Sonntag, 16. Oktober 2016

Aukey Aroma Diffuser

Und schon wieder geht es um Düfte :-) Jetzt wo wieder die Heizung angemacht werden muss, weil es von Woche zu Woche kälter wird, ist auch die Luftbefeuchtung in den Räumen wieder ein Thema. Bis vor Kurzem hatte ich solche altmodischen Keramikbehälter an den Heizkörpern hängen, die mir nie wirklich gefallen haben. Jetzt habe ich einen schicken Aroma Diffuser von Aukey stehen.


Das besondere an diesen Geräten ist, dass sie nach Bedarf genutzt werden können. Auf Knopfdruck wird die Raumluft befeuchtet und je nach Geschmack mit einem Duft angereichert. Die Anwendung ist denkbar einfach. Zuerst löst man den runde Abdeckung mit dem Aukey Schriftzug. Dann befüllt man den Kunststoffbehälter mit Wasser und gibt einige Tropfen ätherisches Öl dazu.


Danach alles wieder zusammen setzen und an den gewünschten Platz stellen. Ein Knopfdruck genügt und am Kopfende steigt durch die kleine Öffnung eine feine Nebelsäule empor. Dieser Diffuser kann beleuchtet werden, sodass am Abend ein stimmungsvolles weiches Licht bei Nutzung erscheint.


Dieses Licht ist auch dimmbar und separat einschaltbar. Somit kann der Diffuser auch nur als Lampe genutzt werden. Das Gerät arbeitet völlig geräuschlos. Der Standfuss ist in Holzoptik gehalten, dadurch passt er sich der Standumgebung sehr gut an, ohne groß aufzufallen.
Das Netzkabel ist mit über einem Meter schön lang, sodass man bei der Wahl des Standortes nicht sehr eingeschränkt ist.


Ich hoffe ihr könnt den feinen Nebel auf dem Foto erkennen, ist garnicht so leicht, ihn mit der Kamera einzufangen. Daher dieses Bild auch ohne Beleuchtung.
Natürlich verfügt das Gerät auch über die notwendige Sicherheit. Sobald das Wasser verdampft ist, schaltet sich der Aukey Aroma Diffuser allein ab, sodass es zu keiner Überhitzung kommen kann. Auch nach 3 Stunden Dauerbetrieb erfolgt eine interne Abschaltung. Was ich sehr praktisch finde, falls man es mal vergisst ihn auszuschalten, wenn man das Haus verlässt.

Das Produkt ist aktuell zum Preis von  etwa 26,00 Euro bei amazon zu haben. Der Hersteller gibt 24 Monate Garantie auf sein Produkt.
Fazit: Modern, hilfreich und schick. Das Gerät mit gerade mal 15 cm Höhe schafft es, dass mein Wohnzimmer mit einer Größe von 25 m² eine optimale Luftfeuchte hat und es riecht traumhaft nach Vanille und Co.. Nutzt ihr auch solche Produkte für´s Raumklima???

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Aukey Direkt. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.

                             
                                                                                                 Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Ich habe zwei solche Geräte. Ich finde so einen Aroma Diffuser einfach toll. Damit duftet das Wohnzimmer gut ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke auch, dass mit der Zeit noch ein weiterer dazukommt:-)

      Löschen
  2. Ohh ich habe auch sowas und liebe es. Andere Firma aber gleiches Prinzip. Super gerade jetzt wenn wieder geheizt wird. Muss es gleich mal wieder aufstellen :)
    Wünsche einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor allem weil die genutzten ätherischen Öle sich so schön im Raum verteilen.

      Löschen
  3. Ja es wird langsam aber sicher Winter, bei mir läuft die Heizung auch schon fleißig.
    Und was ich im Winter auch immer gerne nutze sind verschiedene Duftmöglichkeiten, entweder Duftsprays, Kerzen oder Öllampen. Einen Diffusor habe ich nicht und komme bisher auch gut ohne klar, irgendwann hole ich mir vielleicht auch mal einen ^^
    Meine Luftfeuchte entsteht durch die Wäsche die ich wöchentlich mache :D Da steht der Ständer ja auch in der Wohnung *lach*.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch ne Lösung, hihihihihihihi...

