Mittwoch, 11. Mai 2016

Garnier Kindershampoo

Die Hersteller sind ständig bemüht ihr Sortiment zu erweitern. Da ist die Kosmetikindustrie nicht anders. Zur Zeit entdecken vielen dieser Firmen, die kleinsten Konsumenten für sich. So auch die Marke Garnier. Seit Kurzem gibt es in der "Wahre Schätze" Haarpflegelinie das erste Kindershampoo. Und wie ihr mich kennt, habe ich es natürlich gleich mal ein wenig genauer unter die Lupe genommen.


Die Aufmachung ist sehr ansprechend gestaltet. Es fällt sofort ins Auge, dass das Shampoo silikonfrei ist und unter augenärztlicher Aufsicht getestet wurde. Klingt im ersten Moment recht gut. Auch das es als "mild" betitelt wird, lässt Mütterherzen höher schlagen. Schließlich ist zu bedenken, dass Kinderhaut doch um einiges empfindlicher ist. Die Duftrichtung Aprikose und Baumwollblüte ist süsslich, aber dennoch als unisex zu beschreiben, sodass Mädchen wie auch Jungen daran Gefallen finden.
Die Konsistenz ist sehr flüssig, damit fällt es den Kindern leichter, es auf dem Haar zu verteilen. Die Schaumbildung ist etwas geringer als erwartet, was sich aber beim Ausspülen positiv bemerkbar macht. Meine Tochter ist begeistert, auch weil sich der fruchtige Duft sehr lange nach dem Trocknen noch im Haar befindet.


Durch die Flasche schimmert ein Kreis mit der Aufschrift "Natürliche Extrakte" - was einen genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe logischerweise nach sich zog. Tja, und da hörte dann die Begeisterung bei mir auf.
Allein 10 Stoffe sind Emulgatoren und Tenside, die PEG basierend sind. Einige davon chemisch. Diese Stoffe lassen die Haut durchlässiger werden, sodass Schadstoffe viel leichter in den Körper gelangen. Wenn man bedenkt, dass es sich bei der Zielgruppe um 4- 10 jährige Kinder handelt, geht das in meinen Augen leider garnicht. Ich bin wirklich mehr als enttäuscht.

Wer trotzallem mal probieren möchte, zahlt für die Flasche mit 250 ml um die 2,69 €, bereits gesehen in diversen Drogerien.

Fazit: Wahrscheinlich habt ihr schon beim Anblick der Fotos, erahnen können, wie das Testurteil ausfällt. Der Gesichtsaudruck von Lucy van Pelt von den Peanuts fand ich irgendwie richtig passend ;-)



Das oben gezeigte Pordukt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Garnier. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                                                  Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht das es von Garnier auch Shampoo für Kinder gibt. Aber schade wegen den Inhaltsstoffen. Gerade für Kinder sollten die Inhaltsstoffe stimmen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist auch erst seit Kurzem auf dem Markt.

      Löschen
  2. Finde es auch schade das gerade bei Kindershampoo hier die Inhaltstsoffe enttäuschend sind, und ja ich hab es schon geahnt bei dem Anblick von Lucys Blick das dein Testurteil anders ausfällt
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, das war der Sinn von Lucy, hat ja dann gut geklappt ;-)

      Löschen
  3. Ich gebe ehrlich zu, dass ich viel zu wenig auf Inhaltsstoffe achte, ich hätte, die tolle Flasche gesehen, Garnier gelesen und gedacht, damit verwöhne ich mein Enkelkind.... Gut dass Du aufpasst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, manchmal lässt man sich von einer hübschen Verpackung verführen. Ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe lohnt sich immer, gerade bei Kindern.

      Löschen
  4. Früher habe ich auch für Garnier getestet, aber weil die Inhaltsstoffe sich leider nicht verbesserten, habe ich davon abgesehen und frage mich immer wieder, warum müssen die Unternehmen solche Inhaltsstoffe benutzen ?! Solang es Verbraucher gibt die nicht darauf achten und diese Produkte blind-links kaufen, ändert sich eh nichts ! Schade, wir können nur immer wieder darauf hinweisen ! LG und schönen Abend Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ab und an schaue ich mir neue Sachen von Garnier noch an, weil ich immer noch hoffe, dass sich die Inhaltsstoffe bessern.

      Löschen
    2. Ok, könnte ja mal was Gutes kommen :) Ich habe aber die Hoffnung aufgegeben !

      Schöne Feiertage
      Katrin

      Löschen
  5. Hey Romy, nach deinem Bild zu urteilen, habe ich wirklich gleich gedacht, dein Urteil fällt negativ aus, dann beim Anfang des Lesens ach doch nicht, aber dann kamen die Inhaltsstoffe :( Wirklich schade :( LG Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, ich wollte die Spannung eben bis zum Postende hoch halten ;-)

      Löschen
  6. ja - lucy sagt alles! :-)
    ich finde diese optisch auf kinder zugeschnittenen produkt eine besonders fiese art den leuten das geld aus der tasche zu ziehen - bei lebensmitteln wird das ja schon seit jahren so gemacht - furchtbar. dabei ist das meiste davon - wie dein shampoo hier - sogar schädlich für die kleinen.
    versuch mal das apfel-quitte-shampoo von sante (dm) - ich benutze es weil wirklich mild (furchtbar empfindliche kopfhaut) und leicht auspülbar und bio, vegan, ohne tierversuche ist. und der duft - hhhmmm :-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tip, schau mir das Produkt gerne mal genauer an. Toll, dass ihr alle gleich auf Lucy ihren Gesichtsausdruck geachtet habt.

      Löschen
  7. Ich hatte auch schon von dem Kinder-Shampoo gehört, aber da wir nicht in die Zielgruppe passen, habe ich mich nicht weiter informiert. Aber schade, dass es dann nicht überzeugen konnte. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da haste nix verpasst, würde ich mal sagen...

      Löschen
  8. Hallo Romy,

    hm irgendwie wundert es mich gerade nicht. Garnier hat hier leider noch großen Aufholbedarf. Bei Kindersachen hört bei mir jedoch der Spaß auf und sollte wirklich vermieden werden.
    Ich werde nach meinen Lush Paddy, wenn es endlich mal aufgebraucht ist, etwas neues probieren. Gelesen bei Maddy. Shampoofrei komplett. Nur natürliche Sachen die man zuhause hat, kommen zum Einsatz, wie Mehl und Essig.
    Bin gespannt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das macht mich jetzt aber neugierig. Kannst du mir denk Link zu Maddy mal geben?

      Löschen
  9. Guck mal bei dariadaria auf Facebook. Gestern hat sie es gepostet und ist kein Bericht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke, da schau ich doch gleich mal vorbei.

      Löschen
  10. Ohje, das hört sich ja nicht gut an. Ich wollte es eigentlich ausprobieren, aber das fällt jetzt wohl flach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht so aus...aber schön, dass du mein Testurteil in deine Kaufentscheidung einbindest.

      Löschen
  11. Oh na dir hat es aber gar nicht gefallen. Ich hab mich gar nicht erst angemeldet bei dem Test.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich war schon neugierig, daher freute mich die Zusage.

      Löschen
  12. Oh dann lassen wir die Finger davon weg !


    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da gibt es definitiv bessere Alternativen.

      Löschen
  13. Ich hätte von dir nichts Anderes erwartet, als dass du auf die Inhaltsstoffe hinweist. Ich schaue auch noch manchmal zu Garnier und immer mit dem gleichen Ergebnis: schlechte Inhaltsstoffe.

    Besonders schlimm finde ich allerdings, dass Garnier nicht einmal davor zurückschreckt, Kindern solch schlimme Sachen anzubieten. Das geht bei mir überhaupt nicht.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie es in unserer Gesellschaft nun mal leider so ist, es geht ums Verkaufen und ums Verdienen, egal wie... und das ist traurig.

      Löschen
    2. Ich schätze deine Ehrlichkeit total. Habe nämlich eben gerade das gleiche Produkt mit di viel Lobhudelei gelesen, dass es mich erschreckt.

      Löschen
    3. du kennst mich und weißt, dass ich immer ehrlich bin. Schönreden lieht mir einfach nicht...

      Löschen
  14. Sehr guter Vergleich ! Gut , dass du es mit Humor nimmst :) Danke für deinen Beitrag - würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust . LG Tascha
    taschasdailyattitude.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen lieben Worte, klar schau ich gleich mal bei dir vorbei.

      Löschen
  15. immer wieder Garnier, die durch bedenkliche Inhaltsstoffe auffallen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. anderseits liest man aber auch wahnsinnig viele Lobeshymnen über die Produkte im Netz ;-)

      Löschen
  16. Wir haben ja immer mal wieder Produkte von Garnier unter die Lupe genommen. Seit circa einem Jahr verwenden ich, eigentlich aber wir alle, nur noch Naturkosmetik. Garnier ist mir leider immer wieder negativ aufgefallen zwecks der Inhaltsstoffe weshalb ich getrost von diesem Shampoo die Finger gelassen habe.
    Danke für deinen Beitrag.

    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich lege mein Augenmerk in letzter Zeit mehr auf andere Firmen..z.b. sind auch viele Eigenmarken der Drogeriemärkte recht gut, was die Inhahltsstoffe angeht.

      Löschen
  17. Huhu,

    ohje das Shampoo sieht auf den ersten Blick wirklich nett aus, aber die Inhaltsstoffe sagen das genaue Gegenteil, da sollte man lieber die Finger davon lassen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerade bei Kindern darf es eben keine Kompromisse geben. Auch eine schöne Verpackung hilft da nicht wirklich.

      Löschen
  18. Ich denke gerade bei Kindern wird noch mehr auf Inhaltsstoffe geachtet, wie bei Erwachsenen. Ob man immer Extra Produkte braucht sei mal dahingestellt. Danke für die Vorstellung.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei manchen Sachen mach ich auch keinen Unterschied, da nutzen die Kids die selben Produkte wie wir.

      Löschen