Mittwoch, 31. August 2016

Gummibären so weit das Auge reicht

Wenn es um Gummibären geht, vergesse ich irgendwie, dass ich erwachsen bin ;-) Ich ziehe diese Süßigkeit definitiv der Schokolade vor. Und mal unter uns gesagt. Wir wählen diese Nascherei doch meist nach der Form und Farbe aus, oder????? Ob Colafläschchen, Fruchtform oder Tiere wie Frösche, meist entscheidet doch das Auge über den Kauf extrem mit. Wer noch mehr Auswahl haben möchte als das Standardsortiment im Supermarkt, der sollte sich mal bei dem Onlineshop Naschig umsehen.


Ich habe eine kleine aber feine Auswahl zum probieren bekommen. Bunt und lecker, sag ich euch. Angefangen bei Delphinen über Schnecken bis hin zu Flamingos ist jegliches Tier vorhanden. Pilze, Spiegeleier, Schnuller....ach man kann garnicht alles aufzählen was es gibt.


Wer zu der Spezies gehört, der  seine "Gummis" nach Geschmacksrichtung auswählt, hat auch die Qual der Wahl. Ob sauer, süss, fruchtig oder sahnig - es ist für jeden etwas dabei. Auch Lakritz-Liebhaber finden ihre außergewöhnliche Formen und Kombinationen.
Der Shop ist aber auch für alle anderen Naschkatzen sehr zu empfehlen, denn es gibt natürlich auch noch viele andere Süßigkeiten, die man so nicht im normalen Einzelhandel findet.


Ein besonderes Highlight ist das "Tüte mischen" - so kann man einfach mehr probieren und seinen Favoriten ermitteln.Ob nach Geschmack oder Form ist hierbei völlig egal, man ist einfach wahnsinnig flexibel bei der persönlichen Auswahl.

Der Shop  ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Die Gummibärchen werden super beschrieben und der dazugehörige Hersteller wird genannt. Als Zahlungsarten werden Überweisung, Paypal und Sofortüberweisung angeboten, geliefert wird durch Hermes oder DHL nach ca. 3-5 Tagen. Die Versandkosten betragen 3,95 bzw. 4,95 €.
Fazit: Gummitiere sind nicht nur was für Kinder. Und als Frau kann man diese Nascherei auch noch positiv sehen, denn Gummibären haben kaum Fett ;-) Welche Form oder Geschmacksrichtung ist denn bei euch so angesagt?


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos vom Jörn Stalter Süsswarenhandel. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.

                                                                                   Beitrag enthält Werbung




Sonntag, 28. August 2016

Medipharma Cosmetics Wimpern Booster Teil 2

Ich hatte euch ja versprochen, dass ich einen Vorher/Nachher Testbericht zum medipharma Cosmetics Wimpern-Booster schreibe. Nun ja, aus den geplanten 6 Wochen Anwendung sind nun irgendwie 8 Wochen geworden, warum auch immer. Wahrscheinlich weil die Zeit im Sommer irgendwie verfliegt. Vorgestellt hatte ich euch das Wimpern- Wachstumsserum ja am 15.Juni hier.


Wie vom Hersteller empfohlen habe ich das Serum einmal täglich auf den Wimpernkranz aufgetragen. Das Gel ist farblos und geruchsneutral. Der feine Pinsel ermöglicht ein präzises Auftragen. Es gab keinerlei Hautreizungen und brannte auch nicht. Ich habe es abends nach der Gesichtsreinigung genutzt, sodass das Serum ungestört die ganze Nacht arbeiten konnte. Muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich ab und an auch mal eine Anwendung vergessen habe.
Ich war natürlich auch gespannt, ob man einen Unterschied feststellen kann, was die Länge und Dichte der Wimpern betrifft nach 2 monatiger Anwendung.
Wie sagt man so schön, Bilder sagen mehr als tausend Worte, hier nun die Beweisfotos :-)

                                                             VORHER


So sahen meine Wimpern vor der Anwendung aus. Kurz waren sie nie wirklich, aber ein wenig mehr ist immer schön. Ich denke, da sind wir Frauen alle gleich. Beim Nachher Foto habe ich auf MakeUp verzichtet, damit das Augenmerk allein auf den Wimpern liegt.

