Sonntag, 22. November 2020

Bellfor Hundefutter - Natürlich besser

 *Beitrag enthält Werbung*

Unsere Hündin kommt immer mehr ins Alter, demnächst feiern wir ihren 10. Geburtstag, da achten wir verstärkt auf gutes Futter. Schließlich ist eine hochwertige Ernährung auch für unsere geliebten Vierbeiner wichtig für ein langes Leben. So verzichten wir seit Jahren auf Futtersorten, die Getreide enthalten, denn dies ist nicht optimal für Fleischfresser wie Hunde, die vom Wolf abstammen. Das es auch ohne geht, zeigt das Sortiment der Marke Bellfor. Wir haben einige Produkte probiert.


Die Marke Bellfor stellt seit mehr als 30 Jahren hochwertiges Tierfutter her, dabei liegt das Augenmerk vor allem an den verwendeten Zutaten. So findet man reines Fleisch und nicht wie sonst so schön umschriebene "Tiernebenerzeugnisse" in der Zutatenliste. Das verwendete Fleisch stammt  aus der Region und wir schonend verarbeitet. 

Das Wiesen-Schmaus Trockenfutter besteht aus Hühnerfleisch, was durch Kaltpressung all seine Nährstoffe behält. Der Fleischanteil liegt bei über 70 %. Des weiteren wurde unter anderen Kartoffeln, Erbsen, Leinsamen, Lachsöl und Geflügelfett beigemischt. Dadurch ist der Proteingehalt sehr hoch, was einen agilen bewegungsfreudigen Hund rundum versorgt. Apfel, Cranberry und Tomaten liefern die wichtigen Vitamine. Die Kroketten haben eine längliche Form mit Rillen, sie sehen optisch sehr gut aus. Der Hund hat schon eine Weile daran zu kauen und betreibt dadurch gleichzeitig wichtige Zahnpflege. Unangenehmer Mundgeruch nach der Fütterung entsteht nicht, was mir persönlich sehr wichtig ist.  Diese Variante kostet 20,61 €, der Beutel mit 4 kg Inhalt.


Wer lieber zu Nassfutter greift für seinen geliebten Vierbeiner, den empfehle ich das Freiland Menü. Eine Mischung aus Hühnerfleisch und Karotten. Auch hier wird nur hochwertiges Geflügelfleisch verarbeitet und das sieht man. Optisch sehr ansprechend und der Geruch ist mehr als angenehm. Die verarbeiteten Karotten kann man mit bloßen Auge erkennen. Der Fleischanteil beträgt sehr hohe 64 %, was ordentlich ist. Zur Optimierung mit Vitaminen und Mineralstoffen wurden Äpfel, Cranberry, Leinsamen und Lachsöl beigemischt. Das Futter wird wunderbar von unserer Hündin angenommen. Die Dose mit 400 g kostet knapp 2,80 Euro.


Natürlich verwöhnen auch wir unseren Vierbeiner, dass gehört einfach dazu. Auch hier hat Bellfor ein hochwertiges Sortiment zu bieten. Die meisten Artikel stellen aber nicht den Snack in den Vordergrund, meist bieten sie einen kleinen Zusatznutzen. Durch ihre besondere Zusammensetzung wirken sie sich zum Beispiel positiv auf das Fell oder die Gelenke aus. Es gibt Kekse für die Haut, die Nieren oder das Immunsystem. Auch Nahrungsergänzungsmittel bietet die Marke an, für Hunde - die an chronischen Mangelerscheinungen leiden.

Unsere Hündin frisst das Futter sehr gern und vor allem verträgt sie es super. Was ich an ihren Hinterlassenschaften sehr gut sehen kann. Auch konnte ich bereits einen positiven Nutzen erkennen. Sie hatte vor kurzen einen Befall der Herbstlaubmilbe, dieses Mal sind die offenen Stellen recht gut abgeheilt und vor allem schnell und zügig. Jetzt hat sie wieder glänzend schönes Fell. Ich denke diese Funktionssnacks haben die Heilung ein wenig beschleunigt.


Alle Produkte sind ohne Soja, Zucker, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Auch für sensible Hundemägen wird eine Produktschiene angeboten und auch glutenfreies Futter. 

Uns hat die Qualität auf ganzer Linie überzeugt. Und auch die 100 Tage Geld-Zurück-Garantie der Marke zeigt, dass der Hersteller für seine Produkte bürgt. Es wird sogar eine kostenfreie telefonische Ernährungsberatung angeboten. Ich denke, jeder Hundebesitzer sollte sich die Marke Bellfor mal genauer anschauen. 
Fazit: Ob Welpe, Senior oder Sporthund, hier ist für jeden Hund das passende Futter im Sortiment. Hochwertig, vollwertig und artgerecht - denn das sind die Punkte, die unseren geliebten Begleiter gesund hält. Der Slogan der Marke "Natürlich besser" hätte nicht anders lauten können :-) Habt ihr bereits Erfahrungen mit der Marke???


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                                            - Beitrag enthält Werbung - 



Mittwoch, 18. November 2020

Hornhaut - Entfernersocken von sence beauty

 *Beitrag enthält Werbung* 

Ich hatte euch ja bereits 2 Sorten Hornhaut-Entfernersocken hier vorgestellt. Zum einen die Marke Summer Foot und die Eigenmarke Balea vom dm Drogeriemarkt. Beide konnten auf ganzer Linie überzeugen. Der Unterschied war nur der Preis, die Variante von Summer Foot kostet knapp 20 Euro Euro, die aus dem Drogeriemarkt in etwa 5,00 Euro. Nun habe ich ein Produkt der Marke sence beauty ausprobiert, was sage und schreibe im Schnäppchenmarkt 1,99 Euro kostet.

