Sonntag, 5. Juli 2020

Bloggeburtstag + Gewinnspiel

Am 06. Juli 2011 eröffnete ich meinen Blog mit einen einfachen kurzen Beitrag mit dem Namen "Ich habs getan". Damals war es eher eine fixe Idee von mir, weil ich es unglaublich spannend fand, andere Blogs zu entdecken und zu lesen. Mein erster Post hatte sage und schreibe 11 Kommentare. Ich freute mich unglaublich darüber, dass jemand mich in den Weiten des Internets fand.
Nun sind 9 Jahre vergangen und ich blicke mit Stolz auf über 850 Posts und mehr als 50.000 Kommentare. Auch die Zahl der Seitenaufrufe mit über 1,55 Mio. begeistert mich immer wieder.
Natürlich gab es auch Krisen, die einen fast verzweifeln ließen, sodass man stellenweise an dem Punkt war, den Blog zu schließen. Ich sage nur zum Beispiel, Schreibblockaden, großer Zeitmangel oder die DSGVO.... aber ich machte weiter.

Und bekanntlich gibt es zum Geburtstag ja Geschenke, und so verlose ich unter all meinen treuen Lesern eine Überraschungspaket.
Der Inhalt setzt sich zusammen aus Kosmetik, Pflegeprodukte, Süßigkeiten, etc. Man sollte ja bei Überraschungen nicht all zu viel verraten, nur soviel - der Wert liegt bei weit über 100 Euro.


Kommen wir zu den Teilnahmebedingungen:
  • seit/oder werdet Leser von meinem Blog (rechts in der Sidebar findet ihr die Folge-Möglichkeiten)
  • hinterlasst mir einen paar liebe Worte zu meinem Blog
  • Teilnahme nur aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich, Mindestalter 18 Jahre
  • eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Haftung und Rechtsweg sind ausgeschlossen
  • das Gewinnspiel startet sofort und endet am 31.07.2020 um 24:00 Uhr
  • der Gewinner wird zeitnah nach Ablauf hier auf dem Blog genannt und von mir kontaktiert*

Nun würde ich mich über eine rege Teilnahme freuen und drücke euch allen ganz fest die Daumen. 




* Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, hier namentlich genannt zu werden. Nach Versendung des Gewinnes wird die Kontaktadresse der Gewinnerperson umgehend gelöscht und nicht aufbewahrt.





Mittwoch, 1. Juli 2020

Chewies 100 % Hund

* Beitrag enthält Werbung *
Unser Hündin Lexi kommt nun immer mehr in die Jahre, im Januar wird sie bereits 10 Jahre alt. Und gerade im Senior-Alter ist eine ausgewogene gesunde Ernährung extrem wichtig. Natürlich ist sie auch als "Hundeoma"  noch immer verrückt nach Leckerlis und Snacks. Diese bekommt sie natürlich auch regelmäßig, aber auch hier steht eine hohe Qualität an erster Stelle. Derzeit lässt sie sich den Kauspaß der Marke Chewies schmecken.


Bei dieser Art von Leckerlis handelt es sich um reine Fleischwaren, die getrocknet wurden, Stangen und Sticks bestehen aus Rinder- bzw. Schweinedarm. Dadurch enthalten sie sehr viel Protein. Die Innereien der Tiere werden schonend getrocknet. Dadurch haben sie eine sehr ansprechende Farbe. Aufgrund der Trocknung werden sie extrem hart, sodass unsere Lexi recht lange damit beschäftigt ist. Positiver Nebeneffekt ist die Zahnpflege und Kräftigung der Zahnmuskulatur.
Da es sich um reine Naturprodukte handelt, enthalten sie keinen Zucker, Konservierung- oder Lockstoffe.


Es gibt die Stangen in verschiedenen Größen, ca. 3-4 cm lang für kleinere Hunde und sehr Lange ca. 12-15 cm für größere Rassen. Unsere Hündin ist mehr als begeistert und kann nicht genug davon bekommen. Auch als Belohnungssnack eignen sich diese Leckerlis sehr gut.
Die Produkte werden in Deutschland hergestellt und das verarbeitete Fleisch/Innereien stammen meist aus regionalen Gegenden.