                                                           NACHHER


Ich denke, man kann gut einen Unterschied erkennen. Ich merke es daran, dass der Abstand zur Braue deutlich geringer erscheint. Ich denke mit einer schwarzen Volumen-Mascara ist es noch um einiges mehr sichtbar.

Von den Inhaltsstoffen her, ist soweit alles im grünen Bereich. Das Produkt kommt ohne Duftstoffe, Parabene, Silikone und Konservierungsstoffe aus. Der einzige Minuspunkt geht an die enthaltenen Lösungsmittel.

Der Preis von ca. 25 Euro für die 2,7 ml Flasche finde ich als gerechtfertigt. Immerhin kann man wirklich damit das Wachstum der Wimpern anregen. Man bedenke, auf dem Markt gibt es auch Produkte die 4-5 mal so teuer sind und wahrscheinlich genau den selben Effekt erzielen.
Fazit: Solche stimulierenden Wachstumsprodukte funktionieren, vorausgesetzt man bleibt wirklich 6-8 Wochen am Ball. Ich werde nun evtl. einmal im Jahr eine solche Anwendung vornehmen. Habt ihr schon Erfahrungen mit Wimpern-Boostern gemacht?????


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos durch den gofeminin Bloggerclub in Kooperation mit medipharma Cosmetics. Bitte beachtet, dass es sich allein um meinen Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                               Beitrag enthält Werbung


Mittwoch, 24. August 2016

Kaffee aus Hannover

Kaffee ist heutzutage nicht mehr ein 08/15 Getränk. Es ist wie beim Wein - edler Genuss und je nach Geschmack einfach anders. Es gibt so viele verschiedene Kaffeesorten, dass es nie langweilig wird. Wer etwas besonderes in der Tasse haben möchte, dem empfehle ich die Hannoversche Kaffee-Manufaktur.
Diese kleine Privatrösterei versteht ihr Handwerk, denn dort werden die jeweiligen Kaffeesorten noch per Hand geröstet. Ein Produkt durfte ich probieren, nein besser gesagt geniessen.


Melange Hanovera ist ein vollmundiger kräftiger Kaffee, aus besten Arabicabohnen aus Mittelamerika. Die Sorte zeichnet sich durch seine feine aromatische Art aus. Er ist vielseitig verwendbar. Die Bohnen sind gleichmäßig braun geröstet und duften herrlich. Für das besondere Aroma ist die Art der Röstung wichtig.
Alle Sorten werden in der kleinen Manufaktur nach Wiener Art geröstet, sprich max. 20-25 Minuten. Diesse kurze schonende Röstung bewahrt den einzigartigen Geschmack des Rohkaffee´s.


Wir haben dieses schwarze Gold nicht nur als Kaffee getrunken, sondern auch zum Verfeinern von Kuchencreme etc. genutzt,  da sein Charakter wirklich das I-Tüpfelchen bei Torten und Co. darstellt.

Wunderbar finde ich das Sortiment dieser kleinen aber feinen Rösterei. Die Auswahl an Kaffeesorten ist enorm, sodass für jeden etwas dabei ist. Ob gemahlen, ganze Bohnen oder entkoffeiniert....da bleiben keine Wünsche offen.  Flexibel ist man auch bei der Menge, die man kaufen möchte, es geht ab 250 g los bis zu 1 kg.


