Sonntag, 1. Februar 2015

Garnier Mizellen Reinigungswasser.

Wenn in den USA ein Hype um ein Produkt entsteht, dauert es auch nicht lange, dass es bei uns einen Siegeszug antreten wird. So läuft es auch mit den Mizellen-Gesichtswassern. Und genau so eins möchte ich euch heute vorstellen. Das Garnier Mizellen-Reinigungswasser.


Es vereint eine sanfte und dennoch gründliche Reinigung der Gesichtshaut. Die so genannten Mizellen ziehen wie ein Magnet, den Schmutz und das Make-Up an, ohne dabei die Haut zu reizen. Weil es so schonend ist, eignet es sich auch für die empfindliche Augenpartie. Wie effizient es ist, könnt ihr an den nachfolgenden zwei Bildern sehen. Ich habe jeweils oben wie auch unten folgende Produkte auf meinen Unterarm aufgetragen
Augenbrauenstift braun, Lidschatten Taupe und dunkelbraune Mascara ( ich stehe auf natürliche Farben).


Anschließend nutzte ich oben mein herkömmliches Gesichtswasser und unten das Mizellen-Reinigungswasser von Garnier. Ich bin nur einmal mit einem getränkten Wattepad darüber gegangen.


Die kraftvolle Wirkung überraschte mich. Der Lidschatten wurde komplett entfernt, der Brauenstift hinterließ einen leichten breiten Schatten und einige Pigmente der Mascara sind noch zu sehen. Mit diesem Ergebnis hatte ich nicht gerechnet. Da ich bei der Anwendung nicht mal Druck ausübte.
Das Reinigungswasser ist farblos und ohne jeglichen Geruch, was auch Allergie geplagte freuen dürfte. Erhältlich für trockene, normale oder Mischhaut.

In einer Flasche sind 400 ml, erhältlich demnächst für ca. 5,00 Euro - diese Menge reicht für ca. 200 Anwendungen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Da gibt es weit preisintensivere Produkte.


Fazit: Nach knapp einer Woche Anwendung, kann ich sagen, dass meine Haut dieses Produkt super verträgt und mich die Reinigungsleistung immer wieder erstaunt. Habt ihr schon Erfahrungen mit Mizellen-Produkten gemacht?


PS: Sollte der Post optisch nicht so aussehen, wie ihr es von mir gewohnt seid, dann wundert euch bitte nicht. Mein Rechner wollte nicht mehr so wie ich und musste zur Reparatur. Da schrieb ich diesen Bericht hier über meinen uralten Laptop von 1810, wo ich nicht wirklich über viele technische Möglichkeiten verfüge :-(




Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenlos und bedingungsfrei von der Firma Garnier als Mitglied der Blogger Academy. Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.




Kommentare:

  1. Habe mir die Mizellen Wasser von Garnier bei DM mal angesehen, allerdings nutze Ich schon länger das Mizellen Wasser von Loreal was total super ist, mal schauen ob ich dennoch das von Garnier mal ausprobieren werde :-D

    Lg :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Loreal hat auch eins? Wußte ich garnicht probier ich als nächstes, danke für den Tip.

      Löschen
  2. Bisher habe ich noch kein Mizellen Wasser ausprobiert. Nach deinem Bericht werde ich mal nach welchem Ausschau halten. Der Effekt ist schon beeindruckend.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reinigungswirkung ist wirklich fantastisch.

      Löschen
  3. Ich bin gerade dabei, dieses auszuprobieren. Habe es aber erst seit 3 Tagen daheim... Von daher kann ich noch keine Beurteilung abgeben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. halt mich über deine Erfahrungen auf dem Laufendem.

      Löschen
  4. Dankeschön =) Ja war echt ein schöner Urlaub. Das Wetter war echt mega, das glaub ich dir gerne =P

    Ich hab meins jetzt auch endlich schon 2x probiert, hat echt mega gut entfernt =) Mein Testbericht kommt innerhalt ber nächsten 2 Wochen mal. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. werde dann in 14 Tagen bei dir auf dem Blog vorbei schauen :-)

      Löschen
  5. Huhu Liebes,

    Das hört sich doch sehr interessant an und das Ergebnis finde ich mal toll. Nur leider verträgt meine Haut die Produkte von Garnier nicht :/

    Liebe Grüße & einen schönen Wochenstart,
    Melchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dass ist schade. Aber Loreal bietet es auch an, hat Jacky oben erwähnt.

      Löschen
  6. Liebe Romy,

    eine tolle Erfindung diese Mizellen-Sache. Hätte ich nie gedacht, dass es funktioniert.
    Ohjeh, das Laptop ist krank. Da fehtl einem schon was, ich hab auch noch als Ersatz so ein altes Ding hier stehen, man weiß ja nie.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, die Technik. Genau deshalb habe ich meinen alten Laptop auch aufgehoben :-)

      Löschen
  7. Hey,
    scheint ein super Produkt zu sein, leider darf ich solche Produkte wie Peeling und Reinigungswasser meinen Gesicht nicht anzun. Dafür ist es einfach viel zu empfindlich. ^^°

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oje, das tut mir leid. Aber es gibt ja auch viele Reinigungsprodukte für empfindliche Haut...

      Löschen
  8. Bisher bin ich um diese Produkte nur herumgeschlichen aber ich denke demnächst werde ich sie mir mal ganz genau anschauen!
    Danke für den schönen Bericht und auch die Bilder was es gut entfernt finde ich eine spitzenidee!

    Grüße von der Beere

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erzähl mir dann von deinen Erfahrungen :-)

      Löschen
  9. Ich musste es auch gleich mal ausprobieren, da ich seit Jahren den Mizellen verfallen bin, aber das von BIODERMA zu vernuenftigen Preisen in Deutschland nicht leicht zu beschaffen ist. Im direkten Vergleich ist GARNIER bei mir allerdings durchgefallen. Es reinigt nicht so gut und der Geruch war nichts fuer meine Nase. Liebe Gruesse, Baerbel von den ü30bloggern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann ja nur vom Garnier ausgehen, da ich noch kein Mizellen Produkt vorher beuntzt habe. Aber Bioderma ist wirklich mehr als teuer.

      Löschen
  10. Ich habe es mit Eucerin DermatoCLEAN 3 in 1 verglichen und da schneidet Garnier um Welten schlechter ab. Es entfernt zwar Make-up, aber die Haut fühlt sich nicht gepflegt, sondern ausgetrocknet an (und ich habe an sich Null trockene Haut). Außerdem mag ich den Geruch nach überreifem Obst überhaupt nicht. Meins habe ich bereits weiter verschenkt an eine Freundin mit weniger zarter Nase und Haut.
    Liebe Grüße
    Ines von den ü30-Bloggern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip, werde das Eucerin danach mal ausprobieren.

      Löschen
  11. Ich habe mir vor kurzem auch das Mizellen Produkt von Garnier gekauft und bin damit zufrieden :) solides Produkt! Davor hatte ich mir immer das von Loreal gekauft womit ich auch bis dato noch zufrieden bin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde Loreal danach mal probieren, hab auch nur Gutes drüber gelesen

      Löschen