Sonntag, 4. November 2018

Es ist Teezeit

* Beitrag enthält Werbung *
Jetzt wo die nasskalte dunkle Jahreszeit beginnt, ist bei uns wieder Teezeit. Und da mit dem Herbst und dem Winter auch die Erkältungen im Anmarsch sind, gibt es besondere Teearten, die unser Immunsystem unterstützen können. Einer davon ist der Immun Aktiv Tee von Bad Heilbrunner. Wir hatten die Möglichkeit, ihn mit der Markteinführung zu probieren.


Bei dieser Teeart handelt es sich um Kräuterextrakte die pulverisiert wurden. Dadurch ist der Tee sofort tassenfertig, dass Pulver löst sich bei Wasserkontakt sekundenschnell auf. Es kann sogar kaltes Wasser genutzt werden. Die Mischung aus Hibiskus, Hagebutten, süße Brombeerblätter, Sonnenhutwurzel, Ingwer, Holunder und Zitronengras geben einen kräftigen fruchtigen Geschmack. Der Vitamin C Gehalt liegt pro Tasse bei 12 mg, dies deckt den täglichen Bedarf von 15 %.


Der Tee ist frei von Zucker und ohne künstliche Aromastoffe. Des weiteren laktose- und glutenfrei.
Der Kalorienwert beträgt pro Tasse mit 200 ml Wasser gerade mal 4 kcal. Die dunkle kräftig rote Farbe ist optisch sehr ansprechend, die von der Hagebutte herrührt. Geschmacklich finden wir Erwachsenen ihn sehr angenehm. Für die Kinder rühren wir eine Messerspitze Honig darunter, damit für sie ein wenig Süße mit ins Spiel kommt.

Eine Packung enthält 10 Sticks mit je 1,2 g Inhalt. Preislich bewegt sich der Tee um die 3,00 Euro. Im Handel habe ich ihn leider noch nicht gesehen, sodass ich da keine Einkaufsmöglichkeiten nennen kann.
Fazit: Sehr angenehm und praktisch. Leider auch ein wenig teuer, gerade als Familie. Hier würde ich mir doch ein größere Abpackung wünschen, zum Beispiel eine Familienpackung oder lose in einer Dose, was auch den entstehenden Müll etwas verringern würde. Wer von euch durfte auch testen?

Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Mitmach-Community "Markenjury". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                                  - Beitrag enthält Werbung -


36 Kommentare:

  1. Hmmm, klingt auf jeden Fall gut! Ich liebe Tee, trinke ich seit es wieder kälter ist mehrmals am Tag. :) Da ich ihn eigentlich immer alleine trinke, geht das bei mir mit den Preisen^^.
    Liebe Grüße,
    Cindy

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt doch ganz lecker!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Romy,
    frei von Zucker,dann ist das ein Tee für mich ;) Danke für den Tipp, da muss ich beim nächsten Einkauf schauen ;) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aufgrund der Zusammenstellung müßte der genau in dein Beuteschema passen ;-)

      Löschen
  4. Toller Tipp, ich liebe Tee und dieser hört sich toll an.

    Lieber Gruß und noch einen schönen Sonntag ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist ganz neu auf dem Markt, bestimmt noch nicht überall erhältlich. Ich denke mal, die Drogerien werden ihn als Erstes im Sortiment haben.

      Löschen
  5. Sind die einzelnen Tee-Packungen eigentlich aus Papier? Finde das immer blöde, wenn sie sowas in kleine Plastiktüten verpacken.

    Und an sich bin ich ja kein Fan von Pulvertee, aber werde hier mal die Augen aufhalten. Für die kalte Jahreszeit ist ein kleiner Vorrat an Gesundheitstee ja nie verkehrt ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Tüten sind aus Papier, ihnen ist eine hauchdünne Alufolie (würde ich so nennen) als Feuchtigkeitsschutz. Wir haben auch immer Gesundheitstee im Haus, man weiß ja nie ;-)

