Mittwoch, 29. Mai 2019

Abenteuer Zahnspange Episode 3

Wie schnell doch die Zeit vergeht, schon sind wir bei Episode 3 unseres Zahnspangen-Abenteuer´s angekommen. Was bisher geschah, könnt ihr hier und hier nachlesen. Wie es weiter ging, erfahrt ihr jetzt.
Nachdem uns der Kieferorthopäde ja offenbart hatte, dass bleibende Backenzähne bei Lara gezogen werden müssten, war sie nicht mehr so angetan von der geplanten Zahnspange. Ich redete einige Tage auf sie ein und zeigte ihr das ein oder andere Bild von wunderschönen Zähnen im Internet. Irgendwann war sie dann mit ihrem inneren Schweinehund überein gekommen und der erste Termin beim Zahnarzt stand.


Wir versuchten die Situation so angenehm wie möglich für sie zu gestalten, es gab eine Betäubung und wir passten unseren Speiseplan ihrem Gebiss an :-) Erstaunlicherweise fand sie das Ziehen des ersten Zahnes gar nicht schlimm, sodass der zweite und dritte Termin sehr schnell gemacht war. Natürlich erkundigte ich mich, wie man die Schmerzen nach der Entfernung so gering wie möglich halten konnte. So kochte ich Kamillentee zum Spülen der Löcher und legte ihr ein Badehandtuch auf ihr Kopfkissen. Denn nach Rücksprache mit meiner Oma war dies sehr wichtig. Denn laut alten Medizinwissen, ziehen Federn an den Zähne, sodass sich Schmerzen in der Nacht extrem verstärken. Das Handtuch stellt eine natürliche Abschirmung her. Und wenn meine Oma das rät, wird das natürlich auch umgesetzt, die Frau ist 1932 geboren und hilft uns sehr oft mit ihrer uralten und bewiesenen Erfahrungen ;-)


Nachdem die 2 Backenzähne im Oberkiefer entfernt wurden, ging es erneut zum Kieferorthopäden. Er war mehr als zufrieden, denn die Narbenbildung war sehr gering, was von Vorteil ist, weil schließlich die Lücken durch das Verschieben der Zähne geschlossen werden. Dann ging es auch schon Schlag auf Schlag, um den jeweils letzten Backenzahn wurde ein Gummi gespannt, diese dehnen sich aus und schaffen zusätzlich Platz für die Befestigung der Spange. Das Anbringen der Dehnungs-Gummis dauerte keine 5 Minuten und was sagte meine Tochter ganz cool zum Arzt "Das hätte ich Zuhause auch selber machen können mit meinen Loom-Gummiset". ;-)
Diese aufquellenden Dehnungsringe sollte sie nun 4 Tage tragen. Komischerweise fand Lara dies extrem unangenehm, denn es drückte und spannte doch sehr.....

Jetzt seid ihr erst einmal wieder im Bilde, bald kann ich euch dann stolz die erste Spange am Oberkiefer präsentieren, denn die Vorarbeit wurde erbracht.


Für alle die jetzt erst in unser "Abenteuer Zahnspange" einsteigen, hier könnt ihr die ersten Episoden gern nochmal nachlesen.

Episode 1
Episode 2



Kommentare:

  1. Gut das die Zähne jetzt raus sind. Unser Kleiner hat jetzt wunderschöne Zähne , aber 4 Jahre, sind 4 Jahre. Und da musste die Weisheit weichen. Weiterhin eine schmerzfreie Zeit. Zumindest so gut es geht.
    LG heidi... die sehr froh ist das wir das hinter uns haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei uns sind ja auch 4 Jahre veranschlagt, ist echt ne lange Zeit.

      Löschen
  2. Das mit den Federn habe ich auch schon gehört. Gut, dass deine Tochter das Zähneziehen so gut überstanden hat. Manchmal gibt es Schwellungen und Blutungen. Ich kann mir schon vorstellen, dass diese Gummis unangenehm sind.
    Ich wünsche weiter viel Erfolg bei der Behandlung.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie hat es echt gut weg gesteckt, hat mich selber überrascht.

      Löschen
  3. Ohja ich habe auch echt einige Messer, für sämtliche Situationen :D Kann man halt auch immer gut gebrauchen.

    Wieder ein spannendes Update =) Sehr gut dass die Zähne nun draußen sind und auch so gut abgeheilt sind. Zähne sind schon echt ein nerviges Thema, also in Hinsicht auf wenn sie Probleme machen aber sie sind eben super wichtig und so muss man sich bestmöglichst um die Probleme kümmern. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zahngesundheit ist immer ein sehr wichtiges Thema, es geht uns alle an.

