Mittwoch, 7. Dezember 2016

Fit mit Schritt

*Beitrag enthält Werbung*
Das man sich täglich bewegen soll, um gesund zu bleiben ist selbsterklärend. Doch die heutige Gesellschaft ist träge geworden. Hightech wie Smartphone und Computer verleiten zur Bequemlichkeit, meist kommt dann noch ein berufliche Tätigkeit im Sitzen dazu. Notwendige Übel wie Einkaufen erledige wir mit dem Auto....die Liste ist lang.
Aber wie kann man das ändern? Ganz einfach, mit der Motivation durch einen Schrittzähler. Den Selbsttest habe ich mit dem Bestmann Schrittzähler gemacht.


Vorab muss ich aber sagen, dass auch ich einem Bürojob habe, der mich den größten Teil der Arbeitszeit an den Schreibtisch fesselt. Um so neugieriger war ich, was ich denn tatsächlich am Tage laufe. Sportwissenschafter haben herausgefunden, dass man nicht unbedingt einer Sportart nachgehen muss um gesund und fit zu bleiben. Es reicht völlig aus, wenn man täglich zwischen 6 und 10 Tausend Schritte macht, um das Risiko von Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfakt und Schlaganfall zu reduzieren. Auch der Rückenmuskulatur tut die laufende Bewegung sehr gut.


Der Bestmann Schrittzähler ist sehr einfach in der Anwendung. Bevor man loslegen kann, sind einige Einstellungen nötig. Zuerst misst man seine durchschnittliche Schrittlänge  und gibt sie ein (die Bedienung dafür findet man auf der Rückseite des Gerätes). Dann folgt die Gewichtsangabe *schummeln bringt nix* :-) . Danach stellt man Uhrzeit und das gewünschte Tagesziel ein. Am linken Rand, des sehr gut gegliedertem Display, ist eine Skala zu sehen, die einem zeigt, wie viel man von seinem gestecktem Pensum schon erfüllt hat. Des weiterem verfügt das Gerät über eine Streckenangabe in km oder Meile, verbrauchte Kalorien und speichert die Schrittzahlen der letzten 7 Tage ab.


Der Schrittzähler ist handlich klein, leicht und flach. Er findet unauffällig Platz in der Hosentasche. Aufgrund des eingebauten  3D-Sensor ist es sogar möglich, das Gerät in den Rucksack oder die Handtasche zu stecken. Auch dort werden die Schritte fehlerfrei gezählt, und Erschütterungen erkannt.

Das Gerät ist batteriebetrieben. Ein nötiger Wechsel wird im Display angezeigt. Das Gerät kostet aktuell um die 20 Euro. Ihr könnt es auf amazon erwerben. In meinen Augen ein fairer Preis.
Fazit: Dank Kinder und Hund bewegen ich mich doch mehr als ich dachte. Ich komme an einem normalen Tag auf eine Menge von ca. 8000 Schritte. Trotzdem habe ich den Schrittzähler immer in der Tasche, denn er erinnert mich regelmäßig daran, in Bewegung zu bleiben. Was haltet ihr von solchen Geräten????


Ich erhielt das oben gezeigte Produkt kostenfrei und bedingungslos von der Vorwärts GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                        Beitrag enthält Werbung



Kommentare:

  1. Da kommt am Tag immer ganz schön was an Schritten zusammen. Das sollte man gar nicht meinen.
    So ein Schrittzähler ist nicht verkehrt.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. durch meinen Hund schaffe ich täglich mein gesetzes Ziel und bin auch noch regelmäßig an der frischen Luft :-)

      Löschen
  2. Ich habe einen Fitbit finde den mega !


    Lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die find ich ja auch total interessan, vielleicht als Nächstes.

      Löschen
  3. Das is wirklich unbezahlbar und ein toller Wunsch =)

    So ein Schrittzähler is schon was Cooles. Ich möchte mir irgendwann mal eine Fitness-Uhr zulegen mit Schrittzähler, Pulsmesser, Schlafmessung, etc. =) Mal sehen. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir reicht bis jetzt der Schrittzähler, er motiviert mich jeden Tag auf´s Neue.

      Löschen
  4. A very interesting post !!!
    We'll be in touch!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks, nice the report you like. I follow you already and visit your blog of course times.

      Löschen
  5. Da ich meinen 3DS oft mithabe, brauche ich keinen zusätzlichen Schrittzähler, weil der 3DS ebenfalls die Schritte zählt, die man am Tag so zurücklegt. Und für Smartphone-Eigentümer gibt es ja auch kostenlose App.

