Sonntag, 21. Oktober 2018

Perlweiss Shine On Kokos

* Beitrag enthält Werbung *
Das ich panische Angst vor dem Zahnarzt habe, hatte ich hier bestimmt schon mal erwähnt. Daher steht Zahnpflege bei mir ganz oben auf der Prioritätenliste. Sobald eine neue Zahncreme auf dem Markt erscheint, habe ich sie auch schon zu Hause - in der Hoffnung noch mehr für gesunde Zähne tun zu können. Auch das sie so weiß wie möglich ist mir wichtig, da dies doch die Gesundheit wiederspiegelt. So gab es natürlich keine großen Überlegungen, als die neuen Perlweiss Zahncremes im Regal der Drogerie lagen.


Ich habe mich für die Variante Kokos und Minze entschieden, da ich bereits so einiges gelesen hatte, dass die Inhaltsstoffe der Kokosnuss einen Whitening Effekt haben sollen. Auch Aktivkohle ist enthalten. Die Zahncreme kommt in einer farbenfrohen türkisen Verpackung daher, die mit Abbildungen der Nuss und Minzblättern versehen ist. Die Tube trägt die den gleichen Farbton und hat einen sehr schmalen Standfuss. Die Zahncreme ist völlig weiß und recht dünnflüssig.


Der Geschmack ist sehr mild, die Kokosnuss schmeckt man direkt heraus. Die Minze hält sich dezent zurück, was sich leider im Frischegefühl nach der Anwendung niederschlägt.
Die versprochene Whiteningwirkung nach 2 Wochen kann ich leider auch nicht bestätigen, was aber evtl. daran liegt, dass ich Raucher bin. Vielleicht ist die Variante dadurch nicht die passende Wahl.
Der Fluoridgehalt liegt bei 900 ppmF, deutlich weniger als normale Zahncremes.

In einer Tube sind 75 ml enthalten zum Preis von ca. 3,00 Euro. Erhältlich in allen gängigen Drogeriemärkten. Neben der Kokos-Minze Variante, gibt es noch Acai-Minze, Ingwer-Minze und Ananas-Minze.
Fazit: Die Geschmacksrichtungen sind interessant und mal was anderes, wenn man auf der Suche nach Abwechslung ist. Aber in meinen Augen gibt es bedeutend bessere Whitening-Zahncremes auf dem Markt, womit man sichtbarere Erfolge erzielt. Habt ihr die neuen Perlweiss-Varianten schon in den Regalen entdeckt?


                                                         * Eigenkauf *


                                                                      - Beitrag enthält Werbung - 



Mittwoch, 17. Oktober 2018

M. Asam Retinol Intense - Review

* Beitrag enthält Werbung *
Anfang September  hatte ich euch ja die neue Retinol Intense 24H Creme von M.Asam vorgestellt. Für mich war es das erste Produkt dieser Marke. Gehört und gelesen habe ich schon viel über diesen Hersteller, der seit 1963 Hautpflegeprodukte herstellt und vertreibt. Und wie ihr mich kennt, creme ich erstmal fleißig mindestens 6 Wochen, bevor ich mein Testurteil falle :-)


Die Creme kommt in einem knallig roten Tiegel daher mit weißem Deckel. Der Wirkstoff Retinol fällt als Schriftzug sofort ins Auge. Retinol ist seit Jahren für seine aufpolsternde Wirkung bekannt und in Anti-Aging
Produkten sehr beliebt. Hier wird der Wirkstoff mit Hyaluronsäure gemischt. um größere Erfolge zu erzielen. Des weiteren enthält die Creme unter anderem Jojobaöl, Sheabutter, Moringaöl und Kakaobutter. Diese Inhaltsstoffe nähren die Haut und versorgen sie mit wichtiger Feuchtigkeit.


Das Hautgefühl nach dem Auftragen ist sehr angenehm, die leicht parfümierte Creme zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Die Haut fühlt sich weich und geschmeidig an. Auch nach mehreren Stunden ist die Feuchtigkeitsversorgung noch sehr gut, es spannt nichts. Die 24h Creme eignet sich super als Make-Up Unterlage.
Die beworbene Faltenreduzierung konnte ich nach mehr als 6 Wochen Anwendung leider nicht registrieren. Meine Mimikfalten sind nach wie vor vorhanden. Die Poren haben sich etwas verfeinert und auch Unreinheiten treten seltener auf. Diese zwei Punkte kann ich bestätigen.
Bei einem genaueren Blick auf die Inhaltsstoffe fällt auf, dass Palmöl enthalten ist und ein leicht bedenklicher Konservierungsstoff.


Das Produkt ist vegan. Auf der Homepage des Herstellers wird abgeraten, dass Schwangere das Produkt nutzen, dieser Hinweis fehlt auf der Verpackung völlig, was ich nicht in Ordnung finde. Worauf sich der Hinweis allerdings bezieht ist leider nicht ersichtlich. Die Haltbarkeit nach Anbruch beträgt 12 Monate.

