Mittwoch, 10. September 2014

Gartenexot 2014 Wassermelone - Das Ende

Tja, irgendwie ist alles nicht so gelaufen wie es sollte. Aber versprochen ist versprochen. Auch wenn es negativ endet, möchte ich euch darüber in Kenntnis setzen. Der 3 und letzte Post handelt vom Misserfolg des diesjährigen Gartenexot - die Wassermelone.


Bereits der Anfang war nicht gerade vielversprechend. Von 8 Samenkörnern war nur eins aufgegangen. Dieses zarte Pflänzchen entwickelte sich gut, bis sie ins Freiland umzog. Sie fing an zu schwächeln und verkümmerte. Woran es genau lag, kann ich euch nicht sagen. Der Standort war perfekt gewählt. Sie hätte den ganzen Tag Sonne gehabt. Ich schätze mal, es waren die Wetterkapriolen. Mildes Wetter zu den Eisheiligen, Dauerregen und bitterkalter Wind zu Himmelfahrt.... das hat sie wohl nicht vertragen.
Des weiterem hatten wir mit einer Schneckenplage zu kämpfen. Wahrscheinlich haben sich diese Tierchen nachts die leckeren saftigen grünen Blätter schmecken lassen.

Schade, da ich eigentlich mit einer enormen Ernte im Spätsommer/Herbst hier prahlen wollte :-(

Egal, auch nächstes Jahr werde ich wieder was besonderes im Garten haben. Die vielen Vorschläge für den diesjährigen Gartenexot von Euch habe ich ja alle noch im Gedächtnis und liebäugele auch schon mit dem ein oder anderen Gewächs :-)





Kommentare:

  1. ach mist...nix geworden! Naja echt kein Wunder bei dem diesjährigen Wetter!!!
    Ich bin gespannt, was du für nächstes Jahr planst! :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Oh schade, das tut mir leid :(
    Aber neues Spiel...öhm Jahr...neues Glück ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. OH NEIN,
    wie konnte das passieren. Hatte doch fürs nächste Wochenende die Melonenparty bei mir geplant.... Und DU solltest mein Melonen-Lieferant sein :-( !!!!

    Naja, muss ich diesmal nochmal zur Konkurrenz gehen, aber vielleicht ja beim nächsten Mal.
    Dennoch Daumen hoch für den Versuch !

    LG

    Dein Schwesterherz Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, Pech gehabt. Aber dafür haben wir uns deine Zucchini schmecken lassen. Und vergiss nicht, immerhin hast du Bio-Möhren bekommen :-)

      Löschen
  4. hach wie schade.
    meine kürbisse haben auch die schnecken gefressen :(
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, schade, aber es war in diesem Jahr auch kein Gartenwetter und eine Schneckenplage hatten wir auch schon zum wiederholten Mal.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Oh das ist ja wirklich Schade, ich habe zwar nur ein Balkon, doch dieses Jahr leider vergessen Erdbeerpflanze und so zu holen dafür :/ aber ob sich das bei den Sommer auch gelohnt hätte?

    Liebe Grüße
    Vivi

    AntwortenLöschen
  7. Sehr, sehr schade das es nicht geklappt hat :(
    Ich drück Dir fürs nächste Jahr ganz feste meine Däumchen :)
    Bei diesem Nicht-Sommer wundet mich allerdings nichts mehr ;)
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
  8. Das ist echt schade,
    aber bei uns klappt es auch nicht, wenn ich sie im Haus vorziehe, auch bei Gurken.
    Am Besten im Frühbeet oder erst anfang Mai ins Freie, ich stecke eine alte, abgeschnittene Flasche drüber und immer ein bisschen feucht halten, bis sie gekeimt haben.
    Wir hatten schon tolle Melonen, nicht ganz so groß wie die gekauften, aber viiiiiel leckerer.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte sie erst nach den Eisheiligen ins Freiland gesetzt...aber das mit der Flasche muss ich mir merken

      Löschen
  9. Sehr schade das es nicht geklappt hat :(
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  10. Ooohhhh wie schade :o( Hat es also leider nicht geklappt... Es kann ja leider nicht immer alles klappen, so schön es auch wäre!!! Jedenfalls freu ich mich schon heute auf das nächste "Projekt" und bin gespannt, was es wird ;o)

    AntwortenLöschen
  11. Ach mensch, schade. Aber ich habe irgendwo gesehen, dass es mit der Melone geklappt hat... Ich bin schon sehr auf den nächsten Exot gespannt, der in deinem Garten einziehen darf.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich schade, ich hatte mit den Samen auch geliebäugelt.. vielleicht klappt es im nächsten Jahr besser :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wirklich echt schade. Ich hatte das auch mal probiert und bin leider auch daran gescheitert. Es hat nicht sollen sein.
    Dein nächstes Pflanzprojekt klappt aber bestimmt. ;-)
    LG
    Annett

    AntwortenLöschen
  14. Oh das ist schade, unsere Kürbis sind auch kaputt obwohl schon 4-5 große dran waren...fing an mit Mehltau und dann gingen sie ganz kaputt. Wünsche dir ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe es letztes Jahr auch mal mit Wassermelone probiert und bin gescheitert. Ich weiß net ob es daran liegt das es hier net warm genug wird oder das es so viel geregnet hat. :(

    Probier es mit Süßmais...der wächst bei mir wie irre! :P

    Grüßle, Cinny

    www.cinnyathome.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mais klingt interessant, den Tip muss ich mir merken für nächstes Jahr :-)

      Löschen