Die sogenannten Socken befinden sich in einer hübsch gestaltenden Folientüte. Die Anwendung ist mit Bildern einfach erklärt und leicht verständlich. Man entnimmt die Socken, die eine Einheitsgröße haben und schneidet sie am oberen Ende auf. Sie enthalten eine Flüssigkeit, die über einen längeren Zeitraum auf die Haut einwirken muss

Zuerst wäscht man seine Füße gründlich und trocknet sie ab, dann zieht man die Socken über. Am Einstieg befindet sich ein Klebeband-Verschluß, der die Socken an den Füßen fixiert. Ich ziehe grundsätzlich noch ein paar Wollsocken drüber, das garantiert, das die Flüssigkeit den ganzen Fuss umschließt.

Dadurch bin ich bei der empfohlenen Einwirkzeit von gut einer Stunde nicht gebunden und kann mich frei im Haus bewegen. Danach spült man die Füße gründlich ab und entsorgt die Einmalsorgen im normalen Hausmüll. Nach gut 4-7 Tage soll der Schälprozess beginnen. Auch hier wird empfohlen, täglich ein Fußbad zu machen um den Prozess zu beschleunigen. Dies habe ich aber nur aller 2 Tage gemacht. Ich wartete also geduldig die angegebenen Tage ab, es passierte nicht wirklich etwas. Nach gut 10 Tage lösten sich hauchfeine Hautschichten ab, vergleichbar mit einem leichten Sonnenbrand und das war es dann auch schon. Die Vorher/Nachher Bilder zeigen dadurch leider keinen großen Unterschied.

Man kann recht gut die doch sehr dicke Hornhaut an der Ferse erkennen. Nach der Prozedur von gut 2 Wochen habe ich dann einen helleren Untergrund genommen für das Foto, sodass man die noch immer bestehende Hornhaut gut sehen kann. 


Vom Ergebnis bin ich maßlos enttäuscht. Gerade wo Produkte aus Korea, so wie die Marke sence beauty  mega angesagt sind - was angeblich ihre Wirkung betrifft. Hier muss ich sagen, war die Eigenmarke Balea aus dem Drogeriemarkt um Längen besser. Da kann auch der günstige Preis nicht überzeugen. Auf die Inhaltsstoffe gehe ich nicht weiter ein, da ich dieses Produkt nicht wieder kaufen werde und ich bereits enttäuscht genug bin.
Fazit: Manchmal sollte man doch bei Produkten bleiben, die einen gleich beim ersten Gebrauch überzeugten. Dies hier ist wieder das beste Beispiel, dass es man für Qualität doch ab und an mal etwas mehr zahlen sollte. Welche Marke an Hornhaut-Entferner Socken nutzt ihr?


Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                   * Eigenkauf * 


                                                   - Beitrag enthält Werbung - 


Sonntag, 15. November 2020

Abenteuer Van von Hape Toys

 *Beitrag enthält Werbung* 

Jetzt Mitte November macht man sich langsam Gedanken über die Geschenke für den Weihnachtsabend. Und wie es üblich ist, möchte ich euch in den nächsten Wochen einige tolle Geschenkideen vorstellen. Vielleicht genau das Richtige für den ein oder anderen, der noch nicht wirklich Vorstellungen hat, was dieses Jahr unter dem Baum liegen soll. Fangen wir an mit den Kleinsten, ein tolles Spielzeug aus dem Hause Hape Toys - der Abenteuer Van. 

Der Van besteht aus Holz und unbedenklichen Kunststoff, er ist ca. 30 cm lang.  Die Höhe beläuft sich auf gut 17 cm und die Breite sind 15 cm. Seine Räder sind mobil, sodass er leicht und locker über den Teppich gleitet. Die 2 Figuren sind kindgerecht gestaltet, ein Junge und ein Mädchen. Zum Van gehört ein Segelflieger, 2 Surfbretter, Picknickdecke, ein Zelt für das Dach ... und diverse Kleinteile wie Küchengeschirr, Angeln und ein Lagerfeuer.

Das Dach des Fahrzeuges ist aufklappbar und dient zugleich als Rutsche für die Figuren, sodass der Van von innen bespielbar ist, es befindet sich eine Küche darin und der Fahrerraum. Der Innenraum ist großzügig, sodass beim Spielen keine Enge aufkommt. Die Hände der Figuren sind so geformt, dass sie die Kleinteile wie Teller oder Angel wirklich festhalten können, oder das Lenkrad führen.

Die Farben des Vans sind neutral gehalten, viele Naturmotive zieren den Korpus aus Holz. Dem Set liegt noch ein Stickerbogen bei, womit das Fahrzeug und das Zubehör nach Belieben gestaltet werden kann. Die Verarbeitung ist sehr gut. Aufgrund der Holzverarbeitung ist das Auto extrem robust. 

Das Spielzeug wird für Kinder ab 3 Jahren empfohlen und kostet im Handel knapp 40 Euro. Direkt erhältlich im Onlineshop von Hape Toys.

Fazit: Mir gefällt es sehr, da es doch die Kreativität und die Fantasie der Kinder fördert. Da ist es schon fast zu schade, das meine Kids längst aus dem Alter raus sind. Aber ich weiß bereits, wer es unterm Weihnachtsbaum finden wird in der Familie :-)


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                            - Beitrag enthält Werbung -



Mittwoch, 11. November 2020

Bella Shine - Basische Hautpflege

 *Beitrag enthält Werbung*

Auch wenn man wie ich, schon seit Jahren doch recht viele Kosmetikprodukte getestet hat und schon einiges an Erfahrung damit hat, gibt es dennoch immer wieder den sogenannten "AHA-Effekt". Denn seit einiger Zeit nutze ich eine basische Gesichtscreme der Marke Bella Shine. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich noch nie mit dem Thema auseinander gesetzt habe, ob basische Produkte besser sind für die Haut. Daher machte dieser Test doch recht neugierig.

Die Creme befindet sich in einem schlichten hygienischen Pumpflakon aus Glas, der Deckel ist goldfarben. Die Creme ist recht flüssig und lässt sich super in die Haut einarbeiten. Ihr Duft ist neutral. Sie soll gegen Feuchtigkeitsverlust, Spannungsgefühl und Faltenbildung schützen. Zuständig dafür ist eine Mischung aus Frauenginseng, Kokosöl, Mandelöl, Zistrose, Kokosfruchtsaft, Sheabutter und Borretschsamenöl → liefert wichtige Omega 3 und 5 Fettsäuren. Die Vitamine und Mineralstoffe der einzelnen Zutaten nähren und glätten die Haut, machen sie widerstandsfähiger gehen Umwelteinflüsse.


Der ph-Wert der Creme liegt bei 7,6, was die Haut ins Gleichgewicht bringt und nicht belastet. Reguliert so auf angenehme Weise zum Teil den Stoffwechsel und beugt Hautirritationen wie Neurodermitis, Ekzeme und Schuppenflechte vor. Personen mit diesen Erkrankungen wird eine basische Körperpflege sogar empfohlen. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut angenehm und weich an. Ich bin mit der Pflegewirkung sehr zufrieden. Sie kann als Tages- aber auch als Nachtcreme genutzt werden. Die Reichhaltigkeit eignet sich für alle Jahreszeiten und alle Hauttypen.

Die Marke Bella Shine stellt ihre Produkte ohne Tierversuche her. Sie enthält auch keine tierischen Produkte und ist somit vegan. Auch wird auf Parabene, Silikone, PEG, Aluminium, Farbstoffe und Mineralöle verzichtet. Konservierungsstoffe kommen auch nicht zum Einsatz, daher ist die Creme nach Öffnung nur 3 Monate haltbar.

Preislich bewegt sich das Produkt bei knapp 38,00 Euro für 50 ml. Erhältlich direkt beim  Hersteller . Aber auch bei Douglas oder amazon.
Fazit: Ich merke, dass diese Creme meiner Haut gut tut, daher nutze ich sie auch als Make-Up Unterlage. Da sie recht ergiebig ist, würde ich mir wünschen das der Flakon evtl. etwas kleiner wäre, vielleicht so 30 ml - da das Produkt ja nur 3 Monate haltbar ist. Habt ihr Erfahrungen mit basischen Pflegeprodukten???




Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.

             

                                                                       - Beitrag enthält Werbung - 


 

Sonntag, 8. November 2020

DIY Adventskalender Nivea Men

 *Beitrag enthält Werbung*

Nun gehen wir mit großen Schritten in Richtung Weihnachten und die Adventszeit steht bald an. Natürlich gehört traditionell ein Adventskalender dazu. Die Auswahl auf dem Markt ist riesig. Sehr gefragt und angesagt sind die Kalender mit Kosmetik und Pflegeprodukten. Und so ein Modell möchte ich euch gern vorstellen. Den DIY Adventskalender von Nivea für den Mann.

Das Besondere an dieser Variante ist, dass man ihn ganz persönlich gestalten kann für den lieben Mann. Das Paket beinhaltet 21 Pflegeprodukte für den Mann, ein Handtuch und eine kleine Kulturtasche. Das Highlight für den 24. Dezember ist ein Multifunktionswerkzeug (was ich hier nicht zeige, um die Überraschung nicht zu verderben). Die Pflegeprodukte sind eine Mischung aus Duschbädern, Deospray, Rasierschaum, Cremesorten...und vieles mehr. Ich finde es ein wenig schade, dass kein Parfum mit dem bekannten Niveaduft enthalten ist. 

Es liegen 24 neutrale Papiertüten bei, die man dann mit den Produkten befüllt. Zum verzieren gibt es Bögen mit weihnachtlichen Stickern und die Zahlen 1 bis 24 - alles klassisch gehalten in der typischen blauen Farbe, die Nivea ausmacht. Natürlich kann man auch seiner eigenen Kreativität seinen Lauf lassen und die einzelnen Tüten selber bemalen oder von den Kindern bemalen lassen. So erhalten sie noch ein wenig Persönlichkeit mehr.

Der Kalender kostet je nach Anbieter ca. 50,00 Euro. Aktuell im Angebot bei amazon . Und natürlich wie bei all diesen Saison-Artikeln nur begrenzt erhältlich.

Fazit: Mir gefällt er und ich denke, mein Mann wird sich darüber freuen, da er doch sehr regelmäßig Nivea-Produkte nutzt. Wie gefällt euch die Idee eines DIY Adventskalender einer bestimmten Marke? Oder gibt es bei euch immer den klassischen Schokoladenkalender?




Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.