      Löschen
    2. Ja ge finde ich auch :D

      Na dann schon mal viel Spaß beim Nachkochen =) Lg

      Löschen
    3. hab schon alle Zutaten auf dem Einkaufszettel notiert ;-)

      Löschen
  4. Also vor deinem Beitrag hab ich zwar schon solcher Dinger gesehen, aber ganz genau wusste ich nicht wofür man die eigentlich nutzen soll. Mit trockener Heizungsluft hab ich im Winter immer ziemlich zu kämpfen, daher frag ich beim nächsten Termin mal meinen lungenfacharzt ob ich mir evtl. so ein Gerät anschaffen sollte, durch das Emphysem käme mir ja jede Erleichterung beim Luftholen sehr gelegen.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht hilft es dir wirklich, halt mich auf dem Laufendem, was dein Arzt gesagt hat.

      Löschen
  5. Da ist ja dein Diffuser! Ich habe ja inzwischen zwei von der Sorte und bin immer noch sehr zufrieden. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt ja so viele verschiedene Design´s, da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

      Löschen
  6. Hallo Romy,

    ich habe noch keinen Diffuser, weil ich immer skeptisch war, aber alle schwärmen davon ;) und du auch, daher werde ich mir auch demnächst einen zulegen - Danke für deinen Bericht !

    LG und schönen Abend
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher hatte ich auch immer nur die Berichte der anderen gelesen...

      Löschen
  7. Hallo Romy
    Ich benutze im Herbst und Winter gerne Duftkerzen. So ein Difuser hört sich aber auch nicht schlecht an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kerzen nutze ich meist nur zur Adventszeit, dann aber auch mit Duft :-)

      Löschen
  8. gleich melden sich meine bronchien - nur beim lesen muss ich schon husten....... vertrage ich gar nicht so raumbeduftungen.
    nebenbei verbraucht das ding strom.
    zimmerpflanzen und ofenheizung sorgen hier für perfektes raumklima.......
    für mich fällt es unter DINGE DIE DIE WELT NICHT BRAUCHT.
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Romy,

    ich habe noch keinen Diffuser- finde ich super .
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  10. Bei Düften bin ich ja sehr eigen, aber das ist ein schönes Teil wie es so da steht. Erinnert mich an eine Tageslichtlampe
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann man bei Bedarf auch nur als Lampe nutzen.

      Löschen
  11. Ich habe mir schon oft überlegt, mir so ein Gerät zuzulegen - da kommt deine Review sehr gelegen. Danke für die tolle Vorstellung!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Romy, ich hab so einen ähnlichen Diffuser von Aukey und erfreue mich total daran, als ich erkältet war, hab ich ihn sogar im Büro nauf meinen Schreibtisch gestellt, mit ein paar Tropfen Eukalyptus- oder Pferminzöl darin fühlte ich mich gleich wohler. Ist natürlich kein Heilmittel, aber ich bekam besser Luft. LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Kids sind derzeit ein wenig erkältet, da verneble ich auch Euka- und Pfeffi. So ein Gerät ist echt hilfreich.

      Löschen
  13. Hallöchen,
    das Gerät klingt klasse, aber solch einen Diffuser habe ich selbst nicht. Da ich aber schöne Düfte im Raum mag, würde er mich dennoch interessieren.

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ätherische Öle gibt es auch in 1000 Varianten, dass passt einfach perfekt zusammen.

      Löschen
  14. Ja ich habe auch so einen Diffusor, der steht im Schlafzimmer und ich packe Abends immer einen Schlafduft hinein.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Ansicht finde ich das erst nicht schlecht, aber ich mag diese Düfte meist nicht und bin da sehr empfindlich. Aber interessant! Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du kannst ihn ja nur mit purem Wasser nutzen, ohne Düfte.

      Löschen
  16. Ich muss mir jetzt doch endlich auch mal so einen Diffuser anschaffen und nach einem passenden Duft suchen :)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  17. Fürs Raumklima verwenden wir in erster Linie einen digitalen Feuchtesensor. Damit haben wir mal genaue Werte und können so entgegensteuern :) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das klingt auch interessant, schau ich mir gleich mal genauer an.

      Löschen