Sonntag, 8. März 2015

Felix Crunchy & Soft

Bei uns testet nicht nur die Familie sondern auch die Haustiere. Diesesmal durfte unser Kater Bello wieder seinen Geschmack unter Beweis stellen. Denn die Firma Purina hat ein neues Trockenfutter auf den Markt gebracht, dass Felix Crunchy & Soft.


Wie ihr ja wisst, ist unser Zeckenteppich sehr  wählerisch , was Futter betrifft. Und trotzdem versuchen wir, ihm so oft wie möglich Abwechslung zu bieten. Das neue Trockenfutter ist eine Mischung aus knackigen Kroketten und softeren Stückchen und versorgt die lieben Vierbeiner mit Vitaminen, guten Fettsäuren und hochwertigem Protein. Der Geruch ist sehr angenehm. Man hat die Auswahl zwischen Rind, Lachs und Huhn. Schauen wir uns nun ein wenig genauer die Zutatenliste an.


Hauptbestandteil ist Getreide, gefolgt von Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen (insgesamt 10 %), Glycerin, Hefe, pflanzliches Eiweiß, Mineralstoffe, Gemüse, Öle udn Fette... Was ich als wenig empfinde, da Huhn und Rind nur mit 4 Prozent angegeben sind. Leider findet man bei den Zutaten auch Zucker, was mir nicht gefällt. Wahrscheinlich wird er als Geschmacksträger eingesetzt, was für mich unlogisch ist. Denn ein Trockenfutter soll ja eigentlich die Zahngesundheit der Katzen fördern.


Gefressen wurde es anstandslos von unserem Racker. Da gab es keine Probleme. Auch die Mittesterkatzen von Freunden und Bekannten haben es gern genommen. Auch wenn es Anklang bei den Vierbeinern fand, bin ich doch sehr skeptisch was die Inhaltsstoffe betrifft.


Ich werde es noch aufbrauchen, aber bestimmt nicht nachkaufen.
Wie sieht es bei euch aus, spielt es da eine Rolle, ob Zucker oder nicht enthalten ist im Tierfutter???



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Die Insider in Kooperation mit Purina.Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



Kommentare:

  1. Die Sache mit dem Zucker finde ich auch etwas merkwürdig.. was das anbelangt kenne ich mich bei Tierfutter allerdings auch nicht soo super aus! Jedoch finde ich es schon schlimm genug, wenn er in unserem Essen ohne Grund drin ist... und die Tiere benötigen das sicherlich noch weniger! ;-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß es auch nicht, warum Zucker beigemischt wird. Ich denke mal, wirklich als Geschmacksträger.

      Löschen
  2. Meine Katzen mögen Felix trockenfutter nicht bzw. sie vertragen es noch nichteinmal, daher kaufe Ich wenn überhaupt von Felix nur die Leckerlis! Finde das Futter ganz schrecklich & die Zusammensetzung ist auch nicht gerade toll, auch von dem neuen hier nicht :-D Kann also verstehen, dass du es nicht nachkaufen wirst :-D

    LG & einen schönen Sonntag noch :-)
    www.jacky91limited.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. welchen Anbieter kaufst du denn bevorzugt?

      Löschen
  3. Ich finde die Zusammensetzung auch nicht prickelnd, ich hab mich da gar nicht beworben. Mein einer Kater ist so ein Sensibelchen, da kann ich nicht groß experimentieren. Er bekommt fast ausschließlich purina one, wobei ich selbst da den Fleischanteil mit 17% zu niedrig finde. Ich glaube, Zucker ist da nicht drin, zumindest habe ich es nicht gelesen. Bei unserem Feld-, Wald- und Wiesenkater sind wir nicht ganz so genau, der ist ein Streuner und kommt manchmal tagelang nict nach Hause. Da er immer gut genährt aussieht, scheint er sich noch woanders Futter zu holen und er frisst und verträgt alles, bevorzugt aber Nassfutter.
    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber 17 % klingt schon um einiges besser, das muss ich zugeben.

      Löschen
  4. Liebe Romy,

    als Katzenbesitzern und Katzenfreundin achte ich sehr darauf, dass das Kätzchen gute Nahrung bekommt. Leider ist es bei vielen Produkten aus dem Supermarkt nicht der Fall. Wir achten immer darauf, dass Geschmacksverstärker nicht enthalten sind und nur sehr gute Zusammensetzung der Nahrung ins Schälchen kommt. Ferner werden manche Katzen vom Duft irritiert und Besitzer denken, sie tun den Tierchen etwas Gutes. Zucker bekommt unsere Katze nicht.

    Danke für deinen ausführlichen und ehrlichen Testbericht!

    Liebe Grüße,

    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin doch immer ehrlich :-) Ich werde jetzt auch verstärkt beim Feuchtfutter darauf achten.

      Löschen
  5. Hallo Romy,
    mich schreckt auch immer der Fleischanteil so ab. Unsere zwei Racker bekommen meistens nur ein paar Sorten, Felix Crunchy (nicht soft) durften wir schon einmal testen, hat ihnen auch geschmeckt aber der Inhalt hat mich absolut abgeschreckt. Deshalb kaufe ich die Marke auch gar nicht.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Bello hat es auch gern genommen, aber auf Dauer wird es wohl nicht gerade das Beste für ihn sein.

      Löschen
  6. Deinen Katzen scheint es geschmeckt zu haben ;-) LG und schönen restlichen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja schon, aber das richtige ist es eben nicht für ihn.