                                                                               - Beitrag enthält Werbung - 


Mittwoch, 4. November 2020

Gartenexot 2020 - 5. Update

Nun ist fast Jahresende und noch immer kann ich keine Ernte zum diesjährigen Gartenexoten präsentieren. Die thailändischen Meterbohnen waren ein Totalausfall. Eine Pflanze nach der anderen ist gelb geworden und eingegangen. Nicht eine einzige Bohne war je zu sehen, geschweige zu ernten. Das enttäuscht mich maßlos, da diese Gemüseart normalerweise völlig anspruchslos ist. Und dieses Jahr das Wetter eigentlich auch recht gut war, was Hitze und Trockenheit betrifft.

Die Erdmandeln dagegen wucherten regelrecht über den ganzen Sommer, aus den zarten an Gras erinnernden Pflanzen wurden starke kräftige Pflanzen. Nun steht langsam die Ernte an, dass heißt, wenn das oberirdische Grün der Pflanze langsam gelb wird und abstirbt sind die Mandeln reif. Da es die letzten Tage doch recht oft bei uns geregnet hat, muss das Erdreich erst etwas abtrocknen, dann werden wir mit Gartengabeln uns daran machen, die Nüsse aus der Erde zu holen. Im Hintergrund seht ihr unsere Physalis-Sträucher :-)


Wir sind wirklich extrem neugierig, wie groß die Menge an sogenannten "Tigernüssen" sein wird. Denn der Erfolg der letzten Monate schlummert unter der Erde :-) Ich werde, sobald es soweit ist, jeden Schritt mit der Kamera festhalten und hoffe sehr, dass wenigstens dieser Exot ein Erfolg wird. Schließlich haben wir jede Menge Zeit und Mühe in all diese Pflanzen investiert.

Ich hoffe, ihr seit genau so neugierig wie wir und drückt uns die Daumen, dass hier doch eine reichliche Ernte zu verzeichnen ist.

Wer von Euch hat Erdmandeln schon mal gegessen und kann mir Auskunft geben über ihren Geschmack???



Sonntag, 1. November 2020

Wenn der Darm streikt

 * Beitrag enthält Werbung*

Viele Menschen leiden unter dem sogenannten Reizdarmsyndrom. Dies kann chronisch sein oder wie bei mir situationsabhängig. Bei mir meldet sich der Darm zu Wort, wenn ich unter Stress und enormer Anspannung leide. Dies war in den letzten Monaten aufgrund der ganzen Coronasituation öfters der Fall. Die Belastung aus Homeschooling, Job und den alltägliche Alltag schlugen mir regelecht auf den Darm. Durchfall, Verstopfung, Bähungen waren an der Tagesordnung. Um meinen Darm dann wieder ins Gleichgewicht zu bringen, griff ich zu Probio-Cult i3.1 der Marke Syxyl.


Bei diesen Kapseln handelt es sich um eine Mischung aus drei verschiedenen probiotischen Milchsäurebakterien. Diese stellen das Gleichgewicht im Darm wieder her - 3 Milliarden Bakterien sorgen dafür das der Darm zur Ruhe kommt und mit wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Die Schleimhaut wird beruhigt und wieder aufgebaut. Denn ein gesunder Darm ist sehr wichtig für unser Immunsystem.


Eine Darmkur mit probiotischen Milchsäurekulturen ist auch bei folgenden Situationen sinnvoll: nach Einnahme von Antibiotika oder eine Erkrankung mit dem Norovirus. So eine Kur ist denkbar einfach, man nimmt einmal pro Tag (vorzugsweise zum Frühstück) eine Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit zu sich, über eine Zeitraum von mindestens 3 Wochen, so wird dem Darm über einen längeren Zeitraum die Bakterienstämme zugeführt. 
Bereits nach gut 2 Wochen kann ich eine deutliche Besserung meines Stuhlverhaltens feststellen. Die Packung enthält 30 Kapseln, sodass eine 4-wöchige Kur stattfinden kann.  Für immunsupprimierte Personen ist das Produkt leider nicht geeignet.

Die Monatspackung kostet in der Apotheke um die 25-30,00 Euro und ist frei verkäuflich. Auch wer andere Beschwerden mit dem Darm hat, sollte sich einmal das Sortiment der Marke Syxyl anschauen.
Fazit: Jeder kennt das Zitat "Wenn einen was auf den Magen schlägt" - aber bei vielen Menschen ist es eigentlich der Darm der leidet, nur schenken wir ihm viel zu wenig Beachtung. Hat einen vor euch den schon unter dem belastenden Reizdarmsyndrom gelitten und was macht ihr dagegen???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                                 - Beitrag enthält Werbung - 



Donnerstag, 29. Oktober 2020

Happy Halloween

Nu steht schon wieder der 31. Oktober vor der Tür und somit Halloween. Dieses Jahr wird es wohl aufgrund der Coronakrise ein eher ruhiges Fest werden. Wir auf dem Dorf sind bisher recht gut weg gekommen und haben kaum nennenswerte Infizierte und trotzdem sind wir vorsichtig. Wir haben unser Haus ein wenig geschmückt, falls sich doch einige Kinder zu uns an den Standrand wagen und klingeln sollten.

Ein Netz voller fetten Spinnen und einem Skelettkopf zieren den Eingangsbereich, ein bunter Schriftzug mit Fledermäusen die Haustür. Auf den Stufen nach oben haben wir drei ausgehöhlte Kürbisse aufgestellt, die man dank den Teelichtern schon von weiten sieht. Auf mein Ekelgehirn werde ich dieses Jahr verzichten aus hygienischen Gründen, ist besser so. Schließlich wollen wir auch bei diesem Fest die Abstandsregeln einhalten.