Ein weiteres besonderes Schmankerl bietet die Firma an, was sehr erwähnenswert und interessant ist. Man kann eine Genussreise buchen, sprich man schaut hinter die Kulissen und röstet seinen Kaffee selber. Wo hat man schon die Möglichkeit dazu und danach kann man sich dann Kaffee-Sommelier nennen ;-)


Wenn ihr jetzt neugierig seit, dann schaut einfach mal bei der Hannoversche-Kaffeemanufaktur vorbei und probiert die ein oder andere Sorte.
Fazit: Kaffee ist nicht gleich Kaffee...mit Liebe und Hingabe kann man was ganz besonderes aus Kaffeebohnen schaffen und dies gelingt dieser Firma auf ganzer Linie. Ihr Werbeslogan "Lust auf Genuss" trifft genau ins Schwarze.


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der hannoverschen Kaffee-Manufaktur. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                     Beitrag enthält Werbung



Sonntag, 21. August 2016

Lusitana - Ein Hauch von Luxus auf der Haut

Ich habe mich mal wieder mit einer neuen Creme beschäftigt. Und wie ihr mich kennt, creme ich erst einmal ein paar Wochen fleißig bis mein Testergebnis feststeht und ich mich an die Tastatur setze. Diesmal ist es ein Produkt der Marke Lusitana Cosmetica mit dem Namen Creme Lisboa 24 hrs multi effect care & repair formula. Bisher war mir die Marke völlig unbekannt, was die Neugierde noch mehr steigerte. Ich muss an dieser Stelle gestehen, dass ich den Naturkosmetikbereich erst jetzt für mich nach und nach entdecke.


Die Marke Lusitana, die 2011 gegründet wurde, entwickelt und produziert Naturkosmetik. Alte Rezepturen aus Kräutern und Pflanzen wurden wieder entdeckt, genutzt und eweiterentwickelt. Der Firmenname heißt übersetzt Portugiesin. Man wählte diesen Namen, da die uralten Rezeptaufzeichungen aus Portugal stammen. Nun aber zu der getesteten Creme Lisboa. Sie ist ein Allround-Talent, denn sie vereinigt mehrere Wirkweisen. Und zwar, * Schutz * Entspannung/Beruhigung * Feuchtigkeit/Vitalisierung * Pflege/Regeneration * Anti-Aging.


Verantwortlich für diese enorme Pflegewirkung sind rein natürliche Inhaltsstoffe wie Algen, Weinlaub, Hibiskus, Aloe Vera, Arganöl, Avocadoöl, Olivenöl...insgesamt sind es 14 Pflanzenstoffe in einer optimalen Zusammensetzung. Jede einzelne Pflanze bringt dabei seine besondere Eigenschaft mit, für die sie seit Jahrzehnten bekannt ist.
Der Tiegel ist breit und flach gehalten und beinhaltet 50 ml. Er ist aus Kunststoff, obwohl er optisch eher wie Glas aussieht. Der Schraubdeckel ist weiß und trägt das Firmenwappen. Die Creme ist schneeweiß und duftet dezent nach  Kräutern. Die Entnahme ist sehr hygienisch, da ein kleiner Spachtel in der Verpackung enthalten ist.


Die Creme ist sehr reichhaltig, so dass man nur kleine Mengen für das ganze Gesicht benötigt. Besonders geeignet für normale und feuchtigkeitsarme Haut. Sie zieht sofort ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Die Haut fühlt sich angenehm weich an. Nach ca. 4 Wochen Anwendung haben sich meine trockenen Stellen auf den Wangen komplett zurück gebildet. Auch Rötungen um die Nase herum wurden immer blasser und verschwanden. Meine Haut sieht gesund und vital aus. Ich nutze sie nun zusätzlich auch als Nachtpflege, mit Erfolg. Denn langsam verschwinden nun auch die Trockenheitsfältchen um den Mund und die Augen.  So wirkt die Haut noch praller und jünger.

