Mittwoch, 22. Mai 2024

Mein Sommerlack 2024

*Beitrag enthält Werbung*

Dieses Jahr wurde es irgendwie wahnsinnig schnell warm, ich würde fast behaupten - das der Frühling regelrecht ausgefallen ist. Und wenn dann offene Schuhe zum Outfit gehören, dürfen schick lackierte Nägel natürlich nicht fehlen. Und dieses Jahr ist meine ausgesuchte Farbe von der Marke M.Asam und trägt den sommerlichen Namen Sparkling Joy.

Und wie ich es mag, handelt es sich um eine unscheinbare schlichte Farbe mit viel Glanz. Sie hat einen Hauch von Beigetönen und schimmert in der Sonne leicht Rosé. Der dezente Glanz ist fantastisch, das perfekte Finish. Bereits ein einmaliger Auftrag zeigt eine sehr gute Deckkraft, ich lackiere aber immer 2 Schichten. Er trocknet super schnell und die Haltbarkeit ist durchschnittlich würde ich sagen.


Auch nach gut 2 Wochen zeigt er kaum Ermüdungserscheinungen und nur vereinzelt treten Absplitterungen auf. Er lässt sich mit einem milden acetonfreien Nagellackentferner recht leicht wieder entfernen. 

Die Farbe passt super zu jedem Outfit und jedem Schuh, er lässt die Nägel gepflegt aussehen ohne direkt das Augenmerk darauf zu lenken.

Ich bin begeistert von diesem schlichten und doch edel wirkenden natürlichen Ton und dem dezenten Glanz. Schade, dass ich ihn aus beruflichen Gründen nicht auch auf den Fingernägeln tragen kann.
Leider musste ich aber feststellen, dass er nicht mehr angeboten wird von der Marke. Er war Bestandteil des Adventskalender 2023. Traurig, denn diesen Farbton hätte ich garantiert nachgekauft.

Und wie gefällt er Euch? Wie sieht es bei euch aus, eher knallige leuchtende Farben oder auch wie ich die schlichte natürliche Variante?



                                                 * Beitrag enthält Werbung * 


Sonntag, 19. Mai 2024

Altes verfallenes Gutshaus

Als ich nach Ostern Urlaub hatte, habe ich mich mit meiner Schwester auf die Reise in die Vergangenheit begeben. Sogenannte "Lost Places" reizen mich schon seit Jahren und ich schaue sie mir unheimlich gern an. So haben wir dieses Mal ein altes verlassenes Gutshaus entdeckt, was wirklich wundervolle Fotomotive zu bieten hatte. Es steht im Herzen von Sachsen - Anhalt, leider konnte ich nicht wirklich viel über das Bauwerk in Erfahrung bringen - was Baujahr und Bewohner betrifft, deshalb lasse ich einfach die Bilder für sich sprechen.


Es ist ein sehr großes Gebäude, mit 2 Etagen und mehreren Eingängen, ich schätze die ehemalige Wohnfläche auf mindestens 800 m². Komplett unterkellert, dieser steht aber unter Wasser, sodass wir ihn nicht besichtigen konnten.


Ausladende Seitenflügel mit großen Fenstern zeigen, wie stattlich das Gebäude mal war. Sah damals bestimmt richtig toll aus.


Mit einer waghalsigen Klettertour habe ich es geschafft, die 2. Etage von außen zu erklimmen, weil ich dieses runde Fenster unbedingt auf Foto festhalten wollte.


Eine geschwungene Steintreppe mit einem schön verzierten Geländer ziert den Haupteingang, darüber erreicht man die 2. Etage. 


Die Zimmer sind ausladend und geziert von Stuckdecken, die in früherer Zeit den Wohlstand der Bewohner zeigten.


Fast jeder der Wohnräume verfügt über einen Kamin, einige sind von Massivholz umgeben, wie dieser hier: 


Andere wiederum sind aus Keramik und in kräftigen Farben gehalten. zumindest haben die Bewohner damals nicht gefroren :-) 


Leider ist das Dach mehr als undicht, sodass die Holzdielen in der 2. Etage sehr gelitten haben, was den Verfall aber wunderbar zeigt.


Auch einfache Kamine findet man in den Räumen, die aber in der heutigen Zeit wieder ihre Anhänger finden würden, nennen wir sie mal "zeitlos schön".