Meine Kids wollen im kleinen Rahmen durch das Dorf ziehen und vielleicht ein paar Süßigkeiten ergattern. Vorher gibt es ein Lagerfeuer im Garten mit Stockbrot und Marshmallows. Ich denke, dass es trotz der aktuellen Situation ein wunderschöner Tag wird.

Wie plant ihr den 31. Oktober in diesem Jahr oder ist Halloween in eurer Gegend gar nicht so angesagt???



Sonntag, 25. Oktober 2020

Kosmetik aus Spanien

 *Beitrag enthält Werbung*

Wie sagt man so schön "Schauen wir mal über den Tellerrand hinaus"....so geht es mir mit Kosmetikprodukten aus anderen Ländern. Hier bin ich immer recht neugierig, was es außerhalb Deutschlands gibt, oft habe ich so schon regelrechte Perlen von eher unbekannten Marken gefunden. Aktuell nutze ich die Feuchtigkeitscreme Causa der Marke La Misma FE aus Spanien. 

Die Creme befindet sich in einem Glastiegel mit silberfarbenen Deckel. Auf eine Umverpackung aus Papier wird verzichtet, was mir sehr gut gefällt. Die Creme enthält Hyaluronsäure, Apfelstammzellen, Planktonextrakt und Weihrauch. Diese Mischung soll vorzeitige Hautalterung vorbeugen und Falten lindern. Die Konsistenz würde ich als fluidartig beschreiben, sie ist recht leicht und flüssig. Sie zieht sofort ein und hinterlässt eine samtig weiche geschmeidige Haut. Ein Fettfilm entsteht nicht.

Der Planktonextrakt hat hier die Rolle des UV-Schutzes übernommen, somit ein rein natürlicher Sonnenschutz. Der Weihrauch wirkt entzündungshemmend und beruhigend, somit auch geeignet für Haut, die zu Akne tendiert. Die Stammzellen des Apfels stimulieren die Zellen und regen sie zur Erneuerung an. Hyaluronsäure liefert wertvolle und wichtige Feuchtigkeit. Die Creme ist nahezu geruchslos.

Leider muss ich aber auch erwähnen, dass nicht alle Inhaltsstoffe begeistern, man findet auch bedenkliche Zutaten wie Emulgatoren, Paraffine und ein Lösungsmittel. Diese stehen in der INCI-Liste zwar recht weit hinten, aber sind enthalten. Hier ist das Produkt noch verbesserungswürdig.

Der Tiegel enthält 50 ml und ist nach Öffnung 6 Monate haltbar. Preislich bewegt sich das Produkt im Mittelfeld mit etwas über 16,00 Euro. Erhältlich unter anderem bei amazon .

Fazit: Weihrauch und Apfelstammzellen habe ich vorher noch nicht genutzt. Der Ansatz gefällt mir - nur muss eben das Gesamtpaket stimmen. Sollte der Hersteller die Zusammensetzung verbessern, würde ich jeder Zeit auf diese Feuchtigkeitscreme wieder zurück greifen.
Probiert ihr auch gern Marken aus anderen Ländern?



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.




                                                            - Beitrag enthält Werbung -




Mittwoch, 21. Oktober 2020

Adidas Parfum

 *Beitrag enthält Werbung*

Die Marke Adidas ist seit Ewigkeiten ein Begriff in Verbindung mit Sport und Kleidung. Aber es gibt auch tolle Düfte, die sportlich und frisch rüber kommen und das Outfit unterstreichen. Probiert haben meine Tochter und ich 2 Varianten für Frauen. Beide Sorten waren für uns neu, da wir von dieser Sportmarke noch nie einen Parfum im Haus hatten. Starten wir mit den fruchtigen Nuancen der Variante Fizzy Energy.

Der Flakon ist eher unscheinbar, er ist recht schlank und in einem frischen Grün gehalten. Die Kopfnote besteht aus fruchtigen Äpfel, Ananas und Grapefruit. Die Herznote aus Jasmin, Kamelie und Papaya ist lieblich süss. Die bleibende Basis ist eine Mischung aus Holznoten und Moschus. Das Gesamtergebnis ist ein leichter fruchtiger Duft, der die feminine Sportlichkeit der Frau unterstreicht.

Die Variante Pure Lightness ist in blau gehalten, die Flakonform ist die Gleiche. Der Duft spiegelt sich in der Farbe wieder - er ist frisch und fruchtig. Melone und Apfel bilden die Kopfnote. Die Herznote besteht aus Magnolien, Maiglöckchen und Jasmin. Der bleibende Eindruck - die Basis - ist eine Mischung aus Pfirsich, Iris und Moschus. Der blumige saftige Duft ist lieblich und spritzig zugleich.

Beide Düfte halten recht lang auf der Haut und verfliegen nicht zu schnell. Sie eignen sich für den Tag, wie auch für einen geselligen Abend mit Freunden im Restaurant. Ihre Leichtigkeit überzeugt, dadurch in meinen Augen super alltagstauglich.


Preislich überraschen sie auch beide. Der Flakon mit 30 ml Inhalt kostet um die 10 Euro. Passend dazu gibt es auch noch Deospray und Duschgel. In der Weihnachtszeit manchmal auch als Geschenkset.
Fazit: Zwei ansprechende Düfte, die zeitlos und leicht sind. Sie unterstreichen die Weiblichkeit jeder Frau auf eine sportliche Weise. Aufgrund ihres recht günstigen Preises immer eine gute Geschenkidee für kleine Anlässe wie Nikolaus oder Ostern. Tragt ihr Düfte von Sportmarken wie Adidas, Puma und Co.?


