Mittwoch, 16. September 2020

ELBBUB Foundation

*Beitrag enthält Werbung*
Da ich doch sehr viele Rötungen im Gesicht habe -  eine leichte Form von Rosacea - trage ich unheimlich gern getönte Tagescreme oder Make-Up um diesen Makel zu überdenken. Mit einem ebenmäßigen Teint fühle ich  mich einfach wohler. Festgelegt auf eine bestimmte Kosmetikmarke in dieser Hinsicht bin ich nicht. So probierte ich in den letzten Wochen die Foundation Color Changing von ELBBUB aus. Eine Marke aus England.


Die Umverpackung ist hautfarben gehalten und man sieht sofort, dass sich in der Foundation ein Lichtschutzfaktor befindet. Der Flakon wirkt edel und hochwertig. Er ist aus durchsichtigen Kunststoff mit goldfarben Akzenten. Die Entnahme erfolgt durch einen hygienischen Pumpspender.


Das Make-Up ist weiß und sehr flüssig. Bereits eine erbsengroße Menge reicht für das ganze Gesicht. Beim Einarbeiten in die Haut werden Farbpigmente aktiviert, durch individuellen Druck beim Verreiben wird die Farbe dunkler. Somit passt sie sich recht gut und vor allem natürlich der Hautfarbe an. Bei der Anwendung sind die Finger am besten geeignet, mit einem Schwämmchen wird es leider zu hell. Hier ist experimentieren angesagt.


Leider mattiert diese Foundation nicht wirklich, sodass man danach das Gesicht noch abpudern muss, was mir nicht gefällt. Die Deckkraft würde ich als "leicht" einstufen, eher zu vergleichen mit einer BB-Cream. Das Tragegefühl auf der Haut ist angenehm. Das Make-Up Fluid ist stark parfümiert, der Duft verfliegt aber mit der Zeit.


Die Haltbarkeit wird mit 16 Stunden angegeben, hier stimme ich nur zum Teil zu, meine fettige T-Zone (bei Mischhaut) glänzt leider nach gut 3-4 Stunden wieder. Dafür setzt sich das Make-Up nicht in den Lidfalten oder Augenfältchen ab.

Alles in allem war ich soweit zufrieden mit dem Produkt, wenn man den Dreh raus hat. Dafür war der Blick auf die Inhaltsstoffe aber leider mehr als enttäuschend. Man findet jede Menge Bestandteile von Erdöl darin, wie Paraffine, Petrolatum. Auch die enthaltenen Duftstoffe sind alle als bedenklich eingestuft. So etwas möchte ich dann doch nicht den ganzen Tag auf meiner Haut haben.

Der Flakon beinhaltet 45 ml und kostet je nach Anbieter um die 12-15 Euro. Unter anderem erhältlich bei amazon . Nach Anbruch ist die Foundation 18 Monate haltbar.
Fazit: Einrn ebenmäßiger perfekter Teint wünscht sich jede Frau, aber nicht zu jedem Preis. Die Gesundheit der Haut sollte doch immer im Vordergrund stehen. Deshalb kann ich hier leider nicht wirklich eine Kaufempfehlung abgeben. Kennt ihr die Marke ELBBUB aus England???



Das oben gezeigte Produkt erhielt ich kostenfrei und bedingungslos für Testzwecke. Bitte beachtet, dass es sich allein um eine Meinung/Erfahrung zum Produkt handelt.



                                                                    - Beitrag enthält Werbung - 



Kommentare:

  1. Guten Morgen Romy, danke, dass Du so ehrlich Deine Meinung zum Produkt äußerst. Ich halte nicht wirklich viel von solchen farbanpassenden Produkten. Sie können ein Make-up nie ersetzen, zumindest bisher. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir zustimmen, aber neugierig machen mich solche Produkte schon.

      Löschen
  2. Danke für die ehrliche Meinung.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ehrlich und ausgiebig geschrieben, so mag ich Testberichte. LG Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für das Kompliment, darüber freue ich mich sehr.

      Löschen
  4. Ich kenne die Firma nicht, nutze auch sehr selten Produkte aus dem Ausland. Bis bald Delia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ich bin da eher offen und neugierig, was andere Länder betrifft.

      Löschen
  5. Ja so wie das Wetter momentan is, is man auch eher im Sommer-Modus :D Muss aber auch sagen, ich bin definitiv bereit für den Herbst und auch den Winter. Also mit Weihnachtsgebäck und so fange ich eh jedes Jahr immer schon recht früh an, so ab Ende August nasch ich meist das Erste. Kalender habe ich bisher aber immer erst so ab Oktober geholt, da sie auch dann oft erst verfügbar waren. Aber auch ok, so habe ich schon mal den ersten Kalender am Start :D

    Eine interessante Foundation, kannte die Marke gar nicht. Vielen Dank auf jeden Fall für deinen ausführlichen Bericht darüber. Sehr schade, dass sie nicht so begeistern konnte, vor allem mit dem Inhalt. Ich habe schon seit ewigen Jahren keine Foundation mehr benutzt und auch BB Creams verstauben bei mir eher, bin einfach kein Fan von Farbe auf meinem Gesicht xD Ich mag lieber einfach nur Cremes =) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deinen ausführlichen Kommentar, Ich trage auch eher dezentes Make-up.
      Und wegen der Adventskalender, muss mir auch langsam einen besorgen, sonst sind die besten wieder vergriffen :-)

      Löschen
  6. Es hört sich gut an. Manchmal brauchen wir alle ein wenig Kaschierung. Lg ☺️

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich nicht schlecht an. Die Marke kenne ich noch gar nicht , macht mich aber neugierig. Danke für deine Vorstellung.
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Romy,

    die Marke sagt mir überhaupt nichts, aber wens nicht passt, würde ich es auch nicht weiter verwenden!

    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. This look very interesting. I like texture. Thank you for review.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2020/09/shiseido-zen.html

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.