Sonntag, 31. August 2014

Ice Bucket Challenge - " Joshua-Helfende Hände"

Wir bloggenden Produkttester sind eine große Gemeinschaft. In regelmäßigen Abständen stellen wir Produkte vor und helfen den Lesern mit unserem Urteil bei Kaufentscheidungen. Ich denke, wir können noch viel mehr!!!


Die Ice Bucket Challenge in den USA, ist den meisten von Euch sicherlich ein Begriff. Es ist eine Spendenaktion, bei denen sich Menschen (auch sehr, sehr viele Prominente) einen Eimer Eiswasser über den Kopf schütten. Tun sie das, spenden sie 10 Euro bzw. 10 Dollar für die Erforschung der Nervenkrankheit ALS und nominieren 3 weitere Teilnehmer. Die Resonanz ist so groß, das bereits Ende Juli eine Spendenvolumen in Höhe von 31,5 Millionen Euro erreicht wurde. Bei ALS handelt es sich um eine zur Zeit nicht heilbaren chronischen Erkrankung des Nervensystems. Es kommt im Krankheitsverlauf immer mehr zur Degeneration von Nervenzellen im Gehirn und Rückenmark. Was wiederum sehr große Beeinträchtigungen bei der Bewegung, Sprache und körperlichen Koordination bringt, um nur einige der Lähmungserscheinungen zu erwähnen.


Aber auch hier in Deutschland  gibt es Menschen die an dieser schlimmen Krankheit leiden. Besonders das Schicksal des kleinen Joshua berührt mich tief. Er ist schwerstbehindert. Er kam auf Grund einer Schwangerschaftsvergiftung zu früh auf die Welt. Kämpfte von Anfang an um sein Leben. Es bildeten sich Wassereinlagerungen im Kopf, ein Atemnotsyndrom, etc.. Er mußte bereits am Gehirn operiert werden und ist noch keine 4 Jahre alt.
Durch Therapien wie Logopädie, Ergo- und Physio- hat sich sein Zustand ein wenig verbessert.
Mama Steffi möchte ihrem kleinen Sonnenschein in naher Zukunft eine Delphintherapie ermöglichen.
Bekanntlich sind solche Behandlungen sehr, sehr teuer. Und allein kann sie die Kosten nicht stemmen. Um die enorme Summe auf zubringen, gibt es die "Aktion Joshua - Helfende Hände".

Wer, so wie ich, helfen möchte, tut dies bitte auf folgendes Bankkonto:

Bank: Kreissparkasse Mayen
Kontoinhaber: Ev. Gemeindeverband Koblenz
IBAN: DE90576500100020002077
BIC: MALADE51MYN
Verwendungszweck: Joshua Nick


Jeder noch so kleine Geldbetrag hilft, das große Ziel zu erreichen..

Ich hoffe, dass mein Post dazu beitragen kann, dass der kleine Joshua in den Genuss kommt, die helfende Delphintherapie zu erhalten. Denn solche Schicksale zeigen mir persönlich wieder einmal, wie unendlich dankbar ich sein kann, 2 gesunde Kinder zu haben.

Beenden möchte ich diesen Spendenaufruf mit dem Zitat des Sozialreformers Friedrich Wilhelm Raiffeisen:

"Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele."






Mittwoch, 27. August 2014

Original Source Duschgele


Duschgele ohne Chemie, gibt es das? JA!!! Original Source, eine Firma aus England, nutzt natürliche Pflanzenextrakte und Aromen. So, wie sie die Natur uns bietet. Sprich, das was auf der Packung steht ist auch drin. Drei Sorten des aktuellen Sortiments (6 Varianten) möchte ich euch gern vorstellen.


Zitrone und Teebaum
Es besteht aus 10 sonnengereiften Zitronen gepaart mit Teebaumöl. Erfrischend und belebend , ideal für die Dusche am Morgen. Der Duft ist sehr intensiv mit einem Hauch von Süsse.
Das Produkt ist 100 % Vegan.







Minze und Teebaum
In einer Flasche sind 7.927 frische Minzblätter und Teebaumöl enthalten. Der vitalisierende und anregende Duft während des Duschens weckt neue Lebenskraft. Und das leichte Kribbeln auf der Haut fühlt sich fantastisch an
Auch dieses Produkt ist zu 100 % Vegan.






Honig und Sheabutter
Der enthaltene Honig wurde von Bienen erzeugt, die insgesamt 78,85 Kilometer (49 Meilen) geflogen sind. Verfeinert mit Sheabutter. Das süssliche Aroma verführt einen dazu, dass Duschen zu einem Pflegeerlebnis werden zu lassen. Die Haut fühlt sich samtig zart an.
Logischerweise ist dieses Produkt aufgrund des enthaltenen Honigs nicht vegan.