  
                                                                       * Eigenkauf * 



                                                                             - Beitrag enthält Werbung - 



Sonntag, 18. Oktober 2020

Skin Natur Naturkosmetik

 *Beitrag enthält Werbung*

Naturkosmetik ist immer mehr im Kommen, ich denke nicht - dass es sich dabei um einen kurzfristigen Trend handelt. Stetig steigt die Zahl der Konsumenten die genauer hinschauen, was in Pflegeprodukten drin steckt, schließlich ist die Haut unser größtes Organ und sollte gesund gehalten werden. Es gibt immer mehr kleine aufstrebende Firmen, die sich diesem Thema widmen und hochwertige Produkte auf den Markt bringen. Eine kleine Perle unter ihnen ist die Marke Skin Natur aus Berlin. 2 Produkte des Sortiments habe ich mir genauer angeschaut.


Bisher nutze ich zur Make-Up Entfernung ein Mizellenwasser, meist sind diese aber nicht unbedenklich in ihrer Zusammensetzung. Das Cleaning Balm der Marke geht da völlig andere Wege. Eine Paste aus Sheabutter und Aloe Vera. Man verteilt eine kleine Menge im Gesicht, aufgrund der Körperwärme wird es eine Art durchsichtiges Öl, dass Make-Up und Schmutz förmlich aufsaugt, während man es eine kleine Weile kreisend auf der Haut bewegt. Danach einfach mit einem Lappen und warmen Wasser abspülen. Die Haut fühlt sich sauber und durch die Inhaltsstoffe gepflegt an. Aufgrund der schonenden Mischung aus Shea und Aloe Vera wird die Hautbarriere geschützt. Ich habe die Reinigungsleistung kontrolliert, indem ich beim ersten Mal noch mit einem getränkten Wattepad über die Haut strich, es waren wirklich keine Rückstände von Puder und Co. mehr zu finden. 


Mit Deocreme habe ich noch keine großen Erfahrung gemacht, meist fand ich ein Spray praktischer und schneller in der Anwendung, leider beinhalten solche Deos meist auch bedenkliche Inhaltsstoffe wie Aluminiumsalze. Die Natur Skin Deocreme in der Duftvariante "sinnlich" dagegen ist ein reines Naturprodukt aus Natron, Sheabutter, Kokosöl und Zink. Diese 4 Inhaltsstoffe verhindern das Schweißgeruch entsteht, ohne die Schweißdrüsen zu irritieren oder deren Regulation zu beeinflussen. Ein Hauch Zedernduft gepaart mit Orangen sorgen für die sinnliche Duftnote. Nach der Körperreinigung wird einfach eine kleine Menge auf den sauberen trockenen Achseln verteilt. Das Produkt ist so mild, dass es sogar direkt nach der Rasur angewendet werden kann, denn es enthält keinen Alkohol. Weiße Flecken auf der Kleidung entstehen nicht. Die Deowirkung hält wirklich sehr lange an, man fühlt sich frisch und sauber. 

Beide Produkte sind in Glastiegeln abgefüllt, die Firma versucht auf soviel Plastik wie möglich zu verzichten. Es kommen keine Parabene, Silikone, Mikroplastik oder Palmöl zum Einsatz. Auf Tierversuche verzichtet die Marke, das komplette Sortiment ist vegan.

Und dafür zahle ich auch gern etwas mehr. So kostet das Reinigungsbalsam mit einem Inhalt von 120 ml knapp 15 Euro. Die Deocreme schlägt mit etwa 8,00 Euro zu Buche bei 30 ml Inhalt. Beide Produkte sind in meinen Augen sehr ergiebig. Die Haltbarkeit wird mit 6 Monate nach Anbruch angegeben.
Ein Besuch auf der Homepage lohnt sich auf jeden Fall, denn die Marke Sin Natur bietet noch einen weiteren kleinen "Schmankerl" an. Für Menschen, die bereits ihre eigenen Pflegeprodukte herstellen - wird dort eine feine Auswahl an hochwertigen Rohstoffen angeboten.

Fazit: Beide Produkte überzeugen auf ganzer Linie und ich nutze sie regelmäßig und gern. Das Konzept der Firma ist zukunftsweisend und wird auf kurz oder lang viele Anhänger finden. Auch das alle Inhaltsstoffe aus nachhaltigen Anbau stammen ist ein weiterer Punkt sich hier die Kaufentscheidung leicht zu machen. Wer von Euch kennt die Marke oder nutzt sie sogar?



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.



                                                         - Beitrag enthält Werbung - 



Mittwoch, 14. Oktober 2020

Schogetten Herbst Edition

 *Beitrag enthält Werbung*

Immer wenn von Schogetten was Neues auf den Markt kommt landet es in meinen Einkaufswagen. Ich mag diese kleinen Schokostückchen einfach unheimlich gern. So fielen mir die Limited Edition Sorten des Jahres 2020 auch sofort auf. Natürlich habe ich sie probiert und möchte sie gern vorstellen.


Optisch machen alle 3 Sorten mega neugierig und ich denke, da ist für jeden was dabei. Zuerst habe ich die Sorte "Perfect Match Zimt&Creme" probiert, da ich die Idee Schokolade mit Zimtcreme toll fand. Die Schogetten bestehen aus Vollmilchschokolade mit einem sehr cremigen Inhalt. Die Füllung ist ein Mischung aus Milchcreme und kleinen Keksstückchen, darüber befindet sich ein flüssiger Zimtsirup. Die Schokolade ist zartschmelzend. Leider geht der Zimtgeschmack ein wenig unter, man bemerkt ihn kaum.

