Sonntag, 3. April 2016

Landliebe Trinkjoghurt

Huch, und schon wieder geht es um Joghurt :-) Nachdem wir ja mit Gemüse im Joghurt nix anfangen konnten, konzentrieren wir uns wieder auf Früchte. Die Marke Landliebe hat auch neue Produkte am Start, die ich euch gern etwas genauer vorstellen möchte, die Trinkjoghurts.


Formschöne Flaschen mit ansprechenden Bildern von Früchten lassen gleich die erhältlichen Sorten erkennen. Aktuell gibt es 4 Varianten, die da wären - Erdbeeren, Kirschen, Heidelbeeren und Pfirsiche.
Hauptbestandteil ist Milch/Joghurt mit einem Fettgehalt von 0,8 %.


Der Fruchgehalt ist eine Mischung aus Obst, Fruchtsaft und Konzentrat der jeweiligen Sorte. Im Beschreibungstext am Flaschenhals wird eine Fruchtmenge von 15 % angegeben. Weiter unten nach Aufzählung der Zutaten steht dann auf einmal und etwas kleiner "Frucht im Endprodukt 7 %". Versteh ich irgendwie nicht ganz....also bitte nicht fragen ;-)


Egal wie viel Prozent es wirklich sind, man kann kleine Fruchtstücke beim Ausgiessen sehen. Der Joghurtdrink ist sehr dickflüssig, was uns gut gefällt. Wir mögen es nicht so "wässrig". Geschmacklich sagen uns alle 4 Varianten zu. Die Kinder tendieren aber eindeutig zu Pfirsich.
Was mich ein wenig irritiert sind die enthaltenen fäbenden Pflanzenkonzentrate wie Karotte, Hibiskus oder auch Rote Bete. Normalerweise sollte ja eigentlich die angepriesene Obstsorte die Farbe mitbringen.


Aber egal wie gut es auch schmeckt, als gesundheitsbewusste Mutter schwenkt trotzdem der Blick auf den Zuckergehalt. Und dieser ist leider nicht gerade erfreulich. 100 g des Trinkjoghurts enthält 11 g Zucker.
Auf den gesamten Inhalt der 350 g Flasche (was als eine Portion gesehen wird) macht das fast 13 Stück Würfelzucker. Was auch den Kaloriengehalt von 63 pro 100 g erklärt. Somit für uns leider kein Produkt für den Einkaufszettel.

Was die Produkte kosten, kann ich euch leider diesesmal nicht sagen, da ich sie im Handel noch nicht gesehen habe.

Fazit: Schon lecker irgendwie, aber als Gesamtpaket überzeugt es mich leider nicht. Da werden wir wohl weiterhin unsere eigenen Trinkjoghurts herstellen mit frischen Obst. Wer von Euch durfte denn auch testen?


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Konsumgöttinnen in Kooperation mit Landliebe. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                     Beitrag enthält Werbung

Kommentare:

  1. Hallo Romy, ich mag Landliebe Joghurt:-)
    Ok, der Zuckergehalt ist wieder erschreckend, aber ich denke, ich werde die Fläschchen trotzdem mal probieren.
    Danke für die Vorstellung!
    Hab einen schönen Sonntag.
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  2. Trinkjoghurt mag ich normalerweise auch sehr gerne, auch wenn meistens viel Zucker enthalten ist. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir trinken ihn auch recht gerne, meist aber dann als "Light" Version.

      Löschen
  3. Hallo Romy,
    ich bin eher "vorsichtig" mit dem versteckten Zucker und habe eigentlich Naturell (Soja) Joghurt tu Hause. Den Zucker hole ich mir aus den Früchten. Dennoch: Wenn ab und an Besuch ist, greife ich gerne zu besonderen Sorten im Laden. Auch Landliebe!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute Idee, vielleicht probiere ich Soja auch mal aus, wenn Erdbeerzeit ist.

      Löschen
  4. Ich hätte die Dinger auch zu gerne getestet, da man bei uns auf dem Land das Zeug eher nicht bekommt. Ich gestehe mir wäre der Zucker erstmal Wurscht wenn der Geschmack stimmt :-)
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du probieren möchtest, wirst du wohl mal eine größere Stadt aufsuchen müssen :-)

      Löschen
  5. Hallo Romy,
    erinnert mich an Cola, wenn ich das mit den Zucker würfeln lese.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde leider auch dass in solchen trinkjoghurts viel Zucker ist. Darum sind die nicht oft im Haus. Manchmal gönne ich mir einen statt Schokolade. Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. stimmt, das kann man schon mit einer Süßigkeit vergleichen.

      Löschen
  7. AN sich eine leckere Sache, aber meistens sind die Dinger ja viel zu süß. Unsere Kinder bekommen so etwas auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerade fr die Kinder ist ja eine ausgewogene Ernährung wichtig, daher schau ich immer sehr genau auf den Zuckergehalt.

      Löschen
  8. 13 Würfelzucker! Das ist doch der Hammer! Wer würde denn seinem Kind 13 Stück Würfelzucker mit in die Schule geben!
    Naja ... machen manche vielleicht schon, aber ein Stück Schokolade ist immer noch ehrlicher, weil da niemand auf die Idee kommen würde, dass es sich hierbei um gesunde Nahrung handeln könnte.
    LG Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kindgerecht ist es wirklich nicht, für die Schule völlig ungeeignet.

