Mittwoch, 23. Dezember 2015

Wunderschöne Weihnachten liebe Leser

Heute ist schon der 23. Dezember, nun ist es an der Zeit all meinen Lesern und Besuchern ein traumhaft schönes Weihnachtsfest zu wünschen. Genießt die kommenden Tage mit euren Familien und Freunde.
Lasst das Jahr besinnlich ausklingen und freut euch auf eure Geschenke. Das ein oder anderen wird wahrscheinlich nicht euren Geschmack treffen aber bedenkt auch in diesem Falle, den Sinn des Ganzem "mit Liebe geschenkt".


Ich werde mich nun für ein paar Tage verabschieden und mit meinen Lieben die gemeinsame stressfreie Zeit geniessen. Ihr habt mich die ganzen Monate immer wieder beschenkt mit euren Kommentaren zu meinen Posts, dafür danke ich Euch. Ich hoffe, ihr bleibt mir auch im nächsten Jahr treu.
Mein kleines persönliches Geschenk habe ich auch schon erhalten, ich wurde in die Bloggerfamilie von gofeminin aufgenommen, was mich tierisch freut. Ich darf mich nun gobloggerin nennen. So kann das Jahr nun auch für mich ausklingen und bringt mir neue aufregende Aufgaben im neuen Jahr.


Nun zähle ich bereits die Stunden runter, wo ich in die leuchtenden Augen meiner Kinder schaue, wenn sie Ihre sehnlichsten Wünsche in den Händen halten und verabschiede mich bis 2016 mit den Worten von dem russischen Autor Fjodor Michailowitsch Dostojewskij:


" Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst; sie liegt in unseren Herzen eingeschlossen." 

Lasst es euch gut gehen und kommt gesund ins neue Jahr.


Sonntag, 20. Dezember 2015

Oh Schreck ein Fleck

Es gibt Situationen, da könnte man als Mutter aus der Hose springen. Bei mir sind es Flecken, die entstehen, wenn man sie am wenigsten braucht! Am 3. Advent hatten sich Freunde zum Kaffee trinken angemeldet. Während ich so die letzten Vorbereitungen für den Besuch traf, waren die Kids der Meinung sie müßten am fertig dekorierten Esstisch noch ein wenig mit Pinsel und Farbe "arbeiten". Das Ergebnis sah man dann auf der Tischdecke :-( In diesem Moment stieg ein wenig Panik in mir hoch und ich griff automatisch zum Clean o Fox Pad. Kennt ihr das schon?


Hierbei handelt es sich um einen praktischen robusten Schwamm aus Mikrofasergewebe. Ohne jegliche Chemie zieht er die Verschmutzung auf. Geeignet für Stoffe und glatte Oberflächen jeglicher Art. Eigentlich überall universal einsetzbar, ob Bad, Auto, Möbel....Die Oberfläche ist schön weich, erinnert mich irgendwie an einen Teppich bzw. Auslegware. Die Rückseite ist robust verwebt, dadurch liegt es sehr gut in der Hand während der Anwendung.


Das einzige was man zusätzlich benötigt ist ein wenig Wasser um den Schwamm zu befeuchten. Danach geht man mehrmals über die verunreinigste Stelle. Großer Druck muss nicht ausgeübt werden, ein gleichmäßiges Drüberstreichen reicht völlig aus.

 

Die Flecken wurden von mal zu mal heller - um so öfters ich drüber ging, bis sie komplett verschwanden. Wie das genau funktioniert, kann ich euch leider nicht sagen, da ich nix mit der Entwicklung zu tun hatte ;-) Nein Spaß beiseite, die einfache Handhabung und Wirkweise überzeugen. Ich denke die Vorher/Nachher Bilder zeigen es sehr deutlich.


Den Clean-o-Fox gibt es in zwei verschiedenen Größen. Einmal im Scheckkartenformat im Lederetui für die Hosentasche/Handtasche. Und ein etwas Größeres mit den Maßen 15 x 10 cm für den Hausgebrauch. Dieses hat sich mein Mann gleich ins Auto gepackt, da es mühelos die Frontscheibe von Insekten befreit.

Preislich sind sie auch völlig ok, beide Varianten kosten je ca.10,00 Euro. Direkt bestellbar bei Clean-o-Fox oder auch über Amazon erhältlich.
Fazit: Umweltschonend und kraftvoll, was will man mehr? Als nächstes probier ich mal die Reinigung der Badarmaturen aus, mal sehen ob sie da auch so wunderbar funktionieren. Achso, dass Kaffeetrinken mit unseren Freunden ist dann doch richtig schön gewesen. Muss ja, die Flecken waren ja weg - hihihihihi...

Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma W&K Projekt GmbH. Bite beachtet, dass es sich allein um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt. 




Mittwoch, 16. Dezember 2015

t:by tetesept Schaumbäder

Gibt es was Schöneres, als bei nasskalten Winterwetter ein Bad zu nehmen? Nein, zumindest nicht für mich ;-) Und auch der Duft des Schaumbades spielt dabei bei den meisten eine große Rolle. Der Markt an Badzusätzen ist groß. Und trotzdem gibt es immer wieder tolle neue Produkte. Heute möchte ich euch, die vier neuen Schaumbäder der Marke tetesept vorstellen.


Die Produktpalette trägt den Namen t: by Tetesept. Wobei ich zugeben muss, dass ich nicht wirklich sagen kann wofür das "t" steht. Die Flaschen haben ein wunderschönes Design mit Blütenornamenten. Die bauchige Form stört dabei wenig. Ein kleiner Luxus vermittelt der silberne Drehverschluss. Die Grundbasis der Schaumbäder sind Früchte oder Blumen.


Die Sorte "Glück" ist in Orange gehalten und duftet fruchtig frisch nach Mandarinen und Grapefruit. Das enthaltene Aprikosenkernöl pflegt die Haut samtig weich.
Die Variante "Winter" duftet nach Pflaume und Pfeffer, eher würzig - da auch Kardamon beigemischt wurde. Das Pflaumenkernöl verwöhnt die Haut. Hierbei handelt es sich um eine LE und ist somit nicht unbegrenzt erhältlich.


Die Version "Auszeit" lädt mit dem Aroma der Pinken Orchidee und Ylang-Ylang zum Entspannen ein. Wertvolles Mandelöl schmeichelt der Haut.
Die Ausführung "Pflege" mit Andenbeere und Feigenmilch lässt das Wellnessherz höher schlagen. Die Haut wird verwöhnt mit reichhaltigem Jojobaöl.

Ich habe mich verliebt...anders kann ich es nicht sagen:-) Jedes einzelne hat meine Nase und meine Haut verwöhnt. Und deshalb habe ich diesesmal auch nicht genau auf die Inhaltsstoffe geschaut, Asche auf mein Haupt. Aber was das Thema Tierversuche angeht, wurde ich nicht schludrig. Die Firma tetesept führt keine Versuche am Tier durch oder beauftragt Dritte damit.

In einer Flasche sind 420 ml enthalten zum Preis von ca. 5,00 Euro. In meinen Augen völlig fair. Erhältlich in Supermärkten, Drogerien und Apotheken.

Fazit. Als kleine Beilage zum Weihnachtsgeschenk perfekt. Oder alle vier mit einem schönen Badehandtuch als Hauptgeschenk. Nur so als Tip - wer nun langsam in Torschlusspanik verfällt :-)


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma tetesept. Ich hatte Glück bei einem Gewinnspiel:-) Bitte beachtet, dass es sich allein um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Glacéau Vitaminwater

Trends gibt es nicht nur in der Modewelt. Auch in der Getränkebranche spielen sie eine große Rolle. Alles begann Ende der 80er Jahren mit den Energydrinks. Danach folgten Fruchtschorlen, Fassbrausen, Kaffeevarianten, Matcha Tee, etc.. Aktuell sind Vitaminwater in aller Munde. Angeschaut und probiert habe ich drei Sorten der Marke Glacéau.


Die Idee dazu entstand bereits 1996, aber erst im Jahre 2000 standen die ersten Flaschen dann in den USA in den Läden. 2011 fanden die Vitaminwater dann den Weg nach Deutschland, genauer gesagt nach Hamburg. Seit 2014 gibt es sie nun in 65 Städten unseres Landes. Hauptbestandteil ist bei allen Sorten natürliches Quellwasser. 3 Varianten möchte ich euch gern genauer vorstellen.


Defense
Wasser mit Himbeer-Apfelgeschmack. Zugesetzte Vitamine: C, B6, Niacin, Zink und Pantothensäure. Unterstützt aufgrund seiner Kombination das Immunsystem. Ohne künstliche Farbstoffe. Die rote Farbe kommt von schwarzen Johannesbeeren und Karotten.



Essential
Wasser mit Orangengeschmack. Zugesetzte Vitamine: C, B6, Calcium, Niacin und Pantothensäure.
Diese Zusammensetzung ist optimal für den Energiestoffwechsel. Auch hier sind keine künstlichen Farbstoffe vorhanden, die Orange selbst ist der Farbgeber.


