Sonntag, 30. November 2014

Gewinner Schlemmerbox

Nun endete gestern die Teilnahmefrist für die kleine Schlemmerbox. 19 Leser haben teilgenommen, was mich sehr freute. Für alle, die das Gewinnspiel verpasst haben, hier noch mal ein Bild vom der kleinen Box, damit ihr euch richtig ärgert ;-) . Nein, natürlich war das eben ein Spaß....


So, nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen, sicherlich wollt ihr ja wissen, wer dieses mal Glück hatte. Ich habe ausgelost via Random und der Gewinner heißt heute:


Herzlichen Glückwunsch liebe Sinni. Du bekommst separat nochmal eine Mail von mir, zwecks Absprache der Versandadresse. Ich wünsche dir schon an dieser Stelle viel Spaß beim Schlemmen.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei allem, die mitgemacht haben. Seit nicht traurig, denn dies war nicht das letzte Gewinnspiel auf meinem Blog.






Mittwoch, 26. November 2014

Rezept Metaxasoße

Bei uns in der Gegend sind griechische Restaurant´s sehr beliebt. Vor allem wegen der schmackhaften Metaxasoße, wird dort sehr gern ein Tisch reserviert. Und deshalb möchte ich euch heute das Rezept dazu vorstellen. Es ist gar kein großer Aufwand nötig und die Zubereitungszeit dauert maximal 35 Minuten. So kann man ganz entspannt griechisch daheim mit Freunden geniessen.

Kommen wir zu den Zutaten... Ihr benötigt folgendes für 4 Personen:
* eine grüne Paprika
* 3-4 Zehen frischen Knoblauch
* 250 g Butter
* 400 g Tomatenmark, 3-fach konzentriert
* 800 g Schlagsahne
* 4 cl Metaxa
* Salz und Pfeffer


Zuerst löst ihr die Butter in einem Topf auf. Danach wird die Paprika in kurze Streifen geschnitten. Diese dann in der Butter leicht anschwitzen. Wenn die Paprika leicht süsslich riecht gebt ihr die fein gehackten Knoblauchzehen hinzu.


Nach gut 3 Minuten leichten Köcheln kommt die gesamte Sahne hinzu unter gleichmäßigen Rühren.


Danach lasst ihr langsam den Tomatenmark dazu und rührt fleissig weiter. Damit sich alle Komponenten richtig miteinander verbinden, die Soße zum Kochen bringen. Am Ende bringt ihr die 4 cl Metaxa dazu und kocht die Soße weitere knappe 3 Minuten.





Ganz zum Schluß je nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Und dann kann auch schon geschlemmt werden. Wir mögen die Soße am liebsten zu Pommes und Röllchen aus Hackfleisch, gefüllt mit Frischkäse.



So, allen die jetzt das Wasser im Munde zusammenläuft, wünsche ich viel Spaß beim nachkochen. Und wenn ich mir das letzte Bild so anschaue, werde ich mich dann jetzt auch mal zügig in die Küche begeben :-)


In diesem Sinne: GUTEN APPETIT......





Sonntag, 23. November 2014

Gastrolux Produkttest 2014

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich auch dieses Jahr am großen Gastrolux Produktest teilnehmen durfte.
Es ist einfach toll, erneut aus tausenden Bewerbern wieder ausgewählt worden zu sein. Diesesmal hab ich mich für einen Bratentopf entschieden.


Da alle Produkte aus Alu-Guss hergestellt werden, sind sie dementsprechend schwer und haben einen stabilen Stand auf dem Kochfeld. Die patentierte Biotan Plus-Beschichtung macht sie extrem langlebig. Dadurch bleibt die Antihaft-Beschichtung gute 4-6 Jahre bestehen. Bei herkömmlichen Pfannen schwächelt die Beschichtung bereits nach knapp 6 Monaten.


