Sonntag, 9. Juni 2019

Lòreal Age Perfect Feuchtigkeitspflege Nacht

*Beitrag enthält Werbung*
Seit längerer Zeit habe ich einen großen Bogen um die Marke Lòreal gemacht, da meist die Inhaltsstoffe doch sehr enttäuschend waren. Nun bin ich aber aufgrund Werbung und einem Testaufruf doch mal wieder schwach geworden und habe eine Nachtpflege der Serie Age Perfect ausprobiert, schließlich bin ich mit meinen 40+ ja die ideale Zielgruppe ;-)


Der Umkarton ist weiß mit golden unterlegter Schrift, die Wirkung "Anti-Hauterschlaffung und Anti-Altersflecken" sticht sofort ins Auge. Der Tiegel ist globig flach und auch in weiß gehalten. Die Creme an sich hat eher einen rosé Ton und ist von der Konsistenz her sehr leicht, eher wie ein Fluid. Sie riecht milchig-süss, was mich an eine Bodylotion erinnert. Sie lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und zieht schnell ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Bei Mischhaut (wie meiner) wird sie von den trockenen Stellen regelrecht aufgesaugt, sodass ich da doch etwas mehr benötige.


Am nächsten Morgen fühlt sich die Haut glatt und weich an, eben gut genährt. Vor allem die trockenen Stelle zeigen weniger sofort erkennbare "Knitterstellen". Hautirritationen gab es keine.
Nach gut 5 Wochen Anwendung konnte ich aber keine Veränderung meiner Pigmentflecken feststellen oder eine straffende Wirkung an den Konturen, wie zum Beispiel der Übergang von Kinn zu Hals. Schade.

Und wie bereits am Anfang des Berichtes erwähnt, folgte auch hier ein sehr gründlicher Blick auf die Inhaltsstoffe. Und - als hätte ich es geahnt - ist hier die Enttäuschung sehr groß. Man findet Parabene, Paraffinöl, Konservierungsstoffe, PEG´s, Emulgatoren  und einen sehr bedenklichen Farbstoff in der Liste.. Hm :-(

Der Tiegel mit einem Inhalt von 50 ml kostet aktuell um die 10-12 Euro und ist bei allen gängigen Drogeriemärkten erhältlich. Die Haltbarkeit nach dem Öffnen wird mit 12 Monaten angegeben.
Fazit: So wie es aussieht, werden die Marke und ich wohl keine Freunde mehr. Da gibt es bessere Alternative, die meist sogar noch günstiger sind. So altere ich in Würde oder ich finde irgendwann mal noch die perfekte Nachtpflege für mich ;-) Schaut ihr denn immer genau auf die Inhaltsstoffe - schließlich ist unsere Haut das größte Organ, und dies gilt es gesund zu halten, oder???


Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Firma Lóreal. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.


                                                  - Beitrag enthält Werbung - 



Kommentare:

  1. Liebe Romy,
    l'oreal gehört nach wie vor zu 23 % zu Nestlé - und ist damit für mich allein deshalb schon ein absolutes NO GO. Die beiden Konzernriesen verwenden dort wie da bedenkliche Inhaltsstoffe, kaufen alles auf, was nicht bei drei am Baum ist und zerstören so jede gesunde Konkurrenz. Leider haben sie auch die Naturkosmetikmarken Logona und Sante aufgekauft, die für mich jetzt ebenfalls raus sind. Zum Glück gibt es immer noch Olivenöl, Kokosöl und Dr. Hauschka für die Haut ;-)
    Herzliche Pfingstgrüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/06/ein-geburtstagsfest-in-salzburg.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die zusätzlichen Info´s. Das mit Sante wusste ich noch nicht.

      Löschen
  2. Oh very interesting product. Thanks for share your honst review
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I am very glad that you found the report so interesting.

      Löschen
  3. Na dann sind wir beide mal gespannt ob die von Balea und Fusswohl ebenfalls mithalten können =)

    Eine tolle Review. Schade dass du keine Veränderung sehen konntest. Das mit den Inhaltsstoffen würde mich nicht so stören, aber für den Preis würde ich wohl eher was anderes nehmen ^^ Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Preis/Leistung sind hier wirklich enttäuschend in meinen Augen.

      Löschen
    2. Das is dann echt doof, bin bei sowas auch voll der Schwabe :D

      Ich werde meine Mitbringsel der Reise wie immer noch zeigen =) Einfach die Tage fleißig auf meinen Blog schauen ^^ Lg

      Löschen
    3. da freue ich mich schon drauf....

      Löschen
  4. Ich bin dabei, mir die Inhaltsstoffe genauer anzuschauen, ist aber - für mich jedenfalls - noch ein bissl schwer :D. Aber bewusst versuche ich keine Produkte mehr mit bedenklichen Inhaltsstoffen zu kaufen.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schaffe es auch zeitlich nicht immer, alles zu recherchieren. Meist dann auch erst, wenn die Tuben und Tiegel aufgebraucht sind.

      Löschen
  5. Hallöchen, ja die hatte ich auch schon und mir ging es wie Dir. Da gibt es bedeutend bessere Produkte.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte weitaus mehr erwartet, einfach bessere sichtbare Ergebnisse.