Multi-V
Wasser mit Zitronengeschmack. Zugesetzte Vitamine: C, B6, E, Folsäure, Niacin und Pantothensäure.
Diese Mischung ist perfekt für die Rundumversorgung des Körpers. Auch hier findet man keine künstlichen Farbstoffe. Farblich leicht milchig wie reiner Zitronensaft.

Der Geschmackstest: Man kann es nicht vergleichen mit einer Limo oder ähnliches. Egal welche Sorte, es schmeckt irgendwie fad. Es ist schwer zu beschreiben, es bleibt einfach nix zurück, an was man sich erinnern könnte, das gewisse Etwas fehlt mir irgendwie. Positiv ist allerdings zu bewerten, dass diese Vitaminwater sehr kalorienarm sind. 100 ml haben gerade mal 13 kcal. Übrigens, es ist keine Kohlensäure enthalten.

Eine Flasche enthält 500 ml zum Preis von ca. 1,60 €. Insgesamt gibt es 6 verschiedene Sorte. Die komplette Produktpalette findet ihr auf Glacéau
Fazit: Ein Trend der nicht wirklich zu mir passt. Ich denke, eine gute ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse reicht völlig aus, um alle wichtigen Vitamine zu sich zunehmen. Was haltet ihr davon, bzw. welches gehypte Getränk der letzten Jahre hat euch überzeugt und begleitet euch noch immer durch den Alltag???


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos durch die Firma Trybe. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


Mittwoch, 9. Dezember 2015

Melitta Selection des Jahres 2016

Besonders reizvoll sind ja immer die Vorab-Tests in meinen Augen. Man kommt in den Genuss, Produkte zu testen, die es noch nicht zu kaufen gibt. So kam vor einigen Tagen ein Paket mit der Selection des Jahres 2016 von Melitta. Die Bella Crema Kompositionen der letzten Jahre waren klasse, sodass wir schon mit einigen Erwartungen ausgestattet waren.


Basis des Kaffee´s bilden die Altura Mexicana Bohnen aus dem Hochland des gleichnamigen Landes. Aufgrund der immer gleichbleibenden Temperaturen und Niederschlagsmengen in den südlichen Hochebenen, bekommen die Bohnen ein besonderes Aroma.
Eine schöne kräftige Mischung mit einer zartherben Kakaonote - die ich sogar eindeutig rausschmecken konnte ;-) Beachten muss man bei dieser Sorte, dass das Aroma am besten zur Geltung kommt, wenn die Bohnen nur grob zermahlen werden.


Die Crema ist goldbraun und samtig weich. Auch bleibt sie sehr lange bestehen, was mir gefällt. Bei vielen anderen Kaffeesorten ist es meist immer nur ein kurzer Woweffekt. Alles in allem ein richtiger Genuss - dem auch die Zugabe von Milch und Zucker nicht verringert. Dieses Mal war das Testergebnis bei der Familie und den Freunden einstimmig.

Was der Kaffee kosten wird, kann ich euch leider zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, aber sobald ich ihn Anfang des nächsten Jahres im Regal der Supermärkte entdecke, reiche ich die Info nach.

Fazit: Wenn ihr jetzt denkt, dass klingt richtig lecker - kann ich nur sage "Ja, das ist es". Schaut in etwa 3 Wochen einfach genauer hin, was das Kaffeeregal zu bieten hat :-)



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Konsumgöttinnen in Kooperation mit Melitta. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.

 

Samstag, 5. Dezember 2015

Meradog Pure Fresh Meat Hundefutter

Als wir damals von heute auf morgen Hundbesitzer wurden, machten wir uns nicht wirklich Gedanken um gesundes Futter. Wir verwöhnten unsere alte Dame Leica nach Strich und Faden und kauften nur das, was sie auch fraß. Mit dem zweiten Hund, wurde dann alles anders. Unsere Lexi kam mit knapp einem Jahr zu uns und wir wollten von Anfang an alles richtig machen. Ein entscheidener Punkt für einen gesunden Hund ist eine ausgewogene Ernährung. Aktuell bekommt sie Meradog pure fresh meat.


Dieses Trockenfutter ist getreidefrei, dadurch besteht keine Gefahr, dass der Vierbeiner auf Gluten reagieren könnte. Hauptbestandteil ist Huhn (40 %) gemischt mit Kartoffeln (29 %) . Das Geflügelfleisch liefert das nötige Protein, die Kartoffel die Kohlenhydrate. Zusätzlich wurden Omega 3 und 6 Fettsäuren aus Lachsöl und Sonnenblumenöl beigefügt für eine optimale Darmflora.


