Mittwoch, 13. Januar 2021

Zwangspause Déjà Vu

Jeder von euch kennt den Begriff Déjà Vu, dabei handelt es sich im weitläufigsten Sinne um eine Situation die man nochmal durchlebt. Und genau das widerfährt mir jetzt. Wir sind im 2 Lockdown der Corona-Pandemie und wieder wurden die Schulen auf unbestimmte Zeit geschlossen. Bereits im März 2020 legte ich aufgrund dieser Situation eine Zwangspause mit dem Blog ein, um meine Kinder zu Hause soweit wie möglich beim Homeschooling  zu unterstützen.

Und nun steht mir dies wieder bevor. Wie ihr wisst habe ich Zwillinge, die nun die 8. Klasse besuchen, wo nicht mal locker das ABC oder 1x1 gelernt werden muss. Der selbst zu erlernende Stoff ist viel komplexer, sodass doch sehr viel Zeit und Mühe dran hängen, es gemeinsam zu erarbeiten - und vor allem den Kindern verständlich zu vermitteln, schließlich ist man kein Pädagoge. Für mich bedeutet das Stress pur, denn ich und mein Mann gehen auch noch arbeiten. 

Jeden Tag kommen Aufgaben und Übungen mit Abgabefristen, die eingehalten werden müssen, denn diese Leistungen werden am Ende benotet. So sitze ich wieder in diesem verhassten Hamsterrad, was sich von Tag zu Tag schneller drehen wird. Ich kann nur hoffen, dass es am Ende nicht wieder lange 4 Monate werden. Denn irgendwann hat man einfach keine Nerven und Kraft mehr.

Daher werde ich hier wieder etwas kürzer treten müssen und unregelmäßiger Berichte veröffentlichen. Ich hoffe auf euer Verständnis, aber die Bildung und Zukunft meiner Kinder steht bei mir an erster Stelle.



Kommentare:

  1. Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft und Geduld ♥

    Ich finde diese Corona-Zeit so schrecklich. Darf nicht Home-Office machen, sondern in öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren. Geschlossen sind wir auch nicht. Alle, die Langeweile haben, kommen dann einfach mal zu uns oO

    Hoffentlich hat das mal bald ein Ende :/

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt Dinge, die vorgehen! Das reale Leben zählt auf jeden Fall dazu! Also nimm dir die Zeit und starte hier wieder, wenn es für dich Freude und nicht Stress bedeutet!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau so werde ich es machen....der Blog ist eben nur ein Hobby.

      Löschen
  3. Finde die Idee auch echt klasse, platzsparend und umweltfreundlich =)

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Kraft mit dem Homeschooling. Die Situation scheint echt nicht besser zu werden für uns alle. Ich habe langsam auch keine Nerven mehr, seit 10 Monaten is unser Büro schon zu, das is einfach nur noch nervig. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde es auch sehr schlimm für die Firmen, da werden viele auch nicht wieder öffnen.

      Löschen
  4. Guten Morgen Romy, leider kommt das wirklich auf ganz viele wieder mal zu. Und es ist ja auch nicht so, dass man das nicht gern macht, aber es kostst Zeit. Und wenn ich mir die Aufgaben auf dem Blatt ansehe - ohje. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man ist ja auch nicht der Experte, man weiß stellenweise nicht, ob man es die Kids richtig erklärt.

      Löschen
  5. Hallo Romy,
    zum Glück ist mein Sohn Erwachsen ;) aber ich kann es mir gut vorstellen und es wäre auch nicht mein Ding :( Nimm dir Zeit und mache nur das, was wirklich sein muss, denn ein Blog läuft nicht weg. Ich wünsche Dir und Deinen Kindern Kraft für diese Zeit, da müssen wir durch, aber alles wird besser, auch wenn es etwas dauert ;) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatte letztes Frühjahr auch eine Blogpause eingelegt und das war auch gut so. Kannst echt froh sein, dass dein Sohn die Schule schon hinter sich hat.

      Löschen
  6. This photo bring memories on my school days.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2021/01/kerastase-nutritive-nectar-thermique.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. For me too, I'm really happy that I'm no longer in school these days.

      Löschen
  7. Liebe Romy,
    ich wünsche dir das größte Durchhaltevermögen das es irgendwo gibt.
    Wir bekommen das alles schon wieder rum.
    Liebe Grüße sendet Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir wünsche ich auch viel Erfolg, bleibt am Ball - zum Wohle der Kinder.

