Sonntag, 21. Mai 2017

Loreal Revitalift Laser X3

* Beitrag enthält Werbung *
Ich gebe es zu, dass ich doch recht oft Opfer von Werbung werde. Ich fühle mich meist magisch angezogen, von den Versprechungen die dort gemacht werden. Auch bestimmte Produktbezeichnungen inspirieren mich zum ausprobieren. So war es auch bei der Revitalift Tagespflege von Loreal. Das Bezeichung "Laser X3" verfehlte seine Wirkung nicht ;-) So zog die Creme bei mir ein und zeigte die letzten paar Wochen, was sie so leistest.


Auf der Packung stehen folgende 3 Aussagen: * mildert Falten, * mehr Hautdichte, * straffere Konturen.
Klingt gut, schließlich sind dies die größten Zeichen der Hautalterung. Für dieses Anti-Aging Ziel ist Hyaluronsäure und Pro-Xylane zuständig.
Die Creme befindet sich in einem dunkrotem quadratischem Glastiegel. Der Deckel ist silber und trägt den Namen Loreal.
Dufttechnisch riecht sie sehr intensiv, was aber nicht stört, da der Duft nach dem Auftragen sehr schnell verfliegt. Die Konsistenz ist eher fluidartig, was das Einarbeiten in die Haut vereinfacht. Ein Fettfilm entsteht nicht. Die Haut fühlt sich sofort glatt an, was dem Hyaluron zu zuschreiben ist, da es die Feuchtigkeit bindet.


Pro-Xylane ist ein Stoff, der von Buchenbäumen stammt, dieser ist in der Lage, die Synthese der Haut zu stimulieren. Dadurch wird die Haut straffer, bleibt aber geschmeidig. Im weitesten Sinne, kann man diesen Effekt mit einer Laserbehandlung vergleichen.
Nach gut vierwöchiger Anwendung kann ich kleine positive Veränderungen wahr nehmen, die Lachfalten um die Augen scheinen etwas gemildert zu sein. Auch die Konturen im Kinnbereich erscheinen mir fester und praller. Aber an meiner sogenannten"Zornesfalte" zwischen den Augenbrauen beißt sich die Creme die Zähne aus.
Inhaltstechnisch enttäuscht die Creme leider komplett. Was ich ehrlich gesagt bei der Marke Loreal schon geahnt hatte. Man findet Lösungsmittel, Peg´s, Tenside in der Creme. Die verwendeten Farbstoffe stehen im Verdacht Krebs zu verursachen. Sogar Aluminium ist enthalten, ich sage nur Deo und Brustkrebs. Abgerundet wird die Zutatenliste mit Microplastik und Palmöl.

Die Packung mit 50 ml Inhalt kostet ca. 15 Euro, erhältich in allen gängigen Drogerien. Es gibt auch die passende Nachtcreme zum selben Preis.
Fazit: Und wieder mal wurde ich von einer führenden Marke enttäuscht, wenn es darum geht, was wirklich im Tiegel ist. Auch in Zukunft werden die ersten Falten mein Gesicht zieren. So ist das nun mal mit dem älter werden, ich bin ja auch keine 20 mehr....

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firmal Loreal Paris. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                           * Beitrag enthält Werbung *



Kommentare:

  1. Liebe Romy, ja das hätte man sich denken können, aber mir geht es auch oft so, ich denke immer ans Gute im Tiegel und falle auch oft genug drauf rein. ;)
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist eben immer wichtig alle Seiten zu betrachten.

      Löschen
  2. Liebe Romy,
    wieder ein schöner Post und meine Oma sagte immer zuckersüß "Ich bin stolz auf jede einzelne Falte, denn jede Falte erzählt eine Lebensgeschichte. Daher ist jedes Gesicht mit Falten, egal wie groß oder klein, ein Geschichtsbuch der Person."
    Ich persönlich schaue nicht darauf, was in der Kosmetik drin steckt. Entweder ich vertrage es und bin zufrieden oder nicht.
    Ich schaue viel mehr darauf, was in den Lebensmitteln drin ist, denn das ist viel schlimmer als in Kosmetik und verursacht wesentlich mehr Krankheiten aus ;)

    Ganz liebe, sonnige Grüße,
    Monika ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch bei Lebensmittel muss man immer genau hinschauen, da hast du Recht. Und das was deine ima sagt, stimmt...Jede Falte erzählt eine Geschichte.