Der Tiegel mit einem Inhalt von 50 ml kostet aktuell knapp 25,00 Euro und ist direkt bei M Asam Beauty oder auch beim Shoppingsender QVC erhältlich.
Fazit: Bei der Retinol Intense 24H Creme handelt es sich um eine solide Feuchtigkeitscreme, nicht mehr aber auch nicht weniger. Ich hatte etwas mehr erwartet, weil die Produkte dieser Marke doch schon im höheren Preissegment liegen. Habt ihr schon Artikel vom M. Asam benutzt und vielleicht sogar einen Favoriten?


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von dem Shoppingssender QVC. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                     - Beitrag enthält Werbung - 



Sonntag, 14. Oktober 2018

Sneaker von Elegrina

* Beitrag enthält Werbung *
Vor einigen Wochen hatte ich euch die wunderschönen Kleider der Marke Elegrina vorgestellt und eure Begeisterung war groß. So dass ich euch heute eine Auswahl der tollen Sneaker zeigen möchte. Natürlich handelt es sich nur um eine Momentaufnahme, denn das Sortiment ist riesig und man hat wirklich die Qual der Wahl. Es gibt alle erdenklichen Farben und Muster. Meine Tochter und ich haben uns für Modelle in Rosa bzw. Pink entschieden, da wir es doch recht farbenfroh mögen.


Die Sneaker Jackie überzeugen mit einer sehr bequemen Passform und sind sehr leicht. Die Gummisohle hat eine markantes Profil, sodass man einen recht festen Stand hat. Die Glitzerstreifen an den Seiten und an der Front peppen die blass-rosa Farbe richtig auf.


Hinten befindet sich noch ein glänzender Einsatz, der sie auch von der Rückseite zu einem Blickfang machen. Ich trage sie unheimlich gern, wenn wir am Wochenende eine Radtour machen.


Es handelt sich um Kunstleder, was einem Schlangenhautmuster nachempfunden ist, es musste kein Tier dafür sein Leben lassen. Der unschlagbare Preis für das Modell Jackie liegt aktuell bei knapp 24,00 Euro.

Meine Tochter mag es in ihrem Alter natürlich etwas peppiger und die Farben dürfen auch kräftiger sein. So fiel ihre Wahl auf das Modell Jennifer :-)


Hier liegt das Augenmerk auf die Glitzersteine, die auf den Seiten angebracht sind. In der Mitte befindet sich ein glänzender Stern. Das Blink-Blink der nachempfundenen Diamanten sticht sofort ins Auge.


Der Schuh ist in Wildlederoptik gehalten und die Seidenschleifen lassen die Schuhe verspielt und mädchenhaft wirken. Sogar die Sohle hat den selben kräftigen Farbton.


Die Verarbeitung ist sauber und die Steine sind fest am Schuh vernäht, sodass sie doch so einiges aushalten, was bei aufgeklebten Steinen nicht der Fall ist. Meine Tochter findet sie unheimlich bequem und totschick.
Dieses Modell kostet auch knapp 24,00 Euro. Ist aber aktuell ausverkauft - wundert mich nicht ;-)

Und da der nächste Sommer garantiert kommt, gab es gleich noch ein paar neue Sandalen. Hier fiel die Wahl auf das Modell Consuelo ins Jeansstoff - Optik. Das Fußbett ist perfekt geformt und der Zehenhalter sauber und fest verarbeitet. Auch hier handelt es sich um Kunstleder. Dieses Paar kostet knapp 25,00 Euro, wenn auf Lager.


Solltet ihr jetzt neugierig geworden sein, oder bereits auf der Suche sein nach neuen Schuhe, dann besucht doch einfach mal den Shop von Elegrina. Ich denke, da ist für jeden Geschmack der passende Sneaker dabei.
Fazit: Schick, bequem und preiswert. Ich werde in Zukunft öfters bei Elegrina vorbei schauen Vor allem für meine Tochter. Da sie noch im Wachstum ist, benötigt sie öfters Schuhe und hier ist für jede Altersgruppe was dabei.

Und wie gefallen euch die ausgewählten Schuhe? Muss es bei euch immer Marke sein oder entscheidet ihr beim Kauf auch mal nach der Optik?


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom Onlineshop Elegrina. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.


                                              - Beitrag enthält Werbung -



Mittwoch, 10. Oktober 2018

Ahava Totes Meer Serum

* Beitrag enthält Werbung *
Wie ihr wisst habe ich eine Schwäche für Seren. Die hoch konzentrierten Wässerchen stehen derzeit sehr hoch im Kurs bei mir. Natürlich bin ich auch hier auf keinen bestimmten Hersteller festgelegt und probiere mich fleißig durch das Sortiment. Aktuell habe ich ein doch recht hochpreisiges in Gebrauch, was ich euch gern vorstellen möchte, dass Dead Sea Crystal Osmoter Face Serum von Ahava.


