Sonntag, 12. März 2017

Verdammter Schwindel

Viele von euch haben bestimmt schon einmal ein Schwindelgefühl erlebt. Meist ist es harmloser Lagerungsschwindel, z.B. wenn man sich bückt und ruckartig wieder aufsteht. Dieser Schwindelzustand ist unangenehm, aber eben nur eine kurze Erfahrung und gleich wieder vergessen. Nun stellt euch mal folgende Situation vor. Ihr geht ganz normal spazieren oder einkaufen und ohne Vorwarnung, dreht sich alles um euch herum, ihr müsst euch festhalten, damit ihr nicht umfallt. Ihr könnt mit den Augen keinen Punkt zur Orientierung mehr fixieren und eine unerträgliche Übelkeit steigt in euch hoch.

Dann kann es sein, dass euer Gleichgewichtsorgan ausgefallen ist.....so ging es meinem Mann in den letzten 12 Jahren vier Mal. Medizinisch nennt man das Vestibularis neuritis. Der letzte Akutfall ereignete sich Mitte November 2016 und jetzt knapp 4 Monate später hat er immer noch Probleme damit. Anscheinend hat sich das Gleichgewichtsorgan im Ohr diesesmal nicht wirklich wieder regeneriert, denn es gibt solche und solche Tage. Dauerschwindel schränkt dermaßen die Lebensqualität ein, dass kann sich keiner vorstellen und bringt weitere Probleme. Durch das Schwindelgefühl entwickelt man eine Fehlhaltung im Kopf- und Nackenbereich (da man bei jeder Kopfbewegung den ganzen Oberkörper mitdreht), dies wiederum führt zu Verspannungen, Blockaden und Schmerzen. Sodass auch noch eine Physiotherapie notwendig wird. Auto fahren darf man nicht, arbeiten gehen geht auch nicht, etc...
Und wer jetzt auf die Idee kommt, da wird es doch Medi´s geben....falsch gedacht. Für diese Krankheit gibt es nix. Das muss der menschliche Organismus selber schaffen. Es ist nicht mal wirklich erforscht, wie es zum Ausfall kommt -  man geht davon aus -  das Viren oder Bakterien der Auslöser sind.

Es belastet die ganze Familie. Nicht das ihr jetzt denkt, dass ich mit diesem Post rumbarmen möchte. Nein, wir versuchen das Beste aus der Situation zu machen. Aber vielleicht hat der ein oder andere Leser auch Erfahrungen damit gemacht und evtl.  irgendeinen Tipp, mit der wir die Heilung beschleunigen können.



Kommentare:

  1. Ich kenne das leider nur zu gut :( Bei mir teilweise psychisch bedingt, teilweise von der Halswirbelsäule und teilweise vom Ohr..... Es ist wirklich extrem belastend. Lösung habe ich leider nicht. Gute Besserung!
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immerhin kannst du nachfühlen wie es ihm geht. Ich wünsch dir auch alles Gute.

      Löschen
  2. Hi. Ja auch ich kenne das. Es kommt bei mir von den Ohren. Vor ein paar jahren hatte mir unsere damalige Heilpraktikerin eine Therapie mit Ohrenkerzen empfohlen. Im akuten Zustand bringt es nicht viel aber auf lange Sicht gesehen hat es Linderung gebracht und die Schwindelanfälle wurden weniger und vor allem nicht mehr so intensiv.
    Vielleicht wäre es auch was für deinen Mann. Aber auf jedenfall zuerst jemanden suchen und befragen der das professionelle macht!
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tip, da werde ich mich mal genauer informieren. Vielleicht ist das ja was für uns.

      Löschen
  3. Ich kenne diese Erkrankung nicht und habe gerade nach deinen Schilderungen beschlossen, dass ich gut darauf verzichten kann.
    Was ich aber kenne ist die Situation, wenn man sich um eine Familienmitglied Sorgen machen muss. Dabei scheinen Sorgen um den Partner sich anderes zu gestalten, als Sorgen um die Gesundheit der Kinder. Beides ist nicht schön.
    Ich kann sonst nix für dich tun, als dass ich dir lesend zuhöre und dir versichere, dass mich dieser Post gar nicht gestört hat.
    Alles Gute!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen lieben Worte. Finde mich in all deinen Sätzen wieder.

      Löschen
  4. Ich drück Euch die Daumen, dass es Deinem Mann bald wieder besser geht.
    Hab mit meinen Kopfschmerzen die Erfahrung gemacht, dass man bei ausgefalleneren Sachen leicht bei den Ärzten durchs Raster fällt.
    Evtl. wäre er da bei einem Heilpraktiker oder Osteopathen besser aufgehoben.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kannst du laut sagen. 2 Krankenhausaufenthalte, 2 verschiedene HNO-Ärzte und alle zucken mit den Schultern und sagen, dass mus von allein wieder in Ordnung kommen.

      Löschen
  5. Oje, das ist ja mal ein riesiger Sch.. tut mir sehr leid, das dein Mann das hat. Ich kenne die Krankheit leider nicht und kann dir keine Tipps geben, aber ihr schafft das schon.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sch...trifft es genau. Wir müssen das schaffen, eine andere Alternative gibt es nicht!

      Löschen
  6. Ich drück Euch die Daumen, dass es Deinem Mann bald wieder gut geht.

    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Romy, ich kenne Schwindel von meinen HWS Problemen her und der ist mit dem von dir geschilderten gar nicht zu vergleichen. Ich kann euch auch nur raten alle Möglichkeiten auszuschöpfen und Heilpraktiker, Ostheopathen und Co. aufzusuchen und auszuprobieren. Wir sind zwar Schulmedizinisch ausgebildet worden, schauen uns aber auch gerne nach Alternativen um. Ich wünsche euch alles Gute auf diesem Weg und dass ihr Hilfe findet. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht ist ein Ostheopath wirklich eine gute Idee.