Gefallen haben sie mir. Sie riechen sehr natürlich und bilden einen feinen Schaum. Nach der Anwendung ist die Haut samtweich. Aber trotz allem werfen sie auch Fragen auf. Wie zum Beispiel: Werden die Zitronen natürlich (sprich ohne Einsatz von Pestiziden) angebaut? Erhalten die Pflücker der Pfefferminzblätter einen gerechten Lohn? Mich würde das als Verbraucher schon interessieren. Weil diese Produkte sehr "grün" klingen und sogar in einer recyclebaren Verpackung angeboten werden. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt in meinen Augen ist, dass auf der Vordseite der Flaschen nicht ein einziges deutsches Wort zu finden ist. Was wiederum ein Beleg dafür ist, dass unsere Muttersprache bei den Firmen immer mehr in Vergessenheit gerät.

Sehr positiv dagegen ist zu erwähnen, dass bei allen 6 Varianten keine Tierversuche zum Eisatz kamen bei der Entwicklung.

In einer Flasche sind 250 ml enthalten zum Preis von ca. 3,60 €. Seit Juli 2014 in den Regalen von den Drogeriemärkten dm und Müller.

Fazit: Mit Original Source erlebt man wahrhaftig ein tolles Duscherlebnis. Wenn ich nach Recherche in Erfahrung bringen kann, das von der Produktion bis hin zum Verkauf alles fair und umweltfreundlich abläuft könnte ich mir vorstellen, dies als meine Hauptmarke zur Körperpflege zu machen.


All die gezeigten Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos durch die Firma Nordmeyer & Communication GmbH zur Verfügung gestellt.
Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.








Sonntag, 24. August 2014

Eiszauber von Diamant


Der wechselhafte und zu kühle Sommer neigt sich nun dem Ende zu, und die Eiscafés schließen langsam ihre Tore. Aber Dank Diamant kann man kinderleicht selber Eis herstellen und auch im Winter die Lieblingssorten geniessen. Und das ganz ohne Eismaschine.

Es gibt 3 verschiedene Sorten. Für Milcheis, Früchteeis und Joghurt. Wir haben es ausprobiert. Als erstes testeten wir Eiszauber für Milch. Da wir sehr gern Kokoseis essen, war die Geschmacksrichtung natürlich schnell gefunden. Dazu nutzten wir die Rezeptseite von Diamant-Zucker .


Kokosraspeln, Kokosmilch und normale H-Milch - mehr Beigaben sind nicht nötig. Alles wird mit dem Eiszauber vermengt und 3 Minuten mit dem elektrischen Rührbesen cremig geschlagen.


Die flüssige Masse wird dann in einem geeigneten Behälter für mindestens 8 Stunden ins Gefrierfach gestellt. Danach kam die große Geschmacksprobe. Und wir waren echt überrascht. Es schmeckt fantastisch, wirklich wie in der Eisdiele um die Ecke.


Natürlich war die kalte Süßigkeit schnell aufgebraucht, so dass Nachschub her musste. Beim zweiten Mal entschieden wir uns für Fruchteis mit Mandarinen. Weil man dieses irgendwie sehr selten angeboten bekommt.


Diese Sorte ist in ihrer Zubereitung noch leichter. Einfach die Mandarinen mit dem Fruchteiszauber mischen und schaumig aufschlagen.


Danach, wie schon erwähnt für gute 8 Stunden einfrieren und dann einfach geniessen. Ich wollte es eigentlich noch in schönen Gläsern anrichten und garnieren, aber die Kinder wollten  nicht so lange warten (bei beiden Sorten), deshalb wurde es aus einfachen Schüsseln gegessen :-)


Der Eiszauber für Joghurt kam noch nicht zum Eisatz, da wir uns über die Geschmacksrichtung noch nicht einig sind. Wir schwanken zwischen Walnuss, Waldbeere oder Pfefferminz.

In einem Beutel sind zwischen 200 und 250 g enthalten. Was nach der Zubereitung im Durchschnitt ein Eisvolumen von ca. 1 Liter ergibt. Alle drei Sorten habe ich bereits im Handel gesehen für ca. 1,79 €.

Die obligatorischen Angaben über die Nährwerte lasse ich einfach mal unter den Tisch fallen. Logischerweise wird jedem klar sein, dass Eis zu den Süßigkeiten zählt und auf der Personenwaage sichtbar werden kann, hui das war gut formuliert :-) .

Fazit: Dank Diamant Eiszauber ist es kinderleicht, sein eigenes Eis herzustellen und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Ich denke, bei uns wird es schon ab und an mal im Einkaufswagen landen.
Wer von Euch kennt es und was haltet ihr davon ?