Die Variante "Perfect Match Zartbitter&Amaranth" kommt da schon herber daher. Die Füllung ist eine Kakaocreme mit Amaranthstücke. Man schmeckt das intensive Aroma dieser Kornart sehr gut heraus. Die Mischung zwischen Kakao und Amaranth überzeugt. Positiv: Amaranth ist glutenfrei und dadurch für solche Schokoliebhaber unbedenklich. Das hier Zartbitter-Schokolade als Umhüllung gewählt wurde, finde ich optimal.


Auch Nuss-Fans kommen diesen Herbst auf ihre Kosten mit der Sorte "Let´s Go Nuts in Dark" Eine Zartbitterschokolade mit gerösteten Stückchen der Haselnuss. Diese Variante ist besonders zart im Schmelz. Der Nussanteil liegt bei 10 % und man kann kann sie mit bloßen Augen erkennen. Ein Spritzer Vanille bringt zarte Süße ins Aroma. Da hier der Geschmack schon etwas herber ist, eher was für Menschen, die sehr dunkle Schokolade mögen. Der Kakaoanteil liegt bei 50 %.

Wenn ich mich geschmacklich entscheiden müsste, wäre bei dieser LE eindeutig die Sorte mit Amaranth mein Favorit. Da ich aber auch genau hinschaue was drin steckt, siegt am Ende die Variante "Nuts in Dark", da hier kein Palmöl verarbeitet wurde - was leider in den beiden anderen Sorten in der Zutatenliste aufgeführt wird.

Jede Packung enthält 100 g und kostet ja nach Anbieter um die 1,00 Euro. Manchmal im Sonderangebot schon für 0,69 € zu ergattern.

Fazit: Die Geschmacksrichtungen sind ansprechend und passen gut zum Herbst/Winter. Wenn nun noch die Inhaltsstoffe etwas verbessert werden würden, könnte ich mir vorstellen alle 3 Sorten öfters zu kaufen, zumindest solange sie erhältlich sind. Wie sieht es bei euch aus, greift ihr oft zu Schogetten?


                                                  * Eigenkauf *


                                                                         - Beitrag enthält Werbung - 


 

Sonntag, 11. Oktober 2020

Cosmea Tester stehen fest

 *Beitrag enthält Werbung*

Erst einmal vielen Dank für das rege Interesse zu dem Thema vegane Bio Tampons. Eure Meinungen und Ansichten fand ich sehr aufschlussreich. Auch erstaunte mich, dass kaum jemand wusste, wie bedenklich herkömmliche Produkte sind. Ich hatte ja 3 Mittester gesucht, die sich selber ein Bild der Cosmea Tampons verschaffen können. Die Wahl fiel mir nicht leicht - und daher habe ich aus 3 Testern einfach 4 gemacht :-) Folgende Damen dürfen sich über eine Originalpackung freuen:


1. Sarah
2. Kosmetiksammlerin
3. Vicious Lexi Licious
4. SimplyJaimee

Ich gratuliere euch allen. Bitte schickt mir in den nächsten Tagen eure Anschrift. Meine Kontaktdaten findet ihr im Impressum. Dann verschicke ich die Comea Produkte zeitnah an Euch.

Eine Frist für euer Testurteil gibt es nicht, sobald eure Meinung zu diesen veganen Bio-Tampons feststeht, würde ich mich über eine kurzes Feedback per Mail freuen. 


Die Verlosung wurde allein durch mich organisiert und durchgeführt. Es sind keine weiteren Personen oder Firmen beteiligt. Sobald der Versand der Produkte abgewickelt wurde, werden eure Kontaktdaten von mir umgehend gelöscht.




                                                            - Beitrage enthält Werbung -



Mittwoch, 7. Oktober 2020

Fettarm snacken

 *Beitrag enthält Werbung*

Was gehört bei einem gemütlichen Filmeabend dazu? Richtig, Knabbereien.... da sind wir keine Ausnahme :-) Und doch schauen wir recht genau hin, was in die Snackschale kommt. Meist eine Mischung aus Nüssen und Salzstangen. Natürlich gibt es auch mal Kartoffelchips, die leider extrem fettig sind. Eine tolle und vor allem gesunde Alternative dazu sind Cracker - wenn es welche von Happy Belly sind.


Die Crackervariante "Alpenkräuter" bestehen zum größten Teil aus Dinkel und Roggen, verfeinert mit Petersilie, Liebstöckel, Oregano, Zwiebeln, Lauch, Pfeffer und Knoblauch. Gebacken mit Hefe und hochwertigen Sonnenblumenöl. Sie haben eine recht feste Konsistenz und eignen sich daher super zum dippen und belegen. Geschmacklich wirklich mal was anderes - herzhaft mit einer leichten Schärfe. 
Und man merkt sofort, dass sie recht wenig Fett enthalten, denn die Finger bleiben trocken und sauber. 


Die verarbeiteten Kräuter sind sofort sichtbar, was optisch überzeugt. Die Größe pro Cracker ist 6,5 x 4,5 cm. Die Nährwertangaben begeistern. Sie haben gerade mal 10 g Fett und 1,2 g Zucker - die gängigen Marken schlagen da mit dem doppelten Mengen zu Buche bei 100 g. Bei Happy Belly steht der Proteingehalt mit 12 g im Vordergrund. Auf Geschmacksverstärker wird komplett verzichtet.