      Löschen
  8. Wünsche euch viel Spass und viel Erfolg. 🥰

    AntwortenLöschen
  9. Dann viel Kraft für das Homeschooling. Ich habe Verständnis, dass dann auf dem Blog weniger oder gar nichts Neues kommt. Ich gebe heute selbst wieder Physik Nachhilfe, da leider die Lehrer der Privatschule, die nur Aufgaben in's Lernportal schreiben, nichts taugen. LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde ich echt gut, dass du dich da so einbringst, hilft den Kindern wirklich weiter.

      Löschen
  10. Ach herrje, wenn ich diese Mathe-Aufgaben schon sehe, vergeht mir alles. In der 7./8. Klasse brauchte ich Nachhilfe in Mathe, die mir auch wirklich was gebracht hat (kam damit von einer 5 auf eine 3). Ich kann mir vorstellen, wie kräftezehrend und nervenaufreibend das alles ist. Mein Partner ist momentan quasi alleinerziehend mit zwei Kindern (7 und 10), da seine Exfrau Corona hat. Er selbst arbeitet auch noch Vollzeit. Ich bekomme vieles mit, jeder Lehrer will das anders haben, dann hat sich doch die Aufgabe geändert, ... da kommt jede Menge zusammen. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen und hoffe sehr, dass die Situation nicht so lange anhält wie im Frühjahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe auch, dass es nicht wieder ewig wird. Das alles kostet wirklich viel Kraft und Nerven, man muss aber im Job auch noch 100 Prozent geben.

      Löschen
  11. Liebe Romy,

    ja so wie es im Moment aussieht wird diese Mehrfachbelastung für uns Eltern noch etwas länger dauern und dabei fehlt einfach auch am Ende die Zeit. Viel Erfolg und bleib gesund!

    Ganz liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mein Tag müsste gut 36 Stunden haben um alles zu schaffen...das Putzen der Wohnung habe ich jetzt erstmal hinten angestellt.

      Löschen
  12. you are a great mom....
    wish your kids have bright future....good luck.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for the compliment, I will do my best because the future of my children depends on it.

      Löschen
  13. Ich kann dich und deinen Mann so gut verstehen! Für Kinder in diesem Alter die Lehrer zu ersetzen ist wirklich heavy und ich bin froh, dass wir das mit unseren Jungs nicht haben erleben mussten.
    Haltet durch - ihr alle miteinander! Irgendwann wird dieser Spuk vorbei sein!
    Und passt gut auf euch auf.
    LG
    Sabiene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe auf ein baldiges Ende, denn niemand kann die Schule ersetzen.

      Löschen
  14. ... das ist wirklich keine einfache Zeit. Ich kann mir gut vorstellen, dass man da an seine Grenzen stößt. Und klar - dann muss man das ein oder andere streichen. Es geht ja nicht alles.
    Ich wünsche euch allen gute Nerven, und dazu auch die nötige Portion Gelassenheit.

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich wirklich sehr, dass ihr alle so Verständnis zeigt.

      Löschen
  15. These tasks look very interesting.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2021/01/rose-infused-products.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I've never liked math, so I have a hard time with the tasks.

      Löschen
  16. Huhu Romy,

    das stelle ich mir sehr anstrengend vor. Ich bin echt froh, dass das Homeschooling bei meinen Kids - 9. und 12. Klasse - mittlerweile völlig selbständig läuft. Mal ganz davon abgesehen, verstehe ich bei Mathe nur noch Bahnhof, wenn ich ehrlich bin. :P

    Ich wünsche dir gute Nerven und eine schöne Restwoche, herzliche Grüße, Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unsere Schule ist technisch nicht so aufgestellt, dass Video-Unterricht erfolgen könnte. Somit stehen die Kids mit all den Aufgaben alleine da.

      Löschen
  17. Antworten
    1. I also like to help the children, but I am very exhausting in the long run.

      Löschen
  18. Juhu, ich arbeite genau auf "der anderen Seite"- in der Notbetreuung. Wir ermöglichen den Kindern Distanzlernen, es ist erschreckend, wie manche Kinder abgebaut haben wenn die nur Zuhause sitzen. Ich wünsche dir und deinem Mann viel Energie und gutes durchhalten 🙂 ihr macht das super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir versuchen alles, dass die Kinder weiterhin gute Schüler sein werden, auch wenn es sehr harte Arbeit ist auf Dauer.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.