Sonntag, 1. März 2020

Lavera Basis Sensitiv Handcreme

*Beitrag enthält Werbung*
Ich hatte euch doch vor einigen Wochen die Intensiv-Handcreme mit Magnolienduft von Kneipp vorgestellt, die mich auf ganzer Linie begeisterte. Aufgrund mehrfacher Anwendung war sie dann auch schnell aufgebraucht. Einige von euch haben in den Kommentaren von der Lavera Basis Sensitiv Handcreme geschwärmt, so war es natürlich ein logischer Schritt diese als nächstes zu probieren.


Die Standtube ist sehr schlicht gehalten in weiß mit einigen hellblauen Farbakzenten. Auf der Vorderseite springen einen förmlich die dargestellten Wassertropfen ins Auge. Die Creme soll für sehr trockene Haut geeignet sein, für die notwendige Feuchtigkeit sorgt Bio-Mandelöl und Bio-Sheabutter. Die Handcreme enthält einen natürlichen UV-Filter.


Die Konsistenz ist recht dünnflüssig, was die Einarbeitung in die Haut erleichtert. Nach der Anwendung entsteht kein Fettfilm, die Creme zieht sofort ein. Sie ist fast geruchslos, die Hände haben nach dem eincremen einen ganz leichten weichen süßen Duft, denn man gar nicht richtig beschreiben kann. Die Zusammensetzung überzeugt wirklich - alles Naturstoffe, keine Parabene, Paraffinöle oder ähnliches.
Meine Erfahrungen: Ich habe diese Handcreme nun mehrere Tage und mehrmals über den Tag verteilt genutzt, aufgrund meiner sehr trockenen rissigen Haut im Winter ist sie für mich nicht reichhaltig genug.  Ich denke, dass liegt an ihrer Leichtigkeit, somit ist für mich eher was für den Sommer.

Die Standtube mit 75 ml Inhalt kostet je nach Drogeriemarkt um die 3,50 Euro. Leider ist auf der Tube nicht vermerkt, wie lange sie nach Öffnung haltbar ist.
Fazit: Pflegewirkung und Zusammensetzung überzeugen, aber eher was für wärmere Monate, wo die Hände nicht ganz so durch das Wetter strapaziert werden. Ich bleibe bei dem nass-kalten Wetter dann doch erstmal bei meiner Kneipp Handcreme. Habt ihr einen besonderen Favoriten, denn ihr tagtäglich nutzt?



                                                    * Eigenkauf *



                                                    - Beitrag enthält Werbung - 


Kommentare:

  1. Ich mag ja die Produkte von Lavera!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soviel habe ich ehrlich gesagt von der Marke noch nicht probiert.

      Löschen
  2. Wenn ich zur kalten Jahreszeit ganz viel Pflege brauche, benutze ich meine Handcreme von Neutrogena aber ansonsten benutze ich alle möglichen anderen Handcreme (:

    Lieber Gruß ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch nicht wirklich auf eine Marke festgelegt, probiere immer wieder was Neues.

      Löschen
  3. That hand cream seems like great product. Thank you for review.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2020/02/narciso-rodriguez-for-her-eau-de_25.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I'm glad that you like the hand cream. I'll have a look at you right away, let's see what's interesting.

      Löschen
  4. Lavera sind tolle Produkte, aber bei der Handcreme finde ich auch die von kneipp besser.
    LG katrin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Romy,

    ein interessanter Vergleich und da ich neben Garten und segeln und Hund auf meine Hände achten muss finde ich Tipps dazu sehr gut. Ich nehme zumeist Neutrogena Handcreme und kann diese sehr empfehlen v.a. beanspruchter Haut ... sie ist zudem sehr ergiebig.

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meist überzeugen mich die Inhaltsstoffe nicht bei Neutrogena,daher habe ich deren Handcreme noch nicht probiert.

      Löschen
  6. Guten Morgen Romy, diese Handcreme kenne ich nicht. Ich mag die Flora Mare Handcremes ganz gern. Derzeit habe ich in meiner selbstgerührten Handcreme d-Panthenol und Kollagen hinzugefügt. Das spendet auch Feuchtigkeit. Aber die Creme ist sehr leicht. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flora Mare ist mir zu teuer...leider. Selbstgemacht ist natürlich preislich günstiger, aber davon habe ich keine Ahnung.

      Löschen
  7. Freut mich, dass du wie ich noch was dazu lernen konntest :D

    Ein toller Testbericht, die Handcreme klingt ganz gut. Hab von Lavera auch ein paar Produkte und mag sie ganz gerne. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde mir demnächst das gesamte Sortiment etwas genauer anschauen.

      Löschen
  8. Ich gebe zu, ich benutze höchst selten Handcreme, aber diese hier klingt für die wärmeren Monate gut :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  9. Ich wechsle meine Handcreme öfter mal. Ich habe das Gefühl, so wirken sie besser.
    Hab eine schöne Woche!
    Pamela

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Romy, ich habe zwar meist eine Handcreme bei mir, nutze sie aber leider viel zu selten. Meistens nur dann, wenn ich ein Spannungsgefühl an den Händen spüre. Aber vielleicht habe ich auch bisher noch nicht die wirklich passende für mich gefunden. Daher freue ich mich über solche objektiven Beschreibungen immer, da hier quasi eine Vorauswahl für mich getroffen ist.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Auswahl an Handcreme ist ja auch riesig, da ist es wirklich nicht einfach die passende zu finde.

      Löschen
  11. Ich benutze natürlich Kneipp und die von Cattier, was auch zu Kneipp gehört.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  12. Ich schwöre auf die Mlle Agathe Regenerierende Handpflege mit 63 % Bio-Schneckenschleim-Extrakt. Die repariert meine Hände nach dem Geschirr spülen wunderbar. LG Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneckenschleim-Extrakt macht mich schon seit einiger Zeit mega neugierig.

      Löschen
  13. Guten Abend liebe Romy,
    ich sehe das ganz genauso wie du :-) Kneipp ist einfach das Beste :-)
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte vor einiger Zeit auch mal eine Handcreme von Lavera, bin aber immer wieder auf die von Kneipp zurück gekommen. Im Moment habe ich die aus der Mandelblüten Hautzart Serie in Gebrauch. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  15. Mit Lavera habe ich bisher auch gute Erfahrungen gemacht. Die Handcreme klingt auch genau richtig für mich, ich mag leichte Texturen und ein klebriger Fettfilm darf auf keinen Fall sein ;)

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe sie probiert aber meine hände sind extrem trocken. Leider die war nicht genug für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu dem Ergebnis bin ich auch gekommen, ist nicht intensiv genug.

      Löschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.