Jeder der Wohnräume verfügte wahrscheinlich über einen ausladenden Kronleuchter, die leider nicht mehr wirklich vorhanden sind. Einen konnte ich entdecken, am liebsten hätte ich ihn mitgenommen und wieder aufpoliert. Aber dies ist unter Lost-Places Gänger tabu, es wird nie etwas entwendet.


Die reichlichen Verzierungen, zeigen dass damals mit Liebe zu Detail dieses Haus gebaut und gestaltet wurde. Vor allem weil alle Räume durch die großen Fenster so hell und lichtdurchflutet sind.


Der Dachboden zeigt die riesen Größe des Gebäudes nochmal deutlich, aber wir haben nur eine Aufnahme aus der Ferne gemacht, da die Balken und der Fußboden nicht wirklich stabil wirkten.


Am wunderschönsten fand ich aber den Wintergarten, der von Mosaikfließen geziert einfach nur einladend aussah, auch heute noch. Er ist nach Osten ausgerichtet, und man könnte dort einen traumhaften Sonnenaufgang bestaunen.


Wir haben uns dort gut 3 Stunden aufgehalten und ich habe unglaubliche 50 Fotos gemacht. Mir fiel es wirklich sehr schwer, welche ich hier zeige um euch ein Gefühl zu geben, für dieses alte vergessene Bauwerk. Ich denke, wir hätten noch viel mehr entdecken können. Und zum Schluss folgt noch ein Foto von meiner Schwester und mir, damit ihr auch wisst, wer so verrückt ist und sich an solchen Orten rumtreibt 😉


Wir hatten unheimlich viel Spaß und haben uns vorgenommen, dass nun öfters zu machen bzw. regelmäßig, vielleicht einmal im Monat. Zu Entdecken gibt es genug, man muss nur die Augen offen halten. 

Habt Ihr Interesse an solchen alten Bauwerken, die ihre eigene Geschichte erzählen und ihr Verfall regerecht fasziniert? 



Mittwoch, 15. Mai 2024

Athos Natural Gewinnspiel

Nachdem der Bericht über die neuen Produkte der Marke Athos Natural aus Griechenland so super bei euch angekommen ist, haben der Hersteller und ich uns überlegt - ein Gewinnspiel zu starten. Euer Interesse an den Naturkosmetikprodukten war so groß, sodass uns nichts anderes übrig blieb 😉 . Zu gewinnen gibt es das Anti-Aging Gesichtsserum und das passende Augenserum im Set. Und das ganze gleich dreimal, somit kommen 3 Leser in den Genuss, sich von der tollen Wirkung der Produkte zu überzeugen. Jedes Set hat einen Wert von 78,00 Euro. Die Teilnahme ist ganz einfach, beantwortet die Gewinnspielfrage im Kommentarfeld um in den Lostopf zu hüpfen.


Frage: Was genau macht dich neugierig an den Produkten der Marke Athos Natural?


Teilnahmebedingungen:

  • Beantwortet die Gewinnspielfrage im Kommentarfeld
  • Teilnahme mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Teilnahme ab 18 Jahren möglich
  • seit Fan meiner Website, Folgemöglichkeiten findet ihr rechts in der Sidebar
  • eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • ihr stimmt zu, im Gewinnfall hier namentlich genannt zu werden
  • ihr werdet von mir per Mail kontaktiert, für die Adressabfrage für den Versand des Gewinnes, danach erfolgt die Löschung der Daten
  • Teilnahmeschluss ist der 28.06.2024 um 24.00 Uhr


Nun bin ich wirklich gespannt, wie überzeugend eure Argumentationen sind, warum genau ihr die Richtigen seit für diese tollen Sets. Ich freue mich über eine rege Teilnahme und drücke jedem Einzelnen fest die Daumen, dass am Ende bzw. bei der Auslosung hier sein Name erscheint.




Sonntag, 12. Mai 2024

Max Factor Lipgloss 2000 Calorie

*Beitrag enthält Werbung*

Ich bin nicht der Typ der gern Lippenstift trägt, lieber ein pflegendes Lipgloss mit einem Hauch von Farbe und Glanz. Und dann auch nur warme natürliche Töne die zu mir passen. Ich mag es eben eher dezent und sinnlich. Aktuell probiere ich den Lipgloss 2000 Calorie von Max Factor im Farbton 170 - Nectar Punch.