      Löschen
  8. Mehr als gute Besserung und baldige Genesung kann ich Deinem Mann leider nicht wünschen. Ich habe davon noch nie etwas gehört. Ich finde es aber gut, das Du Dir das ein wenig von der Seele schreibst, mir hilft das manchmal meine Gedanken zu sortieren.
    Also weiterhin alles Gute für die ganze Familie, lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, tut manchmal wirklich gut in die Tasten zu hauen.

      Löschen
  9. Den Lagerungsschwindel kenne ich auch. Da war ein Stückchen Knorpel oder Ähnliches in der Schnecke des Gleichgewichtsorgans. Das musste ich mit einer speziellen Kopfbewegungsübunng herausbefördern. Der Schwindel trat zum Glück nur auf, wenn ich mich hinlegte. Dass das gesamte Gleichgewichtsorgan ausfällt, davon habe ich noch nicht gehört. Vielleicht könnte ein Heipraktiker helfen. Naturheilmittel sind manchmal gut, wenn die Schulmedizin nicht hilft. Ich wünsche Euch alles Gute und deinem Mann gute Besserung.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Krankheit ist auch selten, es trifft ca. 4 von 100 000 Menschen pro Jahr.

      Löschen
  10. Liebe Romy

    Danke Dir für Deine Offenheit!

    Mein Mann kennt das leider auch gelegentlich und das ist echt nicht schön!

    Ich wünsche Euch für die Zukunft nur das Beste!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke, ein Blog ist auch der richtige Platz, um ab und an mal was persönliches zu posten.

      Löschen
  11. Hallo Romy,
    das kann ich mir vorstellen :( Ich habe auch ab und zu mal Gleichgewichtsstörung - man will wo anders hin und bekommt den Schwung nicht raus - so ist es zumind. bei mir. Guten Besserung ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da du ja auch Probleme mit Schwindel hast, kannst sehr gut nachfühlen, wie übel sich das anfühlt.

      Löschen
    2. Ohja und ich habe es nur wenig :( Ich finde es gut, dass Du darüber sprichst/schreibst!

      Löschen
    3. manchmal ist man sich nicht sicher, wie es bei den Lesern ankommt.

      Löschen
  12. Hallo Romy,
    meine Oma hatte auch mal Schwindelgefühle, die durch Ihre Blutdrucktabletten und psyschische Probleme kamen, jetzt geht es ihr wieder besser. Gute Besserung!
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass es ihr wieder besser geht.

      Löschen
  13. Liebe Romy, das mit deinem Mann tut mir sehr leid und hoffe das es ihm irgendwann wieder besser geht. Leider habe ich keine Tipps zum Thema aber ich kenne das eklige Schwindelgefühl. Ich habe öfters Lagerungsschwindel manchmal auch beim Einparken oder in einer Kurve, das nervt und einem wird schlecht.
    Wenn man es aber immer und plötzlich bekommt muss das wirklich schwierig sein.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir ist es auch eher der Blutdruck und immer nur ganz kurz, damit kann man gut leben.

      Löschen
  14. Ich habe hin und wieder auch Schwindel, meist liegt es bei mir daran aber das ich viel zu wenig trinke. Leider fällt es mir nicht leicht mich über den Tag an das Trinken zu erinnern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin da auch ziemlich vergesslich, was ich dann am Blutdruck merke.

      Löschen
  15. Das hört sich wirklich gar nicht gut an, ich hoffe deinem Mann geht es bald wieder richtig gut!
    www.seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Hi Romy, mein Mann hatte auch mal große Probleme mit Schwindel, bei ihm kam es vom Innenohr. Er musste bestimmte Übungen machen, irgendwann wurde es besser. Die Übungen macht er heute noch. Nachdem es bei deinem Mann ja aber von Viren kommt, wird so etwas nicht helfen 😟. Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Gleichgewichtsorgan ist ja im Innenunr, wahrscheinlich hatte er das gleiche. Meine Mann macht auch fleiig diese Übungen, vielleicht bringt es ja was.

      Löschen
  17. Au weia, ich kann mir vorstellen, wie sehr das alle belastet... Ich wünsche euch viel Kraft und auch gute und schnelle Besserung. Alles alles Gute vom ganzen Herzen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde deine lieben Worte an meinen Mann weiterleiten. Vielen lieben Dank.

      Löschen
  18. Hallo Romy,
    alles was die Gesundheit betrifft ist schlimm und ich finde, jeder sollte gesund sein! Ich drücke deinem Mann die Daumen, dass es ihm besser geht!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man kann es sich eben nicht aussuchen, manchmal zieht man einfach die A-Karte.

      Löschen
  19. Ohje, das hört sich gar nicht gut an :( Ich hoffe, deinem Mann geht es bald wieder besser. Wünsche euch alles Gute und ganz viel Kraft <3

    Das stimmt, Blau kommt wirklich nie aus der Mode und passt zu allem :D
    Alles Liebe Sara <3

    AntwortenLöschen
  20. Das tut mir sehr leid für ihn, Romy. Ich glaube Du weißt, dass ich auch mit etwas Ähnlichem kämpfe. Niemand kann helfen und man muss sich einfach mit dieser Kack-Situation abfinden.
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe deinen Bericht gelesen und durch ihn hatte ich die Idee, über unser Problem zu posten.

      Löschen