      Löschen
  4. Oh ja das kenne ich, meine Tochter hatte das auch, war schon ziemlich nervig. Aber nun ist es 20 Jahre her und alles ist gut. Jetzt ist ihre Tochter dran. ;-)
    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin immer wieder überrascht, wie viele in der heutigen Zeit eine Zahnspange brauchen.

      Löschen
  5. Da bin ich froh das deine Tochter es gut überstanden hat. Was Zähne wirklich für Arbeit machen und für Probleme kaum zu glauben. Ich hoffe deine Tochter schafft das weiter so toll :)

    Liebe Grüße
    Shelly
    Shellys neuer Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher hält sie gut durch, auch die vielen Termine machen ihr nix aus.

      Löschen
  6. Das kann ich mir gut vorstellen, dass die Gummis unangenehm sind. Man kennt das ja selbst, wenn man nur mal was zwischen den Zähnen hat. ... Unangenehm.
    Ich Mensch, die Arme. Aber dranbleiben lohnt sich bestimmt.
    Habt einen schönen Abend!
    Pamela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und sie musste diese Gummis 4 Tage tragen, war echt unangenehm.

      Löschen
  7. Echt interessant, so etwas mal mitzuverfolgen. Habe auch Episode 1 und 2 gelesen. LG Steffen

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das klasse, dass du deine Oma um Rat fragst, meist wissen die alte Leute genau was zu tun ist, so greift man nicht immer gleich zu Medikamenten. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja sehr oft gibt sie uns Tipps in Gesundheitsfragen, meist mit Erfolg.

      Löschen
  9. Oh wir haben das auch hinter uns. Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin froh das unser großer die Zahnspange hinter sich hat. Manchmal war es doch echt sehr stressig, vor allem wenn es Schmerzen gab. Drücke euch die Daumen, dass es weiterhin gut läuft.
    Liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich finde die sehr viele Termine über einen kurzen Zeitraum extrem nervenaufreibend.

      Löschen
  11. Huhu Romy,

    mir wurden damals auch bleibende Zähne gezogen, bevor ich die feste Klammer bekam. Bei den Jungs hat unsere Zahnärztin Abstand davon genommen. So dauert die Behandlung zwar länger, aber das Zähne ziehen entfällt. Was nun besser ist - keine Ahnung. Ich denke, alles hat seine Berechtigung. Weiterhin viel Erfolg bei der Behandlung, wir stecken mit unserem Kleinen ja auch noch mittendrin. :)

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße - Tati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es kommt vielleicht auch auf die Fehlstellung an sich an, ob gezogen werden muss.

      Löschen
  12. Wie gesgt ich habe meine zahnspange mein lebenlang bereut. leider. Weder perfekte Zähne, noch so schön weiß, wie vorher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hast du schon mal erwähnt, tut mir wirklich sehr leid für dich, dass es nicht optimal gelaufen ist.

      Löschen
  13. ich fühle mit deiner tochter, hatte damals selbst auch eine feste zahnspange. und erst vor einiger zeit eine kiefer-op, ich habe im sitzen geschlafen und mir kühlpacks um das gesicht geschnallt, dadurch ist bei mir gar nichts angeschwollen (drei weisheitszähne raus...).
    ich drücke die daumen, dass weiterhin alles gut läuft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe mir einen Weisheitszahn ziehen lassen und kann nur sagen. "Nie wieder"...

      Löschen
  14. Bei mir musste letztes Jahr nur einer gezogen werden und der Doc hat es mir quasi eröffnet und gefragt, ob er es direkt machen darf. Letztendlich bin ich froh, ja gesagt zu haben. Lange Zeit haben, um vor dem Termin dann drüber nachzudenken, ist ja auch ätzend....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt allerdings, man wird nur noch nervöser, wenn man einen Termin hat auf den man noch ewig warten muss.

      Löschen
  15. Das Thema Zahnspange haben wir auch gerade, eigentlich schon seit zwei Jahren. Mittlerweile hat meine Tochter ihre feste Spange und das Ganze ist wirklich sehr langwierig.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin wirklich sehr gespannt auf das Endergebnis, hoffentlich lohnt sich der Aufwand und das viele Geld.

      Löschen
  16. Antworten
    1. eigentlich steckt sie alles richtig gut weg, darüber bin ich sehr glücklich.

      Löschen
  17. Wir haben das Thema Spange jetzt endlich durch. Was schon sehr nervig und hat etwas länger gedauert, weil mein Sohn zu selten die Gummis genommen hat. Aber jetzt hat er es endlich geschafft und es sieht schon super aus mit so geraden Zähnen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, ich hoffe wir können am Ende auch über einen Erfolg berichten.

      Löschen
  18. Hallo Romy,
    mein Sohn trägt noch das dritte Jahr noch einen Draht nach der festen Spange zur Ausrichtung, dementsprechend kostet es auch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe inständig, dass wir nicht viel über den Kostenvoranschlag liegen preislich.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.