Die Flasche ist recht schlicht gestaltet und trägt nur die Typenausführung und den Markennamen, die Farbe des Lipgloss kann man direkt sehen und spiegelt sich auch im Deckel wieder. Aufgetragen wird er via weichen Applikator, was ein perfektes Ergebnis verspricht. Der Lipgloss besteht aus Hyaluronsäure und pflegenden Squalan - ein hautidentisches Fett. Und versorgt so die Lippen über Stunden mit Feuchtigkeit


Die Lippen erscheinen sofort voller Volumen und aufgepolstert. Die dezente Farbe und der Glanz lassen sie enorm gepflegt erscheinen. Das Tragegefühl ist angenehm, vor allem stellt sich kein klebriges Gefühl ein. Die Haltbarkeit ist sehr gut, so sieht man auch nach Stunden noch Farbe und Glanz.

Die Inhaltsstoffe sind leicht durchwachsen, so findet man neben pflegenden Substanzen leider auch einige bedenkliche Zutaten wie Mineralöl oder auch die zugesetzten Farbgeber, die recht umstritten sind. Der Lipgloss wird als vegan ausgewiesen.

Die kleine Flasche enthält 4,4 ml und kostet in etwa 9,00 Euro - erhältlich in allen gängigen Drogeriemärkten. Zur Auswahl stehen aktuell 6 Farbtöne, die alle der Nude-Kategorie zu zuordnen sind.
Fazit: Die Pflegewirkung und das Tragegefühl sind sehr gut. Wenn jetzt die Inhaltsstoffe noch optimiert werden würden, dann könnte dies mein Lieblings-Lipgloss werden. Es muss in meinen Augen, eben wie immer das Gesamtpaket stimmen. Nutzt ihr Lipgloss, wenn ja - welche Farbe oder eher farblos???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                     - Beitrag enthält Werbung -




Mittwoch, 8. Mai 2024

Stille

Das heutige Leben ist stressig und laut. Man jagt den ganzen Tag der Zeit hinterher, möchte so viel schaffen wie man kann, ob arbeitstechnisch oder daheim. Ich habe es beruflich mit sehr vielen Menschen zu tun, somit ist die Geräuschkulisse über meine 10 Stunden Schicht auch extrem laut. Daher suche ich in meiner knappen Freizeit auch unheimlich gern sehr stille Orte auf. Meist mache ich dies nach dem Abendessen, ich ziehe mir einfach nochmal eine Jacke über und nehme mir Zeit für mich.


Das Gute ist, dass ich am Stadtrand wohne, sodass es nur wenige hundert Meter sind, bis ich zwischen Feldern auf einem unbefestigten Weg bin. Um so weiter ich von der Stadt mich entferne, desto stiller wird es. Ich merke, wie die Anspannung von mir abfällt und ich runterkomme. Ich lasse dann den Tag nochmal Revue passieren, was gut war - oder nicht so besonders lief.

Die Bewegung und die frische Luft tun richtig gut und sind ein totaler Gegensatz zum Trubel im Alltag. So besuche ich unheimlich gern ein kleines Wäldchen und lassen mich von den Zwitschern der Vögel oder dem rauschenden Bach beruhigen. In solchen Umgebungen, wo kein anderer Mensch ist, kann ich auch super den nächsten Tag planen oder mal tiefsinnig über das ein oder andere nachdenken.

Wenn das Wetter schön ist, bin ich bis in die Dämmerung unterwegs und beobachte den Sonnenuntergang bzw. manchmal sogar den Mondaufgang, dies ist aber meist dann Freitagabend bzw. am Wochenende der Fall. Auch finde ich in diesen Momenten einfach wunderschöne Fotomotive, weil man sich einfach mal die Zeit nimmt. Ja, ich habe mein Handy dabei - aber auf lautlos.

Mir tut dieses Stille unheimlich gut. Wahrscheinlich kann sich das keiner wirklich vorstellen, aber es ist so. Ich genieße regelrecht die Zeit des Alleinseins, vor allem wenn man den ganzen Tag über für andere da war. Ich tanke Kraft und finde meine innere Ruhe.

Geht es euch ähnlich oder braucht ihr rund um die Uhr Trubel???