Mittwoch, 9. Juni 2021

Der Rhododendron

Jetzt fast Mitte Juni steht bei uns im Garten alles in voller Blüte, was sehr hübsch anzusehen ist. Jeden Morgen fällt mein erster Blick auf den Rhododendron, der direkt vor unseren Küchenfenster steht. Seine üppige Blütenpracht zaubert mir in aller Frühe ein Lächeln ins Gesicht. So ist dieser Blütenstrauch das heute Thema in der Blogreihe "Spannende Fakten aus dem Garten".

  • es gibt mehr als 1000 verschiedenen Arten
  • sie zählen zu der Familie der Heidekräuter
  • fast alle sind nur auf der Nordhalbkugel zu finden, nur 2 Arten sind in Australien beheimatet
  • sie mögen jedes Klima, man findet sie in Meeresnähe aber auch im Gebirge bis 5000 m
  • die Stauden sind giftig, auch wenn in manchen Ländern daraus Honig gemacht wird
  • die erste Zeichnung der Pflanze in Europa stammt von 1753
  • in anderen Ländern werden die Wurzeln genutzt in der Medizin, sie werden zur Fiebersenkung eingesetzt
  • es laufen große Studien mit der Pflanze in der Krebs- und Antibiotikaforschung
  • in China ist der Rhododendron das Glücksymbol
  • Aberglaube: weiße Blüten in der Natur zeigen angeblich eine unterirdische Goldquelle an

10 recht interessante Fakten in meinen Augen und nun wieder die Frage an euch - wer wusste alles? Auch würde mich neugierig machen, ob ihr auch solch wunderschönen Pflanzen in eurem Garten habt.


34 Kommentare:

  1. Ohja das erste Eis wird es bei mir auch bald geben, gestern gab es immerhin schon mal einen Eiskaffee vor Ort :D

    Ein interessanter Post, eine wirklich hübsche Blume, mag die Farbe sehr <3 Die Fakten sind wieder sehr spannend. Wusste gar nicht, dass die Stauden giftig sind, genauso wenig dass sie zur Fiebersenkung und allem helfen =) Pflanzen sind schon was Tolles. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es heißt nicht umsonst §Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen".

      Löschen
  2. Wunderschön ist die Blüte von deinem Rhododendron. Ja, so ein Anblick kann verzaubern.
    Wir haben einen kleinen Rhododendron im Topf auf unserem Balkon. Als wir ihn im vergangenen Jahr gekauft hatten, hat er im April schon geblüht. Dieses Jahr hat er bisher leider nur grüne Blätter - aber immerhin :-)
    Ich mag Rhododendren sehr gern.
    Deine Infos sind alle sehr interessant. Ich hab wieder viel dazugelernt.

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unserer hat dieses Jahr auch extrem spät geblüht, war aber auch lange kalt.

      Löschen
  3. Die sehen schon toll aus! :) Wenn ich ehrlich bin, wusste ich nur, dass es davon sehr viele verschiedene Arten gibt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier bei uns sieht man eben nur die gängigen Farben, da denkt man schon, dass es nicht viele Sorten gibt.

      Löschen
  4. Ich wusste nichts davon, aber schade, dass das mit den weißen Blüten nur Aberglaube ist ;) LG, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja...Aberglaube - man weiß es nicht.Habe noch nie einen weißen in reiner Natur gesehen ;-)

      Löschen
  5. Eine wundervolle Pflanze!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. finde ich auch und unser Strauch ist auch schon sehr schön groß.

      Löschen
  6. Liebe Romy,
    mir gefallen Rhododendren auch sehr gut - besonders begeistert haben sie mich in Irland, wo riesige Büsche an den Straßenrändern und in sämtlichen Parks wachsen und im Juni in den leuchtendsten Lilatönen für Farbtupfer sorgen. In unserem kalkhaltigen Gartenboden gedeihen Rhododendren leider nicht, sie mögen's gerne sauer. Dazu müsste ich Torferde kaufen und großräumig im Gartenboden verteilen, und das wäre mir zu umwelt-unfreundlich.- Aber wir haben seit Jahren einen kleinen Topf-Rhododendron (in weiß). Der hat heuer schon sehr früh geblüht, aber nicht sehr üppig.
    Ganz herzliche rostrosige Donnerstags-Grüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/06/nexinger-schweiz-muschelberg-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unsere großer Strauch ist in einem enorm großen Kübel. Ich habe eine Mischung aus Gartenerde und Seramis genommen und das scheint genau das Richtige für ihn zu sein. Er wächst immer weiter und ist sehr kräftig.

      Löschen
  7. So eine wunderschöne Blüte 🌸 lg Babsi

    AntwortenLöschen
  8. Wir haben auch Rhododendron im Garten. Die Fakten sind wieder mal hochinteressant. LG Nancy 💮

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Romy,
    meine Eltern haben im Garten auch Rhododendron und der blüht auch super schön. Ich liebe die Blüten ;) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor allem sind sie sehr robust, können in der Sonne wie auch im Schatten stehen.

      Löschen
  10. Wie schön, ich liebe die Blütenzeit und diese sehen wunderbar aus. Deine Infos über diese schöne Blumenarbeit sind super und kannte ich noch gar nicht. Mir gefallen sie wirklich sehr gut. Wenn wir mal unseren Garten anlegen, dann komme ich bestimmt darauf zurück. LG Melissa

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Farbenpracht dieser Pflanze total schön und wollte auch immer einen Rhododendron in meinem Garten haben!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Rhododendron, danke für die Infos!:)
    Wir waren vor Kurzem in einem Rhododendronpark und es war richtig schön!
    Seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so einen Park würde ich auch unheimlich gern mal besuchen.

      Löschen
  13. Ich mag die so gerne :)

    Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
  14. Diese interessanten Fakten über den Rhododendron kannte ich noch gar nicht!
    LG, Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es erstaunt doch immer wieder, was Pflanzen so zu bieten haben.

      Löschen
  15. Hallo Romy,
    ich liebe die Blüten des Rhododendron. Wir haben mehrere Pflanzen in verschiedenen Farben im Garten, wunderschön. :)
    Eine sonnige Woche und herzliche Grüße, Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn sie blühen ist das ein richtigen Blütenmeer, einfach wunderschön.

      Löschen
    2. Die blühen jetzt überall und sehen so schön aus! Interessante Fakten und das Rhododendron ein Glücksbringer ist, wusste ich auch nicht. Liebe Grüße!

      Löschen
    3. die blühen meist im Mai schon, da es aber lange kalt war, ist die Blütenpracht dieses Jahr erst im Juni zu bestaunen.

      Löschen
  16. Guten Morgen Romy, ich mag die Blüten total gern. Danke für den Faktencheck. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass dir dieser blühende Strauch so gut gefällt...

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.