Mittwoch, 6. März 2019

Summer Foot Fussmaske

* Beitrag enthält Werbung *
Das Thema Hornhaut an den Füßen kennen wahrscheinlich fast alle von Euch. Bei mir sind vor allem die Fersen extrem verhornt. Natürlich pflege ich sie regelmäßig mit Fussbad, Hornhautraspel und spezieller Fußcreme. Und trotzdem sehen meine Füße nach 2-3 Tagen wieder aus wie vorher, manchmal denke ich, dass die Hornhaut sogar noch dicker und unschöner geworden ist, trotz des extremen Zeitaufwandes der Pflege. Nun habe ich die viel umworbene Fußmaske von Summer Foot ausprobiert, diese verspricht zarte Haut durch einmaliges Peeling - mit langem Effekt.


Natürlich war ich mega neugierig und machte mich an einem freien Tag ans Ausprobieren. Voller Euphorie studierte ich den ersten Punkt in der gut erklärten Gebrauchsanweisung. Man wäscht seine Füße, trocknet sie ab und zieht die sogenannten "Socken" an.


In diesen Folienstrümpfen ist eine Lösung enthalten, die über einen bestimmten Zeitraum auf die Haut einwirken muss. Ich hielt mich genau an die Anweisung und stieß dann auf den Punkt: "Tragen sie die Socken ca. 2 Stunden". Na toll, ich hatte noch soviel vor wie Staubsaugen, Bügeln etc.....


Aber das war alles kein Problem, zum festen fixieren wird empfohlen, ein paar normale Socken darüber zu ziehen. Gesagt, getan. Es lief sich zwar wie auf Eiern, aber ich konnte mit quietschenden Schritten meinen Aufgaben nachgehen ;-) Nach der Einwirkzeit, wurden die Folien entfernt und die Füße nochmals gründlich gewaschen. Nun hieß es, warten was passiert. Laut Umverpackung sollte der Peelingprozess nach 7-10 Tagen einsetzen.


Bereits nach 4 Tagen, fing die Haut an, sich von den Füßen zu lösen. Vorrangig im vorderen Bereich, einige Tage später zog sich dieses Phänomen über den ganzen Fuß. Es sah recht ungewöhnlich aus, ab und an ein empfohlenes Fußbad beschleunigte die Hautablösung.


Natürlich half ich nach und und entfernte mit den Fingern die abgestorbene Haut. Während dieser Zeit kam mein Staubsauger vermehrt zum Einsatz, weil irgendwie überall die Hautreste rumlagen ;-) Wer jetzt denkt, es wäre schmerzhaft, der irrt sich. Man merkt überhaupt nichts. Der ganze "Schälvorgang" dauerte fast 2 Wochen mit einen atemberaubenden Ergebnis. Die Füße sind seidig glatt, sogar die extrem harte Hornhaut an den Fersen ist verschwunden.


Die Anwendung ist jetzt mehr als 3 Wochen her und noch immer sind meine Füße frei von Hornhaut. Dieses zarte Hautgefühl soll bis zu 12 Wochen bestehen laut Hersteller. Ich bin mehr als begeistert, dass die Fußmaske so effektiv ist, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht.  Die Inhaltsstoffe sind alles in allem im grünen Bereich, was mich besonders freut, da ich so ohne Bedenken doch öfters zu dem Produkt greifen werden.

Die Maske ist dermatologisch getestet und wurde nicht durch Tierversuche entwickelt. Preislich ist man mit knapp 20,00 Euro dabei. Auch für Männer, die ja bekanntlich größere Füße haben, wird sie angeboten. Für weitere interessante Fakten empfehle ich euch einen Besuch der Website von Summer Foot .
Fazit: Mal wieder ein Produkt was wirklich hält was es verspricht. Und da ja der nächste Sommer garantiert kommt und ich die Sandalen aus dem Schrank hole, bin ich mir schon zu 100 % sicher, dass ich kurz vorher nochmal meine Füße mit dieser Maske auf Vordermann bringe. Denn in schicken Schuhen sollte man auch schöne Füße präsentieren, oder?  Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Fußmasken gemacht???


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Brain Trust UG "Summer Foot". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                      - Beitrag enthält Werbung - 


Kommentare:

  1. Wow, das Ergebnis ist ja echt der Hammer. Hätte ich nicht gedacht, dass man so einen Unterschied sieht. LG Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch total hin und weg. Gibt es ja auch für Männer einfach mal ausprobieren.

      Löschen
  2. Heißt ja nicht umsonst: Diamonds are a Girl's best Friend :D <3

    Ein interessanter Post =) Letztes Jahr gab es ja den Hype der Balea Fußmaske, die ja auch den ganzen Fuß so geschält hat. Ich hab mich da irgendwie nie dran getraut :D Die Maske hier klingt aber echt vielversprechend. Na ja ich hab recht hornhautfreie Füße, das was ich habe mach ich immer flott mit einem Bimsstein weg xD Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, dass ist garnicht schlimm, hatte zuerst auch bedenken, aber es funktioniert echt super.