Die Marke Ahava steht für hochwertige Kosmetik, die auf Parabene, Mineralöle, tierische Stoffe und Weichmacher verzichtet. Allein die Kraft der Natur kommt hier zum Einsatz. Bei dem von mir getesteten Serum besteht der Hauptbestandteil aus Mineralien aus dem Toten Meer. Diese wurden für dieses Pflegeprodukt 6-fach konzentriert. Die Mischung aus Mineralien und Jojobaöl nähren die Haut bis in die Tiefe und spenden Feuchtigkeit. Eine regelmäßige Anwendung am Morgen und Abend führt zu einem Anti-Aging-Effekt.


Das goldgelbe Serum befindet sich in einer bronzefarbenen Glasflasche. Die Entnahme erfolgt hygienisch durch eine Glaspipette. 3-4 Tropfen reichen pro Anwendung aus. Das Serum ist fast völlig frei von Duftstoffen und zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Das Hautgefühl ist sehr angenehm.

Nach mehr als 6 Wochen Anwendung kann ich erste positive Veränderungen an meiner Haut feststellen. Sie ist sehr gut durchfeuchtet, die Mimikfalten um die Augen sind leicht gemildert und die Haut fühlt sich weich und glatt an.

Die Flasche mit einem Inhalt von 30 ml kostet in etwa 64,00 Euro. Erhältlich direkt bei Ahava oder aber auch beim Shoppingsender QVC.
Fazit: Teuer aber auch gut. Inhaltsstoffe top - ich bin begeistert. Endlich mal wieder ein Kosmetikprodukt, dass auf ganzer Linie überzeugt.


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos durch eine Testaktion des Shoppingsender´s QVC. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt. 


                                                   - Beitrag enthält Werbung - 



Sonntag, 7. Oktober 2018

Mein Kreativ - Award

Ich bin nicht der Mensch, der sich an Votingspielen beteiligt, ab und an gebe ich mal dem ein oder anderen Freund einen Klick, aber das war es dann. Aber verfolgen tue ich solche Aktionen schon. Besonders spannend finde ich die monatliche Kreativ-Award Vergabe bei Elke .
Dort kann man für spannende DIY - Projekte voten. Und aus reiner Spontanität habe ich einfach mal unsere Sockelverkleidung mit eingereicht. Und was soll ich sagen, ich haben - für mich völlig überraschend - den September Award mit weitem Abstand zu den Verfolgern gewonnen.


Ich war total aus dem Häuschen, als mich die Mail von Elke erreichte, dass ich gewonnen habe. Anscheinend habe ich mit unserer DIY-Idee wirklich den Geschmack der Abstimmenden genau getroffen.
Die Sockelverkleidung mit Kieselsteinen war aber ehrlich gesagt auch etwas speziell, denn meist werden Bastelideen oder Dekosachen eingereicht, die auch alle richtig toll sind.


Wer meinen Blog das erste Mal besucht und neugierig geworden ist, wie so ein Blickfang entsteht, kann sich hier die genaue Bauanleitung anschauen. Nach machen ist natürlich erlaubt :-)

Der Kreativ-Award bekommt einen besonderen Platz auf meiner Startseite, denn ich muss zugeben, dass ich doch schon etwas stolz darauf bin. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Elke, die regelmäßig diese Aktion veranstaltet.

Jetzt interessiert mich noch, macht ihr Votingaktionen mit, und wenn ja, mit Erfolg?




Mittwoch, 3. Oktober 2018

Lenor Goldene Orchidee

* Beitrag enthält Werbung *
Kinder, Katzen, Hund und ein Garten- und Landschaftbauer....Wäsche habe ich immer in enormen Mengen, so dass auch regelmäßig Waschmittel gekauft werden muss. Auf eine bestimmte Marke bin ich nicht festgelegt, ich probiere immer wieder Neues. Nun hatte ich die Chance, das Lenor Flüssig Wilde Orchidee inkl. des passenden Wäscheparfum´s zu testen.


Bei dieser Variante handelt es sich um ein Color-Waschmittel mit dem Duft nach Orchideen. Es riecht blumig samtig frisch. Die Reinigungsleistung kann sich soweit sehen lassen, nur bei extremen Schlamm und Grasflecken schwächelt es ein wenig. Es sind noch leichte Schatten erkennbar. Dafür überzeugt aber der Duft auf ganzer Linie.
Die Wäsche riecht auch nach einiger Zeit im Schrank noch nach einer Blumenwiese. Verstärken kann man das Dufterlebnis mit dem passenden Wäscheparfüm.


