Mittwoch, 16. Februar 2022

Diamala - nachhaltiger Schmuck

 *Beitrag enthält Werbung*

Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde und viele achten beim Kauf auch darauf. Da sind wir nicht anders. Jetzt habe ich eine Schmuckmarke entdeckt, ehrlich gesagt die erste, die nachhaltigen Schmuck produziert. Genauer gesagt, werden Gold und Silber recycelt und es entstehen wunderschöne neue Schmuckstücke daraus. Alles in Handarbeit. Die Marke Diamala aus Berlin hat sich darauf spezialisiert.

Zwei wunderschöne Exemplare nenne ich nun mein Eigen. Zum einen wunderschöne Ohrringe mit einem Ginkgoblatt. Dieses ist sehr detailgetreu. Das Paar Ohrringe besteht aus 375er Gelbgold sprich 9 Karat. Die filigrane zarte Ausführung macht sie zu einem Hingucker. Da der Ginkgo auch der Baum des Lebens genannt wird, finde ich dieses Motiv doch sehr ansprechend. Die Ohrringe haben die Maße von 1,9 x 1,7 x 0,2 cm. Das Gewicht liegt bei 35g. Sie tragen sich sehr angenehm.

Das verarbeitete Gold war bereits schon mal ein Schmuckstück oder sogar ein Zahn :-), woran der Vorbesitzer das Interesse verlor, oder keine Verwendung mehr hatte. Was auch immer...es wurde wieder eingeschmolzen und zu einen neuen Schmuckstück verarbeitet. Alles reine Handarbeit, dadurch fasst schon Unikate.

Das zweite Paar sind Ohrstecker mit dem Yin Yang Motiv, was für die Ewigkeit steht. Sie bestehen aus Weiß- und Gelbgold. Auch hier liegt der Goldanteil wieder bei 375 bzw. 9 Karat. Sie haben einen Durchmesser v on 6 mm und wirken extrem filigran, leicht verspielt und dennoch weiblich. Die Verarbeitung ist sehr gut, die meisten Stücke werden in Spanien mit einer Engelsgeduld gefertigt. Alle Stücke werden in einer Geschenkverpackung vertrieben.

Das Unternehmen Diamala geht aber in ihrem Konzept noch einen Schritt weiter...für jedes verkaufte Schmuckstück wird ein Baum gepflanzt, somit tut jeder Käufer was Gutes. 

Preislich schlagen die Modelle wie folgt zu Buche. Das Paar mit dem Ginkgoblatt kostet aktuell 179,00 Euro, die zarten Stecker mit dem Yin Yang Symbol sind für 85,00 Euro zu haben. Beides derzeit zu beziehen über amazon .

Fazit: Wunderschöner einzigartiger Schmuck, der die Natur schont und den Raubbau an der Erde vermeidet. Die Geschäftsidee der Marke Diamala überzeugt mich auf ganzer Linie. Würdet ihr recycelten Schmuck tragen????



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.



                                                           - Beitrag enthält Werbung -


PS: Um die Ohrringe genauer anzuschauen, bitte auf die Bilder klicken...irgendwie schwächelt meine Kamera derzeit ;-)


 

28 Kommentare:

  1. Guten Morgen Romy, auf jeden Fall würde ich recycelten Schmuck tragen.
    Die Ginkgoblattohrhänger sind wirklich toll. Yin und Yang natürlich auch. Firmen können so viel bewegen. Ich wünsche mir von großen Konzernen das Engagement und Herzblut für unsere Erde, die manch kleines Unternehmen hat.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, dass dir das Konzept gefällt. Ja, die Großen Konzerne können wirklich von kleinen Firmen noch viel lernen.

      Löschen
  2. Beide sind soo wunderschön, mir gefällt das erste Paar aber sogar bisschen besser. 😍

    AntwortenLöschen
  3. Nachhaltigkeit finde ich super, auch wenn ich bei der Verwendung von altem Zahngold erst mal an die NS Zeit denken musste. Aber so etwas gibt es ja zum Glück heute nicht mehr. Die Ginkgoblätter sind mein Favorit. Die würde ich auch tragen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war damals eine schlimme Zeit, aber heute nutzt man Zahngold eben anders und vor allem menschenwürdig.

      Löschen
  4. Ich finde beide Paare sehr schön! :) Nachhaltiger Schmuck klingt durchaus sehr ansprechend. Bisher habe ich noch nie von recyceltem Schmuck gehört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da gibt es einige Firmen, einfach mal mit dem Thema beschäftigen.

      Löschen
  5. Ich trage schon seit Jahren keine Ohrringe mehr, aber die Recyclingidee finde ich klasse!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe sie eigentlich erst wieder entdeckt, seit dem meine Tochter Ohrlöcher hat ;-)

      Löschen
  6. Just Love That Grey Rose There - Perfect For A Halloween Piece - Sending Positive Vibes

    Cheers

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I'm glad you like the rose so much, it doesn't always have to be red :-)

      Löschen
  7. Ich liebe Kokos-Joghurt total, das war glaub der von Rewe Bio =) Aber mag sie alle, auch von Alpro oder Coconut Collaborative <3

    Ein interessanter Post und wirklich toll, dass es nachhaltigen Schmuck gibt =) Finde die kleinen Stecker sehr süß, die wären auch was für mich. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stecker kann man immer tragen, da gibt es so viele schöne Motive.

      Löschen
  8. Wirklich tolle Schmuckstücke!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es sehr schön und wichtig, dass die Themen Nachhaltigkeit und Recycling nun auch in der Schmuckindustrie angekommen sind!!
    Umso besser, wenn dabei auch noch schöne Stücke entstehen. :)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Romy,
    ich trage zwar so gut wie nie Gold- oder Silberschmuck, aber wenn, dann würde ich natürlich nachhaltigen Schmuck bevorzugen. Toll, dass es das gibt!
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/02/blog-post.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich werde in Zukunft auch genauer darauf achten, wie der Schmuck hergestellt wurde.

      Löschen
  11. Wow, die Schmuckstücke sehen ja traumhaft aus
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  12. Die Gingko Blätter gefallen mir sehr gut, ich find es klasse, dass die Firma aus Altgold Schmuck produziert, na klar würde ich solchen Schuck auch tragen! Wirklich eine gute Idee.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. allen gefällt das Paar mit den Gingko-Blättern und es freut mich sehr, dass ihr alle auch solchen nachhaltigen Schmuck tragen würdet.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.