Die Inci´s sind alle im grünen Bereich, was ich als Selbstverständlichkeit bei Naturkosmetik ansehe.
Die Creme hat mich auf ganzer Linie überzeugt und dennoch gibt es einen kleinen Kritikpunkt. Da die Creme keinerlei Konservierungsstoffe beinhaltet, ist sie nur 3 Monate haltbar. Gepaart mit der enormen Reichhaltigkeit sehe ich dies als Schwachpunkt, da man es kaum schafft den Tiegel in 90 Tagen aufzubrauchen. Da wären 30 ml evtl. optimaler.

In einem Tiegel sind 50 ml enthalten zum Preis von aktuell 59,00 Euro. Erhältlich direkt bei Lusitana-Cosmetica Der Preis für die Creme ist in meinen Augen völlig fair, denn die Leistung die man erwartet, bekommt man.

Fazit: Für mich persönlich schon ein Hauch von Luxus, aber es fühlt sich gut an :-) Und da man sich ja sonst auch nix gönnt, liebäugele ich schon mit dem Serum Algarve - denn auch dieses Produkt klingt fantastisch.

Wie sieht es bei Euch aus, habt ihr eine Preisgrenze, wenn es um Gesichtspflege geht bzw. wo fängt bei euch der Luxus an???


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Lusitane Cosmetica. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                Beitrag enthält Wertbung

Mittwoch, 17. August 2016

Gesund! Die Kartoffel

Nachdem mein Post über Erdbeeren so super bei euch angekommen ist, möchte ich gern öfters über selbst geerntete Sachen berichten. Da nun die Kartoffelernte bei uns anstand, ist diese Sorte nun die nächste. Wer nun denkt "Oh Gott wie langweilig" - der wird von der ein oder anderen Information doch überrascht sein.


Wir essen sehr gern diese Knolle als Beilage, ziehen sie der Nudel oder dem Reis vor. Daher bauen wir jedes Jahr einige Reihen im Garten an. Unser Favoriten sind festkochende mit roter Schale, da diese besonders gut lagerfähig sind. Wie auch beim Erdbeerpost, habe ich interessante Fakten über Kartoffeln zusammengetragen.

Die Kartoffel stammt aus Peru, bereits vor mehr als 600 Jahren wurde sie dort in den Anden kultiviert angebaut.

Die Knolle hat einen enormen Anteil an Kalium, dieser ist sehr wichtig für die Gesundheit des Herzens.

Insgesamt gibt es rund 5000 verschiedene Sorten weltweit, je nach Anbauland unterscheidet sich die Optik stark.

2008 wurde als internationales Kartoffeljahr bestimmt, dafür gab es sogar eine Briefmarke in der Schweiz.

Die Kartoffel wurde im Mittelalter mit Satan in Verbindung gebracht, da ihre Früchte unter der Erde in Dunkelheit gedeihen.

Aus den Knollen werden unter anderem Shampoo, Pappe, Tesafilm, Puder, Waschpulver und Alkohol hergestellt.

Die Inka´s hatten sogar eine Kartoffelgöttin mit dem Namen Axomama.

Früher hießen die Herbstferien - Kartoffelferien, weil dort jede Hand bei der Ernte benötigt wurde.


Ich wette, dass ihr auch diesmal nicht alles wusstet ;-) Ich habe gerade einen leckeren Kartoffelsalat gemacht, den wir uns nun schmecken lassen...




Sonntag, 14. August 2016

AniForte Wurm-Formel

Unsere Juniorkatzen Lulu und Manfred wachsen und gedeihen prima. Nun wird es bald soweit sein, dass sie die Natur erkunden wollen. Um sie vor Parasitenbefall zu schützen, steht nun die erste Wurmkur an. Mit knapp 12 Wochen sind sie allerdings noch zu klein um diese vorbeugenden Mittel als Tabletten einzunehmen. Daher bekommen sie von uns die Wurm-Formel flüssig von AniForte.


Der Unterschied zu herkömmlichen Wurmkuren ist, dass es auf rein pflanzlicher Basis ist. Es besteht aus Kräuterextrakten, z.B. Juglans Regia (Walnuss) und Bienenharz. Es wirkt sogar, wenn die Katze bereits von Würmern befallen ist. Diese schonende Mixtur hat keine Nebenwirkungen und kann dadurch bereits bei Kitten eingesetzt werden.