Die kleinen Parfümplättchen werden einfach vor dem Waschgang in die Trommel gegeben, dadurch erhält die Wäsche einen kräftigeren Duft. Ich mag dies besonders bei Handtüchern und Bettsachen. Dosiere aber recht sparsam, da sonst der Duft mehr als aufdringlich wird. Von den Kosten mal ganz abgesehen.

Beide Produkte enthalten leider einige bedenkliche Inhaltsstoffe, die aber auch in anderen gängigen Sorten zu finden sind.

Die Flasche Flüssigwaschmittel kostet um die 4,00 Euro bei einem Inhalt von 17 Waschladungen. Das Wäscheparfüm schlägt mit knapp 6,00 Euro zu Buche. Erhältlich in Drogerien und Supermärkten.
Fazit: Der Duft ist toll, die Reinigungskraft Durchschnitt, der Preis zu hoch. Alles in allem eher was für Single-Haushalte. Ich werde mich wohl weiter durch das große Angebot probieren, ein Ende ist da nicht in Sicht ;-)
Bisher muss ich aber zugeben, dass Pulvervarianten mich mehr überzeugen. Was nutzt ihr?

Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Frauencommunity "forme". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                        - Beitrag enthält Werbung -



Sonntag, 30. September 2018

Ginkgo

Nun nähert sich das Gartenjahr dem Ende, sodass auch die diesjährige Reihe "Spannende Fakten aus dem Garten" kurz vor dem Abschluss steht. Beim vorletzten Beitrag in dieser Rubrik geht es dieses Mal um den Ginkgo. Ich hatte vor einigen Jahren mal einen kleinen Baum dieser Gattung gewonnen und er hat seinen Stammplatz bei uns im Garten gefunden :-)


  • Der Ginkgo stammt aus China und wurde durch holländische Seefahrer nach Europa gebracht
  • Das Holz des Baumes ist sehr beliebt in der Schnitzer-Branche
  • wenn es dem Baum zu trocken wird, bildet er oberhalb des Erdreiches Wurzelausläufer, dass garantiert sein Überleben. Aufgrund dieser Eigenart hat er den Namen: Baum des Lebens
  • Ginkgo-Extrakt hilft bei Schwindel, Ohrgeräuschen und Durchblutungsstörungen, es wurden bereits große Forschungserfolge bei der Behandlung von Demenz/Alzheimer erzielt
  • in Japan steht diese Baumart unter Naturschutz
  • sie werden mehr als 1000 Jahre alt und erst nach über 20 Jahren lüften sie das Rätsel, ob sie weiblich oder männlich sind (sichtbar am Samen)
  • das Ginkgoblatt steht für Freundschaft, Liebe und Fruchtbarkeit
  • man sagt" Ein Ginkgo im Garten schützt vor Armut und Mittellosigkeit" - kein Wunder, schließlich war vor ewigen Zeiten die Blätter des Baumes sogar mal ein Zahlungsmittel ;-)
So, dass war es mal wieder. Bin gespannt, wer mal wieder alles wusste. Und mich interessiert, hat der ein oder andere vielleicht auch einen Ginkgo im Garten.

In 2-3 Wochen gibt es dann den letzten Beitrag in der Reihe für dieses Jahr, ich hoffe ihr bleibt neugierig....



Mittwoch, 26. September 2018

Laxelle Hygieneartikel

* Beitrag enthält Werbung *
Vor mehr als 5 Jahren hatte ich hier auf dem Blog ein Antitranspirant und Achselpads der Marke Laxelle vorgestellt. Damals war ich sehr angetan von der Qualität, sodass ich sehr gern die neuesten Produkte der Marke etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Es handelt sich hierbei um Wattepads und Hygienetücher.


Wattepads nutze ich unheimlich gern für die Gesichtsreinigung, sie sind einfach praktisch. Die Cleanette Pads sind flauschig weich und dennoch formstabil. Der Durchmesser von knapp 6 cm entspricht der gängigen Größe. Eine Seite ist weich, die andere strukturiert, sodass man ein gründlicheres Reinigungsergebnis erzielt.


Ihre Saugfähigkeit überzeugt und sie fusseln nicht. Sie wurden chlorfrei gebleicht und eignen sich sogar für empfindliche Haut. Erhältlich im 3-er Pack mit je 120 Stück zum Preis von 3,29 Euro.

Hygienetücher habe ich immer in der Tasche, zumindest in den nasskalten Wintermonaten, wo Grippeviren und Co. die größten Feinde sind. Ich nutze sie dann zum Beispiel zum Reinigen der Griffe von Einkaufswagen. Da passen die Cleanette Tücher perfekt. Die Packung ist klein und beinhaltet 15 Tücher.


Die Tücher haben eine Abmessung von 18 x 12 cm und eine strukturierte Oberfläche. Der Duft ist eher fruchtig frisch, was mir gefällt, denn ich mag keine strengen Desinfektionsdüfte. Die antibakterielle Wirkung ist trotzdem vorhanden. Die Tücher haben eine optimale Feuchtigkeit und die Oberfläche trocknet schnell.
Leider sind einige bedenkliche Inhaltsstoffe vorhanden, sodass ich sie für eine Handreinigung nicht nutze.
Erhältlich im 3-er Pack mit je 15 Tüchern zum Preis von 2,99 Euro.

Beide Artikel erhaltet ihr direkt im Shop von Laxelle . Auch das genannte Antitranspirant und verschiedene Achselpads sind im Sortiment.
Fazit: Die Wattepads sind für mich ein Nachkaufprodukt. Bei den Hygienetüchern sehe ich noch Verbesserungsbedarf. Habt ihr solche Produkte in Gebrauch, wenn ja, welche Marke ist euer Favorit?


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedinugungslos von der Firma Hysalma GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt. 


                                                    - Beitrag enthält Werbung -



Sonntag, 23. September 2018

Schogetten Airy

* Beitrag enthält Werbung *
Nachdem die Marke Schogetten dieses Jahr schon zweimal den Geschmack der Verbraucher getroffen hat mit den Erdnussvarianten und der Sommeredition Batida de Coco , folgt nun der 3. Streich. 
Pünktlich zum Herbstbeginn erscheinen neue Sorten mit Luftschokoladen-Füllungen. Passt ja irgendwie, wenn Wind und Sturm sich für diese Jahreszeit ankündigen :-)


3 luftige Sorten sind derzeit im Handel zu finden, unter anderem Klassiker wie Vanille und Schoko. Dazu gesellt sich Zartbitter-Kirsch. Von der Verpackung her, machen sie schon mal direkt neugierig :-)


Vanille überzeugt durch einen süßen cremigen Geschmack, die Mischung mit Milchschokolade macht sie zu einem milden fluffigen Genuss. Die Vanillenote ist dezent und doch merklich spürbar.


Schoko umhüllt von etwas dunklerer Schokolade kommt da schon kräftiger daher. Auch hier nimmt man die luftige Füllung sofort wahr, sie schmilzt regelrecht auf der Zunge. Eine echte Alternative zur normale Vollmilchschokolade.


Die fruchtige Note der Kirsche kommt in der Zartbitter-Schokolade sehr gut zur Geltung. Auch hier ist die locker leichte Füllung das Highlight. Es prickelt leicht im Mund beim genießen. Durch die Umhüllung mit Zartbitter ist es nicht zu süß, was meinem Mann sehr gut gefällt.

Alles in allem wieder eine wundervolle Idee der Marke Schogetten. Die Sorte Vanille ist der Favorit meiner Kinder, ich bevorzuge eher Schoko. So ist wirklich für jeden was dabei.

Die Packung mit einem Inhalt von 95 g kostet in etwa 0,99 Euro. Wenn man Glück hat, bekommt man sie im Angebot sogar für günstige 0,55 Euro zu kaufen.
Fazit: Auch dieses Mal muss ich zugeben, dass Schogetten mich auf ganzer Linie überzeugt hat. Ich bin schon richtig gespannt, was sie sich als nächstes einfallen lassen. Bestimmt ist dann Winter/Weihnachten das große Thema. Habt ihr die neuen Sorten im Handel schon gesehen oder sie sogar schon probiert?


                                                                  * Eigenkauf *


                                                                             - Beitrag enthält Werbung -


Mittwoch, 19. September 2018

Moods - Tabakgenuss

* FSK18 Beitrag, enthält Werbung *
Ok, der ein oder andere wird jetzt mit erhobenen Zeigefinger dastehen, aber ich gebe es zu, ich bin Raucher. Kein Starker, eher Gelegenheitsraucher zur Entspannung. Zum Beispiel rauche ich gar nicht, während der Arbeit, dafür vermehrt bei Feierlichkeiten :-) Natürlich darf es dann auch mal etwas Besonderes sein, wie die Zigarillos von Moods.


Der Tabakhersteller Dannemann schaut bereit auf eine 140 jährige Geschichte zurück. Hier steht Qualität an erster Stelle. Moods sind die beliebtesten Zigarillos der Marke. Es gibt verschiedene Sorten, so ist für jeden Raucher das Passende dabei, milde, würzige oder kräftige Noten stehen zur Auswahl.


Ob mit oder ohne Filter, der vollmundige Geschmack überzeugt. Mein Mann gönnt sich beim Grillen oder einfach am Abend nach einem langen Arbeitstag gern mal eine Moods auf der Terrasse. Auch wenn Freunde zu Gast sind, zur Gartenparty oder DVD-Abend, wird gern zu den Zigarillos gegriffen. Es sind einfach Genuss-Momente.

Eine Herzbewertung entfällt heute mal, da ich mit diesem Beitrag keine Kaufempfehlungen aussprechen möchte, was Tabakprodukte betrifft. Wer trotz allem an den Produkten der Marke interessiert ist, sollte die Genießer-Community besuchen, dort kann man sich Produktproben bestellen und sich selber ein Bild der Qualität machen.

Fazit: Jeder hat ein kleines Laster, bei mir ist es der Tabak und da achte ich auf gute Qualität. Wahrscheinlich geht es einigen ähnlich. Dafür verzichten wir auf Alkohol in jeglicher Form, das ist ja auch was wert;-)


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Dannemann. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.



                                                       - FSK18 Beitrag, enthält Werbung -




Sonntag, 16. September 2018

Farne

Der Herbst ist nun da und es wird Zeit für einen neuen Beitrag aus der Rubrik "Spannendes aus dem Garten". Passend zum Wetter habe ich mich dieses Mal für die Farne entschieden, die wir doch als Blickfang in so einigen Ecken unseres Gartens haben. Sie sind völlig anspruchslos und schön anzusehen.


  • Vor Millionen von Jahren gab es ganze Farnenwälder, die Sporenpflanzen stammen somit aus der Zeit der Dinosaurier
  • Farne lieben die Feuchtigkeit und den Schatten, es gibt sehr wenige Arten die es sonnig und warm mögen
  • die größte Art ist der Baumfarn, er bildet einen richtigen Stamm und kommt in den Tropen vor
  • früher verteilte man Farne im Haus um den Teufel abzuhalten, diese Taktik war während der großen Hexenjagd weit verbreitet
  • in der Naturmedizin wurde die Pflanze im Mittelalter sehr häufig angewendet, als Tee gegen Rheuma und Gliederschmerzen, zerriebene Blätter aufgetragen auf das Zahnfleisch half gegen Zahnschmerzen
  • auch heute nutzen viele Hausbesitzer die Farne als Dekopflanze mit dem Hintergrund, dass laut Aberglaube sie das Hab und Gut vor Blitzeinschlägen schützt
  • die Farnranke ist das Symbol für Fruchtbarkeit, Liebe und Glück


So, dass waren dann mal einige Fakten über diese blütenlose Grünpflanze. Und auch dieses Mal bin ich wieder sehr gespannt, wer alles wusste. Natürlich bin ich auch offen für weitere Informationen über Farne.


Mittwoch, 12. September 2018

Badespaß dank Geheimshop

* Beitrag enthält Werbung *
Nun, wo die letzten warmen Tage des Spätsommers gekommen sind, trudelte noch ein Produkttest ein, der die Kinder zum Strahlen brachte. Eine riesen Luftmatratze in Form eines Smiley. Da das Freibad unserer kleinen Stadt bereits geschlossen hatte, musste der Härtetest im heimischen Pool stattfinden :-) Trotzdem waren die Kinder mit vollem Elan dabei.


Die Matratze in einem kräftigen Gelb hat einen Durchmesser von 150 cm und ist aus extrem dicken Vinyl. Dies macht sie zwar recht schwer aber auch robust. Die Höhe mit gut 20 cm begeistert, dadurch ist sie sehr formstabil und es gelangt kein Wasser darauf.


Das Aufpumpen sollte man einer Pumpe überlassen, sonst braucht man wirklich ewig, aufgrund der Größe ;-) Es handelt sich um ein Sicherheitsventil, dass komplett entfernt werden kann, sodass das Ablassen der Luft recht zügig geht.


Ein Erwachsener hat locker Platz und sie ist sehr bequem, sogar beide Kinder trägt sie - ohne tief ins Wasser zu versinken. Zusammen wiegen die Kids 90 Kilo, sodass auch kräftiger Personen ohne Bedenken mit dieser Luftmatratze ihren Spaß haben können.


Alles in allem sind wir mehr als begeistert von diesem Badeartikel. Auch wenn der Test recht spät kam, hatten die Kids nochmal richtig Spaß.

Die Luftmatratze kostet aktuell knapp 25,00 Euro und ist beim Geheimshop erhältlich. Es stehen weitere tolle und lustige Motive zur Verfügung.
Fazit: Ich hätte mich ja auch gern mal lang gemacht auf diesem Smiley, aber 18°Grad Wassertemperatur ist mir dann doch definitiv zu kalt. Aber die Kids sind hart im nehmen und haben sich sehr gern für die Bilder zur Verfügung gestellt. Ich denke mal, an dieser Luftmatratze haben wir noch ein einige Jahre Freude.

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Community "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                              - Beitrag enthält Werbung -



Sonntag, 9. September 2018

Traumhafte Kleider von Elegrina

* Beitrag enthält Werbung *
Man soll Feste feiern, wie sie fallen... den Spruch kennt wahrscheinlich jeder. Und ca. 3 Wochen vor der großen Familienfeier steht Frau vor dem Schrank und fragt sich: "Oh Gott was soll ich anziehen?".
Für besondere Anlässe wie Einschulung, Heirat oder Besuch einer Oper sollte es dann doch schon etwas Besonderes sein, dies aber zu humanen Preisen. Wunderschöne Kleider für solche einzigartigen Festlichkeiten bietet der Onlineshop Elegrina. Ein paar schicke Modelle möchte ich euch gern zeigen.
Dieses Kleid in cremeweiß besticht durch ein glitzerndes Oberteil und einen luftig leichten Rock. Aufgrund der ungleichmäßigen Länge wirkt das Kleid verspielt und dennoch edel. Der Name Fanny Cream passt perfekt. Ideal für Feiern im Sommer. Aktuell für 75,00 Euro zu haben.


Wer eher auf kräftige Farben und Muster steht,  wird hiervon begeistert sein. Rote Rosen auf schwarzem Untergrund mit halblangen Ärmeln und einem raffiniertem Ausschnitt. Das Modell Jayme eignet sich hervorragend für einen Theaterbesuch oder Einschulung. Preis knapp 55,00 Euro.


Mit Eleganz und Romantik überzeugt das Modell Marilyn. Das weiche blasse Rosa wirkt luxuriös und dennoch verspielt. Aufgrund der kurzen Länge sehr flexibel einsetzbar, zum Beispiel als Gast auf einer Hochzeit. Der Preis hier liegt bei knapp 35,00 Euro. Meine Tochter hat sich sofort in dieses Traumkleid verliebt, sodass ich mit 100 prozentiger Sicherheit schon sagen kann, was sie in gut 2 Jahre zu ihrer Jugendweihe tragen wird :-)

Alle Kleider sind in den gängigen Größen erhältlich. Auch für stärker gebaute Frauen bietet Elegrina stilvolle Modelle an.

Was mir an diesem Shop sehr positiv gefällt, dass bei jedem Artikel eine genaue Größentabelle aufgeführt ist. So kann man die perfekte Größe anhand der Körperproportionen leichter finden.
Zusätzlich zum Kleidersortiment gibt es noch u. a.  Bademode, Hosen, Shirt´s und trendige Sneakers...

Wer jetzt neugierig ist oder bereits eine größere Feier im Terminkalender stehen hat, sollte sich die riesen Auswahl an Kleider einfach mal anschauen. Ich denke, da wird jeder fündig.

Die Versandkosten betragen 4,75 Euro, ab 70 Euro Einkaufswert erfolgt die Zustellung kostenlos. Geliefert wird mit DHL innerhalb von ca. 4 Tagen. Gezahlt wird auf Rechnung. Bei größeren Summen ist auch Ratenzahlung möglich.
Fazit: Elegrina bietet wunderschöne Festmode zu humanen Preisen an. Die Auswahl ist riesig und man hat die Qual der Wahl. Auch die Rubrik Sneakers kann ich euch mehr als empfehlen, denn da ist meine Tochter fündig geworden. Ihre neuen Freizeitschuhe zeigen ich euch ein anderes Mal.
Habt ihr eine finanzielle Schmerzgrenze, wenn es um festlicher Kleider geht???


Die oben gezeigten Bilder wurden mir von der Firma Elegrina für diesen Post zur Verfügung gestellt, allein die Firma hält die Rechte daran. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Einschätzung zum Onlineshop handelt.



                                                           - Beitrag enthält Werbung -


Mittwoch, 5. September 2018

footner - Der Fuss Vital Kick

* Beitrag enthält Werbung *
Nun wo die große Hitze ein Ende hat, bin ich wieder körperlich recht aktiv. Was nicht heißen soll, dass entspannen am Pool was Schlechtes ist ;-) Jetzt wusele ich wieder im Garten rum, bin ewig mit dem Hund im Gelände unterwegs und das Fahrrad rollt auch wieder...am Abend merke ich es dann meist an meinen Füßen. Sie schmerzen und fühlen sich schwer an. Abhilfe schafft hier der Vital Kick von footner.


Der Roll-on verteilt mit seiner metallischen Kugel eine Art Schaum auf der Haut, der durch Druck auf die Kugel austritt, mit kreisenden Bewegungen massiert man diesen dann in die betroffenen Stellen ein. Der kühlende Effekt ist sofort wahrnehmbar. Extrakte der Pflanzen Arnica und Zypresse pflegen die Haut und spenden Feuchtigkeit. Der Duft ist fruchtig mild. Der Schaum zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm.


Einen noch höheren Effekt erziele ich, wenn ich den Roller vor der Nutzung im Kühlschrank aufbewahre. Meine Füße sind dankbar für diese Massage, die kühlende Wirkung belebt sie für mehrere Stunden. Auch die Haut fühlt sich weich und geschmeidig an.

Was mir weniger gefällt, es sind Lösungsmittel, Konservierungsstoffe und Emulgatoren enthalten, die als bedenklich eingestuft sind. Hier sehe ich Verbesserungsbedarf. Auch sollten Diabetiker vor der Anwendung einen Arzt oder Apotheker befragen.

Eine Dose enthält 50 ml, ausreichend für ca. 90 Anwendungen, zum Preis von etwa 15,00 Euro. Erhältlich in gut sortierten Apotheken.
Fazit: Auch mit über 40! kann ich sehr aktiv sein, man muss nur seinen Füßen ab und an mal eine Pause gönnen und die richtige Pflege. Was nutzt ihr lieber eine Creme oder ein entspannendes Fußbad?


                                                     * Eigenkauf *


                                                                         - Beitrag enthält Werbung -


Sonntag, 2. September 2018

M. Asam Retinol Intense - Preview

* Beitrag enthält Werbung *
Auf die Marke M.Asam habe ich schon länger ein Auge geworfen. Nicht nur die TV-Werbung hat mich neugierig gemacht, auch die vielen Berichte der anderen Blogger machen Lust auf die Kosmetikmarke. Nun habe ich mein erstes Produkt dank dem Shoppingsender QVC im Haus. Bei einem Testaufruf hatte ich Glück und darf nun die Retinol Intense Creme ausprobieren.


Die Creme mit hochdosierten Retinol soll eine hervorragende Anti-Aging Wirkung haben. Nach einer regelmäßigen Anwendung am Morgen und Abend soll sich die Faltentiefe verringern und die Haut mehr Spannkraft erhalten.

Ich werde nun mal wieder fleißig cremen und testen und euch in gut 4-6 Wochen berichten, was das Produkt leistet. Ihr kennt mich ja, meine "ältere Haut" braucht wirklich immer einen bestimmten Zeitraum, bis ich ein Fazit ziehen kann ;-)

Wahrscheinlich werdet ihr in knapp 7 Tagen bereits die ersten Lobeshymnen im Netz lesen über die neueste Creme aus dem Hause M. Asam und trotzdem hoffe ich, dass ihr auch auf meine Einschätzung Wert legt und gespannt auf das Testurteil wartet.


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom Shoppingsender QVC. 


                                                            - Beitrag enthält Werbung -


Mittwoch, 29. August 2018

Green Devil Allesreiniger

* Beitrag enthält Werbung *
Mit einem Haus hat man immer sehr viel zu putzen. Unheimlich gern nutze ich dann Konzentrate schon allein um Müll zu vermeiden. Sehr beliebt sind bei mir Reiniger, die vieles gleichzeitig können, wie saubere Böden, Oberflächen und sogar streifenfreie Fensterscheiben. Und da ich aktuell ein Konzentrat benutze, was mich mehr als begeistert, möchte ich euch diesen Reiniger gern vorstellen. Den Green Devil Allesreiniger von der Firma Heureka.


Das Konzentrat überzeugt durch enorme Ergiebigkeit. Für normal verschmutze Fußböden im Innenbereich bedeutet dies 6 ml auf 5 Liter Wasser. Bereits so eine kleine Menge zaubert eine saubere und glänzende Fläche. Bei stärkerer Verschmutzung, z.B. im Außenbereich wird eine Menge von 25 ml empfohlen bei gleicher Wassermenge.
Der Reiniger riecht nach frischen Äpfeln und bildet beim Mischen einen leichten Schaum.


Fettspritzer in der Küche oder Kalkflecken im Bad und Dusche sind für ihn kein Problem. Mein Mann nutzt ihn zum Auto waschen genau so wie ich zum Fenster putzen. Ein Reiniger für einfach alles, was zu säubern ist.
Praktisch ist, dass man bei Erwerb einen kleinen Messbecher dazu bekommt, sodass die Dosierung sehr einfach ist. Sogar eine Sprühflasche ist in diesem Set erhältlich.
Die Zusammensetzung ist gegenüber der Umwelt vertretbar und hautschonend.

Der Reiniger mit einem Inhalt von 500 ml kostet inkl. Zubehör aktuell knapp 16,00 Euro und ist unter anderem bei amazon erhältlich.
Fazit: Ich spare Müll und Platz, brauche keine zig Reiniger für mein Heim und alles ist sauber und duftet frisch nach Äpfeln. Ich denke, wenn ich dieses Konzentrat aufgebraucht habe, werde ich mir die Variante Orange zulegen.

Noch eine kleine Zusatzinfo, der Markenname Heureka kommt aus dem griechischen und bedeutet "Ich habe es gefunden..." - ich finde das sehr passend :-)


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Community "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                    - Beitrag enthält Werbung -