    Aber das mit der "Bequemlichkeit überwinden", da kann ich zustimmen. Hilft schon viel. Daher nutze ich die Treppe, statt den Fahrstuhl oder schwing mich für kleine Stadttouren auf's Fahrrad statt ins Auto oder gehe halt zu Fuss (ja ok, ich geh dann nur zu Fuss um Pokemons auszubrüten in Pokemon GO :< ).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. edit:
      Das Ausbrüten der Pokemon Eier funktioniert nämlich auch nur über den Schrittzähler vom Smartphone.

      Löschen
    2. Das mit den Pokemon´s ging spurlos an mir vorrüber, sehen den Sinn nicht. Wundere mich bloß, das noch keiner zu Tode gekommen ist, sprich überfahren wurde, weil alle nur auf ihre Handys schauen.

      Löschen
    3. Das an sich gesondertes Thema wert, da viel Unwissen bzgl. Pokemon GO im Netz rumschwirrt.

      Man muss nämlich eben nicht ständig auf das Smartphone schauen, wenn die App läuft. Das raffen viele User der Applikation jedoch leider nicht. :-/

      Und der Schrittzähler im iPhone frisst kaum Batterie. Will ja auch das Produkt hier nicht mies machen oder so. Aber habe halt meinen 3DS und ein iPhone 5s. Beide beinhalten halt einen Schrittzähler. Ich kann da nix für. T-T

      Löschen
    4. dann schreib doch mal einen aufschlussreichen Post über den Pokemon Quatsch :-):-):-)

      Löschen
  6. Hallochen, ich habe eine Fitnessuhr von Garmin und bin damit sehr zufrieden. So werde ich immer erinnert mich etwas mehr zu bewegen.
    Lg helli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die von Garmin sind mir ehrlich gesagt ein wenig zu teuer.

      Löschen
  7. Ich find es wirklich toll, die Apps auf den Handys fressen nämlich viel zu viel Akku.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. daran hab ich garnicht gedacht. Du hast Recht, so ein mobiler Schrittzähler ist sparsamer, da er nur eine Knopfbatterie braucht.

      Löschen
  8. Ich habe ehrlich gesagt noch nie einen Schrittzähler ausprobiert, aber interessant ist es bestimmt wie viele Schritte man am Tag macht :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohne hat man wirklich keine Vorstellung, wie viel man am Tage läuft. Ist schon sehr hilfreich.

      Löschen
  9. Hallo Romy,

    einen Schrittzähler hätte ich vom Umzug an gebraucht, weil soviel wie jetzt oder die letzte Zeit, bin ich lang nicht mehr gelaufen :)

    Klein und handlich ist super !

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe, du hast deinen Umzug gut über die Bühne gebracht und es ist nicht all zu viel zu Bruch gegangen ;-)

      Löschen
    2. Hallo Romy,

      Umzug gut überstanden :) und soweit alles ok, nur es dauert halt, bis man den richtigen Platz für alles gefunden hat, weil man ja leider nicht 1 zu 1 umzieht :) LG und schönen dritten Advent, Katrin

      Löschen
    3. ja, bis alles da steht, wo man es am Ende haben will, vergeht noch Zeit.

      Löschen
  10. Hallo Romy,
    so einen Schrittzähler hätte ich mir damals auf der Arbeit gewünscht. Da bin ich so viel gelaufen, hätte mich mal interessiert wie viele Schritte das waren.
    Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man bedenke, dass ein Postbote über 20 000 Schritte pro Tag macht...schon erstaunlich diese Zahlen.

      Löschen
  11. Hallo Romy.

    Ich halte sehr viel von einem Schrittzähler. Neuerdings gehe ich fast jeden Tag 5 km. Da würden mich meine Schritte schon interessieren. Deiner ist auch preiswert und sehr gut.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 5 km sind prima, da würde sich so ein Schrittzähler wirklich lohnen...

      Löschen
  12. Hallo Romy, ich habe so einen Schrittzähler und meinem Papa auch einen ähnlichen wie deinen geschenkt. Natürlich ergeben sich die meisten Schritte am Wochenende im Haus und Garten bei mir. Unter der Woche als alte Büro Hockerin wird es ganz schön schwer. Aber ich arbeite dran :)
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sitze beruflich ja auch viel, daher ist unser Hund der perfekte Ausgleich.

      Löschen