Mittwoch, 14. April 2021

Unsere Lexi - sie ist gegangen

Kurz nach Ostern mussten wir eine sehr schwierige Entscheidung treffen. Unsere Hündin Lexi, die wir über 10 Jahre hatten, baute gesundheitlich immer mehr ab. Sie litt an einem Gesäugetumor, der nicht operiert werden konnte. Um ihr eine Zeit voller Schmerz und Qualen zu ersparen, ließen wir sie sanft einschlafen. Diese Entscheidung zu treffen war unglaublich hart, vor allem für Kinder.

Mit weinenden Augen blieben wir bis zur letzten Minute bei ihr und ließen die gemeinsame Zeit Revue passieren. Wir erinnerten uns an den Tag, als wir sie ängstlich und abgemagert im Tierheim entdeckten und mitnahmen. Wie sie die Kinder beim Aufwachsen begleitete. Auch kam zur Sprache, wie sie uns ärgerte, wenn sie die Paprika und Schoten von den Beeten klaute oder mit süßen Blick geduldig auf ihr Grillwürsten wartete an lauen Sommerabenden. Am liebsten schlief sie im Sommer mit im Zelt, wenn die Kinder es sich aufbauten.


Bei all denn Erinnerungen und Streicheleinheiten schlief sie nach Behandlung durch den Tierarzt friedlich in unseren Armen ein. Sie bekam einen wunderschönen Platz im Garten. Direkt neben der Trauerweide, wo sie so gern in der Sonne lag und sich entspannte.
Beim Schreiben dieser Zeilen laufen mir schon wieder Tränen über die Wangen, denn der Verlust ist hoch. Sie fehlt einfach und hinterlässt einen großen leeren Platz.

Für uns ist aber jetzt schon klar, dass wenn ein wenig Zeit ins Land gegangen ist, wir erneut einer armen Hundeseele aus dem Tierheim die Chance geben werden, auf ein wunderschönes Zuhause. Denn eins hat uns Lexi gezeigt, diese Tiere sind unendlich dankbar und treu.

Schaf gut, liebe Lexi......wir werden dich immer im Herzen tragen und nie vergessen...




Kommentare:

  1. Antworten
    1. danke, jeder der Tiere hat kann den Verlust nachvollziehen.

      Löschen
  2. Ich weiß genau, wie Ihr Euch fühlt und mir sind beim Lesen auch die Tränen in die Augen geschossen! Ich musste letztes Jahr zwei meiner Vögelchen beerdigen! Zwei super zahme, ganz liebe Tierchen! Ich vermisse sie schrecklich und sie haben auch einen schönen Platz im Garten bekommen!

    Tut mir leid um Euer Hundchen, wenigstens musste es nicht leiden und war nicht allein in seinen letzten Minuten!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so eine Entscheidung zu treffen ist wirklich verdammt schwer, man will es einfach nicht wahr haben :-(

      Löschen
  3. Das tut mir sehr leid. Ich weiss wie sich das anfühlt.
    🌸💕

    AntwortenLöschen
  4. Es tut mir sehr leid um euch und die Lexi. Jetzt ist sie an einem gutem Platz ohne Schmerzen. Hab dich lieb Schwesterherz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben sie vor der Phase mit den Schmerzen bewahrt und das gibt uns ein gutes Gefühl. Hab dich auch lieb.

      Löschen
  5. Guten Morgen Romy, beim Lesen musste ich jetzt auch weinen. Es tut mir leid für Euch, aber Lexi geht es bestimmt gut, dort wo sie ist. Ich musste auch schon einige Felllieblinge über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sind sie doch Familienmitglieder. Ich drück Dich. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die meisten können sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie ein Tier einen ans Herz wachsen kann.

      Löschen
  6. Das ist echt immer tragisch, wenn ein geliebtes Tier stirbt. Ihr habt das seht schön gemacht mit der Stelle im garten. Schön, so eine Erinnerungsstätte zu haben.
    Ich finde es auch toll, dass Ihr wieder einen Hund aus dem Tierheim wollt.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unseren ersten Hund haben wir aus schlechter Haltung gerettet, Lexi war aus dem Tierheim. Beide Male haben wir es nicht bereut. Da muss ich nicht zum Züchter gehen. Es gibt genug Tiere die auf ein schönes Zuhause warten.