      Löschen
  7. wir haben Hunde und sind vom allen *Purina*-Produkten abgewichen, nicht nur weil viele der Zutaten in China hergestellt werden, sondern auch weil sich Purina in einen großen Gerichtsstreit befindet. Purina wurde verklagt, da ihr Hundefutter ca. 4000 Hunde quasi vergiftet hat. Durch Purina Hundefutter sind 4000 Hunde gestorben. Wir achten darauf das unser Hundefutter und all deren Zutaten ausschließlich in den USA hergestellt wurden. In den Nebenprodukten, welches in China hergestellt wird, wurde sogar Hunde- und Rattenfleisch gefunden. Und auch Konservierungsstoffen die auch für den Menschen auf langem Wege tödlich wären. Liebe Romy, wenn ihr Hunde oder Katzenfutter kauf, stell sicher, das nicht eine Zutat in CHina hergestellt wurde. Das selbe ist mit Lederhandschuhen auch China, kauf die nicht, denn es sthet nicht auf dem Handschuhen, Hergestellt von Kuhleder. Dieses Leder ist wahrscheinlich zu 80% Hunde- oder Katzenleder, die beim lebendigem Leibe die Haut abgezogen wird und der Rest des Körpers zum sperben in den Müll geworfen wird. Ich weis ja nicht, wie viel in den Medien in Deutschland über Purina berichtet wird, aber ich würde niemals wieder Purina kaufen, da sind mir meine Hunde, die auch Familie sind, zu wichtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, was für ein Horror. Nein hier in den Medien wird nix dergleichen berichtet. Das höre ich heute zum erstenmal. Aber danke für die Aufklärung, werde das gleich mal recherchieren.

      Löschen
  8. Also eine Katze habe ich ja nicht wie Du weißt, dafür einen großen Hund :o) Ich achte natürlich sehr darauf, was genau in dem Hundefutter enthalten ist! Gerade Bordeaux-Doggen sind für empfindliche Mägen bekannt und deswegen ist es besonders wichtig, ein Auge darauf zu haben! Natürlich darf der Fettanteil etc. auch nicht zu hoch sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Egal ob Hund oder Katze. Ich bin def. der Meinung, dass Zucker darin nix verloren hat. Wir haben ja auch einen Hund, da schau ich morgen mal auf die Zutaten des Trockenfutters

      Löschen
  9. Oh da gebe ich dir Recht Zucker hat darin nix zu suchen
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin bei diesem Futter auch skeptisch... Meine Kleine findet es zwar in Ordnung, aber es sieht schon so künstlich aus... Naja und Zucker ist gerade für meinen Haustiger gar nicht gut.

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. optisch ist es schon sehr ansprechend, da muss ich dir Recht geben

      Löschen
  11. Romy, du sprichst mir aus der Seele, ich bin der gleichen Meinung wie du. Zucker bei der Zubereitung von Katzenfutter - ein No-Go!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es auch so machen, wie du es auf deinem Blog beschreibst, und es als Leckerlis nutzen. Eben nur ab und zu,

      Löschen
  12. Danke =) Kannst gespannt sein. Hier: http://www.rossmann.de/verbraucherportal/services/blogger-newsletter.html

    Schade dass das Futter bei dir durchgefallen is. Also wir geben es ja unseren Nachbarskatzen und nur ganz wenig, wir wollen auch nicht dass sie zu viel Zucker zu sich nehmen, aber es schmeckt ihnen natürlich sehr gut :D Den Rest müssen die Nachbarn entscheiden, die haben das Crunchy & Soft dass wir ab und zu verfüttern aber abgesegnet. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die schnelle Rückmeldung zum Thema Rossmann :-)

      Löschen
  13. Ich habe keine Haustiere, deshalb kenne ich mich hierbei so gar nicht aus :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warum eigentlich nicht, so eine Katze oder ein Hund sind doch was tolles :-)

      Löschen
  14. Katzen können kein Zucker schmecken, bei Nassfutter wird es wohl als Schönmacher eingesetzt. Meine Katze mags recht gern, aber sie muss halt beißen, was ihr nicht gefällt. Getreide find ich nicht prickelnd an erster Stelle... aber solange es ihr schmeckt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß das sie Zucker nicht schmecken, es ist aber extrem ungesund für die Tiere.

      Löschen
  15. Irgenwann lässt sich dann auch der Diabetis bei Katzen nicht aufhalten...
    Danke für deinen ehrlichen Bericht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. können Tiere überhaupt an der Diabetes erkranken? Das weiß ich garnicht...

      Löschen
  16. Ich hatte Degus und die hatten Diabetes... Das Futter kaufen wir nicht.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da sieht man mal, was eine gute Ernährung ausmacht, auch bei den Tieren.

      Löschen
  17. Schade,dass es dich nicht überzeugen konnte!

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es sind eben nicht alle Produkte gut, die es auf dem Markt gibt.

      Löschen
  18. Dein Hinweis hat uns jetzt richtig zum Nachdenken gebracht, nur leider ist in fast allen anderen Sorten die wir derzeit an Katzenfutter zuhause haben, ebenfalls Zucker enthalten. Beim nächstem Einkauf wird mal auf die Zutaten geachtet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das solltet ihr tun. Es gibt so einige Hersteller die auf Zucker verzichten, z.B. die Eigenmarke von dm Drgeriemarkt ist ohne Zucker.

      Löschen