Mittwoch, 4. Dezember 2019

Jacobs Barista Edition Blonde Crema

*Beitrag enthält Werbung*
Was ist ein Morgen ohne Kaffee???? Ein schlechter Start in den Tag! Zumindest in meinem Fall. Wenn morgens der Wecker um 5:00 Uhr klingelt, brauche ich einfach einen guten Kaffee um gut in den Tag zu kommen. Und aktuell verschönert mir der Barista Edition Blonde Crema Kaffee von Jacobs die früh morgendliche Routine.


Bei dieser Sorte handelt es sich um eine sanfte und weiche Variante. Die Stärke wird mit 2 angegeben und das schmeckt man auch. Die Bohnen sind goldbraun und nicht zu dunkel geröstet. Eine leicht nussige Geschmacksnote nimmt man wahr.


Durch seine sehr milde Nuance eignet er sich sehr gut für Menschen mit empfindlichen Magen, da er sehr säurearm ist. Um welche Bohnenart es sich handelt ist auf der Verpackung leider nicht ersichtlich, nur das sie aus einem Fairtrade Programm stammen.


Aufgrund seiner recht leichten Stärke perfekt für Latte Macchiato und Café au Lait. Oder einfach als Zutat für Torten oder Tiramisu. Alles in allem ein Kaffee der sich für jede Tageszeit eignet.

Erhältlich ist dieser Kaffee komischerweise nur in kleineren Beuteln zu je 210 g. Wird meist als 6er - Pack angeboten. Der Kilopreis bewegt sich bei knapp 18,00 Euro, was in meinen Augen recht teuer ist.
Fazit: Lecker ja -  aber recht preisintensiv. Wie schaut es bei euch aus, greift ihr ab und an auch mal zu milderen Sorten, oder muss es ein kräftig starker Kaffee am Morgen sein?



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos durch eine Testaktion. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                             - Beitrag enthält Werbung - 


Sonntag, 1. Dezember 2019

Ricola Apfelminze Bonbon´s

*Beitrag enthält Werbung*
Die Marke Ricola gibt es schon seit 1930 und ich denke, jeder hat schon einmal ein Bonbon von diesem Hersteller genascht. Die schweizer Kräuterbonbon´s sind weltweit beliebt und werden in über 40 Länder exportiert. Unseren Favoriten möchte ich euch gern vorstellen, die leckere Sorte Apfel-Minze.


Zu den berühmten 13 Kräutern Thymian, Salbei, Schafgarbe, Pfefferminze, Spitzwegerich, Bibernelle, Malve, Holunder, Schlüsselblume, Andorn, Ehrenpreis, Frauenmantel und Eibisch gesellt sich bei dieser Variante Apfelminze.
Die Bonbons schmecken fruchtig frisch und sind eine Wohltat für den Hals. Die Sorte ist zuckerfrei, die Süße stammt von Stevia und Isomalt. Isomalt ist ein Zuckeralkohol, sprich ein Süßstoff. Dieser ist aber gegenüber Aspartam zum Beispiel gesundheitlich völlig unbedenklich.


Die Bonbon´s haben die klassische ovale Form, die Mitte ziert der Buchstabe R, der für Ricola steht.
Die grüne Farbe erinnert sofort an Äpfel, das schmeckt man auch sofort. Die Minze macht macht das Bonbon sehr erfrischend.
Der Nährwert ist ansprechend, 100 g enthalten 237 Kalorien, da müsste man schon fast 1,5 Beutel essen und das macht ja niemand. Die Sorte ist laktose- und glutenfrei.

Die Packung enthält 75 g und kostet im Handel um die 1,75 €. Erhältlich in sehr vielen Supermärkten. Zu der hier vorgestellten Variante, umfasst die ganze Sortiment weitere 12 Sorten.
Fazit: Sobald es bei einem in unserer Familie im Hals kratzt, kommt Ricola zum Einsatz. Sie schmecken und lindern die Beschwerden mit der Kraft vieler Kräuter. Kauft ihr die Marke auch ab und an mal?



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Test-Community "Club der Produkttester". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.





                                                - Beitrag enthält Werbung -