Mittwoch, 11. Januar 2012

Super Weiss Whitening Pen

In meinem Lieblingsforum - http://project-zone.de/testladies/  - wo ich mich regelmäßig mit anderen Produkttesterinnen austausche, durfte ich den Super Weiss Whitening Pen testen. Dabei handelt es sich um einen Stift mit gefüllten Bleichmittel. Das Produkt kommt direkt aus den USA und wurde dort bereits millionenfach verkauft und die Kundenzufriedenheit liegt bei 98 Prozent. Da ich sehr skeptisch war gegenüber dem Wirkstoff Peroxide, ging ich die Sache vorsichtig an. Vor der ersten Anwendung habe ich mir eine Zahncreme für schmerzempfindliche Zähne gekauft und diese ein paar Tage verwendet. 
Dann fing ich an mit der ersten Anwendung. Da der Stift mit einem Pinsel ausgestattet ist, ist das Auftragen sehr leicht. Ich brauchte nicht mal 2 Minuten um das Bleichgel gleichmäßig auf den Zähnen zu verteilen. Man soll dann für 30 Sekunden die Lippen von den Zähnen fernhalten und in den nächsten 30 Minuten nichts essen, trinken oder rauchen.Ein erneutes Zähne putzen ist nicht erforderlichen.
Nach fleißigen 10 Tagen (Anwendung morgens und abends) bin ich von der Wirkung überrascht, meine Zähne sind gleichmäßig um mindestens 2 Nuancen heller geworden. Und auch eine übermäßige Empfindlichkeit kann ich ausschließen, weder bei Eis noch bei heißem Kaffee habe ich Schmerzen oder ein Ziehen. Habe aber auch immer darauf geachtet, dass das Zahnfleisch nicht mit dem Bleichgel in Berührung kam. 
Der Whitening Pen ist eine echte Alternative zur professionellen Bleaching-Behandlung beim Zahnarzt.
Wollt auch ihr in kürzester Zeit weißere Zähne habe, dann bestellt euch doch den Whitining Pen bei
www.superweiss.com, das Stück kostet 29,95 Euro. Der Preis ist mehr als günstig - wenn man bedenkt, das ein Bleaching beim Zahnarzt ca. 500 Euro kostet.
Mal sehen wie lange meine Zähne nun so schön weiß bleiben, denn auch die erhaltenden Komplimente von Freunden und Bekannten sind toll und bestätigen die Wirkung.
Bitte beachtet: Wenn ihr schwanger seit oder noch stillt, dürft ihr den Bleichstift nicht anwenden aufgrund der Inhaltsstoffe.



Kommentare:

  1. Das ist ja echt krass, ich kann mir kaum vorstellen, dass das die gleiche Wirkung haben soll wie beim Zahnarzt - das wär aber echt was! Ich hab ja immer noch leide gelbliche Zähne vom Rauchen, obwohl das wenigstens nicht schlimmer geworden ist, seit ich umgestiegen bin auf diese Dampfdinger. Aber die Zähne nochmal wie neu zu haben, ich denke das wär einen Versuch wert. Danke für den Test!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab mir den stift in die schweiz liefern lassen. bei lieferung musste ich zusätzlich 21,-- für mwst. und zoll bezahlen. das steht aber nirgends. sauerei, geht an verbraucherschutz und staatsanwaltschaft.

      Löschen
  2. Das klingt super. und bei dem Preis kann man es ruhig mal testen. LG Christa

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt dazu auch andere Meinungen. http://produkttestblog-evi.blogspot.com/2012/01/superweicom-whitening-pen-getestet.html
    Auch viele Zahnärzte raten davon ab. Ich würde so etwas auch nur nach Rücksprache mit meinem Zahnarzt verwenden.
    LG
    Netti

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, das ist der erste positive Bericht, den ich lese. :) Freut mich, dass es wenigstens bei dir half. 2 Nuancen ist wirklich viel, hätte ich nicht erwartet.

    AntwortenLöschen
  5. Tja ich musste den Test ja leider abbrechen... meine Zähne waren einfach zu empfindlich. Meine Freundin arbeitet beim Zahnarzt und meinte dass der Stift natürlich nicht gut für den Zahnschmelz ist und die Frage ist wie lange es wohl anhält. Ich wünsche Dir aber, dass es bei Dir lange anhält :) LG Julie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Romy,
    ich bin gerade dein Seitenmitglied.
    Werde mich freuen, wenn du mein Gewinnspiel besucht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. hört sich richtig gut an... aber ob das weiß wirklich so lange hält? ich hab ja auch bedenken, dass das Zahnschmelz angegriffen wird wie bei vielen whitening produkten...
    mfg marie :)

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Das ist definitiv kein Betrug!
    Dieser Whitening Pen funktioniert wirklich und das sehr gut sogar!

    LG Andi

    AntwortenLöschen
  10. Auch wenn es viele Beiträge zum dem Whitening-Pen gibt, die negativ sind, kann ich das nicht bestätigen. Meine Zähne wurden definitiv weißer. Allerdings muss ich auch erwähnen, dass ein Pen leider nicht aussreicht, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.
    http://weisse-zaehne.bplaced.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  11. Also ich habe den Stift auch auf Rat von www.bleaching-test.com ausporbiert und bin total zufrieden!

    AntwortenLöschen
  12. hallo zusammen!
    habe mir jetzt auch diesen Pen bestellt und würde gerne wissen, ob mir jemand von euch sagen kann wie lange eure Zähne weiss geblieben sind?

    liebe grüßee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Effekt hat bei mir ca. 5 Monate angehalten. Kommt auch drauf an, ob man Teetrinker oder Raucher ist. LG Romy

      Löschen
  13. Vorsicht:

    1.) Hier schreiben viele angebliche Nutzer, die nur auf ihre eigenen Webseiten verweisen, um am Verkauf mitzuverdienen.

    Von den letzten vier Kommentaren fallen drei Stück in diese Kategorie, ich würde so etwas auf meinem Blog gar nicht erst freischalten.

    2.) Die Testergebnisse sind nicht mehr relevant, da seit Oktober 2012 der Stift aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen eine ganz andere Formel enthält.

    Diese beinhaltet nun keine Peroxide mehr, da nur noch Zahnärzte solche Mittel verwenden dürfen. Dementsprechend ist es auch mit weißen Zähnen vorbei, da es zu diesen chemischen Varianten derzeit keine wirksamen Alternativen gibt.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Jonas, ja das finde ich auch nicht gut, dass die hier Geld damit verdienen wollen, indem sie spammen.

    Aber zu dem Pen kann ich nur sagen, dass er jetzt noch genauso gut wirkt, wie vor dem Oktober 2012. Er schmeckt sogar wesentlich besser ;-)..... LG

    AntwortenLöschen
  15. Millionenfach verkauft in den Usa? kompletter schwachsinn...die amerikaner brauchen dies überhaupt nicht, das sie einen viel hören anteil and fluoriden in trinkwasser haben als wir deutschen. die zähne der amerikaner sind und bleiben weiss. ohne diesen *lügen* stift. dieser stift ist eine komplette lüge. klar..man kann sich im spiegel ne ganze menge vorstellen und einreden...und vielleicht wird es auch ein *wenig* heller, aber weiss werden sie nicht...kompletter betrug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei dem Bericht handelt es sich um meine Erfahrungen. Und ich denke mal, dass dieses Produkt nicht bei jedem gleich wirkt.. Ich bitte dies zu beachten....

      Löschen
  16. Bei mir hats prima geklappt. Nach einem Stift waren meine Zähne deutlich heller. Die sagen zwar man soll zwei nehmen, aber ich bin auch so glücklich. Das ist übrigens schon 5 Monate her, die Zähne sind immer noch schön weiss.

    AntwortenLöschen
  17. Ist zwar schon etwas älter aber ich habe den Pen auch mal gekauft, bzw direkt 2.
    Nach bislang 9 Tagen Anwendung bin ich mehr als enttäuscht. Ich hab sogar das Gefühl das die Zähne im Gegensatz zu den nicht "angestrichenen" Zähnen dunkler geworden sind. Das bestreichen der Zähne stört mich auch, ich halte zwar 60 Sekunden die Lippen von den Zähnen, aber sobald man dann locker lässt werden die Zähne direkt nass und ich bezweifle das von dem Superweiss zeug etwas länger als 3 Minuten auf den Zähnen bleibt, allerdings reicht es um die Zähne dunkler zu machen.

    AntwortenLöschen
  18. habe den stift jetzt bestellt hilf er oder nicht?

    AntwortenLöschen
  19. ich habe mir den stift nun auch bestellt.
    er kam nach 2 tagen an und ich habe ihn sofort drauf gemacht! bin gespannt wie es wird ich meine ein versuch ist es wert!
    raucht jemand und hat den stift benutzt das würde mich sehr interessieren!

    AntwortenLöschen
  20. Also bei mir hatten die schon geholfen als ich den 2 wochen aufgetragen hab, also waren die schon sichtbar heller danach, habs mit www.aufhellung.eu versucht, gabs halt keine probleme

    AntwortenLöschen
  21. Die Stifte haben eine neue Rezeptur, war die alte wohl doch nicht so unschädlich. Das das Gel nach 60-90 Sekunden getrocknet ist, ist ein Witz. Macht man denn Mund zu merkt man richtig dass das Zeug ab geht (man schmeckt es) der erste stift ist fast alle, sehe fast keine Wirkung. Denke man sollte vorher generell ein Zahnreinigung von ZA machen lassen, zum Beispiel mir "Airflow" kostet rund 100 Euro und dann erst den Stift nutzen, evtl geht's dann besser

    AntwortenLöschen
  22. Ich find ja Bleachingsachen klasse, vorallem da die auch von zuhause aus klappen und nicht so teuer wie der Zahnarzt sind, besonders abraten kann ich zb von Hausmitteln, die sind viel zu schädlich.

    http://goodurl.de/bleachen

    Das beste Mittel fürs aufhellen ist jedoch sowas hier, da hast in 2 wochen viel weißere Zähne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, es gibt viele verschiedene Sachen, da muss man nicht gleich zum Zahnarzt.

      Löschen
  23. Ich hab 3 pens benutzt aber leider hat überhaupt nicht funktioniert. Ich trinke selbe keinen Kaffee oder rauchen. Nur ganz normal gelb wollte aber schönerer Zähne und hab das gesehen. Voll zeit und Geld verschwendung. Werde euch gar nicht empfehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schade, dass es bei dir nicht geholfen hat. Frag doch deinen Zahnarzt nochmal, wegen anderer Alternativen.

      Löschen