gereicht.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  15. Wir werden auch noch Pilze sammeln gehen, da kann man wirklich mal abschalten :)
    Folge dir nun!
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  16. Huhu Romy, da bin ich ;-)
    ich hoffe die Pilze waren lecker, dieses Jahr gibt es ja wirklich sehr viele. Du hast recht beim Pilze sammeln kann man sehr gut abschalten.
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen