Sonntag, 2. Juni 2013

Dr. Oetker Blechkuchen

* Beitrag enthält Werbung *


Kuchen ist schon was leckeres. Ich backe eigentlich jedes Wochenende. Was auf den Tisch kommt entscheiden abwechselnd die Kinder. Sie würden auch sehr gern unter der Woche welchen zum Nachmittag essen, leider ist mir das zeitlich nicht möglich. Nun kamen wir in den Genuss die neue Sorte "Stracciatella Brownie"von Dr. Oetker zu testen. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus dunklen und hellen Rührkuchen.


Von der Konsistenz her ist er sehr gut, saftig und intensiv im Geschmack. Beim auslösen aus dem Folienblech, krümmelt er aber leicht an den Rändern, worunter dann die Optik ein wenig leidet. Geschmacklich kommt er an, gerade bei den Kindern. Mir ist er persönlich ein wenig zu süss und es fehlt das gewisse Etwas. Mit einem Inhalt von 330 g reicht er gerade so für 4 Personen. Praktisch ist er allemal, grad wenn sich kurzfristig Besuch anmeldet und man nicht wirklich auf Gäste vorbereitet ist.



Auf der Packung wird geworben mit dem Spruch "ohne Zusatz von Konservierungsstoffen" - was mich ein wenig irritiert wenn ich ehrlich bin. Die Packungen die ich bekommen habe, sind alle gut 8 Wochen haltbar. Was meiner Meinung nach nicht geht ohne spezieller Konservierung. Aber ich lasse mich da gern eines besseren belehren.

Fazit: Für zwischendurch eine gute und schnelle Lösung, aber egal welcher Hersteller, an einen selbst gebackenen Blechkuchen reichen sie alle nicht ran.


Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Dr. Oetker. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu dem Produkt handelt.


                                                                    - Beitrag enthält Werbung - 


Kommentare:

  1. ja selbstgebacken ist immer am besten! Aber ich durfte die Brownies voriges Jahr testen und war begeistert. stracciatella würde mir sicher auch schmecken!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, selbst gebackener Kuchen ist und bleibt doch der beste :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. Solche Produkte kann man NIE mit selbstgebackenem Vergleichen :o) Als Ausnahme kann man die gekauften schon mal essen aber ansonsten bevorzuge ich selbst auch lieber frisch gebacken :o)

    AntwortenLöschen
  4. hallo, ich durfte zwar nicht dabei sein beim Test, deswegen hab ich eine Packung beim Real gekauft. Mir schmeckte er viel zu trocken und er bröselte sehr.

    AntwortenLöschen
  5. Und hier bin ich auch schon zur Gegenverfolgung :O)
    Den Kuchen hätte ich auch gerne getestet.... da man ja auf die Schnelle sowas immer mal brauchen kann. Aber wie du schon sagtest an was selbstgebackenes kommt ein gekaufter niemals ran, da bin ich mir auch ohne testen sicher :O)
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Ich durfte auch testen und bin zu dem selben Schluss gekommen :)

    Liebe Grüße
    Yuly

    AntwortenLöschen
  7. da wäre ich gerne dabei gewesen,
    ich kaufe schnell mal Kuchen,so habe ich immer was zuhause,
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich wäre auch gerne bei dem Test dabei gewesen, aber auch ich bin der Meinung, dass kein Fertigkuchen einem Selbstgebackenen geschmacklich je das Wasser reichen könnte. Am Wochenende werde ich mir mal eine Packung kaufen und schauen ob er meinen Lieben schmeckt :-). Für unerwarteten Besuch ist es natürlich praktisch eine Packung im Schrank zu haben. LG

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.