      Löschen
  6. Hallo Romy :)
    Ich glaube, hätte ich es nicht zum Testen zugeschickt bekommen, hätte ich es auch nicht gekauft. Der Preis hat mich auch immer abgeschreckt.
    Tee geht immer, genau wie Kaffee. Hab mir gestern erst wieder - zum Leidwesen meines Mannes, neues Tee gekauft. *g*

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leider finde ich den Preis auch recht hoch. Wir haben auch zig Sorten Tee im Haus ;-)

      Löschen
  7. Guten Morgen Romy, ich trinke im Moment diese Heißgetränke mit Vitamin C. Dass es so etwas auch als pulverisierten Tee gibt, ist mir neu. Da ich Tee liebe, wäre das Produkt sicherlich eine tolle Alternative für mich. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du nutzt dann bestimmt heiße Zitrone oder Holunder, Probiere den Tee doch einfach mal aus...

      Löschen
  8. Mein Mann trinkt gerade einen Nierentee in Pulverform, was tatsächlich sehr praktisch ist. Wenn Tee etwas teuer ist, schrecke ich jedoch nicht davor zurück, da es auch seinen Grund hat. Beruflich hatte ich lange in der Lebensmittelindustrie mit Pestiziden und Konataminanten zu tun. Von daher sollte man wirklich auf die Qualität von achten.
    Danke für die Vorstellung und
    liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du auch wieder Recht, vielleicht wird er ja noch etwas günstiger, wenn er länger auf dem Markt ist.

      Löschen
  9. Das ist ja eine wunderbare Variante – Tee in Pulverform; so etwas habe ich bisher noch nie gesehen. Da ich eine totale Teeliebhaberin bin, hat der Tee bei mir ohnehin das ganze Jahr Saison und neue Sorten probiere ich dabei immer wieder gern aus. Wenn sie dann auch noch gesundheitliche Aspekte bringen, dann ist das ja perfekt.
    Hab einen schönen Abend und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Angebot der Marke ist wirklich sehr breit gefächtert. Ich kaufe diesen Tee eigentlich recht gern, vor allem im Arzneibereich.

      Löschen
  10. Mir gefällt das Produkt, weil kein Zucker zugesetzt wurde. Ich trinke derzeit den K-Classic Früchte Tee, also ganz normalen Beuteltee. Zur Vitamin C-Versorgung esse ich täglich eine halbe Grapefruit.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in einen guten natürlichen Tee gehört ja auch kein Zucker. Grapefruit schmeckt mir leider garnicht.

      Löschen
  11. Vitamin C ist im Winter immer gut, das er sich sofort auflöst, finde ich sehr praktisch. LG Steffen

    AntwortenLöschen
  12. Ingwer soll ja extrem gesundheitsfördernd sein, ich denke, ich werde den Tee mal probieren. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viele mögen den Geschmack von Ingwer aber nicht, hier hält sich die Nuance in Grenzen.

      Löschen
  13. Hallo Romy,

    praktisch sind solche Sticks auf jeden Fall. Ich war bei dem Test leider nicht dabei, habe den Tee aber schon bei Penny als Aktionsware gesehen. Werde ihn wohl auch ausprobieren, vorbeugen ist ja nicht verkehrt in dieser Jahreszeit.

    Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann bin ich mal gespannt, die dein Geschmacksurteil ausfällt :-)

      Löschen
  14. Antworten
    1. Tee ist praktisch, man kann ihn mit vielen Sachen verfeinern.

      Löschen
  15. Es ist wirklich tee zeit jetz. Ich mach gerne Kräutertee 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im Winter trinken wir wirklich sehr viel Tee, die ganze Familie.

      Löschen
  16. Mir wäre der Preis auch zu hoch
    Liebe Grüße Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für einen Single-Haushalt ok, aber als Familie leider wirklich zu teuer.

      Löschen

  17. Das ist ja eine gute Variante Tee in Pulverform !

    Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor allem sehr praktisch und der Tee ist sofort fertig.

      Löschen
  18. Liebe Romy

    Ich liebe Tee, bin echt sehr neugierig!

    Muss ich vielleicht auch mal ausprobieren, klingt echt super!

    Danke Dir für die tolle Inspiration!

    Hab eine schöne Woche!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoffentlich findest du ihn bei euch da drüber in den Regalen.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.