      Löschen
  3. Ich bin auch so eine die ewig mit der Metallraspel kämpft und kaum was erreicht. Die Fussmaske muss ich unbedint probieren. Toller Bericht und super erklärt, die Fotos sind schön aussagekräftig. Bis bald, Delia

    AntwortenLöschen
  4. Ich durfte diese Fußmaske auch testen und bin Mega begeistert. Nun wartet mein Mann auf seine Maske. Danke für deine tolle Vorstellung.
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde ich klasse, dass es die auch für Männer bzw. große Größen gibt.

      Löschen
  5. Hihi, was es nicht alles gibt, eine Maske, die den Fuß in eine sich häutende Schlange verwandelt ;-))) Ich habe zum Glück keine soo extreme Hornhaut, und die, die ich habe, lass ich gerne dran, weil sie mir im Sommer das Barfußlaufen erleichtert. Aber es ist toll, dass dieses Peeling keine schädlichen Inhaltsstoffe hat.
    Ganz herzliche Rostrosen-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/03/ruckblick-auf-meine-zweite-februar.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du echt Glück, dass deine Fersen nicht so stark verhornen.

      Löschen
  6. Ich habe noch nie eine Maske für die Füße gemacht. Aber ich bin von dem Ergebnis fasziniert. Im übrigen finde ich es bemerkenswert, dass du deine Füße zeigst. Nur so kann man wirklich sehen, was ein Produkt kann. Schreiben ohne zu zeigen kann Jeder.
    Eine ganz tolle Vorstellung. Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich wirklich sehr, dass dir der Beitrag so gut gefällt.

      Löschen
  7. Hallo Romy, ich finde die Fußmaske auch super, muss auch endlich mal mein Bericht darüber schreiben :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich freue mich schon sehr, demnächst von deinen Erfahrungen zu lesen.

      Löschen
  8. Wow klasse Ergebnis!
    20€ ist zwar doch echt viel, aber wenn es dann wirklich etwas bringt.
    Muss ich vielleicht auch mal ausprobieren.
    Vielen Dank für die Review☺️
    Wünsche dir noch einen schönen Tag 💕

    Sanja von https://made-by-sanja.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde das Preis/Leistungsverhältnis echt fair, denn die Maske bringt echt die versprochenen Erfolge.

      Löschen
  9. Wow! Ich bin beeindruckt, weiß aber nicht, ob ich mich traue ...
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Start ins morgige Wochenende wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte zuerst auch Bedenken, aber das völlig grundlos :-)

      Löschen
    2. Ich muss unbedingt nochmal DANKE sagen. Soooooo schöne Grüße hatte ich zuletzt vor ungefähr 20 Jahren! Und das tue ich mit diesem Blogbeitrag:
      https://www.pamelopee.de/2019/06/mach-deine-beine-fit-fuer-den-sommer.html

      Löschen
    3. freut mich sehr, dass du so begeistert bist. Dann hat ja die Richtige gewonnen :-)

      Löschen
  10. Die gleiche Fußmaske hatte ich auch. Ich habe sie "angezogen" während ich ein Film guckte. Es war bei mir genauso und auch ich bin zufrieden. Die Füße bleiben wirklich lange zart. Ich hatte davor eine "billige" geschenkt bekommen und hat damals nicht geholfen. Bei der siehst du tatsächlich nach ein paar Zagen, dass sich was tut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich war es das erste Produkt dieser Art, hatte vorher noch keine Erfahrungen in diese Richtung.

      Löschen
  11. wie toll, ich darf die maske auch testen, aber ich warte noch auf mein ergebnis :-) "auf häuten" :-D

    danke für deinen kommentar auf meinem blog, das ist so ein tolles hobby, das würde ich auch wahnsinnig gerne machen, aber leider haben wir nur einen kleinen balkon, mehr als salat, tomaten und chilis sind da kaum drin :-) du hast ein tolles hobby, ich lese begeistert deine posts darüber :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Häuten" trifft es richtig gut, man fühlt sich wie eine Schlange ;-) Ja, mein Garten ist meine Oase, ich kann beim werkeln einfach verdammt gut abschalten.

      Löschen
  12. Wow, was für ein super gutes Ergebnis! Habe noch nie von dieser Art der Hornhautentfernung gehört, aber es klingt wirklich vielversprechend!

    Liebe Grüße,

    Laura von mindfullofblossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann es wirklich nur jeden empfehlen, es mal zu probieren.

      Löschen
  13. Ich muss gestehen ich habe immer, wirklich immer super gepflegte Füsse. Täglich bekommen sie ihre Pflege. Mindestens etwas Creme.Als Schuhliebhaber will ich immer die Socken ausziehen können. Könnte ja gut sein das ich irgendwo ein paar Schöne Schuhe sehe die ich unbedingt haben möchte ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich creme auch sehr viel und trotzdem bildete sich jedes Mal wieder Hornhaut.