Alle Beschlagteile wie z.B. Stiele und Griffe werden nicht mit Schrauben befestigt, sodern mit Federn aus Edelstahl, somit können sie sich nicht lösen und man hat immer eine sichere Pfanne im Einsatz, weil nix wackelt.


Bei meinem Test habe ich mich für ein Hackfleisch-Paprika Gericht entschieden. Denn meiner Meinung nach, sieht man gerade beim Anbraten von Hackfleisch, wie gut die Qualität einer Pfanne ist. Das Fleisch wird hier gleichmäßig durch gegart, da der Boden die Hitze schön verteilt.


Der Inhalt gleitet förmlich über die Oberfläche. Trotz allem sollte man auch bei diesen Produkten beachten, keine scharfen Gegenstände zu benutzen. Hier sind zum Wenden der "alte" Holzlöffel oder silikonbeschichtete Küchenhelfer sinnvoll.


Mich begeistert dieser Bratentopf genau so, wie die Pfanne vom großen Produkktest 2013. Aber ich habe aufgrund der Erfahrungen im letzten Jahr bewußt diesen Artikel aus dem großen Sortiment gewählt, der beidseitig Griffe hat. Dies erleichtert mir, dass fertige Gericht, aufgrund des Gesamtgewichtes vom Herd zu nehmen.

Der oben gezeigte Bratentopf hat einen Durchmesser von 26 cm und eine Höhe von 10 cm. Aktuell kostet dieser 93,50 € im Onlineshop von Gastrolux. Bei Bedarf kann man sich den passenden Glasdeckel dazu bestellen. Es gibt auch eine Version für Induktionsherde.

Der Hersteller gewährt auf jedes einzelne Produkt eine Garantie von 3 Jahren ab Kaufdatum. Und sollte doch nach vielen Jahren die Oberfläche mal nicht mehr so schön sein, kann diese einfach erneuert werden. Das ist umweltschonend und preiswert.


Fazit: Im ersten Moment klingt der Preis sehr hoch, aber aufgrund der Qualität und Langlebigkeit der Gastrolux Produkte ist es ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.


Kleines Schmankerl zum Schluss! Ich habe 3 Gutscheine mit je 20 Prozent Rabatt. Gültig bis zum 31.01.2015.
Wer einen möchte, schreibt es einfach in die Kommentare. Auslosen werden ich nicht. Vergeben werden sie nach dem Motto " Wer zuerst kommt, mahlt zuerst"




An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Firma Gastrolux, die mir das oben gezeigte Produkt kostenfrei zu Verfügung stellte.
Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.




 

Mittwoch, 19. November 2014

CD Deoroller Granatapfel

Die letzten Monate waren die Beautynews in den Medien gespickt mit der Nachricht, dass Aluminiumsalze in Deosprays schwere Gesundheitsschäden verursachen können. Wie sehr viele andere von Euch, habe ich mich auf die Suche begeben, nach einer risikofreien Alternative. Leicht war es nicht, aber ich habe meine Favoriten gefunden. Den Frische Deoroller von CD in der Duftrichtung Granatapfel.


Für ca. 1,79 Euro für 50 ml, bekommt man einen formschönen Glasflakon mit einem lilafarbenen Deckel. Die Deoflüssigkeit ist klar. Den Duft des Granatapfels nimmt man deutlich war. Er kommt sehr lieblich, fruchtig und feminin daher. Des weiteren ist an diesem Produkt positiv zu bewerten, dass es ohne Mineralöle, Silikone, Farbstoffe und Parabene auskommt.  Hergestellt nach dem Reinheitsgebot der Firma CD, die mit dem Slogan "An meine Haut lass ich nur Wasser und CD" wirbt.

Die Deowirkung hält sehr lange an, weiße Rückstände an Shirts konnte ich nicht feststellen. Einziges kleines Manko! Aufgrund des enthaltenen Alkohols, brennt es beim Auftragen ein wenig, nach einer frischen Rasur der Achseln.

Wer Granatapfel nicht so mag, kann zwischen 3 weiteren Duftrichtungen wählen, Wasserlilie, Lindenblüte-Zitrone oder Orangenblüte.



Fazit: Nach fast einer Stunde, studieren von Inhaltsstoffen in der Drogerie, wurde ich fündig. Und diese investierte Zeit ist mir meine Gesundheit auch wert. Wie sieht es bei euch aus, nutzt ihr immer noch aluminiumhaltige Deo-Produkte????



Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.





Sonntag, 16. November 2014

Loacker - Waffeln aus Südtirol


Waffeln sind als Snack für zwischendurch sehr beliebt, vor allem bei Kindern. Die Firma Loacker aus Südtirol ist seit 1925 ein Experte auf diesem Gebiet. Es gibt eine Velzahl an Produkten, die wir nun testen durften. Zum einen klassische leichte Waffeln in den Sorten Vanille mit echter Bourbon-Vanilleschoten und Napolitaner mit italienischen Haselnüssen die zu jedem Kaffee gereicht werden können.
Abr ganz besonders gut kamen die Waffelriegel an. Diese Ausführung gibt es in folgenden drei Sorten.

* Choco&Coco - zwei Schichten Kocoscreme umhüllt von knusprigen Waffeln in Milchschokolade
* Choco&Milk Cereals - drei Schichten Milchcreme umhüllt von Waffelblättern mit Cerealiencrispies
* Choco&Nuts - zwei Schichten  Schokoladencreme umhüllt von Waffeln und Haselnuss-Stücken


Der Geschmack überzeugte uns bzw. die Kids. Und die einzeln verpackten Riegel zu je 25 g sind sehr praktisch. Sie fanden jeden Tag ihren Weg in die Frühstücksdosen, auch bei den Erwachsenen :-)


Irgendwie waren sie so schnell verzehrt, dass beim letzten Riegel regelrecht ein Streit ausbrach. Dieser Riegel wurde dann gerecht geteilt für die Zwillinge.

Preislich stehen die Waffeprodukte schon etwas weiter oben. Für die klassichen Varianten mit 175 g Inhalt zahlt man ca. 1,49 €. Die Riegel im Viererpack mit einem Gesamtgewicht von 100 g sind für ca. 2,19 € zu haben. Bereits gesehen, unter anderem bei Rewe.



Fazit:  Waffeln sind leicht und lecker, gehen bei uns eigentlich immer. Und die Produkte von Loacker haben uns überzeugt. Ich denke, ein Nachkauf ist hier garantiert.



Die oben genannten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Markenjury zugeschickt. Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.




Freitag, 14. November 2014

Gewinnspiel "Kleine Schlemmerbox"

Heute hab ich mich spontan entschieden, mal wieder ein Gewinnspiel zu veranstalten. Zu diesem trüben Novemberwetter passt irgendwie eine kleine Schlemmerbox, dachte ich mir. Draussen wird es zeitig dunkel und mit diesem kleinen leckeren Paket kann man es sich auf der Couch gemütlich machen:-)


Kommen wir zum Inhalt - wo ich doch hoffe, dass er euren Geschmack trifft.

1 x Melitta Kaffee, ganze Bohne Typ Mild Roast, 200 g
1 x Loacker Waffeln Typ Napolitaner, 90 g, aus Italien
1 x Ragusa Blond Tafel, 100 g (hm, besonders lecker), aus der Schweiz
1 x Energydrink Beyond Horizon Typ Hugo mint, 250 ml Dose, Spezial Edition
1 x Herzlolli Exotic, 80g, riesengroß
2 x Crunch Riegel von Nestle, original aus den USA
2 x Baby Ruth Riegel von Nestle, original aus den USA
2 x Butterfinger Riegel von Nestle, original aus den USA

Die kleine Schlemmerbox hat einen Wert von ca. 20,00 Euro und enorm viele Kalorien :-):-):-)

Gewinnspielfrage: Bei welcher Süßigkeit würde es euch zutiefst erschüttern, wenn sie vom Markt verschwinden würden???

Teilnahmebedingungen: Mitmachen kann jeder mit Wohnsitz in Deutschland. Ihr müsst das 18. Lebensjahr vollendet haben und Leser meines Blogs sein. Das Gewinnspiel endet am 29.11.2014 um 0 Uhr. Am darauf folgenden Tag wird der Gewinner ermittelt und hier veröffentlicht. Zeitnah wird er auch per Mail informiert.

So, nun wünsch ich allen Teilnehmern viel Glück und bin gespannt auf eure Antwort auf die Frage...







Mittwoch, 12. November 2014

30 Tage Hautklar Challenge Garnier - Review

Wie versprochen erhaltet ihr heute das Ergebnis meiner 30 Tage Hautklar Challenge von Garnier. Um was es dabei ging, könnt ihr hier nochmal nachlesen. Ich hatte ein komplettes Pflegeset bekommen für Mischhaut und dann fleißig mit der Anwendung begonnen. Nun ja, ich muss gleich dazu sagen, dass ich das ganze nach 10 Tagen abgebrochen habe.


Grund dafür ist, dass meine Haut richtig rebellisch auf die Produkte reagierte. Am Anfang dachte ich noch "ok, das wird an der Umstellung liegen" - aber es wurde mit der Zeit nicht besser. Fast jedes der Produkte führte zu Rötungen und brannte leicht bei der Anwendung.  Einzig und allein, die BB-Cream war sehr angenehm und fühlte sich gut an. Allerdings dunkelte sie während des Tages nach. Sodass ich am Abend aussah, als würde ich ein Südeuropaer sein :-(
Meine sehr fettige T-Zone normaliserte sich und ich glänzte weniger an diesen Stellen, was mich natürlich freute. Dafür wurden aber die Wangen extrem trocken und die Haut spannte sehr.

Ich war nach gut 10 Tagen einfach nicht mehr bereit meine Haut weiter so zu strapazieren.

An dieser Stelle möchte ich aber nochmals betonen, dass es sich allein um meine Erfahrungen mit den Produkten handelt. Denn, ich habe die angebrochenen Artikel einer Freundin gegeben (es war zu schade, sie weg zu werfen, da kaum etwas an Inhalt fehlte) und sie kommt sehr gut damit klar bzw. ihre Haut verträgt sie.



Fazit: Ich habe Mischhaut und so wird es bleiben, vielleicht werden meine T-Zone und ich irgendwann noch Freunde :-)



Wie bereits im Ankündigungspost zur Challenge vom Oktober 2014 erwähnt, erhielt ich die Produkte kostenfrei von der Firma Garnier.
Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.




Sonntag, 9. November 2014

alverde - Schneewittchen LE

Die beliebte Naturkosmetikmarke alverde bringt eine neue Limited Edition auf dem Markt mit dem Namen "Schneewittchen" - pünktlich zum 13.11.2014 werdet ihr die folgenden tollen Produkte in den Regalen eures dm-Drogeriemarktes findet. Ich durfte bereits vorab durch den Newsletter für Insider einen Blick darauf werfen.
Ein makelloser Porzellan-Teint, rote Lippen wie Blut, wer ist die Schönste im ganzen Land....naja, ihr kennt ja die Handlung des Märchens:-) Um diesen atemberaubenden Look zu erhalten, empfehle ich die folgenden Produkte:


Der alverde Schneewittchen Liquid Blush zaubert einen langhaftenden zart-rosa farbenen Teint - für natürliche Frische auf den Wangen. Die gewünschte Intensität kann individuell durch mehrere Aufstriche auf die Wangen erreicht werden.
Tipp: Mit den Fingern und Schwämmchen zügig verteilen.
Der Liquid Blush ist nicht vegan.
6 ml: 3,95 €





Die hochwertige Gummibürste verleiht deinen Wimpern einen atemberaubenden Long-Lash-Effekt. Die Wimpern werden mit der cremigen Formulierung zart mit Farbe umhüllt. Das Ergebnis sind voluminöse und lange Wimpern - kein verwischen, verklumpen oder brösseln.
Die Long Lash Mascara ist nicht vegan.
8 ml: 3,75 €







Wer möchte nicht den ebenmäßigen und zarten Porzelanteint von Schneewittchen haben - die alverde Schneewittchen CC Cream ist ein wahrer Alleskönner. Die enthaltenen Farbpigmente kaschieren gekonnt kleine Farbunregelmäßigkeiten. Eine Kombination aus Sonnenblumenwachs, Mimosenwachs und Jojobawachs lässt deine Haut ebenmäßig erscheinen.
Die CC Cream ist nicht vegan.
30 ml: 4,45 € (100 ml: 14,83 €)




Hinten: No. 10 und No. 30. Vorne: No. 20.
Für jeden Kussmund ist etwas dabei - von einem Rotton bishin zu einem dunklen Beerenton kommt jede Frau perfekt durch die kühle Winterzeit. Die cremige und geschmeidige Formulierung enthält eine Kombination aus Kokosöl, Sojaöl, Avocadoöl und Aprikosenkernöl und macht deine Lippen zart und geschmeidig. Entdecke das Schneewittchen in dir.
Die Lippenstifte in den Farben 10, 20 und 30 sind nicht vegan.
4 g: 3,25 €





Das alverde Snow White Powder passt sich jedem Hauttyp an und mattiert deinen Teint auf natürliche Weiße.
Empfehlung: In Kombination mit der alverde Schneewittchen CC Cream eignet sich der Puder perfekt als Fixierpuder. Für ein langanhaltendes Make up.
Das Snow White Powder ist nicht vegan.
9 g: 3,95 €






Die hochwertigen synthetischen Pinselhaare ermöglichen einen gleichmäßigen und großflächigen Auftrag ohne die Haut zu beschweren. Für einen ebenmäßigen und mattierten Teint.
Tipp: Zusammen mit dem alverde Snow White Powder ein perfektes Duo.
Der Kabuki Brush ist vegan.
1 Stück: 4,95 €




  
Meiner Meinung nach passt diese Farbkombination sehr gut zum bevorstehenden Winter. Ich finde die Namensgebung dieser Serie mehr als gelungen. Die CC-Cream landet garantiert in meinem Einkaufskorb und der Puder macht auch neugierig.

Bitte beachtet! Das wie immer, auch  diese LE nur 4 Wochen erhältlich ist - sprich, lange überlegen, ob man etwas erwirbt, geht nicht wirklich.



Die Rechte an den Bildern und Texten hält der dm-Drogeriemarkt. 

 


Mittwoch, 5. November 2014

Biocura Puderpinsel mit Schimmer

Die Sommerbräune lässt nun immer mehr nach und ich werde, wie wahrscheinlich jeder andere der nicht ins Solarium geht, wieder hellhäutiger im Gesicht. Dass muss aber nicht sein, mit dem Schimmer-Puderpinsel von Biocura kann man nachhelfen und auch in den Wintermonaten einen leicht getönten Sommerteint präsentieren.


Der lose feine Puder ist mit Goldschimmerpartikel versetzt und zaubert im Handumdrehen schöne warme Reflexe aufs Gesicht und Dekolleté. Die Pinselhaare sind sehr weich und sorgen für ein gleichmäßiges Ergebnis beim Auftragen. Im hinteren Teil kann man durch die durchsichtige Verblendung schön sehen, wie viel Puder noch enthalten ist.


Der Duft. Ich hatte mit einem geruchslosen Produkt gerechnet. Aber zu meiner Überraschung riecht der Puder schön lieblich, sehr angenehm -irgendwie weiblich. Durch die praktische kleine Ausführung passt er perfekt in jede Handtasche, da über den Tag die Haltbarkeit etwas nachlässt und man nachpudern muss.