      Löschen
  6. Interessanter und vor allem sehr ehrlicher Bericht. Werde ich mal meiner Frau zeigen, die hat zig Tiegel im Bad. Sie sollte mal genauer hinschauen und evtl. aussortieren. LG Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tolle Idee, vielleicht ist es ja von Erfolg gekrönt.

      Löschen
  7. Das hätte ich dir gleich sagen können, ich meide solche Marken seit Jahren. Am Ende ärgert man sich nur wieder und ist enttäuscht. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich muss eben zugeben, dass ich leicht zum Werbeopfer werde - dementsprechend fallen dann aber auch meine Testurteile aus.

      Löschen
  8. Da sagst du was, ich achte da noch viel zu selten drauf. Eigentlich sollten wir in unseren Tests da auch mehr drauf hinweisen, vielleicht motiviert die Unternehmen es ja doch, keine schädlichen Stoffe mehr zu verwenden. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das könnte sein. Leider schauen sehr viele Tester und Blogger nicht so genau hin, was drin ist.

      Löschen
  9. Guten Morgen Romy, mittlerweile mische ich ja vieles meiner Kosmetik aus Rohstoffen selbst zusammen. Da muss ich die Incis nicht mehr lesen. Meine Haut sieht zwar dann nicht wie eine Modellhaut aus, aber dennoch bin ich sehr zufrieden mit ihrem Zustand. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich verfolge das mit dem "Selbermachen" mit großem Interesse auf deinem Blog.

      Löschen
  10. Would be nice to try for once. Like you said there might be better alternatives for less.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I think that there are better alternatives, based on the ingredients.

      Löschen
  11. Ich benutze keine Gesichtcremes, weil ich eine Allergie habe, aber Konservierungsstoffe und Paraffinöl gehen gar nicht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin auch nicht so zufrieden. habe aber eine andere Sort gekauft. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann geht es mir wenigstens nicht als Einzige so, die kaum Veränderungen der Haut mit Loreal Produkten sieht.

      Löschen
  13. Vielen Dank für diese ausführliche Analyse. Solche Inhaltsstoffe brauche ich in meiner Gesichtscreme auch nicht. Ich kaufe meine Creme direkt in der Apotheke, wo sie auch hergestellt wird. So kann ich guten Gewissens meine Haut pflegen.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das finde ich gut, leider bieten unsere Apotheken so etwas nicht an.

      Löschen
  14. Schade, dass gerade solche großen Firmen meist keine guten Inhaltsstoffe in ihren Produkten bieten. In der Werbung erzählen sie allerdings immer wie toll doch alles ist. Ohne Parabene u.s.w der Rest ist denen wohl egal. Schade!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerade die großen Firmen könnten es sich leisten hochwertige Inhaltsstoffe zu verwenden, auch im Sinne der Konsumenten.

      Löschen
  15. Ich gebe zu, ich schaue gar nicht auf die Inhaltsstoffe. Bzw. nur sehr selten in bestimmten Fällen.
    LG Pamela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich tue das jetzt irgendwie immer schon automatisch, ich möchte einfach genau wissen, was ich da auf meine Haut "schmiere".

      Löschen
  16. Die Inhaltstoffe aller Lòrealprodukte sind glaub ich nie so toll, echt schade. Dass die Creme aber nichts bewirkt hat finde ich schon extra krass... Danke für die ehrliche Bewertung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht erwartet man auch einfach zu viel von Pflegeprodukten...

      Löschen
  17. Wieder eine große Firma, wo man eher den Namen bezahlt und schlechte Inhaltsstoffe drin sind :( Obwohl diese das Geld hätten, um besseres herzustellen, aber dann müssten sie ja mehr Geld investieren ... LG Katrin

    AntwortenLöschen
  18. L'Oreal hat leider immer wieder schlechte Inhaltsstoffe am Start, wie so manch andere Firma auch. Diese ganzen Anti-Aging Produkte versprechen immer viel und die wenigsten halten diese ein. Ich versuche meist Naturkosmetik zu verwenden, werde aber auch regelmäßig schwach wenn es was neues zu testen gibt. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch das übliche Konsumopfer...aber was will man machen ;-)

      Löschen
  19. Parabene sind für die meisten Menschen besser verträglich als Parabenersatzstoffe. Ich kann die Mlle Agathe Nachtpflege empfehlen, das ist zertifizierte Biokosmetik. LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tipp, schaue ich mir gern mal genauer an.

      Löschen
  20. Ich habe es ein mal gekauft aber leider war ich auch enttäuscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist wirklich schade, aber zeigt mal wieder, dass ich nicht alleine da stehe mit meiner Meinung.

      Löschen
  21. Ja ich verstehe deine Ernüchterung bei den Inhaltsstoffen. Ich achte da inzwischen sehr drauf. Wenn du eine gute Anti-Aging Pflege suchst, kann ich dir die Antig-Aging Vitamine von Baerbel-Drexel.de empfehlen. Da sind nur Pflanzenextrakte und Vitamine drin, die die Haut von innen stärken. Alles naturreine Inhaltsstoffe. Ich bin inzwischen sehr zufrieden mit meinem Hautbild. :)

    Alles Liebe, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tipp, schaue mir das Produkt gleich mal genauer an.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.