Das Sortiment von Chewies ist recht groß und jeder Hundebesitzer findet den passenden Snack für seinen geliebten Vierbeiner. Preislich bewegen sich die verschiedenen Varianten bei knapp 3,00 Euro pro 60 g Beutel. Eine ansprechende Produktauswahl findet ihr unter anderen im Onlineshop Petsnature
Fazit: Chewies mag mein Hund und es ist gesund und gleich noch ein Zeitvertreib. Ich dagegen genieße die Zeit, meinen Hund beim Knabber zu zuschauen. Wie verwöhnt ihr eure Vierbeiner bzw. welche Leckerlis bietet ihr an???





Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom Onlineshop Petsnature. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.



 
                                              - Beitrag enthält Werbung - 



Sonntag, 28. Juni 2020

Müsliriegel von Kellogg

*Beitrag enthält Werbung*
Die Marke Kellogg ist weltbekannt geworden mit ihren Cornflakes. Mit den Jahren wurde das Sortiment immer größer, ob Frosties, Smacks oder Cocopops - all die Sorten zieren den Frühstückstisch von Familien mit Kindern. Nun hat die Marke zwei Sorten Müsliriegel auf den Markt gebracht, kleine gesunde Energiebündel für den Tag.


Ausprobiert haben wir die Sorte Raw Fruits, Nuts & Oats - eine Mischung aus Rosinen, Erdnüssen, Haselnüssen und Kakao. Zusätzlicher Zucker wurde nicht beigefügt. Die Riegel sind recht fest und nicht zu süss, fast schon herb. Die Konsistenz erinnert eher an einen Proteinriegel, man kaut sehr lange daran. Der Anteil an Nüssen ist recht hoch, Erdnüsse 31 %, Haselnüsse 20 %. Die Rosinen schlagen mit 33 % zu Buche. Vollkornhaferflocken sind auch noch enthalten. Die 2,5 % Kakaopulver und das Apfelsaftkonzentrat halten alle Komponenten zusammen.


Mein Mann und ich sind begeistert vom Geschmack, der Riegel schmeckt einfach unglaublich nussig. Den Kindern ist er nicht süss genug. Ein Riegel wiegt 30 g und hat 150 kcal. Er ist glutenfrei, vegan, ohne Palmöl und Geschmacksverstärker.
Lediglich die 6 oben genannten Zutaten sind enthalten.

Eine Packung enthält vier Riegel mit einem Gesamtgewicht von 120 g und kostet je nach Supermarkt um die 2 Euro. Ich würde mir wünschen, dass es noch mehrere Geschmacksrichtungen gibt.
Fazit: Ein gesunder leckerer sättigender Riegel, ohne jegliche Zusatzstoffe. Ich bin begeistert und werde ihn ab und an mal nachkaufen für Ausflüge oder Radtouren. Wer von euch hatte denn auch Glück und durfte testen?




Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Mitmach-Community "Oh!Of the Day". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt. 



                                                            - Beitrag enthält Werbung -





Mittwoch, 24. Juni 2020

Gartenexot 2020 - 3. Update

Und wieder sind einige Wochen ins Land gegangen, so dass es an der Zeit ist - euch auf den Laufenden zu bringen, was die Gartenexoten 2020 betrifft. Der Umzug ins Freiland ist Ende Mai/Anfang Juni erfolgt. Die Thailändische Meterbohne hat ihren Stammplatz am Gartenzaun bekommen. So hat sie gleich eine natürliche Rankhilfe, da sie ja extrem in die Höhe wachsen soll, sodass dann die Bohnen genug Platz nach unten haben und evtl. wirklich einen Meter lang werden.