Die Cracker sind praktisch zu je 4 Stück verpackt, sodass sie sich auch als Snack für unterwegs perfekt eignen. Oder für die Frühstücksdose wenn es auf Arbeit geht als Nervennahrung zwischendurch :-)

Angeboten werden sie unter anderem bei amazon , als 6er Pack zu je 7 Tütchen. Gesamtgewicht knapp 800 g zum Preis von ca. 18,00 Euro. Es gibt auch noch die Sorten: 5-Korn, Thymian-Meersalz und Gruyére-Käse.
Fazit: Snacken ohne schlechtes Gewissen, das geht mit Happy Belly Crackern. Gesunde Ernährung ist wichtig, ab und an sündigen aber auch ;-) Und mit solchen naturnahen Knabbereien wird der Filmeabend zum vollen Erfolg. Wählt ihr eure herzhaften Snacks nach dem Fettgehalt aus oder worauf schaut ihr beim Kauf???


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                            - Beitrag enthält Werbung - 




Sonntag, 4. Oktober 2020

Der Rettich

Das Gartenjahr neigt sich dem Ende und so leeren sich langsam auch unsere Beete. Da es dieses Jahr nicht ganz so trocken war, sind wir recht zufrieden mit der Ernte diverser Gemüsesorten. Und jetzt im Oktober endet somit auch die Reihe "Spannende Fakten aus dem Garten". Den Abschluss liefert dieses Jahr der Rettich. Dieser reift gerade und ist bald auf unseren Tellern zu finden. Dann legen wir mal los:


  • Rettiche und Meerrettich gehören nicht zur gleichen Familie
  • die Pflanzen sind einjährig, ganz seltene Sorten auch zweijährig
  • Rettiche werden weltweit angebaut, vor allem von Hobbygärtnern
  • 1 Rettich liefert den gesamten Tagesbedarf an Vitamin C
  • roter Rettich wird verarbeitet für Lebensmittelfarbe
  • die enthaltenen Öle wirken schleimlösend bei Erkältungskrankheiten und entzündungshemmend
  • früher wurde daraus Sirup hergestellt, der Nierensteine bekämpfen sollte
  • die Rettichstrafe: Ehebrechern wurde in der Antike ein großer Rettich ins Hinterteil eingeführt als Bestrafung - AUA
  • wenn die Rettichpflanzen blühen - wird die Frucht leider holzig
  • Aberglaube: teilt sich die Wurzel am Ende, gehen der Anbauer und sein Partner demnächst getrennte Wege

Diese 10 Fakten sind höchst interessant und lassen uns den Rettich doch mit anderen Augen sehen. Natürlich bin ich auch bei dem letzten Post bei dieser Blogreihe sehr gespannt, ob ihr alles wusstet.

Wenn eurerseits Interesse besteht, wird es die "Spannende Fakten aus dem Garten" Serie auch im nächstes Jahr wieder geben.


Mittwoch, 30. September 2020

Niedlicher Schmuckkasten

 *Beitrag enthält Werbung*

Wahnsinn, wie die Zeit doch rennt. Anfang des Jahres, genauer gesagt im Februar erzählte ich euch, dass meine Tochter sich nun mit 13 Jahren hat Ohrlöcher stechen lassen. Sie ist noch immer begeistert und investiert ihr Taschengeld/Zensurengeld in Schmuck. Nach einigen Monaten hatte sie doch eine beträchtliche Sammlung an Ohrstecker zusammen. So war es mehr als nötig ein Schmuck-Kästchen zu besorgen. Und die Wahl fiel auf dieses hier:

Die Form ist kompakt, es hat die Maße von 16 x 11 x 5 cm, klingt nicht groß - ist aber ein echtes Raumwunder. Es ist in bernsteinfarben mit Glitter. Es fühlt sich wie Leder an. Verschlossen wird es mit einem Druckknopf, der gut hält. Im Inneren befinden sich 2 Fächer, die durch einen Klappdeckel geteilt sind. Dieser Deckel ist für Ohrstecker. Dahinter gibt es einige Aufhängungen für Ketten und Armbänder.

Das Innenleben ist mit Samt ausgekleidet, was den gleichen Farbton hat wie das Schmuckkästchen außen. Links sind einige Steckplätze für Ringe, aber auch hier kann man toll einige Ohrstecker, die größer sind, unterbringen. Rechts gibt es Stauraum für diversen anderen Schmuck. Um sich die Fächer je nach Bedarf größenmäßig anzupassen, gibt es zwei lose Trennwände, die man nach Wunsch aufstellt. Die Zwischendecke enthält 18 Löcher, die 9 Paar Ohrstecker aufnehmen können.


Da meine Tochter nun aber schon eine beachtliche Menge an verschiedenen Ohrsteckern hat, haben wir einfach die benötigten zusätzlichen Löcher mit einem feinen Bohrer selbst erstellt. Somit erhält sie zusätzlichen Stauraum.
Nun ist alles ordentlich sortiert und man hat sofort ein zusammen passendes Paar Ohrringe bei der Hand, dass umständliche Suchen entfällt.

Das Kästchen ist super verarbeitet und sieht edel und hochwertig aus und ist vor allem stabil. Es kostet gerade mal knapp 14,00 Euro. Gefunden bei amazon .

Fazit: Der kleine Koffer ist praktisch, optimaler als diverse Schmuckständer, denn hier wird das Geschmeide noch gegen Staub und Schmutz geschützt. Wenn meine Tochter so weiter macht, werden wir wohl bald einen zweiten kaufen müssen :-) Wie bewahrt ihr euren Schmuck auf?


                                                                 * Eigenkauf *




                                                                    - Beitrag enthält Werbung -