      Löschen
  3. Ich stehe auch zu meinen Fältchen, sag immer sind Lachfalten -;)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir sind es auch eher die Lachfalten, sie stören auch nicht zu sehr, denn ich lache gern ;-)

      Löschen
  4. Vielen Dank für deinen kritischen Erfahrungsbericht. Solche Versprechungen glaube ich sowieso bei keiner Creme. Aber die Inhaltsstoffe würden mich auch schon abschrecken.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Creme´s und Co. keine Wunder verbringen können ist uns ja allen klar, oder?

      Löschen
  5. Schade, aber das ist ja mit den meisten Cremes so: leere Versprechungen.
    Trotzdem ein guter Post.:)
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen lieben Worte...freut mich, dass dir der Post gefällt.

      Löschen
  6. Hallo Romy, es ist schade, war aber auch irgendwie zu erwarten. Aluminium in Hautpflege hätte ich jetzt nicht erwartet und Mikropastik verfolgt einen ja leider regelrecht. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Aluminium fand ich am schlimmsten. Beim Deo nehmen sie es raus, weil es so bedenklich ist und in Creme´s tun sie es wieder rein. Versteht kein Mensch.

      Löschen
  7. Dachte ich mir und kaufe mir solche Crems nicht danke für deinen Beitrag Falten du ?
    Auf deinem Bild rechts bist du Faltenfrei .


    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich rede ja auch nicht von "Furchen", sondern von Lach- und Mimikfalten ;-)

      Löschen
  8. Huhu liebe Romy, ich muss gestehen, ich musste bei deiner Aussage "Abgerundet wird die Zutatenliste mit Microplastig und Palmöl", lächeln. Es ist einfach nur Schade, was heutzutage in der Beautybranche produziert wird.. Liebe Grüße Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich fand das Wort "Zutatenliste" irgendwie sehr passend ;-)

      Löschen
  9. Is auch echt nicht schlecht =) Klar wenn man auf Inhaltsstoffe viel Wert legt is das wohl nichts, mir macht das aber nichts.
    Sehr schade, aber hast beim nächsten Mal sicher wieder mehr Glück. Kannst gespannt sein, fange bald an zu testen =)

    Ich glaube eh nie so ganz an Anti Falten Versprechen, entweder hat man eine Haut die anfällig für Falten is oder nicht, viel machen kann man da wohl auch nicht.
    Trotzdem schade wenn so eine Creme so völlig ihr Ziel verfehlt. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann warte ich mal geduldig auf deinen Testbericht. Keine Creme kann Wunder volbringen....nur die Werbung erzählt uns das.

      Löschen
  10. Guten Morgen Romy, ich kann Dich verstehen: Ich reegiere auch auf Verpackungen. Und schade, dass es eine solch große Marke immer noch nötig hat, diese Inhaltsstoffe zu verwenden. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor allem, weil die Naturkosmetikfirmen vormachen, dass es auch anders geht.

      Löschen
  11. Oh jee, aber danke für deinen ehrlichen Bericht, ich achte bisher noch nicht so genau auf Inhaltsstoffe, aber evtl. in Zukunft mal.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da wirst du dich erschrecken, was du an Chemie alles in deinem Badezimmer findest.

      Löschen
  12. Hallo Romy, was das Thema Falten betrifft glaube ich den Versprechnungen der Industrie sowieso nicht. Da habe ich schon die teuersten Cremes versucht und auch die bringen nicht den versprochenen Erfolg. Ich denke die Haut sollte möglichst eine Feuchtigkeitspflege bekommen und das reicht dann auch. Was die Inhaltsstoffe angeht da ist immer noch viel Aufklärung erforderlich. Ich achte da ehrlich gesagt auch nicht immer drauf was drin ist, aber ich bin schon aufmerksamer geworden. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schaue seit geraumer Zeit genauer hin, irgendwie kam das automatisch als Produkttester.

