Mittwoch, 17. August 2022

6. Update zum Gartenexot 2022

So schnell vergingen unsere 2 Wochen Urlaub und schon ist wieder Mitte August. In dieser traumhaften Erholungsphase hatten sich die Tabakpflanzen nun endlich entschieden zu blühen. Und da viele von euch beim letzten Update erwähnt hatten, dass ihr sehr gespannt seit auf die Blüten, folgen heute dazu nun die Bilder.


Dir Blüten sind knapp 4 cm groß und sind farblich eine Mischung aus Weiß und Babyrosa. Sie sind buschartig angeordnet und gehen nach und nach auf. Wirklich hübsch anzusehen und sie ziehen die Bienen magisch an.


Nach dem Aufblühen müssen nun alle Blütenstände abgeschnitten werden, damit das weitere Wachstum bzw. die Energie in die Blätter geht und diese recht groß und kräftig werden. Die Pflanzen sind jetzt gut einen Meter hoch und sind ein richtiger Blickfang im Garten. 

Nun heißt es warten und fleißig weiter gießen, bis sich die ersten Blätter bräunlich färben, was meist unten der Fall ist, diese Blätter sind dann reif und können zur Trocknung geerntet werden.

So, dass ist der aktuelle Stand zum Gartenexoten 2022 und ich hoffe, dass ihr das Projekt weiterhin mit Interesse verfolgt.


34 Kommentare:

  1. Da ist ja schon wieder ein weiterer ordentlicher Fortschritt zu erkennen! Die Blüten sehen echt hübsch aus und schön, dass sie die Bienen anziehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe sie wirklich erst abgeschnitten, als sie verblüht waren.

      Löschen
  2. Ich habe noch nie eine blühende Tabakpflanze gesehen! Spannend, auf jeden Fall :) Auch wenn ich sie selbst nicht verwerten würde!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. optisch richtig hübsch, kann man auch als Deko pflanzen.

      Löschen
  3. Wie spannend, ich drück die Daumen, dass ihr eine tolle Ernte haben werdet (:

    Lieber Gruß ❤️

    AntwortenLöschen
  4. Oh schade, dafür sicher ein anderes Mal =) Danke, mal sehen wie sie mir schmecken werden, hoffentlich nicht zu sehr nach Linsen :D

    Ein schönes Update zum Gartenexoten =) Sieht jetzt wirklich sehr schön aus. Und klasse, dass sie Bienen anziehen, Bienen sind sehr wichtig für uns Menschen =) Bin gespannt wie es weiter geht. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. war schön zu sehen, wie die Bienen den Nektar eingesammelt haben.

      Löschen
    2. Das glaube ich dir gerne =) Eine Freundin von mir hat auch 2 Bienenstöcke, die macht auch ihren eigenen Honig. So hübsch anzusehen =)

      Liebe die Riegel total, Brownie is auch wieder super lecker, aber Coffee Hazelnut bleibt wohl mein Favorit <3 :D Lg

      Löschen
    3. seinen eigenen Honig zu machen, hat aber auch seinen Reiz.

      Löschen
  5. Tabakpflanzen im Garten - das ist ja schon ein wenig verrückt! Rauchst Du denn, wo du vorhast sie zu ernten? Meine liebste Blüte ist übrigens die der Baumwollpflanze, aber nicht weil sie so hübsch ist sondern weil sie wortwörtlich errötet wenn sie bestäubt wurde. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich rauche - und wollte es einfach mal probieren, meinen eigenen Tabak anzubauen. Das mit der Blüte der Baumwollpflanze klingt wirklich interessant.

      Löschen
  6. Guten Morgen Romy, besonders freut es mich, dass es auch die Bienchen anlockt. Und die Pflanzen sehen doch echt gut mittlerweile aus. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wäre schön gewesen, wenn sie die 2 Meter erreicht hätten, mal sehen wie groß die Blätter nun noch werden.

      Löschen
  7. Hallo Romy, die Tabakpflanzen sehen klasse aus, ein wahres Highlight. Hätte sie mir nicht so schön vorgestellt, die Blüten sind ein Traum. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dafür das der Start so miserabel war, sind sie jetzt wirklich ein Blickfang.

      Löschen
  8. Der Tabak blüht schöner als erwartet. LG Nancy

    AntwortenLöschen
  9. Hui, die sehen ja gut aus!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. och, 1 Meter, das ist super! Ich kannte die Pflanze gar nicht oder zumindest von Namen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist ganz normaler Tabak, sieht man aber eben sehr selten im eigenen Anbau.

      Löschen
  11. Das sind wirklich hübsche Blüten, liebe Romy. Schade für die Bienen, dass sie schon kurz nach dem Aufblühen wieder abgeschnitten werden müssen...
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/08/mallorca-reisebericht-teil-4-tag-9.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit dem Abschneiden habe ich gewartet, bis sie verblüht waren. Hab es einfach nicht übers Herz gebracht.

      Löschen
  12. Sieht ja an sich sehr schön aus, die Tabakpflanze. Ich würde sie dann aber nur zur reinen Zierde pflanzen. LG, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann man natürlich auch machen, sieht im Kübel auf der Terrasse bestimmt auch toll aus.

      Löschen
  13. Die Pflanzen sind richtig beeindruckend. So groß, und dann auch noch so hübsche Blüten. Du hast wirklich einen grünen Daumen Romy. Wenn ich da an den Start mit den kleinen Pflänzchen denke 🤗.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der Start war wirklich unterirdisch, aber die Mühe hat sich bisher doch gelohnt.

      Löschen
  14. Sieht toll aus die Pflanze! So groß hätte ich die nicht erwartet.

    Grüße
    Manuel von freitest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich werde sie bis zu 2 Meter hoch, aber dafür war der Start einfach zu schlecht.

      Löschen
  15. Hallo meine Liebe;)

    Wow wie schön Tabak blüht wurste ich noch gar nicht;) Und dass die Pflanzen so schön große werden auch nicht- sieht traumhaft schön aus ;).

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich würde gern mal eine richtige Plantage besuchen, wenn tausende dieser Pflanzen blühen.

      Löschen
  16. Wow, die ist ja echt toll und so groß. Ich liebe solche Pflanzen. Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann einfach selber im nächste Jahr mal ausprobieren.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.