Mittwoch, 11. März 2020

Fruchtige Zahnpflege mit Odol-med3 Senses

*Beitrag enthält Werbung*
Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass die nächste Episode "Abenteuer Zahnspange" ansteht, die folgt demnächst :-) Heute geht es erst einmal um die neuen fruchtigen Zahnpasta Sorten von Odol-med3. Sie tragen den Oberbegriff Senses. Diese sind vor einigen Wochen bei uns eingetrudelt und wurden mehrmals täglich von der ganzen Familie genutzt. Optisch sind sie ja schon mal richtig was für´s Auge.


Aktuell gibt es 3 verschiedene Geschmackssorten, sodass für jeden etwas dabei ist. Da wäre zum einen die Wassermelone, Gurke & Minze, dann Grapefruit, Zitrone & Minze und die Variante Eukalyptus, Limette & Minze.
Uns hat die Sorte Wassermelone am meisten interessiert, logischerweise kam sie als erstes zum Einsatz.


Die Zahnpasta hat einen leichten minzigen Geruch und schmeckt wirklich leicht nach Melonen, die angepriesene Gurke nehmen wir leider nicht wahr. Dafür die Minze umso stärker. Sie schäumt recht gut auf und säubert die Zähne gründlich. Das Frischegefühl nach der Anwendung hält sehr lange an.


Die Variante mit Gapefruit und Zitrone kommt da schon etwas säuerlicher daher, was bei den Kindern nicht für Begeisterung sorgte. Die Minze ist hier recht schwach vertreten, was sich beim Frischegefühl bemerkbar macht. Die Reinigungsleistung überzeugt. Die Paste ist weiß mit einem leichten gelben Streifen.


Eukalyptus gepaart mit Zitrone kommt eher einer klassischen Zahnpasta nahe, hiermit ist man geschmacklich gut bedient, wenn ein Extra an Frische im Vordergrund steht. Der grüne Streifen in der Zahncreme wirkt recht künstlich. Auch hier werden die Zähne gründlich sauber und glatt.

Da die enthaltenen Farben nicht natürlich auf mich wirkten, erfolgte ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe. Alle Pasten enthalten eine PEG-Art, synthetische und chemische Farbstoffe und Sodium Laureth Sulfate - das in Verdacht steht, Krebs zu erzeugen. Wenn ich bedenke, dass wir es regelrecht mit der Zahnbürste mehrmals am Tag in das Zahnfleisch einarbeiten, ist das für mich ein absolutes NoGo. Der Fluoridgehalt liegt bei 1450 ppm.

Eine Tube enthält 75 ml und kostet im Handel um die 2 Euro. Bereits gesehen bei der dm und Rossmann Drogerie.
Fazit: Die Idee mal ein paar andere Geschmackssorten zu präsentieren gefällt mir, es bringt Abwechslung in die Zahnpflege. Wenn aber die Zusammensetzung nicht stimmt, funktioniert das Konzept nicht, in meinen Augen. Oder sehe ich das zu eng???



Die oben gezeigten Produkte erhielt ich kostenfrei und bedingungslos von der Mitmach-Community "trnd". Bitte beachtet, dass es sich allein um meine Meinung/Erfahrung zu den Produkten handelt.



                                                    - Beitrag enthält Werbung - 


Kommentare:

  1. Eine ein Herzbewertung sagt natürlich viel aus.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mehr konnte ich in diesem Fall wirklich nicht vergeben...

      Löschen
  2. Das klingt wirklich nicht besonders ansprechend. LG Steffen

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt muss man also bei Zahncreme auch noch genauer hinschauen, was drin steckt. Obwohl ich die Idee mit anderen Geschmackssorten sehr ansprechend finde. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja leider, auch hier ist ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe sinnvoll.

      Löschen
  4. Ich finde die Idee mit anderen Geschmacksrichtungen auch gut, habe hier aber erst mal zu der mit Eukalyptus gegriffen. Auf die Inhaltsstoffe habe ich nicht so geachtet :( Ich brauche aber erstmal meine aktuelle mit Lakritzgeschmack (die ist super) auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. toll, dass du auch testen durftest, Lakritz macht mich jetzt aber auch neugierig. Wäre mal was total anderes...

      Löschen
  5. Schade, die mit Wassermelone und Gurke wäre auch genau meine gewesen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Mischung klang wirklich sehr ansprechend, regelrecht familientauglich.

      Löschen
  6. Hallo Romy,
    schade, dass die Inhaltsstoffe wieder nicht so gut sind und das sie nicht schmecken - da reicht leider auc kein leckerer Name aus ;) LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann ich so bestätigen, obwohl die Optik sehr schick ist....

      Löschen
  7. Ich drück die Daumen, dass Aldi Nord nachzieht =)

    Ein sehr interessanter Post. Also ich möchte mir definitiv auch eine der neuen Sorten holen, steht seit glaub 2 Wochen auf meiner Liste :D Dass mit der Zusammensetzung is vielleicht doof, hindert mich aber nicht am Kauf, ich bin da ja nicht so drauf fixiert. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin sehr gespannt, wie die Sorten dir vom Geschmack her gefallen.

      Löschen
  8. Du siehst das genau richtig, die Inhaltsstoffe müssen stimmen. Da nützt auch die Optik nichts.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Probieren würde ich sie vielleicht mal, aber im Normalfall bevorzuge ich einfache minzige Zahnpasta!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber reine Minze ist auf Dauer wirklich sehr langweilig.

      Löschen
  10. Meines Wissens nach müssen Inhaltsstoffe mindestens 15 Minuten Hautkontakt haben, damit sie ihre Wirkung (z.B. krebserregend) entfalten können. Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass die Zahnpasta mit 3 Minuten Anwendungsdauer pro Nutzung krebserregend wirken kann. LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die Info, trotzdem hat dieser Stoff nichts in Zahncreme zu suchen.

      Löschen
  11. Ich kann mich nur anschließen und eine grelle und dazu künstliche Farbstoffe braucht keine Zahnpasta!!

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehe ich auch so...einfach weiß würde doch reichen .

      Löschen
  12. Wer braucht denn so was ? ...*gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  13. Die aromatisierten Zahnpasten schießen wie Pilze aus dem Boden, da möchte gefühlt jeder Hersteller so etwas auch anbieten. Die Inhaltsstoffe sind bei den meisten ein Problem, wieder mal schade drum. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Idee an sich gefällt mir, aber das Gesamtpaket stimmt leider nicht.

      Löschen
  14. Ich habe diese sorte noch nicht probiert. Ich mag minze beim Zahnpasta. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiß garnicht, ob es die Sorten bei euch drüber überhaupt gibt.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.