Mittwoch, 5. August 2015

3. Update zum Gartenexot 2015

Nun sind wieder einige Wochen ins Land gezogen und es ist an der Zeit euch die nächsten Bilder der Birnenmelone zu präsentieren. Es hatten sich seit dem letzten Post einige Blüten gebildet. Nach zwei sehr starken Gewittern mit extremen Sturm dachte ich schon, es wäre vorbei. Aber nein, die Pflanzen sind zäh und stellten sich immer wieder auf und erhielten einen windgeschützteren Platz.


Kurze Zeit später konnte man die ersten Früchte erkennen. Sehr klein und unscheinbar. Diese werden nun von Tag zu Tag größer und sind schon ein richtiger Blickfang. Was ich bemerkt habe, diese Pflanzengattung braucht enorm viel Wasser. An sehr heißen Tagen sind es pro Hängeampel gute 10 Liter, Wahnsinn.


Und was sagt ihr? Die Birnenmelonen sehen doch aus wie gemalt, oder? Pro Pflanze konnte ich bisher um die 5 Früchte ausmachen. Aber ich denke das ist noch nicht das Ende vom Lied, da noch einige Blüten spriessen. Und erst im Spätherbst Erntezeit ist.

Die Fotos gefallen mir diesesmal besonders gut, da unsere frisch gestrichene Fassade einen tollen Hintergrund ergibt und somit die Früchte besser wirken lässt. Aber meine Idee war es nicht, signalrote Wände zu haben. Zum Glück ist es nicht die Straßenansicht. Wir wollen ja nicht mit der Feuerwehr verwechselt werden :-)

Beim allerletzten Post zum diesjährigen Gartenexot wird es dann um die Ernte gehen...Ich hoffe, dass eure Neugierde nun erstmal wieder gestillt wurde.


Kommentare:

  1. Wow sieht echt wie gemalt aus -;) da bin ich auf deine Ernte schon gespannt
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Früchte sind wirklich wunderschön. Hoffentlich bleiben sie auch so ansehnlich.

      Löschen
  2. Der Exot ist ja mal ordentlich gewachsen noch. Jetzt muss die Ernte nur noch lecker schmecken.
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe einiges drüber im Netz gelesen, soll ganz lecker sein.

      Löschen
  3. He toll. Ist richtig gut gewachsen, Romy. Bin gespannt wie es weitergeht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt kann ja nicht mehr viel schief gehen :-)

      Löschen
  4. Kann man die Früchte denn Essen ?Ansonsten finde ich sie hübsch
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja sie sind essbar, färben sich bei der Reifung gelb mit lila Streifen. Schmecken wie eine Mischung aus Birne und Melone.

      Löschen
  5. Hallo, ist die gigantisch gewachsen! Ich bin auf die Ernte gespannt. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, sind wirklich sehr groß geworden. Bin richtig stolz auf mich.

      Löschen
  6. wow, ob das derzeitige Klima dazu beiträgt?? Bin auch gespannt, wie die Ernte ausfallen wird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das könnte sein, diese Pflanzen mögen Wärme und davon haben wir derzeit ja eine Menge.

      Löschen
  7. Irgendwie erinnern sie mich an einen Eierbaum, den ich vor langer Zeit einmal hatte. Der sah auch so toll wie dein Bäumchen aus. Lass unbedingt etwas über deine Ernte hören. LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. einen Eierbaum hatte ich noch nicht, daher weiß ich nicht ob diese Pflanzen verwandt sind.

      Löschen
  8. Wow sieht echt gut aus, ist ja schon ordentlich was gewachsen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, hätte nicht gedacht, dass sie so groß werden.

      Löschen
  9. Die sehen ja interessant aus! Von Birnenmelonen habe ich noch nie etwas gehört, wundert mich ein wenig, dass sie bei uns so gut wachsen und reifen.
    Lass sie Dir schmecken, wenn sie erntereif sind!
    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatte den Samen eher durch Zufall in einem Katalog gefunden. Kannte dieses Obst vorher auch nicht.

      Löschen
  10. Der Exot hat sich ja echt gemacht! Da hin ich nach wie vor auf deine Ernte gespannt! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin extrem neugierig auf den Geschmack.

      Löschen
  11. Oh Wow, ein tolles und fast schon beneidenswertes Ergebnis.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. warten wir es ab, vielleicht schmecken sie uns am Ende garnicht..

      Löschen
  12. Birnenmelonen kenne ich gar nicht. Deine Pflanze schaut aber schön kräftig aus.

    Hast du mittlerweile schon probiert?

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, sie reifen gerade erst. Dauert noch eine Weile.

      Löschen