In einer Packung sind 3,5 g enthalten zum Preis von knapp 3,00 Euro. Ab und an findet man diesen Puderpinsel im Aktionsprospekt bei Aldi, da Biocura zum Sortiment gehört. Preis-Leistung stehen in einem guten Verhältnis.


Fazit: Mir gefällt dieser Pinsel sehr gut. Wunderbar finde ich, dass die Kappe am Ende abschraubbar ist. Somit kann ich, wenn der Originalpuder aufgebraucht ist, einen anderen losen einfüllen und es weiterverwenden.

Wie sieht es bei euch aus. Habt ihr Erfahrungen mit Kosmetikartikeln vom Discounter???


Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


Sonntag, 2. November 2014

Culti-Vita Pilzgarten

Die Pilzzeit im Wald endet nun bald, aufgrund der kühlen Temperaturen. Alternativ gibt es diverse kleine "Pilzgärten" für daheim im Handel zu kaufen, die versprechen, jederzeit frische Pilze zur Hand zu haben. Ich habe mir ein Set von Culti-Vita gekauft, weil ich es unbedingt mal probieren wollte. Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen berichten.


Entschieden habe ich mich für weiße Champignons, zur Auswahl standen auch noch Kräuterseitlinge. Das Set besteht aus einem kleinen Gewächshaus mit den Maßen von ca. 25x25 cm,  dem Pilzsubstrat und der Deckerde. Eine sehr gut formulierte Gebrauchsanweisung liegt auch bei.


Zuerst breitet man das Pilzsubstrat (dabei handelt es sich um Stroh, was mit Pilzspuren versetzt ist) in dem Gewächshaus gleichmäßg aus und befeuchtet es mit Wasser. Nach ca. 4-5 Tagen soll sich eine weiße Mycel-Schimmelschicht bilden.


Bei mir dauerte der Spaß gute 20 Tage, obwohl ich einen optimalen Platz im Bad gewählt hatte, denn es sollte an einem warmen Ort bei 20-25 Grad stehen. Jedenfalls bildete ich mir nach fast 3 Wochen ein, eine Schimmelschicht zu sehen.


Der nächste Schritt bestand nun darin, alles mit der Erde locker abzudecken und feucht zu halten. Und das Gewächshaus weitere 5-8 Tage an einem warmen Ort zu stellen, bis sich die ersten kleinen Pilze zeigen sollen.Was ich auch genau nach Gebrauchsanweisung tat.


Wie natürlich zu erwarten, dauerte auch dies bei mir wieder gute 3 Wochen, warum auch immer. Jedenfalls zeigten sich kleine weiße Köpfe in den Ecken. Wie gewünscht, änderte ich nun den Stellplatz, da das optimale Wachstum der Pilze bei 15-18 Grad stattfindet.

Das Ergebnis!!! Laut Beschreibung kann man bis zu drei Ernten mit einer Anzucht erreichen. Das stimmt, das Ziel habe ich auch erreicht :-) Pro Brut habe ich sage und schreibe 2-3 mittelgroße Champignons erhalten.


Das reichte natürlich nicht, um sie zu essen. Ich habe sie einfach getrocknet  und zu Pulver verarbeitet, somit können wir damit verschiedenen Sossen verfeinern.

Preislich hat mich das Experiment knapp 5 Euro gekostet. Hätte alles optimal geklappt, wäre der Verkaufspreis top. Ich habe mich genau an die Gebrauchsanweisung gehalten und meine Erwartungen wurden nicht erfüllt. Daher gibt es für dieses Produkt:


Fazit: Die Idee des Pilzgarten finde ich trotzdem gut, ich werde wahrscheinlich nochmal einen anderen Hersteller ausprobieren, vielleicht habe ich dann mehr Glück. Habt ihr so etwas denn auch schon mal gemacht???


Bitte beachtet, dass es sich nur um meine eigene Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.