Mittwoch, 18. Mai 2016

Gartenexot 2016 - Das vorzeitige Ende?

Nachdem es mit dem Gartenexot in diesem Jahr am Anfang richtig gut lief wurde mir nun das Wetter zum Verhängnis. Verwöhnt von wunderbaren warmen schon fast sommerlichen Temperaturen in den Wochen vor Pfingsten wurde ich übermütig und setzte die Jungpflanzen der mexikanischen Minigurke in die vorbereiteten
Hängeampeln. Planschende Kinder im Pool ließen mich irgendwie die Eisheiligen völlig ausblenden. Die Quittung folgte sofort :-( Als ich am Pfingstmontag bei eisigen 10 Grad von Arbeit kam, sah ich das bitterliche Ergebnis. Die zarten Pflänzchen haben die sehr kalten Nächte um den Gefrierpunkt leider nicht unbeschadet überstanden.


Fast alle sind erfroren oder zeigen deutliche Frostschäden. Auch die andere Hängeampel liefert da kein schöneres Bild :-( Das sieht wohl nach einem vorzeitigen Ende meiner jährlichen Gartenaktion aus....
Oder ich mache dieses Jahr eine Ausnahme und ändere den Gartenexot nochmal! Ich weiß doch, wie gern ihr diese Postreihe bis zur Ernte mit verfolgt ;-)
Als ich gestern im Baumarkt war, sah ich dort, eine fast vertrocknete mit abgeknickten Stengeln unscheinbare Pflanze, schon aussortiert zum Wegwerfen. Dabei handelte es sich um eine Inka Gurke (oder es sollte mal eine werden).


Trotz ihrem Aussehen, fand ich sie sehr interessant und irgendwie packte mich der Ehrgeiz. Kurzum sagte ich zur Verkäuferin "Für 10 Cent nehm ich sie mit, die wird schon wieder" und siehe da, das Angebot wurde sofort akzeptiert. Mein Mann schüttelte dagegen nur den Kopf.

Nun steht sie im Gewächshaus, frisch getopf, gedüngt und gegossen.

Ich hoffe ihr seit mit diesem Wechsel des Gartenexot´s 2016 einverstanden, es wird auch eine Ausnahme bleiben. Immerhin hat sich die Gattung nicht wirklich geändert - es bleibt eine Gurke -, sogar der Kontinent ist ja eigentlich gleich geblieben. Ob nun Mexiko oder Peru spielt doch nicht wirklich eine große Rolle, liegt beides in Südamerika, oder????




Kommentare:

  1. Drück die Daumen das sie was wird, wir hatten tomatenpflanzen auch reduziert mit genommen und ich hoffe sie werden was.
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann drück ich auch dir ganz fest die Daumen.

      Löschen
  2. Schade. War schon sehr gespannt, aber vielleicht klappt es ja mit der Inka-Gurke. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab zufälliger weise auch gerade einen Dünger zum testen bekommen. Das passt wie die Faust aufs Auge ;-)

      Löschen
  3. Das ist wirklich sehr schade. Mir ging es mit meinen frisch gepflanzten Erdbeerpflanzen so. Durch das Wetter sind viele durch den Temperaturwechsel kaputt gegangen. Nun werde ich auch auf andere Pflanzen wechslen.
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem neuen Gartenexot.
    Lg helli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich pflanze Erdbeeren immer im Frühherbst, da funitioniert das eigentlich recht gut.

      Löschen
  4. wir haben noch gar nichts auf dem Balkon.
    wir warten immer bis die Eisheiligen rum sind und erst dann wird gepflanzt.
    Da nächste Woche Feiertag ist und Freitag auch der Kindergarten zu, werden wir wohl dann den Balkon befüllen ;)
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ich weiß auch nicht, normalerweise warte ich auch immer bis zum 20. Mai, nur eben diesesmal nicht.

      Löschen
  5. Ohje, ich drücke dir die Daumen das es doch noch was wird! LG

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir juckt es auch in den Fingern das Gemüse ins Gewächshaus zu pflanzem, aber ich warte noch bis zum Wochenende. Im Hochbeet habe ich schon etwas gepflanzt. Mein Mangokern ist leider verschimmelt, aber bei der Ingwerknolle kommt was grünes raus...Viel Glück bei deinem Versuch.....das wird auf jeden Fall was...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh schade, hatte echt gehofft, dass das mit der Mango was wird.

      Löschen
    2. Ich gebe aber nicht auf. Einen Versuch starte ich noch

      Löschen
    3. halt mich auf dem Laufendem...

      Löschen
  7. Oje Romy, aber da warst du nicht alleine mit dem Vergessen der Eisheiligen. Ich drücke dir die Daumen für den neuen Exoten, der einziehen durfte und bin gespannt wie es mit ihm weiter geht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, vielleicht dankt mir der Exot seine Rettung gedeiht prächtig.

      Löschen
  8. Das is auch wirklich sehr lecker =) Ja man braucht echt nicht viel und schon hat man ein leckeres Gericht =) Gerne doch.

    Das Wetter is dieses Jahr aber auch echt hart zu vielen Pflanzen, da muss man echt aufpassen. Meiner Freundin sind die ganzen Himbeer-Sträuche kaputt gegangen, dafür hört ihre Minze gar nicht auf zu wachsen :D Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Minze???? Das wäre auch was für mich, jetzt werde ich neugierig.

      Löschen
  9. autsch. das war kalt.
    mich hatte es auch schon mächtig gejuckt die exoten/zimmerpflanzen in ihren töpfen rauszustellen - aber nachdem mir einmal schon während der eisheiligen vieles erfroren ist hab ich mich beherrscht....
    bin gespannt ob du die arme pflanze retten konntest - sieht ja schon sehr mitgenommen aus :-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immerhin hab ich ja auch nur 10 Cent dafür bezahlt....vielleicht klappt es ja.

      Löschen
    2. daumendrück*****
      wenn ich´s schaffe samen zu bekommen von den königlichen stiefmütterchen dann tät ich dir welche schicken! nur meine selbergemachte komposterde - der andere teil des "geheimnisses" - ist zu teuer im versand ;-)
      xxxxx

      Löschen
    3. oh das wäre echt lieb. Wir haben auch Kompost, nehme aber für die Stiefmütterchen Blumenerde.

      Löschen
  10. Oh nein, wie schrecklich! Es wird aber wieder besser und du wirst die schönsten Pflanzen haben! :-)

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen
  11. Oh nein, das ist wirklich schade. Aber das geht manchmal einfach schneller als man denkt... ist mir erst mit meinem angepflanzten Basilikum passiert - der mochte auch keine kalte Nacht ;-)

    Dann bin ich ja mal gespannt, ob dieses traurige Etwas in deiner Obhut nochmal aufblühen wird! :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  12. Oje, diese Eisheiligen...inzwischen bin ich sehr vorsichtig geworden. Meine Blumen stehen immer noch nicht auf der Terrasse, aber übermorgen kommen sie raus. Ich wünsche dir viel Glück mit deiner neuen Pflanze.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. manches Jahr kamen die Eisheiligen garnicht, das Wetter spielt eh immer mehr verrückt, finde ich.

      Löschen
  13. Jetzt musste ich leicht schmunzeln-wegen dem Wechsel und 1 Cent;-) Aber ich wünsche dir viel Glück mit deinem neuen Exot und ich kauf auch öfter mal Pflanzen, die "den Kopf hängen lassen"-die sind manchmal sehr dankbar und wachsen super! LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es waren 10 Cent ;-) Finde es toll, dass ihr alle mit dem Wechsel einverstanden seit.

      Löschen
  14. Die Eisheiligen sind wirklich nicht zu unterschätzen, bin gespannt ob dieses Gurkenpflänzchen Dir Früchte schenkt. Ich habe Orchideen ein halbes Jahr gepflegt, die sahen auch furchtbar mitgenommen aus, jetzt hat eine 20 Blüten und die andere mindestens 15;-) Viel Glück! LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. manchmal lohnt es sich wirklich, etwas mehr Zeit in schwache Pflanzen zu investieren.

      Löschen
  15. ohhh, ich pflanze auch so gerne auf meinem Balkon, am liebsten Knoblauch! Diese Wetterumschwünge machen den Pflanzen aber echt zu schaffen :( Hoffentlich bleibt das Wetter schön und die Gürkchen können wachsen!
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Wetter wird auch im Allgemeinem immer extremer. Bei uns hat es seit Wochen nicht mehr geregnet.

      Löschen
  16. Das kalte Wetter ist sicher vielen Pflanzen zum Verhängnis geworden, sehr schade! Dann viel Glück für den neuen Exoten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke auch, dass ich nicht die Einzige war, die Verluste hinnehmen musste.

      Löschen
  17. :-D Du, ich hatte auch schon fleißig mediterrane Kräuter gepflanzt und die Eisheiligen ignoriert. Von mir daher vollstes Verständnis! ;-)
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!
    Pamela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das klingt so, als ob du auch Pech hattest dieses Jahr.

      Löschen
  18. Na viel Glück! Und wenn das was wird, bring ich dir meine Pflanzen vorbei :-D Ich hab da absolut kein Talent leider. :D

    LG Ilka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, erstmal abwarten, was daraus wird ;-)

      Löschen
  19. Mal abwarten aber denke das wird schon :)

    Schönes Wochenende

    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es gibt ja im Endeffekt nur Hopp oder Topp, halte euch auf dem Laufendem.

      Löschen
  20. Du bist echt herrlich, 10 Cent, könnte mich ausschütten :)
    Wir waren aber auch am Verzweifeln und haben ganz schnell noch ein Frostgerät für's Gewächshaus gekauft und gehofft, dass er pünktlich kommt, sonst wären unsere Gurken platt gewesen.

    Viel Glück mit deiner Pflanze. Die wird wirklich wieder denke ich. Im Gewächshaus hat sie ja optimale Bedingungen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heutzutage kann man ja bei den Preisen handeln, ab und an mach ich das dann auch mal. Und 10 Cent war doch ein echt gutes Angebot :-)

      Löschen
  21. Oje schade um den Exot und Toitoi für dein neues Projekt. So schlimm sieht das ja auch nicht aus, das bekommst du allemal wieder hin.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hoffe ich, bisher sehe ich allerdings noch keine großen Fortschritte:-(

      Löschen
  22. Huhu Romy,

    du bist ja süß! :)

    Für 10 Cent hätte ich das arme Ding auch gerettet. Hatte ich mal bei Aldi, da stand im Kassenbereich ein Pflänzchen, total welk und armselig und einsam, das habe ich damals für wenig Geld, ich weiß gar nicht mehr, was es gekostet hat, mitgenommen und es dankt mir noch heute mit üppigem Wuchs. :)

    Schade um den Exoten und Toi toi toi für das neue Pflänzchen.

    Herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, mal sehen ob ich mich auf meinen grünen Daumen verlassen kann und sie sich zu einer wahren Schönheit entwickelt.

      Löschen
  23. Huhu Romy,
    ich habe mir die Gurke auch gekauft und bin gespannt wie die wird. Meine ist schon fast 1,50 cm hoch.
    Ich wünsche dir viel Erfolg.
    GLG Diana
    PS. übrigens mein Hortensiendünger ist ein Mineralischer Dünger ("Kunstdünger") wird aus Gesteinen und Salzlagerstätten durch chemische und physikalische Aufbereitung gewonnen. Mineralische Dünger sind nicht an organische Substanzen gebunden und somit schneller pflanzenverfügbar.
    Ich hatte mich noch mal informiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wow, 1,5 cm....das ist ja riesig, hihihihihihi

      Löschen
  24. Hey Romy,

    du bist also auch eine Pflanzendoktorin. *g* Meine Mum macht das auch oft und meistens bekommt sie sie doch wieder irgendwie hin. Ich bin sehr gespannt wie es bei dir aussehen wird ;)

    Viel Erfolg auf alle Fälle.

    Liebe Grüße,
    ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, bis jetzt bin ich noch skeptisch, es hat sich noch nicht wirklich was getan :-(

      Löschen