Die Anwendung ist einfach und zügig durchgeführt. Bei Erstanwendung gibt man dem geliebten Vierbeiner über 3 Tage jeweils einen Teelöffel Wurm-Formel. Das entspricht einer Menge von 2,5 ml. Bei Katzenjungen halbiert man die Dosis. Die Präventivmaßnahme sollte dann alle 3-4 Monate wiederholt werden. Empfohlen wird, dass Mittel unter´s Futter zu mischen, haben wir auch gemacht. Denn pur haben es die Kleinen nicht angerührt.


An dieser Stelle möchte ich noch kurz erwähnen, dass dieses Produkt - wie auch alle anderen - des Herstellers ohne Tierversuche entwickelt werden. Sie sind ohne künstliche Stoffe und genveränderte Pflanzen.

In einer Flasche sind 50 ml enthalten zum Preis von 19,80 €. Erhältlich bei AniForte direkt. Das Sortiment umfasst auch Produkte für den Hund, das Pferd, Vögel und Kleintiere. Sogar eine kostenfreie telefonische Beratung durch Tierheilpraktiker wird angeboten.
Fazit: Naturheilmittel helfen nicht nur uns Menschen, nein - sie halten auch unsere geliebten Vierbeiner gesund. Als nächstes werde ich mir mal das Zeckenabwehr-Produkt etwas genauer anschauen, denn die gehassten Blutsauger sind ja dann bei den ersten Freigängen unser nächstes Problem ;-)


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Agentur Club der Produkttester in Kooperation mit der Görges Naturprodukte GmbH. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                                                                                  Beitrag enthält Werbung

Mittwoch, 10. August 2016

Dresdner Essenz

Als ich von der lieben Katrin die Anfrage bekam, ob ich gern für sie einige Dresdner Essenz Produkte etwas genauer unter die Lupe nehme, sagte ich sofort "JA". Denn diese Marke ist mir seit meiner Kindheit ein Begriff, denn als waschechter Ostdeutscher, kaufe ich immer noch sehr gern Produkte aus der Region.


Das Unternehmen Li-iL aus Dresden gibt es bereits seit mehr als 100 Jahren. Angefangen hat alles mit Arzneibäder für Gesundheit und Wohlbefinden. Mit der Zeit kamen Fuß- und Körperpflegeartikel dazu. Zu DDR-Zeiten waren Rohstoffe bekanntlich Mangelware, sodass das Sortiment auch nicht besonders groß war. Nach der Wende kämpfte die Firma um´s pure Überleben. Und nun, weitere 26 Jahre sind die Dresdner Essenz Produkte sehr bekannt und beliebt. Allein 26 % der Produktion wird exportiert, unter anderem in die USA und nach Asien.
Aber nun zu den Produkten:-)


Die Amazonas-Dusche überrascht mit einem tropisch frischem Duft. Limetten- und Minzöl erfrischen die Haut an heißen Sommertagen. Der Schaum ist zart und luftig. Allantoin und Provitamin B5 versorgen die Haut mit Feuchtigkeit. Auch als Shampoo geeignet. Die Duftmischung würde ich als unisex beschreiben, daher für Frauen wie auch für Männer geeignet. Die 200 ml Standtube kostet in etwa 3,29 €.


Eine weitere sehr ansprechende Dusche ist die "Glücksmomente". Der fruchtige Duft der Frangipaniblüte und Guave lassen einen für einen kurzen Moment den Alltag vergessen. Das klare Gel bildet einen leichten weißen Schaum, der sich gut auf der Haut verteilen lässt. Weizenprotein schützt die Haut vor dem Austrocknen. Der Duft ist sehr feminin in meinen Augen und daher etwas für das weibliche Geschlecht. Auch hier beinhaltet die Standtube 200 ml zum Preis von ca. 2,99 €.


