Mittwoch, 9. September 2020

Mexx Fresh Woman Parfum

 *Beitrag enthält Werbung*
Wie beim letzten Post versprochen, zeige ich euch heute den Lieblingsduft meiner Tochter. Ich hatte mich ja in den Gucci-Duft verliebt, der das völlige Gegenteil ist zum Mexx Fresh Woman. Hier kommt eher ein sportlich jugendlicher Duft daher - der perfekt zu jungen Mädels passt.


Der Flakon ist glasklar und eher rundlich gestaltet, er wirkt modern und peppig. Das Duftwässerchen hat eine leichte blaue Färbung, die man in der Umverpackung wiederfindet. Das Parfum an sich besteht aus folgenden Komponenten. Die Kopfnote sind Mandarinen, Orangen und Seidenblüten. Wasserlilie, Orleander und Seidenblüten bilden die Herznote. Die verbleibende Basis ist am Ende Virgineazeder - eine sehr alte Wacholderart.


Die Mischung hüllt die Haut in einen süßlich federleichten Duft ein, der nicht aufdringlich wirkt oder markant erscheint. Einfach sportlich weiblich. Und vor allem alltagstauglich. Hier muss ich zugeben, dass meine Tochter doch einen recht guten Geschmack beweist :-)

Und erschwinglich ist dieser Duft auch. Der hübsche Flakon enthält 30 ml und kostet je nach Anbieter um die 10-13 Euro. Das nenne ich doch mal kostengünstig..
Fazit: Wenn junge Mädels oder Teenager Düfte für sich entdecken, ist diese Version von der Marke Mexx der perfekte Einsteiger. Nun bin ich natürlich sehr neugierig, was war denn euer allererstes Parfum?



                                                 * Eigenkauf *



                                                                                             - Beitrag enthält Werbung - 


Kommentare:

  1. Da hat sich deine Tochter einen angenehmen Duft ausgesucht :-)
    Was war mein erster Parfum? Naja - ein Eau de Cologne - 4711 - und das mag ich heute zwischenduch auch noch :-)

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Romy, oh je, ich weiß nicht mehr wirklich, was mein erster Duft war. Ich weiß aber, dass ich schon recht früh einen Duft von Yves Rocher immer geliebt habe. Es war ein Duft mit Grünem Tee. Der war richtig schön frisch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. YR nutze ich heute manchmal noch, aber meist Creme und Co.

      Löschen
  3. Ohja finde das Kleid auch mega süß =)

    Von Mexx hatte ich auch mal ein Parfüm, das war in einer Goodie Bag drin und es war sehr sportlich und frisch. Puh ich weiß gar nicht mehr was mein 1. Parfüm war, aber ich glaube es war ein No Name von einem spanischen Markt *lach*. Waren früher oft bei der Familie unten und da gab es super günstig Parfüms. Aber auch zu meinen Ersten im Allgemeinen gehörten Bruno Banani =) Die mag ich auch heute noch sehr, sind ebenfalls günstig und sehr gut. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bruno Banani kaufe ich auch ab und an mal, die sind wirklich nicht teuer.

      Löschen
  4. Mexx sound good perfumes....love bottle designs....beautiful.

    Have a wonderful day

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I also think that the design of the bottle also contributes to the purchase decision.

      Löschen
  5. I would like to smell it. I like fresh fragrances.

    New Post - https://www.exclusivebeautydiary.com/2020/09/laura-mercier-parisian-nudes-eye-shadow.html

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Romy,

    ganz egal ob sportlich, extravagant, modern orientalisch usw., ich liebe Parfum und kann gar nicht genug davon bekommen. :) Mein erster Duft war Patchouli in meiner Jugend, da war ich gerade auf einem "Wave-Gotik" Trip. ;)

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße, Tati

    AntwortenLöschen
  7. Für junge Mädchen bestimmt ein toller Duft! Ich mag derzeit am liebsten Lacoste. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Tochter ist noch sehr jung, da muss es ja auch noch nicht so teure Marken sein.

      Löschen
  8. Mein erstes Parfum war wohl von Naomi Campbell. LG Nancy :)

    AntwortenLöschen
  9. Auch wieder ein schöner Testpost und zum Glück kannmain den Drogerien mit Tests seinen Geschmack leicht finden. Mein erstes Parfum war Laura ... heute finde ich ihn ein wenig zu Alkoholduftlastig. Durch natürliche Öle ist meine Nase heute etwas geschulter :).

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, in der Drogerie kann man wirklich jeden Duft ausgiebig testen.

      Löschen
  10. Ihre Tochter wählt ein gutes Parfüm.
    Ich liebe das Aussehen der Flasche sowie die Farbe, die sie anzeigt.

    Da ich ein Mann bin, war mein erstes Parfüm Jazz von Yves Saint Laurent.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, freue mich wirklich sehr - dass auch mal ein Mann hier kommentiert.

      Löschen
  11. Ich gehöre tatsächlich zu den Menschen, die über den Besitz einer Duftprobe nie hinaus gekommen sind. Ich habe ein recht empfindliches Näschen und empfinde viele Düfte als zu viel/zu störend. Ich habe danach nichts passendes gerochen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, dann bist du wirklich eine sehr große Ausnahme. Kenne keine Frau, die nie Parfum nutzt.

      Löschen
  12. Mein erster Duft war von AVON da meine Tante Beraterin war 😊 Es war ein Maiglöckchen-Duft und ich war mega stolz auf den hübschen Flacon. Einen Duft von Mexx habe ich zuletzt an meinen Neffen verschenkt, der kam richtig gut an. Liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, für Männer haben die auch tolle Düfte, da gebe ich dir Recht.

      Löschen
  13. Ich benutze mexx dufte sehr gerne . Lg ☺️

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Über Eure Kommentare freue ich mich sehr. Sie werden nach meiner Freischaltung sichtbar. Spamverdächtige Kommentare werden nicht freigeschalten.