      Löschen
  13. Hallo Romy,
    ich glaube was die INCI angeht, können wir Nivea, Lòreal und wie sie alle heißen, getrost in einen Topf schmeissen. Deine vorgestellte Pflegeserie hatte ich auch schon in Verwendung und meiner Haut hat sie gut getan. Im Sommer verwende ich gerne von Nivea Vital Pflegelinie mit LSF 30. Ich habe die letzten zwei Jahre diese Creme verwendet und habe mit meinen 50 Lenzen ein paar Lachfältchen, die Zornesfalte habe ich auch, aber sonst keine Altersflecken. Sonnenschutz sei Dank. Es gibt jetzt auch schon unheimlich viele Naturkosmetik Marken, die den Sonnenschutz mehr Bedeutung beilegen, als in den letzten Jahren, und es gibt viel zu entdecken. Aber im Hinterstübchen ist immer noch, das kann doch nicht wirken auf Naturbasis. Die Haut wird wird nicht richtig geschützt. So, jetzt bin ich vollkommen vom Thema abgekommen :-) LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beim Altern ist Sonnenschutz wirklich das A und O, da geb ich dir Recht. Du bist nicht vom Thema abgekommen, Naturkosmetik ist immer mehr im Kommen und bietet interessante Produkte, die eine echte Alternative darstellen.

      Löschen
  14. Schade das die Creme nicht so toll ist. Aber bei solchen Cremen ist das meistens nur Geldmacherei. Aber vielleicht kommt bald eine Creme raus, die überzeugen kann :)


    ShellyAbdallahs.Blogspot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Hersteller forschen ja immer weiter, es kommen immer wieder neue Pflegeprodukte auf den Markt, ich bleibe neugierig ;-)

      Löschen
  15. Hallo Romy,
    wenn ich mich nicht täusche ist es schon eine Folgecreme von Loreal, die nicht so gut ist! Wirklich schade! :-(
    Danke fuer deinen tollen Bericht! Ich habe noch eine Creme mit Meereskosmetik und bin sehr zufrieden.
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meerekosmetik klingt gut, da muss ich mal auf deinem Blog stöbern.

      Löschen
  16. Hallo Romy,

    von Loreal mag ich alles nicht, weil sie nur schlechte Inhaltsstoffe verwenden :( Ich bleibe bei Lavera und bin da hochzufrieden, ausser, dass die Creme teurer geworden ist *grrr... finde ich unfair !

    LG und schönen Abend
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte auch schon das ein oder andere Produkt von Lavera und war immer zufrieden.

      Löschen
  17. Oh wie schade! Also ich hatte nicht erwartet, dass die Inhaltsstoffe mega gut sind aaaber, dass sie so schlecht abschneiden, ist natürlich ärgerlich. Schade! :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei manchen Marken kommt man einfach nicht mehr drum herum, auf das Kleingedruckte zu schauen.

      Löschen
  18. Es gab mal eine Zeit da habe ich diese Creme sehr gerne verwendet . Und eigentlich wollte ich sie mal wieder benutzen , wo ich sie doch mal im Angebot gekauft hatte und nun wartet sie ...
    Auf Inhaltsstoffe habe ich bisher auch nicht unbedingt geachtet , es war mir immer wichtig , das ich mich wohl fühle . Naja mal sehen , wann ich sie aus den Tiefen meiner Kiste hervorkrame :)
    liebe grüße dajana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich will dich ja davon auch nicht abbringen, nur für mich ist sie nix.

      Löschen
  19. Hallo Romy,
    krebserregende Farbstoffe und Mikroplastik in der Gesichtscreme sind für mich auch ein No-Go. Habe einen schönen Mittwoch.
    Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seh ich auch so, vor allem wenn man bedenkt, dass man die Creme über Stunden , den ganzen Tag auf der Haut hat, geht garnicht.

      Löschen
  20. Ich bin schon seit langer Zeit kein Fan mehr von Loreal Kosmetik. Wie Du schon schreibst.die Inhaltsstoffe sind mehr als bedenklich. Liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe immer noch die Hoffnung, dass sich was ändert bei der Marke.

      Löschen