Leider musste ich nach einigen Tagen feststellen, dass die kräftig grünen Jungpflanzen gelb wurden. Sie wachsen zwar noch, aber extrem langsam. Ich denke, es kommt davon, dass die Nächte Ende Mai doch noch recht kühl waren und es eine extreme Umstellung für die Bohnen ist, die wochenlang im Gewächshaus standen. Ich hoffe nur, dass sie sich wieder erholen und dies nicht das Ende ist.

Mit den Erdmandeln ist genau das Gegenteil der Fall. Im Gewächshaus waren sie eher mickrig zart. Auch sie bekamen einen ausgewählten sonnigen weitreichenden Platz. Man kann regelrecht zuschauen, wie sie von Tag zu Tag größer und buschiger werden. Ich habe sie auch büschelweise gesetzt, da die Wurzeln recht zart und dünn waren. 


Ich denke, ihnen hat der Temperaturwechsel nichts ausgemacht. Immerhin steht die Ernte der Mandeln ja auch erst nach dem ersten Nachtfrost an und das kann November werden. Also noch eine ganze Weile. Die Erdmandeln sind von der Optik her auch wirklich hübsch anzusehen und peppen jedes Beet auf.

Mich überrascht doch ein wenig, wie schnell sich alles ändern kann. Am Anfang überzeugten die thailändischen Meterbohnen und nun wendet sich das Blatt und die Erdmandeln sind kräftiger denn je....


Ich denke, es bleibt mega spannend. Ich werde nun fleißig die Pflanzen weiter mit Wasser versorgen und im 4. Update hoffentlich positive Neuigkeiten präsentieren können.




Sonntag, 21. Juni 2020

Adidas Active Start 3 in 1 Duschgel

* Beitrag enthält Werbung *
Männer mögen es bei der Körperpflege eher praktisch, da ist mein Mann keine Ausnahme. So soll die Körperreinigung schnell und gründlich sein. Damit dies der Fall ist nutzt er gern und oft 2 in 1 oder sogar 3 in 1 Produkte. Aktuell ist sein Favorit das adidas Active Start 3 in 1 Duschgel.


Die Flasche ist optisch sportlich gestaltet. Das berühmte adidas Logo ziert den größten Teil der Vorderseite. Links und rechts an den Seiten wurden kleine Noppen eingearbeitet, so liegt die Flasche auch sicher in nassen Händen. Die 3 in 1 Wirkung besteht aus Reinigung des Körpers, Haare und dem Gesicht.
Das Duschgel ist recht flüssig und hat eine schwache grünliche Färbung. Es schäumt angenehm und lässt sich gut auf Haut und Haar verteilen. Der Duft ist männlich herb und recht markant. Auch viele Stunden nach der Nutzung nimmt man die Duftnuancen noch wahr.
Beigefügtes Pro-Vitamin B5 versorgt die Haut mit der nötigen Feuchtigkeit.


Vor allem das Haar meines Mannes riecht über 2-3 Tage richtig gut, allerdings fettet es sehr schnell nach. Da ist ein separates Shampoo sinnvoller. Aber von der Reinigungsleistung und dem Frischegefühl nach der Nutzung ist meine bessere Hälfte begeistert.

Dadurch das das Duschgel sehr flüssig ist - ist es auch sehr ergiebig - man braucht wirklich nicht viel für die gesamte Körperpflege. Sogar mein Sohn nutzt es ab und an mal, weil er den Duft mega klasse findet.

In einer Flasche sind 250 ml enthalten und kostet je nach Drogeriemarkt zwischen 3,00 und 4,00 Euro.
Fazit: Meine Männer sind begeistert und auch mir sagt dieser sehr sportlich herbe Duft sehr zu. Und wie es ab und an mal in unserem Hause so ist, durfte ich die Inhaltsstoffe nicht kontrollieren, weil ich sonst in den Augen meines Mannes wieder ein "Spielverderber" wäre. Nutzen eure Männer Pflegeprodukte der Marke adidas???


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um unsere Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                             - Beitrag enthält Werbung -