      Löschen
  7. This is so sad. I sand you all my love.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2021/04/vichy-aqualia-thermal-rehydrating-rich.html

    AntwortenLöschen
  8. Ach Ihr lieben, ich kann es euch genau nachfühlen, wie es euch im Augenblick geht. Es ist ein Familienmitglied welches gegengen ist. Zurück bleibt die Erinnerung an wunderschöne Zeiten - und die kann euch niemand nehmen - niemals! Sie hat einen schönen Platz bekommen und ist immer noch in eurer Nähe - das ist tröstlich. Sie hatte eine schöne Zeit voller liebe und geborgenheit. Das ist es was zählt. Und ja, macht das! Gebt einer armen Seele einen schönen Platz an eurer Seite, wenn Ihr dazu bereit seit.
    Es drückt dich (mensch, jetzt weine ich auch!)
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir werde noch einige Zeit ins Land gehen lassen und uns dann nach einem neuen Hund umschauen.

      Löschen
  9. Liebe Romy,
    das tut mir wirklich sehr leid.
    Ein geliebtes Familienmitglied gehen zu lassen ist nicht schön.
    Liebe Grüße sendet Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie gehörte wirklich seit über 10 Jahren zur Familie, ist eine sehr lange Zeit.

      Löschen
  10. Das tut mir so leid, liebe Romy! Ich kann dich und deine Familie gut verstehen, es ist immer wieder hart, ein Tier gehen lassen zu müssen und wir fürchten uns schon vor den Tagen, wenn unsere beiden alten Katzen vielleicht zu leidend werden.
    Tröstlich ist es aber, dass ihr eurer Lexi viel Liebe egeben habt und sie ein schönes Leben bei euch hatte. Das ist das Wichtigste. Und ich weiß aus Erfahrung, es wird euch trösten, wenn ihr einer weiteren armen Tierseele ein neues Zuhause gebt.
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/04/sonnengelbe-tage-stift-gottweig-co.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke auch, dass es hilft, wenn man sich wieder einen Hund anschafft. Aber derzeit ist die Trauer noch zu groß.

      Löschen
  11. Liebe Romy,
    ein Verlust ist immer schwer :( Es tut mir leid und ich sende Euch Kraft <3 Denkt immer an die schönen Zeit und er wird immer in Eurem Herzen bleiben ! LG und eins schönes Wochenende, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir werden sie nie vergessen, sie war so lieb, treu und dankbar....

      Löschen
    2. Hallo Romy,
      :( mein Beileid noch einmal und schade, dass das Leben egal von mensch oder Tier endlich ist :( LG Katrin

      Löschen
    3. das stimmt...wir müssen alle irgendwann mal gehen.

      Löschen
  12. Mein Beileid, ich weiß wie schlimm sowas ist! :( Viel Kraft...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber wir haben die richtige Entscheidung getroffen, der Tierarzt lobten uns dafür, dass wir sie nicht erst noch leiden ließen...

      Löschen
  13. Mein Beileid. Ich bin auch immer sehr traurig wenn Pflanzen entsorgt werden, da wir nur Pflanzen und keine Haustiere haben. LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann kannst du es ja in etwa nachvollziehen. Manchmal denke ich so, mir kommt nie wieder ein Tier ins Haus. Der Gedanke hält aber nicht lange an.

      Löschen
  14. So traurig diese Erfahrung ist, habt ihr mit der ganzen Familie für Lexi die liebevollste Verabschiedung ermöglicht welche möglich ist. Auch den Platz habt ihr wunderbar gewählt.

    Herzliche Trostgrüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie lag einfach zu gern unter der Weide in der Sonne, da gab es kein langes überlegen, wo sie ihre letzte Ruhe finden sollte.

      Löschen
  15. Es tut mir sehr leid und ich kann mir vorstellen wie ihr euch gefühlt habt. Es ist immer sehr traurig wenn ein geliebtes Familienmitglied gehen muss, auch wenn es ein Tier ist. Ich kenne das aus eigener Erfahrung und fühle mit euch! Ganz liebe Grüße von Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, ich bin sehr gerührt von den vielen herzlichen Kommentaren eurerseits.

      Löschen
  16. Das tut mir sehr leid, mein Beileid.

    AntwortenLöschen
  17. Ich mag Frosch auch sehr gerne und seit ich meine Wohnung habe, also seit über 5 Jahren, kaufe ich die immer wieder nach =) Auch Reiniger und alles.