Badet ihr auch so gern wie ich? Hierfür eignet sich das Granatapfel/Marone Pflegebad super. Der warme Duft  des Granatapfels und der Extrakt von Maronen laden förmlich zur Entspannung ein. Farblich ist es kräftig rot mit langanhaltenden Schaum. Ätherisches Orangenöl gepaart mit Provitamin B5 pflegen die Haut samtweich. Vom Duft her würde ich es eher in der kalten Jahreszeit nutzen. In einer Flasche sind 400 ml enthalten, ausreichend für 12 Vollbäder zum Preis von ca. 3,99 €.


Das Muskel&Gelenke Bad ist der Favorit meines Mannes. Nach einem langen Arbeitstag als Garten- und Landschaftsbauer schmerzt doch öfters mal der Rücken, die Arme und Beine. Dann geniesst er die wohltuende Wärme von Wacholder und Wintergrünöl. Diese zwei Komponenten sind für ihre Regeneration bekannt. Durch die enorme Wärmebildung ist es für Schwangere nicht geeignet. Der kräftige würzige Duft befreit zeitgleich die Atemwege. In eine Glasflasche sind 100 ml enthalten zum Preis von 4,29 €, ausreichend für ca. 10 Vollbäder.


Praktisch für den Einmal-Gebrauch finde ich die Pflege- und Sprudelbäder. Die Pflegebäder gibt es in verschiedenen Duftrichtungen, z.B. Blumen oder Früchte. Die Sprudelbäder dagegen eignen sich eher für die Gemütslage. Auch diese Produkte haben einen feuchtigkeitsspendenen Komplex inklusive. Die Pflegebäder haben einen Inhalt von 60 g und die Sprudelbäder 70 g. Beide Sorten kosten in etwa 1,00 Euro. Positiv ist, dass mit diesen Artikeln Abwechslung in die Wanne kommt :-)


Natürlich gibt es auch eine Serie für Kinder mit dem Name Dreckspatz. Und das sind Kinder ja nun manchmal wirklich ;-) Die Dusche mit der Bezeichung "Freu Dich" ist für Körper und Haar geeignet und duftet wunderbar nach Brombeeren. Das Duschgel ist glasklar und schäumt sparsam. Was den Kindern das Abspülen erleichtert. Der fruchtige Duft eignet sich für Jungen und Mädchen. Dieses Produkt ist vegan.
Die niedliche Standtube beinhaltet 125 ml zum Preis von 2,99 €.


Für Kinder die lieber in der Wanne liegen, gibt es es auch Pflege- und Schaumbäder für den Einmalgebrauch mit solch wunderschönen Bezeichungen wie "Hab dich lieb" mit Himbeerduft oder "Träum gut" mit Lavendelnote. Natürlich stehen auch hier viele weitere Varianten zur Verfügung. Alle Sorten sind ab dem 3. Lebensjahr geeignet. Auch diese Produkte sind vegan.Pro Tütchen mit einem Inhalt von ca. 40 g zahlt man in etwa 1,29 €.

An dieser Stelle möchte ich noch betonen, dass die Produkte frei von Silikonen, PEG´s, Mineralölen, Silikonen, Parabene und Sodium sind. Desweiterem führt die Firma in keinster Weise Tierversuche für die Entwicklung ihrer Produkte durch.

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seit, dann schaut in den Drogerien einfach mal genauer in die Regale oder stöbert in dem riesen Sortiment im Onlineshop der Marke.
Fazit: Naturkosmetik auf höchsten Niveau zu einem top Preis/Leistungverhältnis. Auch in Zukunft werde ich diese Produkte gern wieder nachkaufen. Kennt ihr denn die Marke aus Dresden????


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Bloggerin Katrin in Kooperation mit Dresdner Essenz. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.

                                                                                           Beitrag enthält Werbung