Mittwoch, 21. November 2018

Magnesium gegen Kopfschmerzen

* Beitrag enthält Werbung * 
Kopfschmerzen kennt jeder, der eine mehr der andere weniger. Auch ich habe ab und an mal einen Brummschädel. Manchmal ist das Wetter daran Schuld, der Stress oder der weibliche Hormonhaushalt. Und da ich nicht wirklich ein Freund von klassischen Schmerzmitteln bin, greife ich ich dann auf ein natürliche Alternative zurück, dessen Wirkung auch bewiesen ist. Magnesium!!!
Aktuell nutze ich es in Pulverform von der Marke Vitactiv.


Magnesium wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Dieser Mineralstoff ist wichtig für Knochen, Muskeln, Nerven und hat noch viele weitere positive Eigenschaften auf den menschlichen Organismus. Wir Menschen müssen täglich über die Nahrung Magnesium aufnehmen für einen gesunden Körper.
Ich habe nun ein Produkt für mich entdeckt, dass Magnesium in Stickform.


Ein Stick enthält 225 mg Magnesium und deckt den Tagesbedarf bis zu 60 %. Es wird direkt in den Mund gegeben und das Pulver löst sich sekundenschnell auf. Sehr praktisch für unterwegs. Es hat ein kräftiges Zitronenaroma und wurde mit Stevia gesüßt. Der gelbliche Farbton kommt vom Riboflavin, ein wichtiges Vitamin B2, was den Energie- und Stoffwechsel positiv beeinflusst.


Bei bestätigtem Magnesiummangel (verantwortlich für häufige Kopfschmerzen) wird eine Einnahme von 2 Sticks pro Tag empfohlen. Da ich mich aber ausgewogen ernähre, nutze ich es nur, wenn der Kopf anfängt zu schmerzen. Und was soll ich sagen, es hilft.
Das marine Magnesium wird aus reinem Meerwasser gewonnen und ist somit biologisch verfügbar.

Eine Packung enthält 30 Sticks mit einem Gesamtgewicht von 54 g. Erhältlich unter anderem bei feelgood zum Preis von knapp 14 Euro.
Fazit: Für mich der optimale kleine Helfer zu Hause und unterwegs gegen nervende Kopfschmerzen. Eine natürliche Schmerzlinderung, die meinen Körper in keinster Weise belastet. Was nutzt ihr denn so, wenn der kleine Mann mit dem Hammer im Kopf loslegt?


Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                              * Eigenkauf *


                                                                           - Beitrag enthält Werbung -


Kommentare:

  1. Oh ja, Kopfschmerzen kenne ich zur genüge! Es stimmt, ich nehme auch Magnesium bei Kopfschmerzen unterstützend dazu. In Kapselform kannte ich es bisher noch nicht. Werde mal nachfragen. Klingt sehr praktisch.
    Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind keine Kapseln, ist Pulver ;-) Kapseln habe ich davor eingenommen, hatte in etwa den gleichen Effekt.

      Löschen
  2. Hilft das auch, wenn man am Abend ein Bier zu viel hatte und das am nächsten Morgen bereut? xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht! Trink einen für mich mit und nimm am nächste Morgen Magnesium. Bin auf deinen Selbsttest sehr gespannt ;-)

      Löschen
  3. Das klingt wirklich wunderbar. Ich wusste gar nicht das Magnesium so gut gegen Kopfschmerzen hilft. Ich verwende meistens Paracetamol Tabletten.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Para hab ich früher auch genommen. Bis ich mich mit dem Thema Schmerzmittel mal richtig auseinander gesetzt habe.

      Löschen
  4. Ist gut zu wissen. Ich nehme ein paar mal die woche wenn ich sport treibe 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Magnesium hilft auch bei Muskelkater, machst alles richtig :-)

      Löschen
  5. Der Quark is auch noch neu =) Ich habe ihn bei uns auch erst in einem Laden entdeckt.

    Ein interessanter Post, Kopfschmerzen habe ich auch immer mal wieder, vor allem bei Föhn (also wenn wir die Alpen sehen können :D). Bei mir hilft da allgemein einfach mehr zu trinken, aber so Magnesium habe ich auch schon öfters gehört =) Daher klingt das hier auch echt gut. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir ist auch oft das Wetter Auslöser von Kopfschmerzen, dass nervt...