    Oh nein das is nicht schön, mein herzliches Beileid. Ich kann das absolut nachvollziehen, hatte früher 6 Kaninchen und war auch bei jedem unsagbar traurig als es fortging. Ganz schlimm war meine Lanny, die is nur 2 Jahre geworden da sie einen Tumor hatte =( Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist wirklich schlimm, wenn Tiere an Krebs erkranken. Aber wir können als Besitzer eben frühzeitig etwas tun, dass sie nicht leiden müssen. Deshalb bin ich auch für aktive Sterbehilfe beim Menschen.

      Löschen
    2. Du sagst es. Ein Kaninchen von mir wurde auch mal von einem Mader angegriffen, haben es blutend im Auslauf gefunden. Ging auch direkt zum Tierarzt und dann einschläfern, weil das wäre nur eine Qual gewesen =(
      Ich bin da auch für, aber wenn man das laut sagt is man oft der Buhmann. Das diese Menschen aber nur noch leiden, sieht wieder einer.

      Mag Schogetten auch sehr =) Ja das stimmt, die haben immer tolle Sorten. Weiß noch vor 2 Jahren die Sommersorten mit Batida de Coco, die waren so lecker. Lg

      Löschen
    3. ist wirklich sehr schade, dass in der heutigen Zeit aktive Sterbehilfe immer noch ein Streitthema ist.

      Löschen
  18. Liebe Romy, es tut mir so Leid um eure Lexi, ein Hund ist doch irgendwie fast ein kleines Familienmitglied und in das alltägliche Leben eingebunden. Daher kann ich eure Trauer verstehen, aber auch eure Entscheidung nachvollziehen, euch nach der Trauerphase wieder einen Hund aus dem Tierheim in euer Zuhause zu holen. Schön, dass sie von so viel Liebe umgeben ihre letzten Atemzüge machen konnte.
    Alles Liebe Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke auch, dass im Tierheim genug Hunde und Katzen auf ein schönes Zuhause warten, daher verschwende ich auch keinen Gedanken an einen Welpen vom Züchter.

      Löschen
  19. Das tut mir so leid um eure Lexi , ich drück dich aus der Ferne
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast ja auch Hunde, ich hoffe sie bleiben noch lange bei dir.

      Löschen
  20. liebe Romy, das tut mir auch sehr leid dass ihr eure Lexi gehen lassen musstet. Aber es war bestimmt der richtige Schritt, ihr ein weiteres Leiden zu ersparen, und ich finde es gut, dass ihr alle gemeinsam Abschied genommen habt,und dass so viele schöne Erinnerungen bleiben.
    Ich drück euch alle mal in Gedanken.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie hat die letzte Wochen ihres Lebens auch besonders viele Streicheleinheiten bekommen, ich denke - sie wusste das es dem Ende zugeht :-(

      Löschen
  21. Oh nein, das tut mir unendlich Leid. Wir mussten unseren Ayco letztes Jahr auch gehen lassen, vermisse ihn auch sehr. Er war noch nicht mal 8 Jahre Ich weiß wie du dich fühlst, aber denke daran manchmal ist es besser das Tier zu erlösen.
    Ich fühle mit dir . Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, man muss immer im Sinne des Tieres entscheiden, und das haben wir getan - auch wenn so etwas extrem schwer fällt.

      Löschen
  22. Das tut mir sehr leid liebe Romy. Es ist sehr schmerzhaft ein geliebtes Tier, welches ja auch immer ein Familienmitglied ist, gehen zu lassen. Wir mussten unsere älteste Katze im Januar einschläfern lassen und vermissen sie auch sehr. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann weißt du ja, wir wir uns seit mehr als einer Woche fühlen...

      Löschen
  23. Antworten
    1. She was really very pretty, great eyes and a beautiful face shape.

      Löschen
  24. Ich drück dich mal! Und deine Familie auch.
    LG
    Sabiene

    AntwortenLöschen
  25. Eure Trauer kann ich sehr gut mitfühlen, liebe Romy, Eure Lexi wird immer in Euren Herzen sein.
    Wir haben keine Haustiere, aber oft genug habe ich im Garten voller Traurigkeit ein totes Vöglein liegen gesehen und es würdevoll im Garten bestattet.
    Liebe Grüße von Traudi.♥ aus dem Drosselgarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist aber auch eine herzliche Geste von dir. Wir haben ja auch noch zwei Katzen. Und wenn ich dann im Straßengraben eine überfahrene sehe, stimmt mich das sehr traurig.

      Löschen
  26. I am sorry to hear that Lexi had gone forever....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. She is now in dog heaven, it must be very beautiful there. She looks down on us and takes care of us.

      Löschen
  27. Antworten
    1. It's been almost 2 weeks now and I still can't get used to the idea.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.