Sonntag, 23. Oktober 2016

Perfekte Winterpflege???

So schön der Winter auch ist, aber für die Gesichtshaut bedeutet dieses Jahreszeit der pure Stress. Draussen ist es nasskalt und drinnen herrscht trockene Heizungsluft. Bei vielen reagiert die Haut dann mit trockenen geröteten Stellen. Bereits jetzt versuche ich, meine Gesichtspflege dem Wetter anzupassen und probierte die Cashmere Creme von Alcina.


Die Marke war mir bisher unbekannt und das obwohl sie mehr als 60 Jahre auf dem Markt ist. Zum Sortiment des Herstellers gehört unter anderem auch Haarpflege und Make-Up.
Die Gesichtscreme kommt in einer schönen dezenten aschrosa Verpackung daher. Der Tiegel ist aus Kunststoff mit einem mattgläzender bourdoxrotem Deckel. Das Wort Cashmere fällt bei beiden direkt ins Auge.


Die Creme ist schneeweiß und erinnert von der Konsistenz her eher an ein Fluid. Der Duft ist leicht pudrig.
Das Auftragen ist angenehm und sie zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.
Der enthaltenen Cashmere-Extrakt und die Sheabutter sorgen für weiche und samtige Haut und schützen sie vor dem Austrocknen. Als Make-Up Unterlagen eignet sie sich. Meine Haut fühlt sich gut versorgt und ausgeglichen an. Trockene Stellen bzw. Trockenheitsfältchen werden gemindert.


Alles in allem eine angenehme Tagespflege für die kalte Jahreszeit. Ich wäre aber nicht ich, wenn die Studierung der Inhaltsstoffe nicht erfolgen würde. Und da sieht es dann leider garnicht mehr toll aus. Die Inci Liste enthält 3 Parabene, Silikonöle und bedenkliche Konservierungsstoffe. Ich weiß, dass einige von Euch das nicht weiter stört, aber ich mag einfach keine "Zutaten" die meinem Hormonhaushalt/Immunsystem negativ beeinflussen können.

Des weiterem führt die Marke zur Entwicklung ihrer Produkte Tierversuche durch bzw. die Zulieferfirmen. Und das ist dann der Punkt, wo ich sagen muss, das ich von dieser Firma keine Produkte mehr kaufen werde.

In einem Tiegel sind 50 ml enthalten zum Preis von ca. 15,00 Euro. Wo genau es sie zu kaufen gibt kann ich nicht sagen, da ich dies nicht mehr recherchiert habe.
 Fazit: Ohne genauer hinzuschauen fand ich das Produkt recht gut. Demnach geht die Suche nach der perfekten Winterpflege eben weiter. Wer von Euch war denn noch bei diesem Test dabei???

Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Bunte VIP Lounge in Kooperation mit der Dr. Kurt Wollf GmbH&Co. KG. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.
                                                       
                                                                    Beitrag enthält Werbung


Kommentare:

  1. Ich konnte die Creme ja auch testen. Ich finde sie echt toll. Endlich habe ich keine trockene Haut mehr ;-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich spielen aber Inhaltsstoffe und das ganze Drumherum eine große Rolle, ob ich eine Creme kaufe oder nicht.

      Löschen
  2. ich wäre wahrscheinlich im Laden auf die Creme bestimmt angesprungen, schau nämlich leider noch immer viel zu selten auf die Inhaltsstoffe, danke das du in deinen Beiträgen da bissle mehr drauf aufmerksam machst.

    Lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. von der Optik her ist sie wirklich sehr ansprechend, da geb ich dir Recht.

      Löschen
  3. Kenne diese Marke noch nicht , ja die perfekte Winterpflege zu finden ist nicht einfach
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir war vor dem Test die Marke auch noch nicht bekannt.

      Löschen
  4. Ich brauche im Winter immer eine extra Portion, weil die Haut extrem trocken wird. Alcina kannte ich noch nicht.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. geht mir genau so, das ständige Spannungsgefühl nervt.

      Löschen
  5. Ich habe jetzt auf verschiedenen Blogs über die Creme gelesen und nur Gutes. Ich würde sie jedoch nicht verwenden aufgrund der Parabene. Und Tierversuche sind auch nicht tolerable.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab die anderen Berichte auch gelesen und wie immer nur Positives....

      Löschen
  6. Hallo Romy,

    danke für deinen guten Tipp und die Ehrlichkeit, von der Firma möchte ich auch kein Produkt :( ... ich kann so etwas nicht verstehen *grrr - NO GO !!!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tierversuche sind für mich auch ein absolutes NoGo, dass muss endlich aufhören.

      Löschen
  7. Hallo,
    ich durfte auch testen und finde sie o.k. Danke für den Hinweis mit den Tierversuchen.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Tierversuche gehen gar nicht Romy. Ich habe bei jemand anderen schon von der Creme gelesen, aber das stand nicht dabei. Von der Optik hätte sie mir schon zugesagt
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, vielen Testern ist das vielleicht nicht wichtig, deshalb haben sie dies nicht recherchiert.

      Löschen
  9. Hallöchen,
    eigentlich hat sich die Creme gut angehört. Finde es nur schade, dass immer noch so viele Firmen Tierversuche durchführen müssen.

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es gibt heutzutage soviele Anternativen an Inhaltsstoffen, sodass keine quälenden Tierversuche mehr nötig wären.

      Löschen
  10. Von der Creme habe ich nie was gehört und ich finde die auch ein bisschen sehr teuer, für den Preis sollten die keine Tierversuche machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, der Preis sagt da nie etwas drüber aus.

      Löschen
  11. Liebe Romy, ich selbst war ja auch beim Test dabei und war sehr begeistert von der Creme. Leider muss ich zugeben das ich nicht weiter nachgeforscht habe zwecks Tierversuche und bedenkliche Stoffe :( Das geht natürlich gar nicht und aufgrund Deines Berichts habe ich die Anwendung abgebrochen.Danke für Deine Infos , ich werde sie gleich bei meinem Bericht ergänzen. Liebe Grüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das finde ich super, dass du so ehrlich bist und deinen Bericht angepasst hast.

      Löschen
  12. Alcina kenne ich noch aus früheren Zeiten, ich glaube sogar, dass diese Creme bei meiner Oma rumgestanden ist. Allerdings habe ich dieses Produkt nie probiert und eigentlich wäre es ja durchaus positiv zu bewerten, wenn es eine Marke schon so lange gibt.
    Aber Tierversuche? Geht ja gar nicht!
    Für 15 Euro kannst du dir auch ohne Probleme eine Creme kaufen, bei der der Hersteller auf solche Quälereien verzichtet.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, es kommt nicht immer auf den Preis an. Hatte schon super günstige Cremes, und die waren top.

      Löschen
  13. danke dafür dass du so kritisch bist! heutzutage muss eine creme wirklich nicht mehr so schädlich sein für die gesundheit von mensch und tier!
    ich bleib bei kokosöl - schützt vor wind und wetter und trockener heizungsluft und enthält kein wasser welches auf der haut gefrieren könnte. und die kokospalmen werden auch nicht allzusehr gequält ;-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwann werde ich dein geleibtes Kokosöl mal probieren ;-) Aber auch hier ist Recherche wichtig. Werden die Palmen nachhaltig angepflanzt und wie ist es mit den Bauern, werden die anständig entlohnt?

      Löschen
    2. ich muss da auf bio und fairtrade siegel vertrauen.....
      xxx

      Löschen
    3. immerhin haben die Produkte Siegel, ist doch gut.

      Löschen
  14. In der heutigen Zeit sollten keine Tierversuche mehr nötig sein.

    AntwortenLöschen