      Löschen
  6. Zum Glück bin ich von Kopfschmerzen selten betroffen. Meistens gehen die bei mir von den Nackenverspannungen aus. Da kann Magnesium auch helfen. Ich nehme dann Schüssler Salze.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei Schüssler Salz Nr. 7 ist sehr viel Magnesium enthalten, kenne auch einige, die das nehmen.

      Löschen
  7. Das probiere ich doch glatt mal aus, gerade wo Ibu und Co. so umstritten sind, bei öfterer Einnahme. LG Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht wirklich eine echte Alternative zu all der Chemie....

      Löschen
  8. Die Sticks sind wirklich sehr praktisch und ideal für die Handtasche, werde ich mir mal zulegen. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab auch immer welche bei mir, man benötigt ja keine Flüssigkeit zur Einnahme.

      Löschen
  9. Liebe Romy,
    nachdem wir morgens immer eine Magnesiumtablette nehmen, ist Magnesiummangel wohl nicht der Hauptgrund für unsere Kopfschmerzen (sowohl mein Mann als auch ich leider relativ häufig darunter). Zumeist scheint die Ursache Wetterwechsel, zu-viel-vor-dem-Computer-sitzen (Nackenverspannungen) oder Stress zu sein. Manchmal hilft uns Veen-Veen flüssig (das ist ein durchblutungsförderndes Venen- und Kreislauftonikum auf pflanzlicher Basis), wir haben außerdem einen Roll-on-Stick, der mit einer nach Minze duftenden Flüssigkeit gefüllt ist, und in letzter Zeit gehen wir 1 x pro Woche zur Rückenmassage, aber wenn gar nichts mehr hilft oder wenn mal wieder echte Migräne zuschlägt, muss es leider doch eine Schmerztablette sein...
    Herzliche Rostrosengrüße, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/11/der-perfekt-gefullte-kleiderschrank-fur.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe auch ein Minzöl, dass ich auf die Schläfen auftrage, meist bringt es auch Linderung. Das Tonikum klingt interessant, das schaue ich mir mal genauer an.

      Löschen
  10. Antworten
    1. If you had known it then it would have been easier and above all more pleasant

      Löschen
  11. Dass Magnesium gegen Kopfschmerzen hilft, wusste ich nicht. Vielen Dank für diesen Tipp!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Romy, ich nehme auch Magnesium ein, weil ich nachts immer mal einen Krampf im linken Fuß habe. Es wirkt ganz gut. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hatte ich in der Schwangerschaft in den Waden, da habe ich Magnesium erst richtig für mich entdeckt.

      Löschen
  13. Liebe Romy, danke für diesen interessanten Bericht. Kopfschmerzen habe ich bisher noch nie mit Magnesium behandelt und hätte es diesen Schmerzen auch nicht zugeordnet; Magnesium verwendet mein Gatte immer, wenn er sehr von Wadenkrämpfen geplagt wird. Aber bei den nächsten Kopfschmerzen werde ich gerne mal einen Versuch mit Magnesium starten.
    Hab einen wunderbares Wochenende und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin sehr auf deine Rückmeldungen gespannt, trotzdem hoffe ich, dass du noch lange Ruhe hast vor den nervenden Kopfschmerzen.

      Löschen
  14. Das kann ich auch nur bestätigen, denn wenn ich meine Migräne wieder hatte, nahm ich Magnesium und mir ging es innerhalb paar Minuten besser. Daher schwöre ich sehr darauf.

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Romy,
    ich nehme auch jeden Tag meine Portion Magnesium - für Knochen und Migräne ;) und es hilft schon ! LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann war es doch kein Insidertipp, wenn viele von Euch es schon für die leidigen Kopfschmerzen nutzen ;-)

      Löschen
  16. Ich nehme das Magnesium von vita plus. Da kosten 30 Sticks bei Kaufland 2,75 €. Ich nehme es auch nur, wenn ich beim Fahrrad fahren viel schwitze, weil da schwitzt man viele Mineralien aus.
    LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, dass ist aber günstig. Da schaue ich beim nächsten Einkauf gleich mal un vergleiche den Anteil des Magnesiums.

      Löschen
  17. Sehr interessant, ich wusste gar nicht das es sowas gibt. Ich glaub das besorge ich mir. Danke für den Tipp!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher kannte ich auch nur die Kapselform, Pulver ist extrem praktisch.

      Löschen
  18. Ui in Pulverform finde ich auch immer praktischer
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.