Der Fettgehalt liegt bei 16 % und der Proteingehalt bei 27 %. Die Kroketten sind rund und flach gehalten mit einem Durchmesser von ca. 1 cm. Farblich erinnern sie mich an knusprige Kartoffelkrotten für uns Menschen:-) Der Duft ist sehr angenehm.
Unsere Hündin hat das Futter ohne zu zögern angenommen und auch gut verdaut. Die Umstellung zum vorherigem Hersteller lief ohne Probleme - das sieht man an der Konsistenz des Stuhlgangs.


Die Firma Mera stellt seit über 60 Jahren Qualitätsfutter direkt hier in Deutschland her. Das Sortiment ist umfangreich. Von Vollkost bis zum Snack ist in der Produktpalette alles vorhanden für Welpen, ausgewachsene Hunde und Senioren. Auch Futter für Katzen wird angeboten. Die Firma entwickelt all ihre Produkte ohne Tierversuche, klasse :-)

Angeboten wird die vorgestellte Variante im 300 g, 4 Kilo oder 12,5 Kilogrammbeutel. Für eine mittelgroße Packung zahlt man ca. 23,00 Euro. Erhältlich in gut sortierten Zoohandlungen.
Fazit: Das Futter konnte überzeugen. Nur der Preis erschreckt ein wenig, gerade dann, wenn der Hund - wie der unsere - mehr als 25 Kilo auf die Waage bringt und ein guter Fresser ist ;-) Kennt jemand von Euch diese Marke?



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Futtertester in Kooperation mit der Mera Tiernahrung GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


Mittwoch, 2. Dezember 2015

WC Ente Frischesiegel

Es gibt Sachen die mache ich sehr gern im Haushalt wie zum Beispiel Abwaschen oder Bügeln. Weniger spassig finde ich Fenster putzen oder die Toilette reinigen. Aber was solls, gemacht werden muss es ja. Vor Kurzem hatte ich die Möglichkeit, die Frische Siegel von WC Ente zu testen. Neugierig war ich schon, da es optisch mal was völlig anderes ist als die Einhänger für den Beckenrand.


Eine Packung besteht aus einem Spendergriff und einem Gelbehälter. Das Zusammensetzen geht kinderleicht. Nach dem Reinigen der Toilette platziert man Spender an die gewünschten Stelle. Durch leichten Druck auf Druckknopft presst sich ein Siegel durch die blumenförmige Öffnung. Das Gel haftes sofort am Beckenrand.


Dieses Gelsiegel wirkt gegen Kalk, der den Nährboden für Keime bildet. Durch Betätigung der Spülung bildet sich ein farbloser Schutzfilm auf der Keramik, der die Kalkentstehung entgegen wirkt. Erhältlich in Marine (blau) und Limone (grün). Der Duft ist intensiv aber nicht aufdringlich.


An sich eine gute Idee. Und trotzdem gibt es den ein oder anderen Punkt der mir nicht gefällt. Laut Hersteller hält das Produkt bis zu 8 Wochen. Gut ok, bei uns wohl nicht, da wir ein 4-Personen-Haushalt sind. Egal, denn ich stell mir gleich als nächstes die Frage "Wie soll ich da regelämäßig putzen, wenn das Siegel dort über Wochen haftet?" - hm....


Des weiterem fällt mir auf der Packung gleich der zweite Satz auf! "Schädlich für Wasserorganismen"... was einen Blick auf die Inhaltsstoffe dann auch zeigt. Man findet Tenside aus Erdöl und den umstrittenen Stoff Cumarin - dieser Stoff kann Kopfschmerzen und Schwindel verursachen. Auch fiel mir auf, dass es meine Kinder magisch anzieht - was nicht wirklich Sinn der Sache ist.

Die produzierende Firma SC Johnson nutzt für die Entwicklung ihrer Produkte Tierversuche, was die Beurteilung des Produktes natürlich auch nicht gerade positiv beeinflusst.

In einer Packung sind 6 Siegel enthalten zum Preis von ca. 3,50 €. Erhältlich in Supermärkten und Drogerien.
Fazit: Sieht schick aus, ist aber in meinen Augen sehr unpraktisch. Die negativen Aspekte überwiegen, deshalb kommt ein Nachkauf nicht in Frage. Nutzt ihr diese Frischesiegel?



Die iben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Trendsetter. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.