      Löschen
  9. 13 stück würfelzucker auf einen schlag!!! alter schwede!!
    sehr vernünftig darauf zu verzichten und die drinks selbst herzustellen - auch wenn es arbeit macht. sonnige grüsse! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freu mich schon auf die Erdbeerzeit, das wird lecker ohne viel Zucker :-)

      Löschen
  10. Für die bewusste Ernährung zu viel Zucker , Als Ersatz für Kuchen ist´s Ok . Ansonsten muss ich Dir leider recht geben . Was die Hersteller sich bei der Farbgestaltung denken verstehe ich auch nicht . Zu mal es sich um ein Naturprodukt handelt , Da braucht es doch gar keine extra Farbe . Oder ??
    LG und eine schöne Woche für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja das versteh ich eben auch nicht...ist aber bei vielen Produkten heutzutage so, das extra Farbstoffe zugesetzt werden, warum auch immer.

      Löschen
  11. Soviel Zucker in einem Trinkjoghurt??
    Somit fällt das ja in den Bereich Süßigkeiten und hat nicht viel mit gesunder Ernährung zu tun.
    Da kann ich es mir ja sparen,diesen Trinkjoghurt auszuprobieren,denn selbst bei sehr gutem Geschmack würde mich der Zuckergehalt von einem Kauf abhalten.
    Danke für deinen bericht.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, dass ich nicht die Einzige bin, die immer genau auf den Zuckergehalt schaut.

      Löschen
  12. Auf dem ersten Blick sehen sie interessant aus, aber wenn da so viel Zucker drin ist würde ich sie nicht kaufen
    wünsche dir eine schönen Start in die neue Woche
    Lg leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir auch eine schöne Woche und danke nochmal für die tolle Karte :-)

      Löschen
  13. Huhu Romy,

    mich interessiert der Trinkjoghurt mit Heidelbeeren. Ich liebe Heidelbeeren. Momentan bin ich irgendwie auf dem Smoothie-Trip. Ich mische alles Mögliche zusammen, da darf auch Joghurt rein, also habe ich dann auch meinen eigenen Trinkjoghurt. Ist ja wirklich nicht schwer, man ist nur manchmal einfach zu faul. :)

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich hast du Recht, man kann alles selber machen. Meist fehlt einem nur die Zeit.

      Löschen
  14. Mmh wie lecker! Ich mag Trinkjoghurt besonders im Sommer als kühle Erfrischung ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gekühlt erfrischen sie wirklich, da stimme ich dir zu.

      Löschen
  15. Hallo Romy,

    ich war schon total gespannt auf die Trinkjoghurts, da ich keine Zusage hatte, aber bei diesem Zuckergehalt :( bin ich jetzt aber froh und wie Du sagst, ich mach mir meinen Trinkjoghurt selbst !

    Vielen Dank, Du hast mir mal wieder sehr geholfen ;)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hast somit bei diesem Test nix verpasst ;-)

      Löschen
  16. Puh der Zuckeranteil ist wirklich heftig! Allerdings sollte man nicht vergessen, dass auch eine Früchte schon einen hohen Zuckeranteil von Natur aus haben. So hat Pfirsich einen Zuckeranteil von 8g, Erdbeeren dagegen nur 4,9g. Ich finde solche Trinkjoghurts eine nette Möglichkeit für zwischendurch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klar bringen die Früchte schon Zucker mit, aber tzotz allem wird noch extra welcher beigemischt.

      Löschen
  17. Ohje, da ist wirklich viel Zucker drin! Ich habe gehofft, dass es mal eine Variante auf dem Markt gibt, die ohne viel (zusätzlichen) Zucker auskommt. Allerdings haben wir trotz des Zuckergehalts manchmal Lust auf solche Trinkjoghurts und da greifen wir dann auch schon mal zu. Vielleicht probieren wir ja auch mal eine Sorte von Landliebe... die Heidelbeere lacht mich nämlich gerade ziemlich an! ;-)

    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geben wir die Hoffnung einfach nicht auf ;-)

      Löschen
  18. Huhu liebe Romy, bei dem Test der Konsumgöttinnen wäre ich auch gerne dabei gewesen, leider mal wieder nicht in die Auswahl geschafft. Da denkt man immer, man könnte etwas Gesünderes naschen, aber immer wird einem ein Strich durch die Rechnung gemacht - schade :( Lg Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kopf hoch und nicht aufgeben, ich habe auch eher selten Glück bei KG.

      Löschen
  19. So unterschiedlich sind da die Geschmäcker =) Entweder man mag Curry oder nicht :D Oh Reis is eh immer gut *-* Mach das.

    Ich durfte leider nicht testen, habe mir aber letztens eine Sorte zum Probieren gekauft :D Zwar kein fruchtiger Trink-Joghurt aber den Kaffee aus der gleichen Reihe. Der schmeckte mir schon mal sehr gut und ich probiere auf jeden Fall auch die fruchtigen Trink-Joghurts.
    Das mit dem Zucker is natürlich heftig, aber das hat man bei solchen Produkten ja leider meist. Wenn man darauf achten möchte, sollte man sich sowas selber machen, geht ja auch ganz flink eigentlich =) Trotzdem für ab und zu eine gute Erfrischung. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kaffee-Sorte möchte ich mir demnächst mal genauer anschauen.

      Löschen
  20. Wirklich schade, wenn so viel Zucker drin steckt, denn weniger süß schmeckt es auch gut. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht kommt ja noch eine Lightversion dazu ;-)

      Löschen
  21. Hallo Romy,

    also das hatte ich jetzt nicht erwartet. Das ist ja der Hammer mit dem Zucker. Da staunt man, wieso man zunimmt, weil man nicht richtig hinschaut und sich den Zucker darin reinhaut.

    Super, dass du darauf hingewiesen hast.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen