Sonntag, 2. Dezember 2018

Dr. Clauder´s Snack it Creme

* Beitrag enthält Werbung * 
Da wir uns recht gesund ernähren ist es natürlich logisch, dass wir auch für unsere Vierbeiner nur das Beste wollen. Das gilt nicht nur für die Hauptfütterung, auch Snack´s und Leckerlis sollten nicht gesundheitsschädlich sein. So verwöhnen wir derzeit die Katzen mit den Schlemmercreme-Sorten von Dr. Clauder´s.


Aktuell gibt es drei verschiedene Varianten, zum einen Lebercreme Geflügel, Lebercreme Schwein und Fischcreme Lachs. Die Konsistenz gleicht einer Streichwurst, wie unsere Leberwurst. Der Geruch ist mehr als angenehm, man bringt es nicht wirklich mit Katzenfutter in Verbindung. Was mir sehr gut gefällt ist die Angabe über den Fleischanteil, der liegt stellenweise bei 58 %, aus was sich der Bestandteil Fleisch zusammen setzt ist genau benannt. Bei der Sorte Schwein zum Beispiel: Fleisch, Leber, Speck und Fett.
Alle Varianten sind frei von Zucker und Salz, auch Getreide sucht man vergebens.


Aufgrund des hohen Frischfleisch-Anteils wird die Katze optimal mit Nährstoffen versorgt, was dem Immunsystems und der Verdauung zugute kommt. Die Variante Fisch mit seinen wertvollen Omega3 Fettsäuren sorgt für ein gesundes glänzendes Fell.


Unsere zwei Fellnasen lassen sich nicht zweimal bitten, wenn es die tägliche Dosis Snack it Creme gibt. Sie mögen sie unheimlich gern und ich gebe sie auch gern. Denn hier überzeugt doch die hochwertige Qualität.

In einer Tube sind 75 g enthalten zum Preis von ca. 2,50 Euro. Erhältlich in gut sortierten Zoohandlungen.
Fazit: Hier sieht man, dass es auch anders geht, hochwertige frische und gesunde Zutaten. Da können sich die großen Hersteller noch so einiges abschauen. Ich werde mir nun das Sortiment der Marke Dr. Clauder´s mal zu Gemüte führen, denn auch für Hunde sind dort interessante Produkte erhältlich. Was füttert ihr denn so für Leckerlis euren geliebten Vierbeinern?


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Testcommunity " Futtertester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.


                                                           - Beitrag enthält Werbung - 



Kommentare:

  1. Das wäre vielleicht was für meinen Luis, der mag Leberwurst und Co. recht gern. LG Steffen

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich nach Qualität, da fragte man sich echt, warum viele Hersteller immer noch minderwertig und mit Zucker versetzte Produkte herstellen. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das frage ich mich auch oft, man sieht doch das es anders geht.

      Löschen
  3. Hallo Romy!

    Vielen Dank für die Vorstellung der Dr. Clauders Snack-it-Cremes. Ich finde, sie klingen vielversprechend, vielleicht mag unsere Donna die Cremes ja auch.

    Liebe Grüße,
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Donna ist auch ein schöner Name, einfach mal eine Sorte anbieten.

      Löschen
  4. Das klingt wirklich gut. Bella mag keine Pasten, egal welche Sorte 😁. Aber zu den Fleischsticks sagt sie nicht nein.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unsere sind da nicht wählerisch, sie nehme jede Art von Leckerlis ;-)

      Löschen
  5. Sind auch echt gut =) Ich habe sie bei uns auch noch gar nicht entdeckt.

    Ein interessanter Post, klingt nach gutem Katzenleckerli =) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, hier überzeugt wirklich eine hochwertige Qualität.

      Löschen
  6. They looks like great products! Thanks for sharing (:

    CM | XIII.

    AntwortenLöschen
  7. Wie für den Menschen, so ist eben auch für's Tier das richtige Futter wichtig. Meine Oma hat darauf auch schon immer sehr viel wert bei ihren Hunden gelegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sollte man auch, so bleiben die geliebten Vierbeiner lange gesund.

      Löschen
  8. Sieht so aus, als wenn die Snackcreme lecker wäre.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. könnte man von der Optik her mit unserer Leberwurst verwechseln ;-)

      Löschen
  9. Hallo Romy,
    ich finde es schön, dass es auch Abwechslung für die Vierbeiner gibt ;) KLingt nicht schlecht ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Auswahl ist riesig, da wird es für die Fellnasen nie langweilig.

      Löschen
  10. Da ich keine Katzen habe, kann ich leider nicht mitreden. LG Nancy

    AntwortenLöschen
  11. Ui das wäre bestimmt für unseren Balu auch interessant
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen
  12. Ich kaufe solche Art von Leckerli schon seit längerer Zeit. Zwar nicht von diesem Anbieter, aber es gibt hier im Supermarkt diesen Schleck-Snack, der bereits in einzelnen Portionen verpackt ist (die Tütchen sind so ähnlich verpackt wie das Magnesium gegen Kopfschmerzen aus einem deiner letzten Testbeiträge). Und auch meine Katze ist danach süchtig.

    Der Fleischanteil ist bei dem Produkt was ich kaufe aber ein Witz, liegt bei 4% Geflügel und 4% Leber. Werde daher auch mal deine vorgestellten Tuben testen. Natürlich nicht selber, sondern an der Katze :P

    Wie ist das eigentlich mit der Haltbarkeit, wenn die Tube offen ist?

    Und als Nachtrag zu einem früheren Blog, habe in der Zwischenzeit auch mal die Kindercards probiert und geht so. Ist wirklich viel Zucker drin (aber zum Glück nicht allzu süß), das merkt man schon.

    Und meine auch, dass Ferrero das Konzept irgendwoher "geborgt" hat. Als Kind kann ich mich noch an etwas größere runde Oblaten(?) (bzw. dünne Waffeln in Kreisform) erinnern, zwischen denen Vanillecreme war. Die schmeckten so ähnlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also die Tube hält sich schon einige Tage nach dem Öffnen, ich lagere sie dann einfach im Kühlschrank. Habe auch schon von einigen gehört, das Ihnen die Idee der Kindercards bekannt vorkommt...

      Löschen
  13. Das klingt richtig gut. So eine Leckerei würde unser kleiner Tiger bestimmt auch nicht verstoßen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Es klingt gut. Die verdienen auch was gutes 😊

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.