Die oben gezeigten Produkten wurden mir freundlicherweise kostenfrei und bedingungslos von der Firma Pfeifer & Langen GmbH zur Verfügung gestellt.
Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



Mittwoch, 20. August 2014

Essence Colour & Go Nagellack Nr. 164



Ich trage sehr gern Nagellack, aber nur auf den Füßen. Warum? Hm, das weiß ich eigentlich auch nicht wirklich, ist eben so. Mein diesjähriger Sommerfavorit ist bzw. war der Essence Colour & Go Lack Nr. 164. Er trägt den Farbnamen Crazy Fancy Love. Die Farbe würde ich mit meinen Worten als eine Art von Bronze beschreiben mit einem wunderschönen Glanz.
Ein einmaliges Auftragen reicht, denn die Deckkraft ist sehr gut. Auch beim Trocknen wartet man nicht ewig. Der sehr breite flache Pinsel ist optimal für die Lackierung. Er zaubert sehr saubere Ränder.Und wie ich euch schon sagte, das ich nur meine Zehen lackiere, kann ich natürlich auch nur diese präsentieren :-) Schließlich möchtet ihr ja bestimmt mal sehen, wie der Lack auf den Nägeln so wirkt.



Und noch mal ran gezoomt. Ich denke bei schönen braunen Füßen im Sommer, wirkt die Farbe noch viel passender und wärmer.




Von der Haltbarkeit her, bin ich auch sehr zufrieden, gute 8-10 Tage ist er makellos. Da muss eine Frischlackierung eher durch das Herauswachsen des Nagels erfolgen.

In einer Flasche sind 8 ml enthalten. Bezahlt habe ich 1,55 € im Drogeriemarkt. Für diese Qualität würde ich ehrlich gesagt auch mehr ausgeben.

Nun hoffe ich mal, dass ihr vom Anblick meiner Füße nicht all zu irritiert seit und euch der Lack genau so gut gefällt wie mir. Und wer weiß, vielleicht fange ich doch noch irgendwann an, meine Fingernägel zu lackieren. Sag niemals nie :-):-):-)

Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



Sonntag, 17. August 2014

Catrice - BB Cream


Frisch erholt aus dem Urlaub zurück und wie versprochen kommt pünktlich ein neuer Post. Und da ich schon lange keine Creme mehr vorgestellt habe, kam diesesmal die BB Cream von Catrice zum Zuge :-)
Die sogenannte Allround Foundation hat eine 6 in 1 Wirkung. Und zwar, Ausgleichend, Korrigierend, Schützend, Leuchtkraftintensivierend, Abdeckend und Feuchtigkeitsspendend.


Auftragen tut sie sich sehr leicht und fühlt sich gut an auf der Haut. Es handelt sich um eine mittlere Deckkraft, was im Endergebnis schön natürlich aussieht und nicht maskenhaft. Ich habe es auf dem Handrücken mal demonstriert, möchte euch ja nicht mit meinem Gesicht schocken :-) Nein mal ehrlich,
ich denke, man kann die schöne Ebenmäßigkeit nach der Anwendung gut erkennen.


Es gibt vier verschiedene Farbnuancen, ich habe für mich persönlich "light beige" gewählt. Mit diesem Farbton liege ich meistens auch genau richtig. Die BB Cream ist mit einem Lichtschutzfaktor 30 ausgestattet. Und des weiterem parabenfrei. Am Rande noch ein kleiner Tip, sie ist sehr ergiebig. Bereits eine kleine Menge ist ausreichend für das ganze Gesicht. Als Finish eignet sich ein Kompaktpuder im Naturton.

In einer Tube sind 30 ml enthalten zum top Preis von ca. 4,50 €. Da muss ich glasklar sagen, es handelt sich hierbei um ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Erhältlich unter anderem beim dm Drogeriemarkt.

Fazit: Ich möchte an der Stelle noch betonen, dass es sich nicht um ein neu eingeführtes Produkt handelt. Diese BB Foundation ist bereits seit längerem auf dem Markt, nur habe ich sie jetzt erst entdeckt und wurde von ihr überzeugt. Und ein Nachkauf ist bereits garantiert.


Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



Sonntag, 3. August 2014

Kleine Sommerpause

ENDLICH hat der August begonnen. Auch dieses Jahr haben meine Familie und ich die ersten 2 Wochen im Monat unseren wohlverdienten Jahresurlaub. Und wie immer zogen sich die letzten Arbeitstage wie ein zäher Kaugummi in die Länge...


Wir verbringen die nächsten 14 Tage auf Balkonien. Aber der ein oder andere Tagesausflug ist schon organisiert. Und neue Sanierungsprojekte am Haus sind auch geplant. Nun hoffen wir mal auf wunderbares Wetter und legen natürlich auch mal die Beine hoch.

Ich werde versuchen, den Computer für diese Zeit mal aus zu lassen, somit geht der Blog in eine kleine Schlafphase. Danach gibt es, wie gewohnt, wieder regelmäßig 2 Posts pro Woche für Euch.

Ich hoffe meine Leser bleiben mir trotzdem treu. Und nun schließe ich diesen Beitrag flink mit den Worten:


     *********  UND TSCHÜß  *************


                                       oder :-)


     ******** ADIOS AMIGOS ************