Mittwoch, 7. April 2021

Happea - Drinks auf Erbsenbasis

 *Beitrag enthält Werbung*

Milchalternative sind ja stark im Kommen, weil immer mehr Deutsche eine Laktoseintoleranz haben. Meist ist die Basis dafür Soja. Aber auch hier werden schon kritische Stimmen laut. Zum Beispiel wird in Brasilien der Savannenwald abgeholzt um Plantage für Soja anzulegen. Des weiteren ist die Pestizidbelastung der Sojabohnen recht hoch und sie werden um die halben Welt transportiert. Aber es gibt auch hierzu eine Alternative, Getränke auf Erbsenbasis von der Firma Happea. Ich möchte euch das Sortiment gern vorstellen und am Ende nochmals auf die Vorteile dieser Erbsendrinks eingehen.

Aktuell umfasst das Sortiment 3 Sorten, einen neutralen Drink, eine Variante zur Schokoladenmilch und eine Art Barista für die Zubereitung von Getränke und Gerichten. Der Original Erbsendrink hat die Konsistenz einer normalen Kuhmilch, er ist vollmundig und nahrhaft. Der Fettgehalt liegt gerade mal bei 2 %. Ich war überrascht, da ich dachte, dass man doch die Aromen der Erbse wahrnimmt, aber dem ist nicht so. Es schmeckt einfach fast wie ganz normale Milch. Wir nutzen ihn zum Kaffee oder zum Müsli.


Die Sorte Schokolade kommt besonders gut an bei unseren Kindern. Auch hier ist die Grundlage Erbsen, verfeinert mit Kakao. Auf zusätzlichen Zucker wird verzichtet, dadurch ist er nicht zu süss. Hier kann man doch ohne schlechtes Gewissen sich ab und an mal ein Glas gönnen. Der schokoladige cremige Geschmack überzeugt. Der Zuckergehalt liegt bei 4,8 g auf 100 ml, herkömmliche Schokodrinks haben meist mehr als das Doppelte. Die Variante Schokolade schmeckt kalt wie auch warm hervorragend.


Wer einen Kaffee-Vollautomaten hat, kennt bestimmt spezielle Barista-Milch. Diese enthält mehr Eiweiß, dadurch kann man sie kompakter Aufschäumen. Auch hier hat Happea eine Alternative im Sortiment. Hier ist der Fettgehalt etwas höher, er beträgt 2,4 %, so kommt eine besondere fluffige Cremigkeit zustande. Wir nutzen es vorwiegend für die Zubereitung von Desserts.


Alle drei hier vorstellten Sorten sind im Tetrapack zu je einem Liter erhältlich. Die Nährwerte sprechen komplett an. So sind alle Drinks reich an Vitamin B12 und D, Kalzium, Eisen und Zink. Der Eiweißgehalt ist recht hoch, was dem Körper zusätzlich gut tut. Sie enthalten wieder Gluten, Nussanteile oder Soja. Auch die Erbsen, aus denen sie hergestellt werden, sind Gentechnikfrei.
Kommen wir zum Umweltfaktor: Hier punktet die Milchalternative auf Erbsenbasis. Denn dafür werden keine Wälder gerodet, denn sie wachsen direkt vor der Haustür auf dem Feldern. Somit fallen auch lange Transportwege weg. Und dies ist für mich ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, meinen Konsum von Kuhmilch zu reduzieren. 

Ich kann euch nur einen Besuch der Website der Marke Happea nur empfehlen. Dort findet ihr die vorgestellten Produkte, interessante Informationen rund um die Firma/Herstellung und leckere Rezepte. Möchtet ihr die Produkte ausprobieren, so nutzt den Gutschein "romy10" und ihr bekommt 10 % Rabatt auf eure erste Bestellung.
Fazit: Die Idee dahinter gefällt mir richtig gut. Das Gesamtpaket stimmt. Eine sehr gute Alternative zu normaler Milch, wo auch der Umweltaspekt nicht aus den Augen verloren wird. Der Geschmack überzeugt und ich denke, dass die Marke mit ihrem Konzept sehr erfolgreich werden wird in Zukunft.



Die oben gezeigte Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.




                                                                          - Beitrag enthält Werbung -




Kommentare:

  1. Liebe Romy,
    danke für den Tipp. Wir haben zwar keine Kuhmilchallergie / Laktoseintoleranz, aber aus Umweltschutzgründen verwenden wir zumindest ab und zu Milchalternativen - hauptsächlich Hafermilch und Mandelmilch. Erbsenmilch kannte ich bisher nicht, aber was du hier darüber schreibst, klingt für mich sehr überzeugend.
    Liebe Frühlingsgrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/04/marillen-erlebnisweg-und-gottweig.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen lieben Worte. Hafer habe ich auch schon probiert, ist aber nicht so meins.

      Löschen
  2. Guten Morgen Romy, ich bin leider nicht so der Milchfan, egal auf welcher Grundlage. Aber auf Erbsenbasis wird ja echt viel derzeit hergestellt. Gut, dass das geht. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde Erbsen echt innovativ, wachsen schließlich im eigenen Land.

      Löschen
  3. Hallo Romy,
    das klingt lecker ;) aber mit Erbsen kann ich leider nicht, aber ich habe ein paar Freunde, für die wäre das was. Toller Tipp und lieben Gruß, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht wirklich was für deine Freunden...

      Löschen
    2. Hallo Romy,
      ich habe es ihnen schon erzählt und beim nächsten Einkauf wollen sie schauen ;) LG Katrin

      Löschen
    3. bin gespannt, ob er bei ihnen punkten kann.

      Löschen
  4. Hallo Romy, einen neutralen Drink auf Erbsenbasis habe ich auch schon probiert und fand diesen auch vom Geschmack erstaunlich nah an der Kuhmilch. Das es den Drink auch in der Sorte Barista gibt wusste ich noch gar nicht, den werde ich dann auch mal ausprobieren. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das macht die Vielfalt von Happea aus, einfach mal probieren...

      Löschen
  5. Das es solch eine Milchalternative auf Erbsenbasis gibt, wusste ich noch nicht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kannte ich vorher auch nicht, daher war meine Neugierde groß.

      Löschen
  6. Das sieht auf jeden Fall lecker aus!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. In Kaffee mag ich nur Kuhmilch, da alle anderen Sorten irgendwie einen Ticken süßer sind. Selbst laktose freie Kuhmilch schmeckt mir nicht im Kaffee. Ansonsten habe ich Soja Milch schon lange gerne im Müsli oder Haferbrei gegessen, mittlerweile nehme ich gerne Mandelmilch auch zum Backen, da sie Kalorienarm ist. Erbsenmilch habe ich auch schon gesehen, aber die erfüllte leider mein Kriterium nicht...LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschmäcker sind eben verschieden, dass ist auch bei Milchalternativen nichts anderes.

      Löschen
  8. Ich habe die Werbung mit der Erbse gesehen, wusste nicht, dass es auch was zum trinken gibt. Danke für den Tipp! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Idee ist auch noch relativ neu, aber überzeugend.

      Löschen
  9. Das is auch echt mega lecker, werde ich definitiv öfters machen =) Vielleicht schon dieses Wochenende :D

    Ein sehr interessanter Post mit einer tollen Vorstellung dieser Erbsendrinks, kannte die Marke auch noch gar nicht. Ich trinke neben normaler Milch ja super gerne Hafer- oder Mandelmilch. Hatte ne Zeit lang immer die von Alpro, mittlerweile liebe ich die von der Aldi Eigenmarke =) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann wäre die Variante aus Erbsen bestimmt auch etwas für dich.

      Löschen
  10. Antworten
    1. Really very interesting products, that's why I wanted to introduce them to you.

      Löschen
  11. Klingt lecker, besonders die mit Schokolade :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Sorten kommt bei uns allen sehr gut an, besonders bei den Kindern.

      Löschen
  12. Danke wieder für die Info. Das habe ich noch nicht gekannt.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist doch schön, dass es immer mehr Auswahl an Milchalternativen gibt.

      Löschen
  13. These seems like a great products.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2021/04/viktor-rolf-bonbon-vs-hugo-boss-scent.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I also like the simple presentation very much, if you fit a vegan product.

      Löschen
  14. sound good and healthy drink....
    thank you for sharing the info.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drinks made from peas are really healthy and contain many vitamins and minerals.

      Löschen
  15. Ich habe schon einige solcher Milch-Ersatzprodukte probiert und die meisten haben mir leider gar nicht geschmeckt! Getränke auf Erbsenbasis finde ich da aber tatsächlich noch am besten! Die Sorte mit Schoko würde ich mal probieren!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin sehr gespannt, ob die Schoko-Variante dich überzeugen kann.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.