Sonntag, 22. April 2018

1. Update Gartenexot 2018

* Beitrag enthält Werbung *
Die Zeit vergeht so schnell, dass ich euch mal wieder auf den aktuellsten Stand bringen möchte, was den Gartenexot 2018 betrifft. Die Entscheidung war ja auf Erdnüsse gefallen. Die Aussaat ist längst erfolgt und es sieht derzeit mehr als bescheiden aus. Von den 12 Korn ist nicht eins aufgegangen, bis jetzt. Die Keimdauer wird mit 15-21 Tagen angegeben. Und da ich es nicht so eng sehe, hab ich mit dem Update knapp 30 Tage gewartet.


Da solche Anblicke mich doch immer wieder deprimieren, habe ich weiterhin meine Augen offen gehalten, wenn ich Gärtnereien oder Baumärkte besuchte, um evtl. eine Alternative zu haben.
Und ich hab Sie, ein historisches Saatgut.
Das Rattenschwanzradies wurde vor mehr als 200 Jahren aus Asien nach Europa eingeführt. Das Besondere an ihnen ist, dass die Radieschen nicht wie gewöhnlich unter der Erde reifen, sondern als Schotten an den Stielen reifen.


Diese können roh als auch gedünstet gegessen werden. Solch altes Saatgut ist in Vergessenheit geraten und kommt in meinen Augen wie ein Exot daher.
Ich hoffe, ihr seit damit einverstanden, dass ich kurzfristig den Gartenexoten 2018 austausche, da sonst die diesjährige Aktion schon beendet wäre, bevor sie richtig begann.

Die Erdnüsse bekommen trotz allem noch eine Gnadenfrist, vielleicht lässt sich das ein oder andere zarte Pflänzchen noch blicken.


                                                              * Eigenkauf *

             
                                                             - Beitrag enthält Werbung -


Kommentare:

  1. schade das die Erdnuesse nicht wollen, aber der neue Exot hoert sich vielversprechend an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin trotzdem sehr enttäuscht, mal sehen ob es jetzt besser läuft.

      Löschen
  2. Ach, schade, aber viel Glück mit dem neuen Exoten!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab ich heute in die Erde gebracht, mal sehen...

      Löschen
  3. Schade, dass die Erdnüsse nicht wollen! 😕 Mein Gemüse will aber auch nicht so wirklich keimen...hoffe das wird noch was!

    Sonnige Grüße,
    Eleonora https://eleonorasleben.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit Tomaten, Gurken, Paprika bin ich zufrieden. Da kommt alles gut.

      Löschen
  4. Guten Morgen Romy, ich habe wilde Blumen bei mir auf dem Balkon angepflanzt. Von drei Sorten sind bisher zwei aufgegangen. Die dritte lässt noch auf sich warten, da bin ich über die mit 12 Tagen angegebene Keimzeit auch schon drüber. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein Versuch war es wert, wäre toll gewesen eigene Erdnüsse zu haben.

      Löschen
  5. Erdnüsse wären so toll gewesen, schade das es nicht so recht klappen will. Aber Rattenschwanzradies ist sicherlich auch sehr interessant, kenne ich nämlich überhaupt nicht.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dabei handelt es sich um uralte vergessene Sorten, sowas finde ich auch spannend.

      Löschen
  6. Da bin ich ja auf ein weiteres Update gespannt. :) Hoffentlich klappt es mit den speziellen Radieschen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe auch, dass ich damit mehr Glück habe.

      Löschen
  7. Die Jacke is echt ganz cool, muss mich nur wieder an Jeans obenrum gewöhnen :D Freut mich, dass die Sandalen auch dein Geschmack sind =)

    Ein interessanter Post. Schade dass die Erdnüsse dich eher deprimiert haben, aber bin auf den Rattenschwanzradies gespannt. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe doch, dass der neue Exot mich nicht im Stich lässt...

      Löschen
  8. Das ist echt schade mit den Erdnüssen. Gerade du, die eigentlich den grünen Daumen hat. Ich erinnere mich noch gut, wie du die großen Wassermelonen geerntet hast. LG Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Melonen gibt es bei uns jetzt jedes Jahr und die sind wirklich lecker ;-)

      Löschen
  9. Erdnüsse wären wirklich cool gewesen. Aber der neue Exot klingt ja auch interessant. Kannte ich vorher noch nicht. Ich drücke dir die Daumen, dass ihr da wenigstens was erntet. LG Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, mal sehen was historisches Saatgut so kann, wird spannend.

      Löschen
  10. Oh schade, die Erdnüsse wären sich toll gewesen.
    Aber viel Glück mit dem historischen Saatgut (:

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  11. Das ist schade mit den Erdnüssen. Manches Saatgut braucht auch echt lang zum Keimen oder es war altes Saatgut.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klappt eben nicht immer, vielleicht versuche ich es nächstes Jahr nochmal.

      Löschen
  12. LIebe Romy,
    ich habe auch mit manchem Saatgut bereits keine guten Erfahrungen gemacht... nicht alles hat Lust zu keimen... Aber ich finde auch toll, dass du so spannenden Ersatz gefunden hast - das klingt ja richtig gut!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoffentlich enttäuscht der Ersatz nicht auch noch....

      Löschen
  13. Erdnüsse habe ich auch schon oft Probiert selber zuziehen leider ohne Erfolg. Hatte dann mal eine fertige Pflanze gekauft aber leider auch ohne Ernte. Rattenschwanzradies kannte ich bis eben nicht, klingt aber sehr interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön zu hören, dass es auch anderen so geht. Dachte schon, ich hätte einen Fehler mit den Erdnüssen gemacht.

      Löschen
  14. Hallo Romy,

    Rattenschwanzradies ;) das klingt ja ulkig und habe ich noch nie gehört. Bei uns gibt es Haselnüsse und Walnüsse ;) - eigentlich schön, aber nicht für mich :( mit meiner Allergie. Gibt es da keine fertigen Pflanzen zu kaufen ? LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, hab ich leider noch nie gesehen. Daran haben die Hobbygärtner anscheinend zu wenig Interesse.

      Löschen
  15. HuhuRomy,
    Schade das die Erdnüsse noch nicht so richtig wollen, ich drück mal die Däumchen das sie sich evtl. doch noch entscheiden zu wachsen.
    Also die Rattenschwanzradies begeistern sogar mich. Ich brate auch die herkömmlichen Radieschen das schmeckt echt lecker.
    herzliche Grüße Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fand schon die Aufmachung der Verpackung sehr ansprechend, da war es klar, dass sie in meinem Einkaufskorb landen ;-)

      Löschen
  16. Liebe Romy,
    schade das aus deinem ersten Exot nichts geworden ist.
    Ich bin sehr gespannt ob es nun mit dem Radischen klappt.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  17. Ich komme gerade vom Toom und nun wurmt es mich, dass ich deinen Artikel nicht schon eher gelesen habe! Denn diese Produktlinie ist mir aufgefallen.
    Schade, dass aus deinen Erdnüssen nichts geworden ist!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann wirst du wohl Toom nochmal besuchen müssen. Wäre toll, wenn du die Radieschen auch probieren würdest, dann können wir uns ja immer austauschen.

      Löschen
  18. Huhu, ich glaube bei Erdnüssen muss man wirklich viel Geduld haben und die mögen es lieber etwas wärmer Ich drücke dir die Daumen für die neue Sorte.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie stehen im Gewächshaus und da ist es warm. Seit 12 Wochen jetzt, ich glaube, da tut sich nix mehr...

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.