      Löschen
  14. Ps..eine solche Maske habe ich noch nie benützt. Ich wüsste auch nicht wirklich warum. Aber super das es so gut wirkt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sei froh, dass du mit kaum Probleme mit Hornhaut hast.

      Löschen
  15. Wow das Ergebnis ist ja genial
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde ich auch, die Bilder zeigen ja den mega Erfolg.

      Löschen
  16. Hallo Süsse

    Tut mir leid war ich diese Woche so abwesend. Jetzt bin ich aber definitiv zurück. 😊

    Ich liebe Summer Foot! ❤️

    AntwortenLöschen
  17. Huhu Romy,

    stimmt, es erinnert mich auch an eine Häutung. Tolles Produkt! :)

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht nicht besonders schön aus, ist aber mega effektiv.

      Löschen
  18. Wow, das hört sich ja vielversprechend an. Und, du würdest das Produkt wirklich empfehlen? Einen schönen Tag für dich.
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  19. Das finde ich eine tolle Produktbeschreibung, da du von Beginn bis zum Schluss alles wunderbar auch mit Fotos dokumentiert. So können wir uns auch ein gutes Bild davon machen. Ich habe glücklicherweise keine starke Hornhaut, da genügt ein bisschen Cremen. Aber eine Freundin hat letztes Jahre eine billige Variante einer Fußmaske probiert – leider hat sie die Folgen nicht bedacht und das im Sommer durchgeführt. Da waren dann einige Zeit wegen der Hautablösung keine Sandalen möglich.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass dir der Bericht so gut gefällt. Im Sommer direkt würde ich es auch nicht machen, dass schränkt einen zu sehr ein.

      Löschen
  20. Hab eine andere, die ist aber optisch total lahm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Optik ist mir eigentlich egal, Hauptsache das Ergebnis stimmt.

      Löschen
  21. Oh, das schaut ja super aus. Das muss ich unbedingt auch ausprobieren. Ich bekomme im Sommer vom Barfußlaufen immer Hornhaut.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich wünsche dir viel Spaß dabei, wenn du deine eigenen Erfahrungen sammelst.

      Löschen
  22. Von dem Fußpeeling bin ich auch begeistert *-*

    Lieber gruß und ein schönes Wochenende wünsche ich dir ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klasse, das es bei dir auch so super funktioniert hat.

      Löschen
  23. Interessant, das werde ich vor dem Sommer auf jeden Fall mal testen. Denn ich finde auch, dass gepflegte Füße im Sommer ein Muss sind.
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤
    www.fraeulein-cinderella.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehe ich auch so, gerade mit offenen Schuhen und evtl. noch lackierten Nägeln.

      Löschen
  24. Hallo Romy,
    so eine Fußmaske hatte auch mal probiert und war wirklich super ;) Nur die Hautabschälung war nicht so schön, aber das Ergebnis super, wie bei Dir ! Klasse, schicke Füsse :) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke, ich werde mir auch mal andere Anbieter noch näher anschauen.

      Löschen
  25. Ich hab sowas auch schon zweimal ausprobiert. Allerdings von anderen Herstellern. Das Zeug gibts ja auch bei dm, Rossman und Co

    Einmal soweit OK. Hat aber nicht wirklich sehr viel gebracht.

    Das zweite mal hatte ich eine ganze Woche Rötungen und starken Juckreiz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, dass tut mir sehr leid. Diese hier ist dermatologisch getestet. Vielleicht doch nochmal einen Versuch wert.

      Löschen
  26. Meine Haut an den Füßen ist ganz gut gepflegt, daher brauche ich so eine Maske nicht. Aber einmal im Monat ein Fusspeeling mit der L'Oreal Tonerde Peelingmaske ist eine Wohltat. LG Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die meisten vernachlässigen ihre Füße, dabei brauchen sie besonders viel Pflege...

      Löschen
  27. Diese Fußmaske werde ich auf jeden Fall testen :) Danke für den interessanten Bericht.

    AntwortenLöschen
  28. Klasse Ergebnis. Wir durften auch testen und sind ebenfalls begeistert!
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
  29. Hallo...ist die auch für Diabetiker geeignet?

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Zusammen :)
    ich bin schon sooo gespannt, was passieren wird 😎
    Ich bin so ziemlich bei allen Beauty Tools ein Werbeopfer ;)
    Hab die Maske gestern 2 Std einwirken lassen und ‚fühl‘ die Veränderung schon 1 Tag später. Meine Haut fängt schon an zu spannen und bildet trockene Blasen. Ich glaub, das ist gut 😊
    Werde die kommenden Tage weiter hier berichten.
    LG Carina

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.